Caroline Lawrence The Man from Pomegranate Street

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Man from Pomegranate Street“ von Caroline Lawrence

The final Roman Mystery begins with the emperor's death - and discovering if it was natural or murder is the ultimate mystery for Flavia and her detective friends.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Man from Pomegranate Street" von Caroline Lawrence

    The Man from Pomegranate Street

    sabisteb

    13. August 2010 um 11:13

    Dieser letzte Band der "Roman Myteries" beginnt ungewöhnlich. Drei Jahre sind seit dem letzten Abenteuer vergangen und Falvia Gemina bereitet sich auf ihre Hochzeit vor! Während dieser letzten Vorbereitungen erzählt sie den Anwesenden von ihrem letzten Abenteuer, das dazu führte, dass sie ihr Leben als Detektivin aufgab. Das letzte Abenteuer beginnt an einem heißen Nachmittag in Ostia, am 13. September 81 nach Chistus. Falvia fasst S. 186 recht gut zusammen, wie dieses Dilemma zustande kam, in dem sich die Kinder nun befinden: "If only she had listened to her father that winter day half a year earlier. If only she had agreed to marry Floppy half a year earlier: If only she had agreed to marry Floppy when he first proposed. Of only she had never gone on the quest for Neros Eye, which had resulted in the edict against them, and had failed anyway. If only she had not fancied herself as a detectrix." Flavia, Nubia und Lupus sind Jonathan gefolgt, der im vorherigen Band The Prophet from Ephesus (Roman Mysteries) nach Rom abgehauen ist, um etwas Schreckliches zu verhindern. Da auf sie immer noch ein Kopfgeld ausgesetzt ist, müssen sie als Sklaven verkleidet reisen. Sie wollen Kaiser Titus sprechen und ihre Unschuld beweisen. In Rom angekommen müssen sie jedoch mit schrecken feststellen, dass Titus einige Tage zuvor gestorben ist und dass sein Bruder Domitian zu seinem Nachfolger ernannt wurde. Als Domitian den Senat verlässt sehen die Kinder, dass er Neros Auge trägt und er erkennt die Kinder. Sie können gerade noch entkommen und beschließen, dass ihre einzige Möglichkeit darin besteht zu beweisen, dass Domitian seinen Bruder getötet hat. Sie verfolgen die letzten Stunden von Titus und finden tatsächlich Hinweise, dass jemand versucht hat ihn mit Gift zu töten, als Floppy sie mit der Nachricht überrascht, dass Domitian allen seinem Feinden eine Generalamnestie gewährt. Die einzige Bedingung: Sie müssen sich bis Sonnenuntergang in seiner Villa einfinden! Die Kinder müssen in die Höhle des Löwen und ihren schlimmsten Feind konfrontieren, der Jonathan gefangen hält und foltert. Der krönende Abschluss der Serie. Über dem ganzen Buch schwebt ein Hauch von Melancholie und Abschied, der durch viele Rückblicke noch verstärkt wird. Flavias Vater hat durch die Suche nach seiner Tochter sein Vermögen verloren und musste das Haus verkaufen. Ihr Onkel bleibt nach dem Schiffsuntergang immer noch verschollen und auch von Popo gibt es keine neue Spur. Besonders schön ist der in eine mythologische Erzählung verpackte Heiratsantrag, den Aristo Nubia macht und wirklich spektakulär wie und wo sie ihn annimmt. Während der Zeit, in der die Serie spielt, beobachtet man, wie die 4 Helden von Kindern zu jungen Erwachsenen werden und viel dazulernen. Sie wachsen einem ans Herz und irgendwie tut der Abschied weh. Da tut es gut, dass Falvia letztendlich doch noch erfährt, dass sie in ihrem letzten Abenteuer doch nicht so falsch lag wie sie dachte, und doch beschließt wieder Fälle zu lösen. In einem Anhang erklärt Carolinie Lawrence letztendlich wer historische Personen waren und wen sie erfunden hat, so dass man noch ein wenig recherchieren kann, ehe man das Buch zur Seite legt. In einem Ausblick erfahren wir dann doch noch wie es mit den Helden weitergeht. Ich warte nun gespannt auf die neue Trilogie, die in Flavias, Lupus, Nubias und Jonathans Welt spielen soll und diese vielleicht auch in Nebenrollen auftreten lassen wird. Möglicherweise wird in dieser neuen Reihe geklärt was aus dem verschollenen Zwilling wurde. Zeitraum der Geschichte: 13. - 17. September 81 nach Chistus

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks