Neuer Beitrag

Caroline_Sesta

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Entführung in ein unbekanntes, geheimnisvolles Stück Italien

Wo stillt der lesende Deutsche für gewöhnlich seine ewige Italien-Sehnsucht?

→ In der Toskana. In Venedig. Am Adria-Strand. ... Aber im Piemont?

Mal ehrlich: Was wisst ihr von ihm? Außer, dass in der ‚Mon Chérie-Praline‘ die von Ferrero ersonnene ‚Piemont-Kirsche‘ steckt?
Keine Sorge! Viel mehr wusste ich zu dem Zeitpunkt, als es mich hierher verschlagen hat, auch nicht. Und so hat mich ‚Il Piemonte‘ in meiner regelrechten Unschuld erwischt. Seit Jahren hänge ich hier fest, in den Hügeln der legendären Langhe. Bezaubert. Inspiriert. Zum Romaneschreiben verführt. In den Bann gezogen von imposanter Natur. Und beeindruckender Kultur als Hinterlassenschaft der Jahrhunderte und Völker, die den Piemont besiedelten, bekriegten und befriedeten ...

Worum geht es in diesem Buch?
Lügen haben kurze Beine. So sagt man. In dieser Geschichte haben sie weitreichende Folgen:
Im 16. Jahrhundert trugen das französische Königshaus Valois und die spanischen Habsburger ihren Streit um die Nachfolge von Neapel´s Krone vor allem auf piemontesischem Boden aus.
Zu dieser Zeit widersetzt sich Lauro di Montemano, ältester Sohn eines Landgrafen, der Lehnspflicht. Mit Freunden gerät er in französische Gefangenschaft.
Ebenso im Sommer 1557 zwingt man die stolze, neapolitanische Grafentochter Edelfa di Frattamaggiore zur Verheiratung in den Piemont. Die Franzosen fangen sie ab.
Emanuele di Cortemilia, ein geheimnisvoller, stets in edles Schwarz gekleideter Graf aus der abgelegenen Alta Langa, kauft Lauro und die Freunde als Sklaven. Auch Edelfa fällt in seine Hände und auf seiner dunklen Burg nimmt das Unheil seinen Lauf. Vor allem unter dem Zutun seiner Mutter, die ein großes Geheimnis hütet, gut in Lügen verpackt ...

Mehr verrate ich nicht. Lasst euch einfach ebenso einfangen! Und keine Angst. Des Teufel´s Macht reicht nicht über die Buchseiten hinaus. Oder doch? Wer weiß es wirklich genau ... Ich nicht.

Der vorliegende Roman wendet sich an keine bestimmte Zielgruppe. Aber der Leser, der zu diesem Buch greift, sollte Hang zu Fantasie & Romantik sowie großen Gefühlen & kleinen Schwächen haben. Daneben Freude an bildhaften Landschaftsbeschreibungen, feingezeichneten Charakteren und unterhaltsam eingeflochtenem Allgemeinwissen. So darf er schmunzeln, weinen, träumen ...

Neugierig? Hier ein Vorgeschmack!

Letzte Anmerkung:
Warum der Teufel? Warum von ihm verhängte Unsterblichkeit?
Keinesfalls wegen Kitsch & Klischee! Vielmehr für eine Lesebühne vollgepackt mit märchengleicher Theatralik, die in vergnüglichen Lesestunden dem Alltag den Rücken kehren lässt.
Also dann: Vorhang auf!

Bitte bewerbt euch bis einschließlich 15.08.2017 über den blauen „Jetzt bewerben“-Button um eine von 20 gebundenen Ausgaben. Beantwortet dazu folgende Frage:

Wo genau in Italien liegt der Piemont und wer sind seine geografischen Nachbarn?

(Kleiner Tipp: Seht mal unter www.Caroline-Sesta.com nach ...)

Ich freue mich auf eure Antworten!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung die LOVELYBOOKS-Richtlinien für Leserunden.

 

Autor: Caroline Sesta
Buch: Edelfa und der Teufel

Caroline_Sesta

vor 4 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

Falls ihr plaudern wollt - hier mal etwas Anregung:
Weckt die handgezeichnete Landkarte Lust darauf, eine "richtige" Landkarte des Piemont nach den Romanschauplätzen abzusuchen? Weckt sie gar Reiselust auf den Piemont?
Oder: Bekommt ihr beim Lesen Appetit auf piemontesische Küche? Oder eine Bergtour in die Cottischen Alpen?

Caroline_Sesta

vor 4 Monaten

Erster Leseabschnitt: Kapitel 1 + 2
Beitrag einblenden

Der erste Leseabschnitt geht von Seite 7 bis Seite 44.

Seid ihr gut in die Romanhandlung hineingekommen? Gut in Orte und Zeit der Handlung hineinversetzt? Die drei Haupthelden für den Anfang gut kennengelernt?

Beiträge danach
235 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Caroline_Sesta

vor 2 Monaten

Sechster Leseabschnitt: Kapitel 9
Beitrag einblenden

Pucki60 schreibt:
Edelfa tut mir leid, das sie wieder in Gefangenschaft geraten ist. Für den Verlauf der Schwangerschaft und die Geburt war sie auf der Burg wahrscheinlich besser aufgehoben. --> Ja, damit könntest Du Recht haben ... (Ich sage: TEIL II ...) Warum hat er Edelfa hinter dem Rücken von Emanuelle in die Schlangengrube gebracht? --> Emiliana weiß um ihre Lügen ... Deshalb hat sie Edelfa in die Schlangengrube gebracht. Sie erklärt sich gegenüber Emanuele, als er auf die Burg zurückkommt und es bemerkt ... Sie hat es ihm zuliebe getan. Er soll die Chance bekommen, Edelfa doch noch für sich zu gewinnen. Auch folgt sie damit der Aufforderung des Teufels. ER hatte von ihr verlangt, sie solle Emanuele "die Ewigkeit mit ihr" einräumen (siehe Kapitel 3).

Meine Antworten siehe -->

Pucki60

vor 2 Monaten

Fazit / Rezensionen

Liebe Caroline,
herzlichen Dank, dass ich dein Buch hier lesen durfte. Meine Rezenzion ist fertig und ich habe sie auch bei Amazon eingestellt.

https://www.lovelybooks.de/autor/Caroline-Sesta/Edelfa-und-der-Teufel-1455232122-w/rezension/1497231281/

Vielleicht darf ich auch die Fortsetzung lesen. Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.
Viele liebe Grüße
Heike

Caroline_Sesta

vor 2 Monaten

Fazit / Rezensionen
@Pucki60

Liebe Pucki60,
ich danke Dir, dass Du mein Buch so engagiert gelesen und so positiv bewertet hast! Mein Schreibstil ... Nun, ich lese gerade Teil II der Saga in einem ersten Probedruck in Buchform, und den Schreibstil entspanne ich hier. Was aber vor allem dem zeitlichen Moment dieses Teils geschuldet ist. Mehr verrate ich nicht.
Jedenfalls spornen mich alle Rezensionen dieser Leserunde an und meine Spannung (aber auch meine Vorfreude) wächst bei dem Gedanken, wie Teil II aufgenommen wird. Er erscheint jedoch, nicht wie angekündigt, im Dezember 2017, sondern ca. einen Monat später. Weil:
Ich habe beschlossen, im Januar 2018 meinen eigenen Verlag, den "VERLAG C. SESTA" zu gründen. Meine mannigfaltigen Romanprojekte, die auf Umsetzung warten, Eure positiven Rezensionen und die im krassen Gegensatz dazu stehenden niederschmetternden Fehlversuche, diverse Buchverlage für dieses Buchprojekt zu gewinnen, veranlassen mich dazu.

Vielleicht behaltet Ihr meine homepage

www.Caroline-Sesta.com

im Auge und seid so über meine Aktivitäten informiert ...

Herzlich,

Eure Caroline.

Pucki60

vor 2 Monaten

Fazit / Rezensionen
@Caroline_Sesta

Liebe Caroline,
einen Monat später ist ganz gut, denn im Januar ist der Weihnachtstrubel vorbei und man hat wieder mehr Zeit. Deine Homepage habe ich schon besucht und fand es toll. Ich werde bestimmt noch häufiger vorbei schauen.
Liebe Grüße
Heike

Limarie

vor 2 Monaten

Fazit / Rezensionen

Vielen lieben Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Ein tolles Buch, das hat mir sehr gefallen und das Lesen hat sehr viel Freude bereitet.
Hier nun - etwas verspätet - meine Rezession:
https://www.lovelybooks.de/autor/Caroline-Sesta/Edelfa-und-der-Teufel-1455232122-w/rezension/1498190342/

Caroline_Sesta

vor 2 Monaten

Fazit / Rezensionen
@Limarie

Hallo Limarie,
vielen Dank für Deine tolle Rezension! Ich freue mich ganz sehr darüber!! Es ist sehr anspornend, solches Lob für die eigene Arbeit zu bekommen.
Wie bereits hier angemerkt, erscheint Teil II der Saga Ende Januar 2018 in meinem eigenen, neugegründeten VERLAG C. SESTA ...

Einen schönen Herbst wünscht

Caroline Sesta.

zoeysweet

vor 1 Woche

Fazit / Rezensionen
Beitrag einblenden

Meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Caroline-Sesta/Edelfa-und-der-Teufel-1455232122-w/rezension/1512582556/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks