Carolyn Haines Im Nebel eines neuen Morgens

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Nebel eines neuen Morgens“ von Carolyn Haines

In Louisiana wird in einem beschaulichen Städtchen die übel zugerichtete Leiche eines Plantagenbesitzers gefunden. Über ihm kauert, offenbar geistig verwirrt, die junge Adele. Sie ist davon überzeugt, ein loup-garou, eine Art Werwolf, zu sein. Nach dem brutalen Mord bricht Panik in der Bevölkerung aus, und eine Hetzjagd auf Adele beginnt. Deputy Raymond Thibodeaux ist anscheinend der Einzige, der an Adeles Unschuld glaubt ...

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Wunderschöner Schreibstil, tolle Figuren und Charaktere aber die Geschichten, sind zu schnell erzählt. Es hätte Potential für mehr gehabt.

sollhaben

Solange es Schmetterlinge gibt

Eine sehr besondere Geschichte.

barfussumdiewelt

Sweetbitter

Ein Trip zurück in die eigenen 20er

LittlePopugai

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Nebel eines neuen Morgens" von Carolyn Haines

    Im Nebel eines neuen Morgens
    Naninchen

    Naninchen

    24. October 2011 um 14:53

    Im Gegensatz zu Carolyn Haines' Krimiserie, mag ich ihre Einzelbücher sehr gerne. Die düstere schwüle Atmosphäre der Südstaaten kommt richtig gut zur Geltung und die Geschichten sind spannend und auch immer etwas mystisch. So auch dieser Roman, der mir sehr gut gefallen hat. Deputy Raymond ist ein tief-traumatisierter Mann, der nur ganz langsam zurück ins Leben findet. Er ist überzeugt davon, dass die junge Adele von irgendwem benutzt wird und will um alles in der Welt ihre Unschuld beweisen. Neben Raymond gibt es noch viele andere tiefgründige Charaktere und am Ende befindet man sich selbst in einem Sumpf aus Geheimnissen und Gefühlen. Ein spannender Roman mit einem schönen Ende!

    Mehr
  • Rezension zu "Im Nebel eines neuen Morgens" von Carolyn Haines

    Im Nebel eines neuen Morgens
    Nostalgia

    Nostalgia

    27. June 2010 um 17:39

    Südstaaten, Louisiana, in der Nähe von New Iberia zu Zeiten des zweiten Weltkrieges. Deputy Raymond Thibodeaux als Kriegsheimkehrer von Tod und Verlust seelisch und durch Verletzungen körperlich gezeichnet, sieht sich bei dem brutalen Mord einem grausamen Aberglauben und mörderischen Vorurteilen der Bevölkerung gegenüberstehen und versucht mit seinen Mitteln die als loup-garou stigmatisierte Adele vor einem Lynchmord zu bewahren. Es ist interessant zu lesen wie sehr ein Aberglauben Menschen in Angst und Hysterie versetzen kann und wie weit sie in ihrer Panik zu gehen bereit sind. Die Geschichte ist spannend geschrieben und man kann das Buch schwer zur Seite legen. Nachdem einem die Figuren über 360 Seiten ans Herz gewachsen sind, hat es mich doch erheblich gestört dass plötzlich Schluß war und man sich das weitere Schicksal nur denken kann. Daher von mir "nur" 3 1/2 Sterne. Mir hat der Schreibstil gefallen und nachdem mir eine Bekannte von weiteren Romanen vorgeschwärmt hat, werde ich mir bestimmt noch weitere Carolyn Haines Bücher besorgen!

    Mehr