Carolin Wahl Mondscheinküsse halten länger

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 20 Rezensionen
(27)
(14)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mondscheinküsse halten länger“ von Carolin Wahl

Drei Tage ohne Dusche, Deo und Co. und als Zugabe anstrengende Wanderrouten, unkomfortable Schlafgelegenheiten und kreuchende Insekten – das von der Schule organisierte GPS-Wochenende im Erzgebirge klingt für Lene alles andere als verlockend. Normalerweise nimmt die 16-Jährige kein Blatt vor den Mund und macht nichts, was ihr nicht passt, doch den Überredungskünsten ihrer besten Freundin Pia kann sie einfach nicht widerstehen.
Ein weiterer Trost für Lene: Tobias, der coole Typ, der mit ihr im selben Bus fährt und mit dem sie sich neuerdings ausgesprochen gut versteht, wird ebenfalls dabei sein. Wenn sie wenigstens mit ihm in eines der Zweierteams kommen würde, die am Ende des Wettkampf mit einem Gutschein über 100 Euro für Sportkleidung gekürt werden, wäre vielleicht alles gar nicht so schlimm.
Und wer weiß, was sonst noch passieren könnte, immerhin sieht es in Lenes Liebesleben – im Gegensatz zu dem von Pia – alles andere als aufregend aus.
Als der Tag der Auslosung da ist, kann Lene ihr Pech kaum fassen. Statt mit Tobias kommt sie mit dem arrogantesten Typen der Schule in eine Gruppe: Ferdinand. Der absolute Horror, sie kann ihn nicht ausstehen. Das Wochenende ist schneller da, als es Lene lieb ist, die ersten Stunden der Wanderung verstreichen nur langsam. Doch allmählich merkt sie, dass der arrogante Schulschwarm gar nicht so schrecklich ist, wie sie dachte …
MONDSCHEINKÜSSE HALTEN LÄNGER ist ein humorvoller und mitreißender Mädchen-Roman, authentisch und lebendig erzählt von der erst 20-jährigen Autorin Carolin Wahl.

Kurzer Abstecher zurück in die Pubertät - Volle Ladung Hormone, Peinlichkeiten und die erste Liebe :) Absolut Lesenswert!

— ausz3it

Wahnsinnig tolles Buch über die junge und erste Liebe. Wirklich sehr empfehlenswert!

— xLifewithbooks

Eine süße Teenager-Liebesgeschichte ♥ erste Liebe zwischen Klassenzimmer & GPS-Abenteuer! ♥ für junge Leser ab ca. 12 Jahren + ... :)

— suggar

3 1/2 Sterne :)

— LenaBa07

Sehr schönes Buch, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen

— Kendall

Humorvoll und Zuckersüß

— AvasBookwonderland

Herzklopfen pur...die Gefühle fahren Achterbahn. Unbedingt lesen!

— Verena-Julia

So eine tolle Geschichte. Ich hab die regelrecht verschlungen.

— tigger0705

Süße Geschichte, leicht zu lesen

— Fabella

Seufz...da möchte man nochmal Teenager sein ;)

— LeseJulia

Stöbern in Jugendbücher

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

klare Leseempfehlung, für jeden, der Rainbow Rowell und Zauberergeschichten mag &sich von deutlich Parallelen zu HP nicht stören lässt. (:

Felicitas_Brandt

Kiss me in Paris

eine schöne Geschichte, die mich nach Paris entführt hat, aber wo war die Weihnachtstimmung?

My_book_moments

Wolkenschloss

Grandios! Charmant, humorvoll und spannend. Die Hotelatmosphäre tut ihr übriges.

faanie

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Ein wunderbarer Abschluss, aber ich will mehr.... ;)

MadameEve1210

Nicht nur ein Liebesroman

Wieder ein wunderbarer Roman vom Emma Mills - ich musste lachen, ich hatte Tränen in den Augen, ich habe nachgedacht und mich erinnert.

Aniday

Erwachen des Lichts

Spannend, humorvoll und sexy.

jessieskleinebuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine unverhoffte Liebe

    Mondscheinküsse halten länger

    lea_liest

    10. May 2017 um 14:04

    Süße Liebesgeschichte über das erste Verliebtsein und das Gefühlschaos von Teenagern. Schön zu sehen, dass der erste Eindruck auch täuschen kann und es sich lohnt einen Blick hinter die Fassade des Anderen zuwerfen. Liebe muss nicht immer sofort da sein, sie kann sich auch entwickeln. Vor allem aber, trifft sie einen dann, wenn man am wenigsten damit rechnet, dass muss auch Lene feststellen... Gelungenes Buch, schade war allerdings, dass das GPS- Wochenende erst relativ spät kam und dann, genau wie das Ende, etwas zu kurz gehalten war. Zudem hätte es gerne etwas tiefgründiger werden können. Da ich es aber super für zwischendurch finde und ich unbedingt weiterlesen musste, gibt es trotzdem 4 Sterne von mir :)

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Rezension: Mondscheinküsse halten länger

    Mondscheinküsse halten länger

    books_of_love

    17. January 2016 um 20:38

    Inhalt: Lene wird von ihren Freundinnen überredet an einem GPS-Wochenende mitzumachen, das von der Schule organisiert wurde. Sie hat gar keine Lust auf dieses Wanderwochenende. Wenn sie doch bloß mit ihrem Schwarm Tobias in eine Gruppe kommen würde. Aber sie kommt ausgerechnet mit Ferdinand Pauls in eine Gruppe. Er ist der Schwarm aller Mädchen, aber Lene kann ihn absolut nicht ausstehen. Aber für einen Rückzieher ist es zu spät. Also muss sie mit Ferdinand wandern.  Doch dann bemerkt sie, dass er gar nicht so oberflächlich ist...   Meine Meinung: Mir hat die Hauptfigur sehr gut gefallen und ich konnte eine Verbindung zu ihr aufbauen. Man konnte sie gut verstehen und ihre Entscheidungen fast immer nachvollziehen. Das Buch hat sich gut lesen lassen, obwohl es sehr klein geschrieben war. Was ich ein bisschen schade finde ist, dass das Wanderwochenende erst relativ spät im Buch stattfindet. Davor ist die Handlung jedoch nicht langweilig gewesen. Fazit: Da der Hauptteil der Geschichte erst relativ spät anfängt gebe ich dem Buch 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Humorvoll und Zuckersüß

    Mondscheinküsse halten länger

    AvasBookwonderland

    17. May 2015 um 17:23

    Ein zuckersüßer Roman, der für wundervolle, entspannende Lesestunden sorgt, voller Romantik und Teenieprobleme. Mehr als ein Mal musste ich Grinsen und ich muss sagen, ich habe es sehr genossen dieses Buch zu lesen. Leichte, aber wunderschön geschriebene Lektüre mit einer schönen Story und wundervollen Charakteren. Das Buch ist wundervoll gestaltet. Jedes Kapitel beginnt mit einer kleinen Zeichnung und einem passenden Zitat. Es ist ganz klar ein Buch für Jugendliche, was sich an der Aufmachung, anhand der Story, aber auch des Schreibstils ausmachen lässt. Aber auch Erwachsene dürfen mit diesem Buch etwas träumen und nochmal die erste Liebe erleben :) Ich habe das Lesen genossen, nachdem der Einstieg vorüber war. Ich muss gestehen, dass mich die ersten Seiten nicht sofort überzeugt hatten, aber das hatte sich zum Glück geändert. Es war locker, witzig und charmant. Erfrischend war vor allem, dass die Geschichte in Deutschland spielt und die Charaktere so wunderschön-deutsche Namen wie Lene und Ferdinand bekamen. Lene war sympathisch und es hat unglaublichen Spaß gemacht ihr durch ihr Lebens- und Liebeschaos zu folgen. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und kann selbst kaum fassen, dass von einer komischen und katastrophalen Situation in die nächste rennt... Ein Buch, das man auch mehr als 1 Mal lesen kann :)

    Mehr
  • Jugendbuch, das sich lohnt

    Mondscheinküsse halten länger

    tigger0705

    25. July 2014 um 08:11

    Marlene Stengler, Lene genannt, ist ein 16 jähriges Mädchen, das kein Blatt vor den Mund nimmt und dadurch in das eine oder andere Fettnäpfchen tritt. Sie ist herzlich und sehr erfrischend. Ihre Freundinnen überreden sie dazu an einem GPS-Wochenende der Schule teilzunehmen, damit Pia nicht alleine gehen muss. Die andere Freundin Bea kann leider nicht mit, da diese für ein Jahr nach Amerika verschwindet. Ok, Lene ist so überhaupt nicht begeistert und würde lieber in den Hip-Hop Kurs gehen, aber lässt sich dann doch bequatschen und sie muss dann leider 3 Tage in der Wildnis verbringen. Einziger Trost ist, dass ihr heimlicher Schwarm Tobias auch mit von der Partie ist. Aber erstens kommt alles anders als man denkt und zweitens verbirgt sich dahinter vielleicht eine Überraschung. Welche das ist, kann ich euch natürlich nicht verraten. Viel Spaß beim Lesen. Hach ja. Das war das erste was ich dachte, als ich das Buch beendete. Ich war danach einfach nur glücklich. Dieses tolle Jugendbuch eignet sich wunderbar für zwischendurch. Obwohl Lene erst 16 Jahre ist, kann ich mich super gut in sie hineinversetzen und ich fühle alles mit, was sie erlebt. Ich hatte immer das Gefühl mich selber zu sehen. Ich hab leider auch die eine oder andere Eigenschaft von Lene. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der nett unterhalten werden will und nicht viel Zeit hat. Das Buch liest sich einfach hervorragend weg und es macht Lust auf mehr.

    Mehr
  • Ich hatte mehr erwartet

    Mondscheinküsse halten länger

    Ignatia

    08. May 2014 um 18:25

    Drei Tage ohne Dusche, Deo und Co. und als Zugabe anstrengende Wanderrouten, unkomfortable Schlafgelegenheiten und kreuchende Insekten - das von der Schule organisierte GPS-Wochenende im Erzgebirge klingt für Lene alles andere als verlockend. Normalerweise nimmt die 16-Jährige kein Blatt vor den Mund und macht nichts, was ihr nicht passt, doch den Überredungskünsten ihrer besten Freundin Pia kann sie einfach nicht widerstehen. Ein weiterer Trost für Lene: Tobias, der coole Typ, der mit ihr im selben Bus fährt und mit dem sie sich neuerdings ausgesprochen gut versteht, wird ebenfalls dabei sein. Wenn sie wenigstens mit ihm in eines der Zweierteams kommen würde, die am Ende des Wettkampf mit einem Gutschein über 100 Euro für Sportkleidung gekürt werden, wäre vielleicht alles gar nicht so schlimm. Und wer weiß, was sonst noch passieren könnte, immerhin sieht es in Lenes Liebesleben - im Gegensatz zu dem von Pia - alles andere als aufregend aus. Als der Tag der Auslosung da ist, kann Lene ihr Pech kaum fassen. Statt mit Tobias kommt sie mit dem arrogantesten Typen der Schule in eine Gruppe: Ferdinand. Der absolute Horror, sie kann ihn nicht ausstehen. Das Wochenende ist schneller da, als es Lene lieb ist, die ersten Stunden der Wanderung verstreichen nur langsam. Doch allmählich merkt sie, dass der arrogante Schulschwarm gar nicht so schrecklich ist, wie sie dachte ... MONDSCHEINKÜSSE HALTEN LÄNGER ist ein humorvoller und mitreißender Mädchen-Roman, authentisch und lebendig erzählt von der erst 20-jährigen Autorin Carolin Wahl. CAROLIN WAHL, 1992 in Stuttgart geboren, studiert Germanistik in München und liebt es, mit ihren Geschichten andere Menschen zu unterhalten, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern oder sie vom Alltag abzulenken. Für ihre Texte hat sie als Jugendliche bereits mehrere Preise und Auszeichnungen erhalten. "Mondscheinküsse halten länger" ist ihr erster Roman - weitere sind in Arbeit. Das Cover dieses Mädchenromans gefällt mir außerordentlich gut muss ich sagen. Recht schlicht und doch gleichzeitig sehr aussagekräftig. Hauptfarbe ist blau, die Personen nur skizziert, während sie küssend auf einem Berg stehen. Ins Auge fällt sofort der Mond, zusammen sehr harmonisch und man mag das Buch direkt man in die Hand nehmen. Die Autorin hat hier einen sehr angenehmen, leicht flapsigen Schreibstil, der vor allem durch die Hauptprotagonistin hervor gerufen wird. Die 16-jährige Lene ist nicht auf den Mund gefallen und sagt sehr deutlich heraus was sie denkt. Dabei fällt sie natürlich auch des öfteren Mal ins Fettnäpfchen. Durch diese Dialoge muss der Leser oft schmunzeln und kann sich gut mit ihr identifizieren. Aus der Sicht von Lene geschrieben, kann man sehr gut den einzelnen Kapiteln folgen. Diese sind nach Monaten unterteilt und zu Beginn immer mit einem kleinen passenden Zitat versehen. Nette Skizzen zu Kapitelbeginn erfreuen das Auge beim lesen. Mit dem Punkt Spannung tue ich mich ehrlich gesagt ein wenig schwer. Irgendwie habe ich immer auf den ultimativen Kick gewartet der leider nicht kam, wobei ich aber auch gerade nicht sagen kann, was ich erhofft habe. Die Idee hinter dem Buch ist gut, genau so schaut es ja in real Life auch aus. Vielleicht bin ich aber auch mit falschen Erwartungen in das Buch gestolpert? Der rote Faden zieht sich kontinuierlich durch, hat auch kleinere Spannungspegel aber leider nicht das non plus ultra. Dieses Buch habe ich mir ertauscht, weil mich vor allem das Cover so gereizt hat und ich freute mich, als es endlich bei mir zu Hause ankam und konnte es dann auch kaum erwarten, endlich mit dem lesen zu beginnen. In diesem Buch geht es hauptsächlich um Lene, ein ganz normales Teenager Mädel. Sie schwärmt für die Jungs aus der Oberstufe die aber unerreichbar sind. Doch es kommt wie es kommen muss. Es wird ein Ausflug ausgeschrieben, wo Lene von ihrer Freundin Pia genötigt wird, sich in die Liste der Interessenten einzutragen. Prompt wird sie auch ausgewählt und kommt ausgerechnet mit Ferdinand in ein Team. Der Junge, den sie eigentlich gar nicht leiden kann. Doch sie hat sich wohl in ihm getäuscht. Und was nun kommt kann der Leser sich wohl denken da es wirklich die Klischees bedient die es so gibt. Alles in allem eine nette Unterhaltung über Liebe, Liebeskummer und das ganz normale Verhalten von einem Mädel in dem Alter. Eine nette Geschichte für zwischendurch, regt stellenweise sehr zum schmunzeln an, hat nicht den erwarteten Spannungspegel und nicht so fesselnd wie ich es mir erhofft habe! Eine nette Geschichte für zwischendurch wenn man sich noch in die Gefühlswelt eines Teenagers zurück versetzen möchte.

    Mehr
  • eine wirklich süße Geschichte

    Mondscheinküsse halten länger

    Letanna

    30. March 2014 um 20:15

    Eigentlich wollte Lene ja gar nicht mit auf dieses GPS-Wochenende, aber sie hat sich von ihrer Freundin Pia überreden lassen. Und jetzt sitzt sie hier mitten im Wald, ohne Dusche und ohne sonstigen Komfort und muss ausgerechnet mit Ferdinand Paul zusammen ein Team bilden. Dabei hat sich so gehofft, mit Tobias zusammen Team zu bilden. Denn in den ist ja vielleicht verliebt. Sie merkt aber, dass sich hinter Ferdinands Fassade viel mehr verbirgt als sie zuerst angekommen hat. Als es dann zu einem Kuss zwischen den beiden kommen, muss sie sich eingestehen, dass sie viel mehr für ihn empfindet als sie zugeben will. Die Story ist wirklich nicht neu, wurde aber sehr schön umgesetzt. Lene hat ein ziemlich loses Mund werkt und sagt fast immer was sie denkt. Sie selbst hält sich für nichts Besonders und gibt sich eher wenig Mühe wenn es um ihr Aussehen geht. Sie hat einen Bruder, der zu den angesagten Typen der Schule gehört, sie selbst streitet sich aber ständig mit ihm. Ich muss gestehen, dass ich Lene manchmal etwas nervig fand. Zuerst fand ich ihr Verhalten hat noch ganz witzig, aber irgendwann ging sie mir etwas auf den Keks. Die Handlung ist sehr witzig und humorvoll und natürlich total romantisch. Es gibt die typischen Teenager-Probleme, die mit viel Humor erzählt werden. Der Schreibstil ist recht einfach und man kann das Buch sehr schnell lesen.

    Mehr
  • Süße Geschichte, leicht zu lesen

    Mondscheinküsse halten länger

    Fabella

    Inhalt: Nichts könnte sich Lene weniger vorschlagen, als ein Wochenende in freier Natur ohne Dusche oder Bett. Doch nachdem ihre Freundin Bea in die USA geht, bekniet sie Pia  mitzukommen, denn insgeheim möchte Pia das Wochenende nutzen, um ihrem Schwarm näher zu kommen. Da Lenes Schwarm Tobias auch mit von der Partie ist, lässt sich Lene letztendlich weich klopfen. Doch ausgerechnet mit dem ätzendsten Typen der ganzen Schule - Ferdinand - muss sie ein Team bilden. Doch an diesem Punkt kann sie nicht mehr aussteigen und muss in den sauren Apfel beißen. Doch anfangs sieht es gar nicht so schlimm aus, bis die Situation Lene aus den Fingern gleitet. Meine Meinung: Ein wirklich süßes, schnell zu lesendes Buch. Eine nicht allzu untypische Geschichte, die sich um die jugendlichen Protagonisten dreht. Trotzdem hat es richtig Spaß gemacht, gerade Lena und ihren Gedanken zu lauschen. Ich mochte die schlagfertige, oft etwas flappsige aber mit beiden Beinen auf dem Boden stehende sechzehnjährige auf Anhieb. Es war nett zu verfolgen, wie sich sich in einige unangenehme Situationen brachte, weil sie selbst ihre Gefühle nicht wirklich interpretieren konnte. Es war einfach sehr lebensecht und erinnerte einen an seine eigene Jugend und ein bisschen an Klassenfahrten in Jugendherbergen oder so etwas. Was mich etwas gestört hat war, dass auch dieses Buch mal wieder nicht ohne die berühmten Vergleiche mit Twilight auskommt. Also im Buch selber. Ich finde, es nervt einfach, in jedem dritten Buch etwas von Twilight oder Harry Potter zu lesen - was haben Autoren bloß gemacht, als es das noch nicht gab? Allerdings ist das auch mein einziger Kritikpunkt und glücklicherweise kam es nicht zu häufig vor. Mir war ziemlich schnell klar, worauf die Geschichte hinlaufen wird, wahrscheinlich viel eher als Lena selbst. Das war aber überhaupt nicht schlimm, sondern machte das Buch einfach noch etwas unterhaltsamer, weil man selbst drauf wartete, wann was geschieht und neugierig war, wie Lene damit umgehen wird. Da das Buch sehr kurz ist, kann man nicht allzuviel über die Geschichte schreiben, damit nicht zu viel vom Inhalt wiedergegeben wird. Ich würde auf jeden Fall wieder zu einem Buch der Autorin greifen, denn ich mag diesen leichten unbekümmerten Schreibstil, der trotz allem nicht oberflächlich ist. Fazit: Ein schönes kleines Jugendbuch, das sich leicht und locker lesen lässt und gute Unterhaltung bietet. Auch wenn die Geschichte vorhersehbar war, machte sie trotzdem viel Spaß zu lesen!

    Mehr
    • 3
  • Eine kleine Frage

    Anna14

    Ich habe eine Frage, und zwar bin ich 14 Jahre alt und suche ein schönes Buch in dem es um Liebe geht. Kennt da jemand vielleicht eines das er empfehlen könnte wenn ja bitte sagen. Lg. und Danke schon mal im voraus!♥

     

    • 13
  • Eine Liebesgeschichte zum Träumen

    Mondscheinküsse halten länger

    Yagmur

    Lene's Schule organisiert ein GPS-Wochenende im Erzgebirge. Für Lene klingt das nicht verlockend. Doch durch den Überredungskünsten ihrer besten Freundin Pia lässt sie sich darauf ein. Für Lene wäre das Wochenende noch ertragbar, wenn sie mit ihrem Schwarm Tobias in eines der Zweierteams kommen würde. Bis zu dem Tag der Auslosung hofft sie innerlich. Doch ihr Wunsch bleibt unerfüllt. Lene kommt mit dem arrogantesten Typen der Schule in eine Gruppe: Ferdinand Pauls. Für einen Rückzieher ist es jedoch zu spät. "Mondscheinküsse halten länger" handelt nicht nur über die Liebe, sondern auch über die wahre Freundschaft, Geschwisterliebe, das Erwachsen werden und vieles mehr. Wenn man diese Geschichte liest, kommen Erinnerungen an die eigene Jugend hoch. Sie spiegelt viele Tatsachen wieder, aber auch Wünsche sowie Träume, die man damals selber hatte. Erwähnenswert ist auch, dass die Geschichte überhaupt nicht kitschig ist. Sie enthält nicht nur Szenen, die das Herz des Lesers zum Schmelzen bringen, sondern auch ihm ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Geschichte ist so realitätsnah geschrieben, dass man sich sehnsüchtig wünscht, mit an Lene's Leben beteiligt zu sein. Obwohl dies natürlich nicht möglich ist, bekommt man als Leser dennoch das Gefühl, dabei zu sein. Die Sprache ist genau richtig abgestimmt, weder zu einfach noch zu schwierig. Dadurch lässt sich die Geschichte schnell lesen. Vor allem für Jugendliche ist es sehr wichtig, dass sie keine Schwierigkeiten beim Lesen haben. Ein schönes Beispiel zeigt dieses Buch. Dazu kommt noch, dass die Spannung gut aufgebaut ist. Sie wird ständig hochgehalten. Die Neugier des Lesers wird deutlich angeregt. Man möchte einfach weiterlesen, um zu wissen, wie die Geschichte weitergeht. Die Charaktere sind sehr gut ausgewählt und kommen nicht langweilig rüber. Sie sind eher speziell und jeder auf seine eigene Art und Weise interessant. Lene wird auch im Verlauf der Geschichte tiefer beleuchtet, wodurch man sie später bildlich gut vorstellen kann. Was ich persönlich sehr schön finde, ist, dass zu Beginn jedes Kapitels immer wundervolle, bedeutende Zitate vorkommen. Diese wurden nicht frei gewählt. Sie passen nämlich zu dem Inhalt des Kapitels wunderbar. Als kleine Anmerkung möchte ich noch sagen, dass die Zeitspanne, in der die Geschichte erzählt wird, für mich persönlich zu lang ist. Sie erstreckt sich von Januar bis August. Die hätte man vielleicht kürzer fassen können. Dennoch kann man über dies hinwegsehen. Sie beeinflusst die Geschichte und dein Eindruck, die man als Leser erhält, in keiner Weise. Lieblingszitat: "Er gab mir ein Stück seiner Seele, einen Teil seiner selbst." Fazit: "Mondscheinküsse halten länger" ist eine schöne Geschichte für Jugendliche. Auch Erwachsene können die Geschichte lesen. Sie fesselt nicht nur von der ersten Seite an zum Lesen, sondern frischt die Erinnerungen an die eigene Jugend wieder auf. Eine atemberaubende Lovestory zum Träumen schön.

    Mehr
    • 2
  • Liebesgeschichte und ein bisschen Abenteuer!

    Mondscheinküsse halten länger

    Mikki

    Lene schwärmt für einen Jungen aus der Oberstufe ... Tobias, doch wie soll sie nur Zeit mit ihm verbringen, die Zeit im Schulbus reicht definitiv nicht aus ... als dann das GPS-Wochenende der Schule ansteht, lässt Lene sich zu dem Abenteuer breitschlagen, denn vll kann sie dort ja mehr Zeit mit Tobias verbringen ... aber natürlich kommt alles anders als gedacht ... Die Idee des Buches finde ich klasse, eine Liebesgeschichte mit einem kleinen Abenteuer dazu, das kann ja nur gut werden, meine Erwartungen wurden definitiv erfüllt und ich hatte viel Spaß an dem Buch.  Ich konnte mich mit Lene identifizieren, denn ihre Art zu Handeln und zu Denken ist mir sehr sympathisch.  Was mir an dem Buch besonders gut gefällt ist, dass es vermittelt, dass aus "Jemanden mögen" nicht immer die große Liebe werden muss, sondern auch einfach eine tolle Freundschaft entstehen kann, von der man dann unter Umständen auch viel mehr haben kann ... das Thema Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz, mit allen Irrungen & Wirrungen muss Lene ihre Gefühle sortieren und einiges verarbeiten.  Außerdem zeigt das Buch, wie sehr man sich in einem Menschen täuschen kann, denn Lene muss erkennen, dass hinter dem obercoolen, beliebtesten Jungen der Schule noch viel mehr steckt als heiße Luft ... man muss sich eben erst ein Bild machen, bevor man sich eine feste Meinung bilden kann ...  Das Buch macht beim Lesen viel Spaß, Lene und ihre Freundinnen sind sehr sympathisch und der Gedanken die hinter dem Buch stecken sind für viele Leser bestimmt sehr wertvoll .... definitiv eine Leseempfehlung! 

    Mehr
    • 2
  • Bezaubernde Liebesgeschichte vom Erwachsen werden - absolut schön!

    Mondscheinküsse halten länger

    Wildpony

    Monscheinküsse halten länger - Carolin Wahl Kurzbeschreibung Amazon: Drei Tage ohne Dusche, Deo und Co. und als Zugabe anstrengende Wanderrouten, unkomfortable Schlafgelegenheiten und kreuchende Insekten - das von der Schule organisierte GPS-Wochenende im Erzgebirge klingt für Lene alles andere als verlockend. Normalerweise nimmt die 16-Jährige kein Blatt vor den Mund und macht nichts, was ihr nicht passt, doch den Überredungskünsten ihrer besten Freundin Pia kann sie einfach nicht widerstehen. Ein weiterer Trost für Lene: Tobias, der coole Typ, der mit ihr im selben Bus fährt und mit dem sie sich neuerdings ausgesprochen gut versteht, wird ebenfalls dabei sein. Wenn sie wenigstens mit ihm in eines der Zweierteams kommen würde, die am Ende des Wettkampf mit einem Gutschein über 100 Euro für Sportkleidung gekürt werden, wäre vielleicht alles gar nicht so schlimm. Und wer weiß, was sonst noch passieren könnte, immerhin sieht es in Lenes Liebesleben - im Gegensatz zu dem von Pia - alles andere als aufregend aus. Als der Tag der Auslosung da ist, kann Lene ihr Pech kaum fassen. Statt mit Tobias kommt sie mit dem arrogantesten Typen der Schule in eine Gruppe: Ferdinand. Der absolute Horror, sie kann ihn nicht ausstehen. Das Wochenende ist schneller da, als es Lene lieb ist, die ersten Stunden der Wanderung verstreichen nur langsam. Doch allmählich merkt sie, dass der arrogante Schulschwarm gar nicht so schrecklich ist, wie sie dachte ... Mein Leseeindruck: Was für eine liebenswerte Geschichte über die Gefühlswelt eines Mädchens auf der Schwelle zum Erwachsen werden! Diese Story hat mich absolut bezaubert und ich konnte mit all den sympatischen Hauptprotagonisten wie z.B. Lene, Pia, Tobias und auch "Ferdi" zurück in meine Teenagerzeit reisen. Es gibt immer noch die gleichen Probleme, Ängste, Gefühle wie vor so vielen Jahren auch. Aber auch kleine Wunder und die erste zarte Liebe. Dabei kommt das Buch ganz ohne Sexszenen aus und macht dadurch die Geschichte noch viel gefühlvoller. Die junge Autorin schreibt mit soviel Esprit und Witz, das man sofort von diesem Schreibstil begeistert ist und in der Geschichte so gefangen ist, das man das Buch ungern zur Seite legt. Fazit: Ein absolut empfehlenswertes Buch, das nicht nur die jüngere Zielgruppe an Lesern begeistern kann. Wunderbar humorvoll geschrieben und am Ende ist sich der Leser absolut bewusst: Mondscheinküsse halten länger! 5 Sterne für ein tolles und bezauberndes Buch!

    Mehr
    • 2
  • Mondscheinküsse halten länger

    Mondscheinküsse halten länger

    Blaustern

    Die Schule organisiert ein GPS-Wochenende im Erzgebirge. Für Lene klingt das nichts weiter als abtörnend. Keine Dusche, kein ordentliches Bett und strapazierende Wanderungen. Nein, nicht mit ihr. Und doch schafft es ihre Freundin Pia, sie zu überreden. Vielleicht gibt es ja doch etwas Positives an dem ganzen Wochenende, mit Tobias in einem Zweierteam zum Beispiel. Doch das Schicksal hält etwas viel Besseres für Lene bereit, nämlich Ferdinand, der arroganteste Typ der ganzen Schule. Lene findet ihn absolut schrecklich, aber einen Rückzieher kann sie nun nicht mehr machen. Und wer hätte das geahnt, das Wochenende mit Ferdinand gestaltet sich sogar besser als gedacht. Ein wunderschönes Buch über die erste große Liebe, die Freundschaft, das Erwachsenenwerden, die Geschwister mit all ihren Problemchen und so realitätsnah geschrieben, dass man es nicht mehr aus der Hand legen mag. Noch dazu ist die Geschichte überhaupt kein bisschen schnulzig. Die Spannung beginnt und wird gehalten. Der Schreibstil ist einfach und lässt sich flüssig lesen. Die Charaktere sind sehr interessant und unterschiedlich gestaltet, so auch Lene und Pia, die einem gleich ans Herz wachsen und die man im Laufe der Geschichte immer besser kennenlernt. Sehr hübsch verziert sind am Anfang eines jeden Kapitels die passenden Zitate dazu. Es ist ein wirklich tolles Wohlfühlbuch ohne Sexszenen.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Mondscheinküsse halten länger" von Carolin Wahl

    Mondscheinküsse halten länger

    Carolin_W

    Hallo alle zusammen! Ich freue mich, die Leserunde von "Mondscheinküsse halten länger" einzuleiten! Ich heiße Carolin Wahl, bin (bald) 21 Jahre alt, studiere in München und schreibe für mein Leben gern Geschichten. Unter Pseudonym ist bereits ein Ebook erschienen, doch "Mondscheinküsse halten länger" ist mein erstes Printbuch und somit mein Debütroman.  Für ein kleines Interview musste ich mich bereits ein paar Fragen stellen, also wenn ihr wissen wollt, worum in dem Buch geht, schaut euch doch einfach mal das kurze Video an: Was müsst ihr tun, um ein Leseexemplar zu gewinnen? Eigentlich gar nicht viel. Bewerbung einreichen und folgende Frage beantworten: "Was wäre (für dich) der perfekte Ort für romantische Mondscheinküsse?" Ich freue mich wahnsinnig auf eine spannende und interessante Leserunde und bin sehr gespannt, was ihr euch alles einfallen lasst! Alles Liebe von mir :-)

    Mehr
    • 426
  • Einfach liebenswert

    Mondscheinküsse halten länger

    MelE

    In "Mondscheinküsse halten länger" geht es um die erste große Liebe, den Erkenntnissen was wirklich zählt, um Freundschaft, ein klein wenig Fußball, um Geschwister und ganz, ganz vielem mehr, was junge Mädchen (und sicherlich auch Jungen) bewegt. Ich fand das Buch sehr authentisch und konnte mich von Anfang an einfach fallen lassen. Vieles kam mir sehr bekannt vor und durch meine beiden Teenies daheim werden mir die einen oder anderen Dinge, das Gefühlschaos eines Heranwachsenden jeden Tag aufs Neue vor die Augen geführt. "Mondscheinküsse halten länger" ist einfach herrlich erfrischend ab der ersten Seite und ein Buch, welches ich ungerne beendet habe. Ich fühlte mich pudelwohl gemeinsam mit Lene (eigentlich heißt sie Marlene) die erste Liebe zu erleben mit allem was dazu gehört. Die Aufregung vor dem ersten Date und die Schmetterlinge im Bauch. Ich durfte das Buch in einer Leserunde auf Lovelybooks lesen und dort wird auch immer noch fleißig diskutiert. Was macht "Mondscheinküsse halten länger" zu einem ganz besonderen Buch? Zum einen ist es die Tatsache, das man sich gleich mit Lene verbündet. Zum einem die Thematik, die sicherlich niemanden unbekannt sein dürfte. Es zeigt auch, wie wichtig für uns Mädchen Freundinnen sind mit denen wir uns austauschen können, besonders wenn es um das Thema Jungs geht, die uns den Kopf verdrehen und das geht in jungen Jahren mitunter ja recht schnell. An einem Tag den und in der nächsten Woche schon einen anderen Jungen. Ist nicht die Regel, aber so könnte es sein, oder nicht? Wenn allerdings eine deiner Freundinnen im Ausland ist für eine gewisse Zeit ist es natürlich schwieriger zu kommunizieren. E-Mail und Skype ersetzen in dem Fall von Lene nicht wirklich. Das GPS Wochenende fand ich amüsant und es gibt der Story noch einen gewissen Reiz. Manchmal muss man auch lügen, bzw. Dinge erfinden um sich andere Jungs vom Hals zu schaffen, auch wenn sich hinterher herausstellt das es ein großer Fehler war. Ist es zu spät es zu bereinigen? Für mich war "Mondscheinküsse halten länger" ein echtes Wohlfühlbuch. Ideal auch für meine Tochter an die ich das Buch gerne weitergeben möchte. Von mir eine Leseempfehlung, denn was mir ganz besonders gut gefallen hat, ist, das es erst einmal beim Küssen geblieben ist und alles was noch hätte folgen könnte uns als Leser verborgen bleibt. Selten bei einem Buch für Jugendliche, was mir aber wirklich positiv aufgefallen ist und auch nicht vermisst wurde von mir ☺

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks