Caroline Kepnes You

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „You“ von Caroline Kepnes

Gone Girl meets Fatal Attraction in Caroline Kepnes' You, a chilling account of the twisted psychology behind unrelenting passion.§When aspiring writer Guinevere Beck strides into the bookstore where Joe works he is instantly smitten. Beck is everything Joe has ever wanted: tough, razor-smart and sexier than his wildest dreams. He'd kill to have her.§Soon Beck can't resist her feelings for a guy who seems custom made for her. When a string of macabre incidents tears her world apart there is only one person she can turn to. But there's more to Joe than Beck realises and much more to Beck than her perfect facade. The obsessive relationship quickly spirals into a whirlwind of deadly consequences...§A chilling account of unrelenting, terrifying deceit, Caroline Kepnes' You is a thriller more perversely clever and dangerously twisted than any YOU have ever read.

Wer schon immer mal wissen wollte, wie ein Stalker lebt und denkt, der sollte dieses Buch lesen!

— Taschi1020

Stöbern in Krimi & Thriller

In tödlicher Stille

Leser braucht einen langen Atem

Rebecca1120

Unter der Mitternachtssonne

Spannend und ein Parforceritt durch 20 Jahre Computerentwicklung.

MarciaViola

Wahrheit gegen Wahrheit

Eine interessante Geschichte, leider fand ich den Hauptteil sehr langatmig und ich konnte Vivs Handlungsweise teils nicht nachvollziehen...

Leseratte2007

Das Böse in deinen Augen

Erinnert stark an Kings "Carrie", kommt allerdings qualitativ nicht heran.

Thaliomee

Im Netz der Schuld

Dieses Autorenduo knüpft wieder an alte Tage an und bietet eine spannende und unterhaltsame Geschichte.

sollhaben

Strandmord

Auf diese Reihe ist Verlass: Romy Beccare ermittelt wie immer zielgerichtet und unterhaltsam auf Rügen.

Barbara62

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • YOU - ein etwas anderer Thriller

    You

    Taschi1020

    13. September 2015 um 11:44

    DU sitzt gerade vor deinem Rechner und liest diese Rezension. DU fragst dich, ob der Hype um dieses Buch gutes Marketing ist oder ob das Buch wirklich so gut ist. Ich sitze hier und schreibe meine Gedanken dazu auf und DU? DU solltest mir glauben. Schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so erschreckt und geängstigt wie You von Caroline Kepnes und dabei ist es nicht mal sonderlich gruselig sondern eher ruhig und langsam. Was das Buch so erschreckend macht, ist die Perspektive. Man erlebt die Geschichte aus der Sicht von Joe Goldberg, einem New Yorker Buchhändler, der sich auf den ersten Blick in die schöne Guinevere Beck verliebt. Verlieben ist hier eigentlich das falsche Wort, er ist besessen von ihr, folgt ihr überall hin, beobachtet sie und bringt so alles über sie in Erfahrung, was er in Erfahrung bringen kann. Es wirkt wirklich alles sehr, sehr real. Aus der Sicht eines Stalkers ist die Welt mit Internet eine viel schönere. Joe schafft es schnell alles über Guinevere heraus zu finden. Ich hab mich beim Lesen die ganze Zeit beobachtet gefühlt, bin zuhause immer direkt zum Fenster gegangen um zu gucken ob jemand von der Straße in mein Fenster schaut (was so hoch liegt, dass man es von der Straße nicht einsehen kann). Ich bin leicht paranoid geworden. Das Buch ist nicht besonders schnell und strotzt nicht vor Action, umso erstaunlicher ist es, dass ich es keine Sekunde aus den Händen legen konnte und sofort wissen musste, was gerade passiert. Joe ist ein Psychopath der allerersten Güte und dass das Buch so realistisch ist, macht es nur noch schlimmer. Ja, Joe ist ein Psychopath, und ich kann nicht verstehen wie auch nur irgendwer irgendwas an ihm sympathisch finden kann. Er ist ein Stalker und er stellt Guinevere hinterher, das Buch verharmlost das in keinster Weise. Bei vielen Rezensionen (vor allem auf Blogs und bei Goodreads) habe ich gesehen, dass das Buch als Romanze eingeordnet wurde. Es ist KEINE Romanze! Nichts an Joes Verhalten ist romantisch. Er ist krank und gestört und gehört eingesperrt für das, was er tut. Meiner Meinung nach romantisiert das Buch die Vorstellung eines Stalkers NICHT. Ich habe in keiner Sekunde gedacht, dass das was er tut irgendwie richtig oder „süß“ sei. Bitte behaltet im Hinterkopf, das Stalking ein ernstes Thema und eine reelle Gefahr ist. Fazit: Ein sehr erschreckender Thriller der auf eine actionbepackte Handlung verzichten und trotzdem genügend Spannung und Angst aufbauen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks