Caroline Tiger Der Fernbeziehungs-Ratgeber

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fernbeziehungs-Ratgeber“ von Caroline Tiger

Wir finden die große Liebe im Internet, ziehen für den Traumjob ans andere Ende der Welt (oder zumindest nach Berlin, München oder Wuppertal) und treffen im Urlaub zufällig den Mann, bei dem einfach alles stimmt - abgesehen davon, dass er ausgerechnet in Garmisch wohnt und wir auf Amrum. Miese Zeiten für Romantik? Nicht, wenn Sie eine DVD von Schlaflos in Seattle und ein Exemplar von Der Fernbeziehungs-Ratgeber besitzen.Der Fernbeziehungs-Ratgeber verrät, was Sie tun müssen, damit das Feuer der Liebe auch bei großen Distanzen nicht ausgeht, wie Sie die Zeit ohne Ihren Partner nicht nur überleben, sondern genießen können und wie Sie herausfinden, ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt. Verständnisvoll, klug und witzig erklärt Caroline Tiger, wie Sie Care-Pakete schnüren, ein guter Telefonierer werden, Streits via E-Mail vermeiden und schließlich entscheiden, wer zu wem zieht.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Fernbeziehungs-Ratgeber" von Caroline Tiger

    Der Fernbeziehungs-Ratgeber
    Blinkmotte

    Blinkmotte

    23. May 2011 um 22:20

    Nun, auch ich führe seit geraumer Zeit eine Fernbeziehung. Zugegeben, es ist nicht meine erste. In diesem Sinne bin ich laut Definition im Buch eine Serien-Fernbezieherin, vor der gewarnt wird. Das macht mir aber überhaupt nichts! Es sei denn natürlich, dass meine bessere Fernbeziehungshälfte durch die Bekanntwerdung dieses Umstandes nun in die Flucht geschlagen wird und ich dann wieder auf die Suche gehen muss. Im schlimmsten Fall wäre ich dann gezwungen eine Nicht-Fernbeziehung zu führen! Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe das Bändchen aus Spaß erworben, schon allein, weil ich eine Abscheu gegen die meisten Beziehungsratgeber habe, die oft genug sehr schrecklich unlesenswert sind. Und dann ein Fernbeziehungsratgeber. Das musste ich als erprobte und erfahrene Praktizierende doch gleich ausprobieren. Ganz so ernst darf man das Buch auch nicht nehmen. Eher mit einem Augenzwinkern, aber dann ist es doch witzig und amüsant. Das Schönste aber: wir Fernbezieher sind nicht allein und es kann immer ein Happy End ganz ohne Fernbeziehung geben (wenn die getrennten Liebenden dann endlich zueinander finden und in der gleichen Stadt, für ganz Wagemutige auch in der selben Wohnung leben und lieben). Dazu gehört aber eine Menge Arbeit. Als ob Beziehungen an sich nicht schon sehr anstrengend wären, bedürfen erfolgreiche Fernbeziehungen eines höheren Aufwandes. Dazu gibt es in dem Buch ein paar nette Anregungen und Ideen, auf die man mit gesundem Menschenverstand und einem zarten Funken Kreativität auch selbst hätte kommen können - Liebe macht zwar doof, aber durchaus auch erfinderisch. Fazit: muss man nicht lesen, kann man aber. Ist vielleicht ein nettes Geschenk, sollte man eine_n Betroffene_n kennen, die_der aber genug Humor hat, diese Anspielung mit einem Lachen zu verstehen.

    Mehr