Katharina die Große

von Carolly Erickson 
4,1 Sterne bei11 Bewertungen
Katharina die Große
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Katharina die Große"

Aus allen höfischen Intrigen ging Prinzessin Sophie von Anhalt-Zerbst, die vom russischen Thronerben Auserkorene, unbeschadet hervor; als Zarin Katharina II. schrieb sie Geschichte. Ihre dramatische Lebensgeschichte wurde von Marvin Chomsky aufwendig verfilmt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499139352
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Rowohlt TB.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Katharina die Große" von Carolly Erickson

    Carolly Erickson - Katharina die Grosse

    Klappentext
    Von dem Moment an, als die auffallend intelligente und hübsche Prinzessin Sophie von Anhall-Zerbst dem Werben des russischen Thronerben nachgab, war sie in ein Netz von Intrigen eingesponnen. Sie ging jedoch aus allen höfischen Machtspielen siegreich hervor und triumphierte als Zarin Katharina II. über ihre Gegner.

    Als ich das Buch aussuchte, dachte ich es sei ein Roman.
    Damit lag ich jedoch total daneben, denn es ist eine wirklich sehr ausführliche und gute Biographie der Historikerin Erickson.
    Carolly Erickson bezieht sich in dem Buch auf die Memoiren von Katharina, welche jedoch abbrechen, noch bevor sie Kaiserin wird. Allerdings gibt es einige Briefwechsel, worauf die Autorin, Gott sei Dank zurückgreifen konnte.

    Ein interessantes Buch.
    Man erfährt so einiges, z. B. das Katharinas Gemahl Peter, nicht der Vater ihrer Kinder war, da er wohl zeugungsunfähig war und die Ehe in diesem Sinne nie vollzogen wurde. Will heissen Katharina und Peter waren nie intim miteinander.

    Die ganzen Liebschaften der Kaiserin, welche auf Einsamkeit zurückzuführen sind. Sie wollte einfach nur geliebt sein.
    Wie einsam muß sie gewesen sein, als sie als junges Mädchen nach Russland kam.
    Nach einer nicht sehr schönen Kindheit, dann auch noch ungeliebt in einem fremden Land.
    Allerdings hat sie es dann doch geschafft, die Herzen des Volkes zu erobern. Natürlich hatte sie auch Feinde und immer wieder Angst vor einem Sturz. Aber sie hat viel erreicht in ihrer Amtszeit.

    Da ich das Buch schon mit ganz falschem Gedanken angegangen bin, konnte ich mich auch nicht so richtig hineinlesen.
    Es dauerte jetzt bestimmt 4 Wochen, bis ich diese 435 Seiten gelesen hatte und bin letztendlich froh das ich die letzte Seite erreicht habe

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    dezemberelfes avatar
    dezemberelfe
    lavendelfreunds avatar
    lavendelfreund
    Fletchers avatar
    Fletcher
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    JojoHs avatar
    JojoHvor 6 Jahren
    Majyas avatar
    Majyavor 6 Jahren
    1
    11heutevor 7 Jahren
    kutjakas avatar
    kutjakavor 7 Jahren
    Kerrys avatar
    Kerryvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks