Caroline DeClair Schein oder Sein? 12 außergewöhnliche Erzählungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schein oder Sein? 12 außergewöhnliche Erzählungen“ von Caroline DeClair

Schönheitswahn, Landflucht, Gier, Mobbing und Liebe – mal lakonisch, dann mystisch oder auch knallhart und schmerzhaft realistisch erzählt Caroline DeClair Geschichten aus unserem Alltag in einer hochtechnisierten und reizüberfluteten Welt. Was ist Schein oder Sein? Dieses neuzeitliche Dilemma hat Autorin Caroline DeClair zu 12 Erzählungen inspiriert, die ein fragmentarisches Spiegelbild unserer modernen Zeit darbieten. Ob von außen, tief hinein oder auch dahinter, der Blick fällt auf Licht- und Schattenseiten von Mensch und Gesellschaft, auf zeitlose Wahrheiten und neue Oberflächlichkeiten – eben auf Schein oder Sein.

Ich fand die Geschichten ausserordentlich berührend und sehe sie als einen Spiegel der heutigen Zeit: was ist uns wirklich wichtig .

— Baragiano

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Macht nachdenklich

brauneye29

Der Meisterkoch

Orientalisches Märchen über einen Geschmacksbeherrscher,der meinen aber nicht vollkommen getroffen hat.

hannelore259

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesen und Nachdenken!

    Schein oder Sein? 12 außergewöhnliche Erzählungen

    Baragiano

    08. August 2017 um 16:33

    Ich fand die Geschichten ausserordentlich berührend und sehe sie als einen Spiegel der heutigen Zeit:die verschiedenen Episoden beleuchten jeweils Aspekte aus unserer aller Leben, man fragt sich (ich frage mich!)bin ich wirklich so, bzw. könnte ich SO sein? Ja natürlich liegt in uns allen das Gute (hoffentlich)  und das Böse(ganz bestimmt) - bin ich, sind wir so eitel, selbstsüchtig oder auch so gutmenschlich? Bemerken wir eigentlichnoch bewusst die sogenannten "Glücksmomente" oder eher erst, wenn wir später einmal nachdenken, wann wireigentlich "glücklich" waren?  Besonders herausragend fand ich die Geschichte des Zylinders und des Silbertäschchens:sie beinhaltet eine ganze Zeitepoche, sowohl gut wie auch ausgesprochen böse und dunkel, dann wiederum mit einemSchimmer Hoffnung- zwingend zum Nachdenken. Mehr als das:werden wir uns hoffentlich bewusst, dass DENKEN dasWichtigste im Leben ist.  Aber auch der Schönheitswahn kommt nicht zu kurz: jung, schön , makellos, faltenlos:die Maxime heutzutage. Ist es das wert, sind wir uns das wert? Caroline wirft die Frage auf und überlässt uns Leserndie Beantwortung. Der Blick in den Spiegel sagt auch  mir "mach schon, irgendwas, nicht zuviel, nur ein bisschen" - aberZufriedenheit mit dem eigenen Ich kann man damit nicht kaufen. Ist ein Lernprozess. Auch hier eine wundervolleGeschichte: du bist, wer DU bist. Lerne dich zu lieben . Kurz gesagt: ein wunderbares Buch, welches für uns Frauen-und auch Männer- sehr interessant und unterhaltsam zu lesen ist und viel Stoff zum Nachdenken gibt. Bravo!  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks