Caroline Mitchell

 3.9 Sterne bei 42 Bewertungen
Autorin von Silent Victim, Silent Victim und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Caroline Mitchell

Spannende Fälle hautnah: Die britische Schriftstellerin Caroline Mitchell stammt ursprünglich aus Irland, lebt aber heute, gemeinsam mit ihrem Mann und drei Kindern, in einem Dorf an der Küste von Essex. Mitchell war vormals als Kriminalpolizistin tätig und untersuchte als solche vor allem Fälle von häuslicher Gewalt und sexuellem Missbrauch.

Heute hat sie sich jedoch von diesem Beruf zurückgezogen und erlebt die spannenden und schockierenden Fälle lieber von der Sicherheit ihres Schreibtisches aus. Als Vollzeitschriftstellerin verfasst sie erfolgreich Thriller und Krimis. 2019 erscheint mit „Silent Victim“ auch die erste deutsche Übersetzung eines ihrer Bücher.

Alle Bücher von Caroline Mitchell

Cover des Buches Silent Victim (ISBN:9783746635521)

Silent Victim

 (40)
Erschienen am 14.06.2019
Cover des Buches Silent Victim (ISBN:B07S3RGW89)

Silent Victim

 (1)
Erschienen am 14.06.2019
Cover des Buches The Silent Twin (ISBN:9781910751916)

The Silent Twin

 (1)
Erschienen am 14.04.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Caroline Mitchell

Neu

Rezension zu "Silent Victim" von Caroline Mitchell

Zog sich wie Kaugummi...
MissRichardParkervor 4 Monaten

Die Geschichte hat vielversprechend angefangen. Der Klappentext klang schon sehr interessant und die Sprecherin hat mir gut gefallen und hat auch gut gepasst. Aber die Geschichte hat mich leider kaum mitgerissen. Es hatte viele gute Ansätze aus der Vergangenheit, die mit der Gegenwart verknüpft werden. Es wurden aber einige Ansätze kaum weiter verfolgt oder vertieft. Das war schade und hat die Geschichte unnötig langfädig gemacht.

Für mich leider kein Highlight und enttäuschend.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Silent Victim" von Caroline Mitchell

Silent Victim
Wuestentraumvor 5 Monaten

Emma hat sich in ihrer Schulzeit als Teenager in ihren Lehrer Luke verliebt. Inzwischen ist sie verheiratet und hat ein Kind. Doch Luke und das Geschehen von damals kann sie nicht vergessen. Eines Tages taucht Luke tatsächlich wieder bei ihr auf.

Emma glaubt, sie habe Luke erschlagen und auf dem Grundstück ihres Elternhauses vergraben. Als ihr Ehemann Alex eine neue Stelle annimmt, muss Emma ihr Elternhaus verkaufen. Sie will die Leiche vorher verschwinden lassen, doch das Grab ist leer. Sie erzählt alles ihrem Ehemann.

Emma zweifelt, was echt ist und was nicht. Was ist wirklich passiert und was nur in ihrer Phantasie. Sie glaubt langsam, verrückt zu sein.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Emma, Alex und auch Luke erzählt. Dadurch bekommt man langsam einen Überblick über das ganze Geschehen und die Vergangenheit.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, auch die Streuung falscher Fährten war geschickt gemacht. Das Thema von sexuellem Missbrauch wurde aufgegriffen, und die Autorin hat damit auch versucht klarzumachen, das man als Opfer keinesfalls schweigen sollte.

Fazit:

Ein interessanter und spannender Thriller, leider konnte mich das Ende nicht überzeugen.


Kommentieren0
99
Teilen

Rezension zu "Silent Victim" von Caroline Mitchell

super Anfang, schales Ende
coffee2govor 6 Monaten

Meine Meinung zum Buch:

Emma ist heute eine liebevolle Mutter und Ehefrau, ist selbstständig mit einem gut florierenden Brautmodengeschäft – sieht nach außen alles ganz harmonisch und schön aus, aber in der Vergangenheit war nicht immer alles so perfekt. Während ihrer Schulzeit hatte Emma eine Beziehung zu einem Lehrer, die dann ausgeartet ist. Emma glaubt, dass sie ihren Lehrer im Affekt erschlagen und auf ihrem Grund vergraben hat, aber als sie nun erneut nach der Leiche sucht, kann sie diese nicht mehr finden. Emmas Leben ist erneut aus den Fugen geraten und ihre Essstörungen sind auch deutlich damit in Verbindung zu bringen. Soweit hat mir das Buch sehr gut gefallen, aber das letzte Drittel wird zunehmend unrealistischer und verworrener, sodass es für mich einen schalen Nachgeschmack hinterlassen hat. Hier wäre weniger mehr gewesen.

 

Mein Fazit:

Hier wäre, wie in vielen Büchern, weniger mehr gewesen – zu Beginn sehr spannend aufgebaut, aber der Schluss überzogen und unrealistisch. Schade!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Silent Victim (ISBN:undefined)
Autoren oder Titel-Cover
Manches ist schlimmer als Mord.

Emma ist eine liebende Ehefrau – und eine Mörderin. Vor Jahren hat sie ihren Lehrer, der sie als Teenager verführte, erschlagen und auf dem Grundstück ihres Elternhauses vergraben – so glaubt sie zumindest. Als ihr Ehemann Alex eine neue Stelle annimmt, muss Emma ihr Elternhaus verkaufen. Zuvor will sie die Leiche verschwinden lassen. Doch das vermeintliche Grab ist leer. In ihrer Not offenbart sie sich ihrem Ehemann und löst damit etwas aus, das ihre Familie zu zerstören droht.

Psychologische Spannung vom Feinsten – der Bestseller aus Großbritannien.

Hier zur Leseprobe:  https://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746635521.pdf 

Über Caroline Mitchell

Carolin Mitchell hat lange Jahre als Polizistin gearbeitet und war auf Fälle von häuslicher Gewalt und besonders schweren sexuellen Vergehen spezialisiert. Sie stammt ursprünglich aus Irland und lebt nun mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in einem Dorf an der Küste von Essex.Mehr zur Autorin unter www.caroline-writes.com.

Jetzt bewerben! 

Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen? 

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch! 

Euer Team vom Aufbau Verlag 

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. 

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.  
305 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks