Caroline Hofstätter

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autorenbild von Caroline Hofstätter (©Caroline Hofstätter)

Lebenslauf von Caroline Hofstätter

Caroline Hofstätter wurde 1975 geboren und lebt in der Nähe von Wien, was sie für die vorhersehbare Zukunft nur empfehlen kann. Nach vielen Jahren in der Werbung hat sie sich entschlossen, über realistischere Dinge als naturreine Waschmittel zu schreiben und sich der Science Fiction zugewandt.

Sie ist davon überzeugt, dass es sich lohnt, den Blick zu den Sternen zu heben und sich zu fragen, was wir mit ihnen vorhaben. Oder sie mit uns. In jedem Fall hält sie ein wenig Optimismus für angebracht.Ihr Debütroman "Das Ewigkeitsprojekt" erschien im September 2019 im Atlantis Verlag und handelt von virtuellen Realitäten und der Tatsache, dass man auch dort einen Morgen nie ohne eine Tasse Kaffee beginnen sollte. 

Auf www.carolinehofstaetter.at stellt sie regelmäßig einige ihrer Geschichten zum Download zur Verfügung. Kostenlos. No Strings Attached. Optimisten haben es heutzutage schließlich schwer genug.Weniger lesen

Alle Bücher von Caroline Hofstätter

Cover des Buches Das Ewigkeitsprojekt (ISBN:9783864026768)

Das Ewigkeitsprojekt

 (4)
Erschienen am 15.10.2019

Neue Rezensionen zu Caroline Hofstätter

Neu

Rezension zu "Das Ewigkeitsprojekt" von Caroline Hofstätter

Definitiv anders- Ein Buch, was zum Nachdenken anregt.
plantyvor 4 Tagen

Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Leserunde als kostenloses Exemplar erhalten. Dies hat keinen Einfluss auf meine Rezension, was ihr an anderen Rezensionen von mir sehen könnt.

Das ich dieses Buch lesen möchte, wusste ich nach den ersten Seiten der Leseprobe. Ich war sofort im Geschehen, in meinem Kopf waren so viele Fragen. Ich musste wissen, was da vor sich geht.

Die Autorin zeigt in ihrem Buch eine interessante - für mich sogar reale - Zukunftsversion. Es gibt Kapitel, da fragt man sich, was das alles zu bedeuten hat. Dann kommen Kapitel, wo man versteht. Und dann kommen Kapitel mit Überraschungen. Eins steht fest, die Autorin hat einen geradlinigen und klaren Schreibstil und das macht das Buch auch erfrischend und das hat mich super gefallen, in einer Zeit, wo ja alles immer so ewig aufgebauscht wird.

Wofür ich einen Stern abziehe ist die Geschichte und Entwicklung der Menschen, die mir etwas zu kurz kommt. (Klagen auf gaaanz hohem Niveau - aber fünf Sterne heisst eben perfekt.) Denn die Menschen und ihre Situation sind so interessant. Aber da lag wahrscheinlich auch nicht der Schwerpunkt der Aurtorin. Aber es hätte mich so sehr interessiert.

Wenn das noch ein bisschen ausgebaut werden würde.... wäre das Buch echt perfekt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das Ewigkeitsprojekt" von Caroline Hofstätter

Spannend bis zum Schluss
Yurijulevor 5 Tagen

Kurzbeschreibung

Als für Dr. Sarah Berger ein vermeintlich friedlicher Montagmorgen beginnt, wird schnell klar, dass in dieser Welt etwas ganz und gar nicht stimmt. Über Nacht hat sich Hills View in eine Menschenleere Stadt verwandelt. Penibel aufgeräumte Häuser und ein frisch gemähter Rasen im Vorgarten lassen dabei alles andere als eine panische Flucht oder Evakuierung der Bewohner vermuten.

Unwissend wie die junge Ärztin auf diese Situation reagieren soll und was sie von dem dichten Nebel halten soll, der sie außerhalb ihres Hauses zu verfolgen scheint, versucht Dr. Sarah Berger die rätselhaften Ereignisse zu entschlüsseln. Doch ihre vermeintliche Logik trifft auf unerwarteten Widerstand: Die Grenzen und Gesetze der Physik scheinen in dieser Welt nicht mehr zu gelten.

Meinung

Das Cover spiegelt kunstvoll die Thematik des Science-Fiction Thrillers wider und wirkt ansprechend. Der Einstieg in die Geschichte erfolgte schnell und problemlos. Gemeinsam mit der Protagonistin Dr. Sarah Berger beginnen wir diesen seltsamen Montagmorgen zu erkunden. Dabei ermöglicht der Schreibstil einen klaren Einblick in die Gedanken und Gefühle der jungen Ärztin. Entsprechend schnell gewinnt der Leser Sympathie für die begabte Wissenschaftlerin und fühlt sich mit dieser in die gleiche Situation versetzt. Dies wird durch den authentisch dargestellten Ablauf der Geschehnisse und Gedankenabläufe, sowie die bildhaften Beschreibungen verstärkt. Gekonnt lässt die Autorin Caroline Hofstätter den Leser gemeinsam mit der taffen und mutigen Protagonistin im dichten Nebel tappen.

Die Beschreibungen der Situation und der Umgebung regen zum Nachdenken an und der Leser rätselt von Anfang an mit, was es mit dieser Situation auf sich hat. Trotz aller fantasievollen Erwartungen und Vorstellungen über den möglichen Verlauf der Geschichte, blieben die Ereignisse und Wendungen oft unvorhersehbar. Von den ersten Seiten bis zum Showdown und auch dem letzten Kapitel folgte die Geschichte einem logischen und unglaublich spannendem Muster, welches mich an die Seiten fesselte.

Ausgeschmückt mit bildhaften Abschnitten und den Gedankengängen unserer Protagonistin liest sich die Geschichte flüssig. Die Buchlänge von etwa 210 Seiten ist dabei genau richtig eingeteilt. Die Geschichte wird weder unnötig in die Länge gezogen, noch gibt es ein abruptes Ende der Geschichte. Ein gelungener Abschluss findet die Geschichte durch das letzte Kapitel. Mit einer überzeugend umgesetzten Verknüpfung zum Anfang konnte ich das Buch am Ende zufrieden zusammenschlagen. Kleinere unbeantwortete Fragen lassen dem Leser Freiraum für die eigene Fantasie und geben Hoffnung auf eine Fortsetzung.

Fazit

„Das Ewigkeitsprojekt“ von Caroline Hofstätter bietet als Science-Fiction Thriller ein einzigartiges Leseerlebnis. Spannend geschrieben überlistet er die Erwartungen des Lesers mit überraschenden Ereignissen und Wendungen. Umrahmt von einem bildhaften und flüssigen Schreibstil bleibt der Handlungsablauf stets authentisch und auch logisch nachvollziehbar. Ich persönlich konnte kaum von dem Buch ablassen und kann an dieser Stelle eine klare und deutliche Kaufempfehlung für alle Liebhaber aus dem Science-Fiction Genre vergeben.

Vielen Dank an Caroline Hofstätter für dieses großartige Leseerlebnis.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Ewigkeitsprojekt" von Caroline Hofstätter

Wo bin ich?
rewarenivor 5 Tagen

Die junge Ärztin Dr. Sarah Berger lebt glücklich und zufrieden mit ihrem Mann Nikolai in Hills View. Bis zu dem Tag, als sie wie jeden Morgen Nikolai neben sich im Bett erwartet, er aber plötzlich verschwunden ist. Aber nicht nur das ist seltsam, denn ihre Umgebung scheint auf einmal in einem unheimliche Nebel gefangen zu sein, wo Sarah es nur kurz wagt ihr Haus zu verlassen. Weder Menschen noch Tiere begegnen ihr und es scheint, als ob die Zeit still zu stehen scheint. Für Sarah steht fest, dass sie alles tun wird um diesen seltsamen Ereignissen auf den Grund zu gehen. Einzig ihr Laptop scheint noch zu funktionieren und eine Mail von Econ Labs einem medizinischen Forschungskonzern, lässt Sarah langsam aber sicher an ihrem Verstand zweifeln. Dass sie sich in einem Ewigkeitsprojekt befinden soll, wo man mit wissenschaftlicher Logik nicht mehr weiterkommt, muss sie bald am eigenen Leib verspüren. Sarah wird in einem unerbittlichen Kampf um Leben und Tod hineingezogen, wo sie nie weiß, wer Freund und wer Feind ist.


,, Das Ewigkeitsprojekt“ von Caroline Hofstätter ist ein Science Fiction Thriller, der von Beginn weg den Leser  in Atem hält. Man begibt sich gleich mit Sarah in den unheimlichen und undurchdringlichen Nebel, wo man jederzeit darauf wartet, dass etwas schreckliches passiert. Die Autorin nimmt dabei den Leser geschickt ,,an die Hand“ und man kommt nicht mehr von der Geschichte los. Die Protagonistin ist eine taffe, kluge und mutige Frau, die sich durch nichts erschüttern lässt. Ich war von der Geschichte so begeistert, dass ich kaum aufhören konnte mit dem Lesen. Caroline Hofstätter hat es geschafft einen Roman zu schreiben der nicht nur sehr spannend, sondern auch originell ist. Das Thema ,, Ewigkeitsprojekt“ wartet mit einigen Überraschungen und unerwarteten Wendungen auf. Beim Lesen hatte ich das Gefühl stets live dabei zu sein und ich habe immer gehofft, dass es Sarah schafft, der Lösung auf die Spur zu kommen. Dabei hat sich die Autorin vieles einfallen lassen, sodass man als Leser immer neugierig geblieben ist, wie es wohl weitergeht und immer wenn man denkt, jetzt kommt man der Sache näher, kommt schon wieder der nächste Dämpfer und Sarah muss wieder von vorne beginnen. Die Personen im Roman sind geheimnisvolle und interessante Charaktere, wo man nie so genau weiß, welche Schritte diese als nächstes vorhaben. Das Cover von Timo Kümmel wirkt kunstvoll und lässt den Leser vorab in die Welt der künstlichen Intelligenz eintauchen.


Es hat großen Spaß gemacht den SF Roman zu lesen, weil er spannend geschrieben ist, weil originelle Einfälle immer wieder Überraschungen zulassen und weil die Autorin einen flüssigen und sehr bildhaften Schreibstil hat, wo man einfach weiterlesen muss.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Ewigkeitsprojekt (ISBN:undefined)

Als Dr. Sarah Berger an einem friedlichen Morgen vor die Tür ihres Hauses tritt, erkennt sie, dass Hills View nicht nur ruhig ist – es ist zu ruhig. Über Nacht sind alle Bewohner verschwunden. Aber wohin? Wie konnte eine ganze Stadt völlig lautlos evakuiert werden und warum haben die Bewohner ihre Häuser penibel aufgeräumt, bevor sie die Stadt verließen?  

Hallo aus Wien,

eine Stadt voller Nebel, Geheimnissen und Dingen, die eigentlich gar nicht sein dürften. Gesetze der Physik, die verrückt spielen. Das ist genau dein Ding? Dann freue mich mich darauf, mit dir gemeinsam die Geheimnisse von Hills View aus meinem Science Fiction Thriller "Das Ewigkeitsprojekt" zu erforschen. Aber sei vorsichtig - denn nichts ist hier so, wie es scheint :-) 

Leseprobe auf Amazon oder, wenn dir das lieber ist,  Leseprobe zum Download als PDF


Die Bewerbung für diese Leserunde endet am 21.10. 2019! Die Bewerber mit den 10 kreativsten Antworten (ich bin schon gespannt!) bekommen von mir wahlweise eine Printausgabe oder das E-Book zugeschickt. Unsere Leserunde beginnt dann am 4.11.

Selbstverständlich sind auch alle Leserinnen und Leser herzlich willkommen, die unabhängig vom Gewinn eines Buches an der Leserunde teilnehmen möchten.



Und so kannst du mitmachen:


1. Die Leseprobe lesen (als PDF oder auf Amazon)

2. Die Bewerbungsfrage beantworten

3. Wenn du am 21.10 .2019 zu den 10 Gewinnern zählst,  darfst du entscheiden, ob du mit mir  E-Book oder Printausgabe lesen möchtest

4. Tausche dich mit den anderen Teilnehmern der Leserunde aus und veröffentliche eine Rezension zum Buch auf LovelyBooks.de. Dein Buch darfst du behalten.


Ich freue mich auf die Leserunde mit dir,

deine Caroline         

104 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Caroline Hofstätter im Netz:

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks