Caroline B. Cooney

 3.7 Sterne bei 63 Bewertungen
Autor von Anaxandra, Code Orange und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Caroline B. Cooney

Sortieren:
Buchformat:
Anaxandra

Anaxandra

 (28)
Erschienen am 01.01.2006
Code Orange

Code Orange

 (20)
Erschienen am 11.07.2016
Familientreffen. FUNtasie für Mädchen.

Familientreffen. FUNtasie für Mädchen.

 (1)
Erschienen am 01.01.2004
Lösegeld für Mercy Carter

Lösegeld für Mercy Carter

 (1)
Erschienen am 01.07.2004
The Face on the Milk Carton

The Face on the Milk Carton

 (5)
Erschienen am 13.06.2012
Whatever Happened to Janie?

Whatever Happened to Janie?

 (2)
Erschienen am 14.11.1996
Janie, seit zehn Jahren vermißt . . .

Janie, seit zehn Jahren vermißt . . .

 (2)
Erschienen am 01.01.1997
Janie lebt!

Janie lebt!

 (1)
Erschienen am 01.09.1995

Neue Rezensionen zu Caroline B. Cooney

Neu
AffeLs avatar

Rezension zu "Code Orange" von Caroline B. Cooney

Tot... oder lebendig?
AffeLvor 5 Jahren

2004, New York
Wir befinden uns in der Zeit in der die Pocken als Krankheit schon längst als ausgestorben gelten.

Für die Biologiejahresarbeit, die bald abgegeben werden muss, hat Mitty Blake noch nicht einmal ein Thema, obwohl die meisten anderen aus seinem Leistungskurs schon den Grundentwurf haben. Aber Mitty bleibt sowieso nur wegen Olivia in diesem Kurs. Sonst würde er sich schon mit einem Grundkurs begnügen in den er versetzt werden würde, wenn er seine Jahresarbeit verhaut. Denn er hat mit Biologie auch sonst nicht viel am Hut: Er möchte Rockmusikkritiker werden.
Und so kommt es, dass ihm an einem Sonntag, als er an Olivia denkt, einfällt, dass er ja noch nicht einmal ein Thema hat und dass er, wenn er in einem Kurs mit Olivia bleiben möchte, sich schleunigst eins besorgen sollte. Weil er aber wie jedes Wochenende mit seiner Familie auf einem Kurzurlaub in ihrem Landhaus ist, hat er keine Bücher dabei. Denn in diesem Landhaus gibt es alles was das Herz begehrt außer… Bücher.:‘-(
Aber, wie es der Zufall will ist seine Mutter eine Innenarchitektin…hä…wie passt denn das jetzt zusammen…?...
Sie hat sich auf Bibliotheken für Leute spezialisiert, die nicht lesen…wer braucht so was…?...
…egal, solange es schnieke aussieht ist es dann sogar egal, welche Bücher im Regal stehen.
…und wieder spielt der Zufall eine bedeutende Rolle, denn Mittys Mutter hat die Bibliothek eines verstorbenen Arztes aufgekauft und lagert die Bücher sogar im Landhaus…oha…
Also, so kommt es, dass Mitty ein Buch über Pocken findet, sich notgedrungen reinliest und es sogar spannend findet. Doch aus den Seiten des Buches fällt ein kleiner Umschlag auf dem steht:

Schorf-VM-Epidemie, Boston, 1902

Mitty holt den Schorf aus dem Umschlag und zerbröselt in zwischen seinen Fingern. Dabei atmet er ein paar Krümel davon ein. Ist er jetzt verseucht? Kann ihn der Virus nach über 100 Jahren Gefangenschaft in einem Papierumschlag noch infizieren? Trägt er jetzt den Pockenvirus in sich, der auch als variola major bekannt ist?

Dieses Buch handelt von einem Teenager, der unter seinen Ängsten vor einer Pockeninfektion leidet. Für ihn ist es der reinste Psychoterror abzuwarten, ob und wann die ersten Symptome auftreten. Man erlebt live mit wie ein ausgestorben geglaubter Virus wieder aufersteht.

Für mich war es bis zur letzten Minute Nervenkitzel pur, sodass das Buch 10 Punkte verdient hat.

Kommentare: 1
14
Teilen
Manfred_SHs avatar

Rezension zu "Code Orange" von Caroline B. Cooney

Jugendbuch zum Thema Seuchen heute
Manfred_SHvor 5 Jahren

Es ist ein Jugendbuch, dass ich gern gelesen habe. Es informierte mich nebst der spannenden Geschichte auch über Geschichte und Seuchen, vorallem der Pocken. Alles in allem lesenswert.

Kommentieren0
4
Teilen
Dubhes avatar

Rezension zu "The Face on the Milk Carton" von Caroline B. Cooney

Das ganze Leben eine Lüge...
Dubhevor 6 Jahren

Janie hatte ein ganz normales Leben, mit netten Eltern, einigen guten Freunden und auch einer kleinen Verliebtheit, doch nie hätte sie gedacht, dass sich das innerhalb einiger Sekunden ändern kann. 
Denn eines Tages erkennt sie eines der vermissten Kinder auf dem Milchkarton wieder, denn es ist sie selbst. 
War ihr ganzes Leben eine Lüge?
Haben ihre Eltern sie entführt?
Was ist wirklich passiert?
.
Die Idee ist richtig gut, allerdings hat die Autorin nicht jedes Klischee eingebaut, was zwar nicht jedem gefällt, aber es ist mal eine Abwechslung. 
Denn in dem Buch gibt es unerwartete Wendungen und ich muss zugeben, ich selbst hätte die Handlung etwas anders verlaufen lassen. 
Es ist jedenfalls ein Thriller, allerdings ohne Gefahr. 
Also sollte man sich nicht zu sehr enttäuschen lassen am Ende. 
Allerdings ist das Ende ziemlich offen und der Leser wird wahrscheinlich weiterlesen wollen. 
So wie ich. 
Ohne das Ende, hätte ich mir die anderen Bände gar nicht gekauft...

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks