Forever Yang

Forever Yang
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Yansusus avatar

Toll aufgemacht, interessante Rezepte, aber manchmal etwas unübersichtlich, was die Arbeit damit erschwert

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Forever Yang"

Ein Roadtrip durch China – von der Szenegastronomie in Millionenstädten bis in die Abgeschiedenheit der Bergdörfer. Das Ergebnis: 100 authentisch vegane Rezepte und die Neuentdeckung der chinesischen Küche.
Nicht nur Trend, sondern Tradition: Veganes Essen ist durch den Buddhismus fest im Reich der Mitte verankert. Dieser Kontrast zwischen Neuem und Bewährtem macht die pflanzliche Küche dort so spannend – und sorgt dafür, dass die Gerichte so gar nicht nach Verzicht schmecken.
Außerdem: Einblicke in die chinesische Esskultur, das alles bestimmende Prinzip von Yin und Yang, Themenseiten zur traditionellen chinesischen Medizin (TCM), Warenkunde zu typischen Zutaten, die man auch hier in jedem Asiamarkt bekommt und viele kleine Anekdoten von Fremden, die zu Freunden wurden.
Ein buntes Reise-Abenteuer-Kochbuch, das selbst den Kaiser von China zum Staunen gebracht hätte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783865288400
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:Neuer Umschau Buchverlag
Erscheinungsdatum:27.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Yansusus avatar
    Yansusuvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Toll aufgemacht, interessante Rezepte, aber manchmal etwas unübersichtlich, was die Arbeit damit erschwert
    Bis dato ist meine Erfahrung damit durchwachsen

    Vorneweg: Ich koche normalerweise nicht häufig und bin auch ein Wenig-Esser, entsprechend werde viele andere die folgenden Punkte wohl anders sehen.

    Was mir gut an dem Buch gefällt:

    folgt der Reise der Autoren durch China persönliche und sympathische Einführung ins Buch, die einzelnen Kapitel und auch zu den Kapiteln zusätzliche Infos zu den Rezepten und auf Extra-Seiten auch zu einigen Zutaten
    interessante und durchaus vielseitige Rezepte
    ästhetisch schön aufgemacht mit vielen Fotos matte Seiten, die sich gut blättern lassen und auch bei direkter Beleuchtung gut lesen lassen

    Was mir weniger gut gefällt:

    rein vegane Rezepte, was aber erst in der Mitte der Einleitung verraten wird und nicht im Untertitel oder Klappentext angegeben wird kompliziertere Rezepte sind nicht weiter aufgeteilt und dadurch unübersichtlich Die meisten Angaben sind für 2 Personen, bei mir blieb aber jedes Mal viel zu viel übrig. Vermutlich hätte ich 3 oder sogar 4 Personen damit satt bekommen. Das Verhältnis der Zutaten hat bei den Rezepten manchmal bei mir gar nicht funktioniert. So hatte ich manchmal Teig zu füllen, aber noch etwa die Hälfte der Füllungen übrig, wenn der Teig aufgebraucht war. viel zu scharf; Ich habe manchmal nur ein Viertel von Zutaten wie z.B. Chili genommen, konnte das Gerichte aber gerade so essen. Wer nicht sehr, sehr gern scharf ist, sollte hier stark reduzieren.


    Alles in allem ein interessantes und schön aufgemachtes Kochbuch, dessen Mengenangaben man nach meiner Erfahrung aber nicht unbedingt trauen sollte. Dann allerdings schmecken die Rezepte wirklich gut.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks