Carolyn Caldicott

 5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von World Street Food, Beside the Seaside und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Carolyn Caldicott

Sortieren:
Buchformat:
Carolyn CaldicottWild Food
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wild Food
Wild Food
 (1)
Erschienen am 01.03.2014
Carolyn CaldicottBeside the Seaside
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Beside the Seaside
Beside the Seaside
 (1)
Erschienen am 24.02.2016
Carolyn CaldicottBombay Lunchbox
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bombay Lunchbox
Bombay Lunchbox
 (1)
Erschienen am 01.08.2014
Carolyn CaldicottWorld Street Food
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
World Street Food
World Street Food
 (1)
Erschienen am 08.03.2017
Carolyn CaldicottGreat British Cooking
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Great British Cooking
Great British Cooking
 (0)
Erschienen am 17.09.2015
Carolyn CaldicottWorld Food Café. Quick and Easy
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
World Food Café. Quick and Easy
World Food Café. Quick and Easy
 (0)
Erschienen am 08.10.2013
Carolyn CaldicottWorld Food Cafe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
World Food Cafe
World Food Cafe
 (0)
Erschienen am 22.10.2009
Carolyn CaldicottAuf den Gewürzstraßen der Welt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf den Gewürzstraßen der Welt
Auf den Gewürzstraßen der Welt
 (0)
Erschienen am 01.06.2011

Neue Rezensionen zu Carolyn Caldicott

Neu
K

Rezension zu "World Street Food" von Carolyn Caldicott

Urlaubsfeeling mit Klassikern der Reiseküche
katze102vor einem Jahr

Die Kochbücher der Caldicotts sind immer etwas Besonderes, da die beiden Globetrotter neben den Rezepten auch viele Reiseeindrücke erzählten. Dieses Buch macht da keine Ausnahme; während Chris reist, hat Carolyn Caldicott Reiseerinnerungen und Rezepte von Klassikern der Reiseküche zusammengetragen, sortiert nach Ländern, ergänzt durch viele Fotos von Chris Caldicott; zu meinem Bedauern gibt es leider nicht zu jedem Rezept ein Foto.

Die Rezepte und Erinnerungen sind unterteilt in die Kapitel:

Europa: Interrail für Kulturhungrige
- Südamerika: Unterwegs auf alten Inka-Pfaden
Afrika: Weites Land und wilde Tiere
Indien: Wege der Selbstfindung
Südostasien: Viel Genuss für wenig Geld

Carolyn Caldicott hat sehr viel Wert auf einfache Zubereitung gelegt, genauso, wie Street Food im Original ja auch zubereitet wird. Alle Rezepte kann man auch mit minimalistischer Küchenausstattung nachkochen. Zu Beginn jedes Kapitels wird angegeben, was man für diese landestypischen Rezepte an Zutaten unbedingt im Vorratsschrank haben sollte und durch Einkaufstipps ergänzt.
Jedes Rezept wurde sehr gut beschrieben, durch verschiedene Tipps ergänzt, z.B. auch zum Zutatenaustausch und wenn möglich ( fast immer) ein vegetarische Abwandlungsmöglichkeit in einem grünen Kästchen mit dazu gegeben. Außerdem findet man zu jedem Rezept einen bekordelten, gedruckten Anhänger mit der Frage: „Noch eine Prise authentischer?“, gefolgt von Tipps zu weiteren Zutaten oder Gewürzen. Nicht nur diese vielen kleinen Extrakästchen, die Fotos der Reiseziele, die unterschiedlich farbigen Seitenumrandungen, die abgedruckten Reisestempel oder Landkarten machen dieses Buch durch die liebevolle Gestaltung zu etwas ganz Besonderem.

Bei den Rezepten wird jeder fündig, ob bei niederländischen Pommes mit selbstgemachter Erdnusssauce, Spagetti Carbonara, Tapas,, Arroz con Pollo, dem perfekten Steak, Bobotie, Bohnen-Chakalaka, Pilaw aus Stone Town, Currys, Fisch-Molée, Bananenpfannkuchen, Reisnudeln mit Kokosmilch oder anderen Leckereien. Auch die kurzen Reisebeschreibungen und Tipps zu den Speisen und landestypischen Lokalarten machen großen Appetit aufs Nachkochen und mit dem Geschmack einen kleinen Urlaubstag erleben.
Wer es dann noch eine Prise authentischer haben möchte, muß sich selber auf die Reise begeben.

Kommentieren0
2
Teilen
K

Rezension zu "Beside the Seaside" von Carolyn Caldicott

leckere Rezepte für einen geschmeckten Urlaubstag am Meer
katze102vor 2 Jahren

Carolyn und Chris Caldicott haben wieder ein ganz bezauberndes Kochbuch herausgebracht; inspiriert von ihren Kindertagen am Strand lassen sie uns mit „Beside the seaside“ teilhaben an Gerichten, die sich für ein Picknick am Strand, eine Lunchbox oder ein Grillfest zu Hause anbieten um in Erinnerungen an Sonne, Strand und Meer zu schwelgen.

Die Rezepte sind in fünf Kapiteln geordnet:

Picknicks & Lunchpakete: Wraps, Pastetchen, scones, muffins, Blechkuchen, Suppe für die Thermoskanne, verschieden gefüllte Pittataschen u.m. Grillen am Strand: Grilltipps und Rezepte für Sardinen, Makrele, Seeteufel-Spiesse, gefüllte Rotbarbe, Riesngarnelen, Tintenfisch, Austern… und Salate, Gemüse Der Fang des Tages: Rezepte, die zu Hause zubereitet werden, z.B. mit Rochenflügel, Makrele, Schellfisch, Kabeljau, Meerfenchel, Scholle, Seezunge, Seebarsch, Rotbarbe und eine Räucherfischsuppe Schalen- & Krustentiere: verschiedene Miesmuscheln-, Austern-, Jakobsmuscheln-, Krabben- und Hummerrezepte Eis- und Milchshakes: die Eisrezepte lassen sich ohne Eismaschine herstellen, z.B. Vanille-Rosen-Eis, Chili-Schokolade-Eis, Fruchteis, Mogelcreme, Marmoriertes Brommbeereis… dazu süße Saucen wie Schokolade, Karamell-Ahorn und Rezepte für mehrere Eisbecher sowie Pina-Colada- und Mango-Kardamon-Shake.

Wer schon ein Buch von den beiden Globetrottern durchgeblättert hat, weiß, wie liebevoll diese immer gestaltet sind; dieses hier auch. Viele wundervolle Strandfotos versetzen schon beim Durchblättern in Urlaubsstimmung und bei den appetitlichen Rezeptfotos läuft einem das Wasser im Mund zusammen; immer wieder gibt es Tipps zum Kauf der Zutaten und zur Zubereitung.

Alle Rezepte fand ich sehr ansprechend und ich kann mich kaum entscheiden, welches ich zuerst ausprobieren möchte. Leider wohne ich nicht an der Küste und werde demzufolge nicht alle Zutaten so frisch wie dort erhalten, muß einige der Rezepte unbedingt im Urlaub dort ausprobieren, wenn das „Gesamtpaket“ stimmt, wenn schon die Luft den richtigen Geruch hat… Bis dahin erfreue ich mich am Ausprobieren zu Hause und an das Erinnern an Strand und Meer.

Kommentieren0
2
Teilen
K

Rezension zu "Wild Food" von Carolyn Caldicott

Saisonal – regional – natürlich kochen
katze102vor 3 Jahren

Carolyn Caldicott hat Rezepte mit saisonalen, regionalen Produkten zusammengestellt, wobei sie viel Wert darauf legt, dass man weder ein großartiger Koch, ein meisterlicher Gärtner oder ein geschulter Sammler sein muß. Die Fotos wurden von ihrem Ehemann Chris Caldicott gemacht, genauso, wie bei weiteren Büchern dieses Ehepaares: „Auf den Gewürzstraßen der Welt“, „Vintage Tea Party“, „World food cafe. Quick and easy“ und „Bombay Lunchbox: Indische Leckerbissen“.
Von 1991-2010 leiteten die beiden das „World Food Cafe“ in London.
In diesem Buch geht es um regionale Zutaten, gesammelt oder selber angebaut; es gibt Tipps zum Sammeln. Danach werden einzelne Pflanzen vorgestellt und jeweilsmehrere Rezepte mit Foto angegeben, für Bärlauch, Brennesseln, Holunderblüten und -beeren, Brombeeren, Hagebutten und Schlehen. Dem folgt das Kapitel zum selber gärtnern, mit Tipps und Beschreibungen mit Rezepten für Rhabarber, Sauerampfer, Mangold, Rucola, Peperoni, Topinambur, div. Bohnen, Tomaten, Erdbeeren, Zucchini, Pastinaken, Wurzelgemüse, Stachelbeeren, Quitten, Rote Beete, Rosen- und Grünkohl.

Mir hat die Vielfältigkeit der Rezepte gefallen, ebenso der Ansatz, direkt frisches Obst oder Gemüse zu sammeln oder zu ernten. So habe ich dieses Jahr zum ersten Mal Hagebutten-Apfel-Marmelade selbst gemacht, Schlehen und Sanddorn gesammelt und eingefroren. Die Rezepte aus dem Buch zum Schlehen-Gin und Slider muß ich unbedingt ausprobieren und bei vielen der vorgestellten Schätze der Saison weiß ich, wo ich sie sammeln bzw. in meinem Garten ernten kann. Und, ja, sie sind bis auf ein Rezept vegetarisch und lassen sich ganz leicht in vegane umwandeln, wenn man das möchte.

Schön, dass die Rezepte so ganz ohne exotische Zutaten auskommen und an Frische kaum zu überbieten sind. Bodenständig, lecker und leicht nachzukochen, prima!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Carolyn Caldicott?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks