Carolyn Mackler

 3,8 Sterne bei 1.328 Bewertungen

Lebenslauf von Carolyn Mackler

Carolyn Mackler wurde am 13. Juli 1973 in Manhattan geboren. Sie studierte Kunstgeschichte. Sie begann schon früh mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, Essays und Jugendbüchern. Für Ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Im Jahr 2000 konnte sie ihr Debüt »Love and Other Four-Letter Words« bei Random House veröffentlichen. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn in Manhatten, New York.

Alle Bücher von Carolyn Mackler

Cover des Buches Wir beide, irgendwann (ISBN: 9783570309384)

Wir beide, irgendwann

 (1.074)
Erschienen am 17.11.2014
Cover des Buches Veganerin, siebzehn, Jungfrau, sucht ... (ISBN: 9783551357427)

Veganerin, siebzehn, Jungfrau, sucht ...

 (57)
Erschienen am 01.04.2008
Cover des Buches Sommer in New York (ISBN: 9783551313324)

Sommer in New York

 (45)
Erschienen am 22.05.2014
Cover des Buches Viermal Paradies und zurück (ISBN: 9783551582478)

Viermal Paradies und zurück

 (25)
Erschienen am 20.04.2011
Cover des Buches Wir beide, irgendwann (ISBN: 9783844509557)

Wir beide, irgendwann

 (16)
Erschienen am 27.08.2012
Cover des Buches The Future of Us (ISBN: 9780606264983)

The Future of Us

 (2)
Erschienen am 16.10.2012

Neue Rezensionen zu Carolyn Mackler

Cover des Buches Wir beide, irgendwann (ISBN: 9783570309384)OLachKatzeOs avatar

Rezension zu "Wir beide, irgendwann" von Jay Asher

WWW
OLachKatzeOvor 5 Monaten

Die Geschichte spielt in einer Zeit, wo die Begegnung mit dem Internet und auch die des PCs für viele Menschen erst beginnt. Jeder von uns erinnert sich noch an den ersten PC und die damit einhergehenden Probleme von damals. So auch das Internet. Das gleichzeitige surfen im WWW und telefonieren, war damals undenkbar. Die Geschichte handelt von Emma und Josh. Emma bekommt einen eigenen Computer von ihrem Vater geschenkt und erlebt ihre ersten Berührungspunkte mit dem heutigen facebook. Sichtlich überfordert und irritiert zieht sie ihren Freund Josh zurate. Gemeinsam kommen sie zu der Erkenntnis, dass es sich um ein Blick in die Zukunft handelt. Durch diese Möglichkeit eröffnen sich für Emma und Josh viele Probleme.

Die Grundidee der Geschichte finde ich sehr interessant und originell. Sie ist mal etwas anderes. Nur leider finde ich die Umsetzung nicht gelungen. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Emma und Josh geschrieben, das fand ich noch ganz gut.

Der Spannungsbogen ist nicht gelungen. Eher plätschert die Geschichte so vor sich in und das Lesen wird dadurch sehr mühsam.

Die einzelnen Charaktere in dem Buch werden sehr oberflächlich behandelt. An einigen Stellen fehlt es an Tiefe. Einige Dialoge enden sehr plötzlich und der Leser bleibt zurück und fragt „Warum fragt sie nicht mehr? Warum endet das Gespräch so?“

Der Schreibstil ist eher jugendlich. Das gesamte Buch ist für diese Zielgruppe geeignet. Somit spricht es mich vielleicht deswegen nicht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wir beide, irgendwann (ISBN: 9783570309384)Fantasticfoxs avatar

Rezension zu "Wir beide, irgendwann" von Jay Asher

Unterhaltsame Geschichte
Fantasticfoxvor 2 Jahren

Das Cover ist durchschnittlich und sticht durch seine Farben hervor.
Der Schreibstil ist wunderschön und locker leicht gehalten. Man fühlt sich direkt in der Geschichte wohl und hofft mit den Protagonisten gemeinsam auf ein Happy End.
Die Idee hinter der Geschichte ist mal etwas anderes. Dadurch, dass Facebook, Netflix und Co für uns zur Normalität gehören, ist es toll zu sehen, was Menschen, die nichts damit anzufangen wissen, davon halten.

Alles in allem also ein locker leichter Roman für Zwischendurch.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wir beide, irgendwann (ISBN: 9783570309384)laraantonias avatar

Rezension zu "Wir beide, irgendwann" von Jay Asher

Süß und lustig für Zwischendurch!
laraantoniavor 2 Jahren

MEINE MEINUNG

Das Buch stad schon seit Jahren auf meinem SuB, so lange, dass ich kaum noch wusste, worum es eigentlich ging. Jetzt habe ich mich endlich dazu aufgerafft, es in die Hand zu nehmen und zu lesen!


Es geht um die 16-Jährige Emma, die im Jahr 1996 lebt und ihren ersten Computer geschenkt bekommen hat. Begeistert loggt sie sich ein und landet auf der Seite "Facebook", welche eigentlich erst im Jahr 2004 erfunden wurde. Sie scrollt durch die Timeline einer gewissen Emma und merkt schnell, dass es sich dabei um ihr 30-Jähriges Ich handelt. Dass sie anscheinend unglücklich verheiratet, arbeitslos und depressiv ist, gefällt ihr überhaupt nicht. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Josh, der eine strahlende Zukunft vor sich hat, versucht sie nun, ihr Schicksal zu ändern. Doch dabei sind selbst Kleinigkeiten entscheidend und nun stellt sich die Frage, wie sehr sie in das Schicksal eingreifen sollte.


Emma ist Jugendliche mit einer guten Freundesgruppe, einem besten Freund und einem Freund, der aber gar nicht soo perfekt ist. Ihre Eltern leben getrennt, doch beide haben neue Partner gefunden und scheinen glücklich zu leben. Emma war mir sympathisch, auch wenn ich keinerlei Berührungpunkte mir ihr hatte. Sie handelt wie eine typische 16-Jährige, manchmal sehr egoistisch und gleichzeitig naiv, dennoch denkt sie auch an ihre Freunde.

Josh, ihr bester Freund, ist ein super süße Junge. Er scheint allgemein recht zufrieden mit seinem Leben und ist etwas vorsichtiger, als Emma. Auch er hat mir sehr gut gefallen.


Der Roman ist abwechselnd aus den Perspektiven von Emma und Josh geschrieben, die Schreibstile der Autoren haben mir beide sehr gut gefallen. Es ließ sich super schnell und flüssig lesen.


Die Handlung ist genau das, was man sich nach dem Klappentext vorstellt. Sie ist nicht super aufregend oder voller Höhepunkte geprägt, doch war sie super angenehm und schön zu lesen. Ich hatte ein paar schöne Stunden mit dem Buch, auch wenn es nicht zu einem Highlight wurde.



FAZIT

Eine super süße Geschichte für Zwischendurch, die kein Highlight ist, aber sehr schön für Zwischendurch. Kann ich nur empfehlen!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Carolyn Mackler wurde am 13. Juli 1973 in Manhattan (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Carolyn Mackler im Netz:

Community-Statistik

in 2.115 Bibliotheken

von 168 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks