Caroline Lawrence The Slave-girl from Jerusalem

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Slave-girl from Jerusalem“ von Caroline Lawrence

An 'innocent or guilty' dilemma lies at the heart of the thirteenth thrilling adventure in the bestselling series.

Stöbern in Kinderbücher

PALADERO - Die Reiter des Donners

Ein super spannender, energiegeladener reihenauftakt. Warte schon süchtig auf Teil 2.

Sternchenschnuppe

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Eine abenteuerliche Gechichte voller Spannung, mysteriösen Ereignissen, kuriosen Charakteren und einem skrupellosen Magier.

EmmyL

Keine Angst vor Stinktieren (Bat und Thor 1)

Eine wunderschöne Geschichte von einem kleinen Jungen und seinem Stinktier.

Zanzarah

Nele rettet ein Pony

Was macht man wenn einem ein Pony zuläuft und es scheinbar niemandem gehört? Ein tolles Abenteuer, witzig und spannend.

Kinderbuchkiste

Nur mal schnell das Faultier wecken

lustiges, spannendes Kinderbuch für alle Altersklassen

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Slave-girl from Jerusalem" von Caroline Lawrence

    The Slave-girl from Jerusalem

    sabisteb

    13. August 2010 um 11:15

    Ein klassischer Gerichtshofkrimi, in der Art von "Der Regenmacher" und "Der Klient". Man lernt in diesem Band viel über die Eroberung Jerusalems durch die Römer und über das rmömische Rechts und Gerichtssystem. Flavias und Floppys Beziehung entwickelt sich auch weiter und dann passiert noch ein Unglück, welches für alle Beteiligten Folgen hat. Auch in diesem Buch zwigt Caroline Lawrence ein Mal mehr, dass sie keine Skupel hat, mühevoll aufgebaute Charaktäre zu töten, wenn es für die Geschichte und die Charakterentwicklung der anderen Protagonisten notwendig ist. Dieses Buch stotzt noch mehr von mystery Elementen als der Vorgängerband. Jonathan hat einen prophetischen Traum, in welchem er den Tod eines Familienmitgliedes sieht, Miriam bekommt besuch von einem Engel und sieht das Paradies... Naja, wäre meiner Meinung nach wirklich nicht nötig gewesen. Zeitpunkt der Geschichte: (Erster Sabbat des Dezember 80) 2. - 7. Dezember 80 n. Chr. Mein Lieblingssatz: S. 97: "Was Cicero the one who had his head and hands cut off and Marcus Antonis's wife took his severed head in her lap und stabbed his lifeless tongue again and again with her hairpin?" - "That's the man," said Flaccus. Schon gewusst: "Even the word for left-handed - "sinister" - means unlucky and ominous." (S. 162). Linkshänder konnten den römischen Legionen nicht beitreten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.