Caroline Bernard

(96)

Lovelybooks Bewertung

  • 154 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 69 Rezensionen
(34)
(46)
(13)
(3)
(0)

Lebenslauf von Caroline Bernard

Liebeserklärung an eine Stadt: Die 1961 geborene Autorin hat Literaturwissenschaften studiert. Bereits vor ihrem erfolgreichen Hochschulabschluss machte sie ihre erste Reise in Frankreichs Hauptstadt und hat dabei augenblicklich ihr Herz an Paris verloren. Seitdem reiste sie als Au-pair, Sprachschülerin, Stipendiatin oder Touristin immer wieder in ihr Lieblingsland und heute sind die Aufenthalte in Paris, der Provence und der Normandie für die Schriftstellerin aus ihrem Leben gar nicht mehr wegzudenken. Daher verwundert es nicht, dass sie Paris als Spielort ihres Debütromans „Rendezvous im Café de Flore“ (2016) gewählt hat. Der historische Roman erzählt die Geschichte der Protagonistin Vianne, die 1928 davon träumt, Botanikerin im Jardin des Plantes zu werden. Ihr zweiter Roman „Die Muse von Wien“ (2018) hingegen spielt in Österreichs Hauptstadt zur Zeit der Jahrhundertwende. Caroline Bernard lebt als freie Autorin in der Nähe ihres Heimathafens Hamburg.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Caroline Bernard
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    zu Buchtitel "In 80 Buchhandlungen um die Welt" von Torsten Woywod

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch ...

    Mehr
    • 1050
  • Einblick in frühere Zeiten

    Die Muse von Wien

    Cawe

    21. September 2018 um 16:41 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    ISBN: 9783746633923 Sprache: Deutsch Ausgabe: Flexibler Einband Umfang: 496 Seiten Verlag: Aufbau TB Erscheinungsdatum: 18.05.2018 Hier erhält man Einblick in die Lebensgeschichte der Alma Mahler... oder war es die Geschichte von Gustav Mahler?!  Als Muse von Wien hätte wirklich detaillierter und durchaus lebendiger das Leben der Frau Mahler beleuchtet gehört. Der Titel hatte mehr aus ihrem gesamten Leben versprochen, leider ging es hauptsächlich um die Zeit an der Seite Gustav Mahlers. Die anderen Herren denen sie ...

    Mehr
  • Einfach spitze!

    Die Muse von Wien

    zauberblume

    18. September 2018 um 20:14 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    "Die Muse von Wien" aus der Feder der Autorin Caroline Bernard ist nun bereits der 6. Band aus der "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe-Reihe", von der ich ja ein riesengroßer Fan bin. Als Vorlage für diesen Roman diente Alma Mahler, eine reale Person, die auch die Protagonistin in dieser spannenden und aufregenden Geschichte ist. Alma Mahler war eine der fazinierendsten Frauen im Wien der Jahrhundertwende.Nun zum Inhalt: Alma Schindler, deren Vater früh verstirbt, wächst mit ihrer Schwester Gretl, ihrer Mutter und ihrem ...

    Mehr
  • Die Muse von Wien

    Die Muse von Wien

    bettinahertz

    06. September 2018 um 10:51 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    Die Muse von Wien Autor: Caroline Bernard Klimt war ihre erste Liebe, für Gustav Mahler wird sie zur Muse – Alma Schindler wächst inmitten der Wiener Boheme auf, ist in den Salons der schillernden Metropole zu Hause, verfolgt den Aufstieg der Secession, inspiriert und verführt. Und sie ist Künstlerin, ihre Leidenschaft gehört dem Klavierspiel, vor allem der Komposition. Bis sie Gustav Mahler trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Gustav erwidert ihre Liebe, jedoch zu einem hohen Preis: Für ihn soll sie ihre Kunst ...

    Mehr
  • Eindrückliche Romanbiografie

    Die Muse von Wien

    HEIDIZ

    22. August 2018 um 13:19 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    Die Muse von Wien war eindeutig Alma Schindler, deren erste Liebe Gustav Klimt war, die aber mit Gustav Mahler verheiratet und mit verschiedenen anderen Größen der Kunst liiert war.   Caroline Bernard schildert eindrucksvoll lebendig und spannend glaubwürdig in Romanform die Biografie dieser Frau, die für Mahler ihre Musik aufgegeben hat, die Höhen und Tiefen in ihrer Ehe mit Mahler erleben musste, ihrer beider Tochter verlor, immer wieder zurückstecken musste ... und und und   Dennoch hatte sie wohl ein glückliches Leben, kein ...

    Mehr
  • Gefällige Sicht auf Alma.

    Die Muse von Wien

    wandablue

    26. July 2018 um 20:25 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    Gefällige Sicht auf Alma. In ihrem neuen Roman „Die Muse von Wien“ widmet sich die Autorin der in der literarischen und biographischen Bewertung umstrittenen Figur der Alma (Schindler) Mahler Gropius Werfel (1879 in Wien bis 1964 in New York). Caroline Bernard betont, was und wieviel Alma für ihre erste Ehe mit dem berühmten Dirigenten und anerkannten Musiker Gustav Mahler opfern musste. Der Musiker verlangte von der selber hochmusikalischen Alma,  das Komponieren aufzugeben und ihr Leben ihm und seinen Werken zu widmen. ...

    Mehr
  • Frauenschicksal im Wien der Jahrhundertwende

    Die Muse von Wien

    Matzbach

    25. July 2018 um 10:08 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    Eigentlich beruht meine Lektüre dieses Buches auf einem doppelten Missverständnis. Erstens habe ich bei der Bewerbung an meine Gattin gedacht, die durchaus an Biographien bekannter Frauen interessiert ist, doch nach ein paar Seiten legte sie den Roman beiseite, weil er ihr zu trivial erschien. Zweitens ging ich selbst davon aus, dass der Roman das gesamte Leben Alma Mahler-Werfels umfasst, denn gerade die problembeladene Ehe mit diesem jüdischen Schriftsteller interessiert mich im Besonderen. Doch der Roman endet mit dem Tod ...

    Mehr
  • Nie mehr komponieren?

    Die Muse von Wien

    talisha

    25. July 2018 um 00:36 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    Ende der 80er Jahre reiste ich mit zwei Freunden nach Wien - einzig um das Hundertwasserhaus und das Secession-Gebäude mit Klimts Beethoven-Fries zu sehen. Klimts Bilder faszinieren mich heute noch. Gustav Mahlers Symphonien hingegen mag ich nicht so, aber mich interessierte die Geschichte um die Frau, die diesen beiden (und vielen anderen) Männern den Kopf verdrehte.   In "Die Muse von Wien" begleiten wir Alma Schindler von 1886 bis 1911, also von ihrem siebzehnten Lebensjahr an bis kurz nach dem Tode Gustav Mahlers. Alma wird ...

    Mehr
  • Künstlerleben

    Die Muse von Wien

    winniehex

    16. July 2018 um 13:37 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    Muse, Künstlerin, Geliebte. Klimt war ihre erste Liebe, für Gustav Mahler wird sie zur Muse – Alma Schindler wächst inmitten der Wiener Boheme auf, ist in den Salons der schillernden Metropole zu Hause, verfolgt den Aufstieg der Secession, inspiriert und verführt. Und sie ist Künstlerin, ihre Leidenschaft gehört dem Klavierspiel, vor allem der Komposition. Bis sie Gustav Mahler trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Gustav erwidert ihre Liebe, jedoch zu einem hohen Preis: Für ihn soll sie ihre Kunst aufgeben … Die ...

    Mehr
  • Guter Roman

    Die Muse von Wien

    Euridike

    15. July 2018 um 21:08 Rezension zu "Die Muse von Wien" von Caroline Bernard

    Klimt war ihre erste Liebe, für Gustav Mahler wird sie zur Muse – Alma Schindler wächst inmitten der Wiener Boheme auf, ist in den Salons der schillernden Metropole zu Hause, verfolgt den Aufstieg der Secession, inspiriert und verführt. Und sie ist Künstlerin, ihre Leidenschaft gehört dem Klavierspiel, vor allem der Komposition. Bis sie Gustav Mahler trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Gustav erwidert ihre Liebe, jedoch zu einem hohen Preis: Für ihn soll sie ihre Kunst aufgeben … Der Roman beginnt sehr gut, man einen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.