Carolyn Mackler

 3.8 Sterne bei 231 Bewertungen

Lebenslauf von Carolyn Mackler

Carolyn Mackler wurde am 13. Juli 1973 in Manhattan geboren. Sie studierte Kunstgeschichte. Sie begann schon früh mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, Essays und Jugendbüchern. Für Ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Im Jahr 2000 konnte sie ihr Debüt »Love and Other Four-Letter Words« bei Random House veröffentlichen. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn in Manhatten, New York.

Alle Bücher von Carolyn Mackler

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Veganerin, siebzehn, Jungfrau, sucht... (ISBN:9783551581358)

Veganerin, siebzehn, Jungfrau, sucht...

 (57)
Erschienen am 01.03.2006
Cover des Buches Sommer in New York (ISBN:9783646922790)

Sommer in New York

 (43)
Erschienen am 15.11.2010
Cover des Buches Viermal Paradies und zurück (ISBN:9783551582478)

Viermal Paradies und zurück

 (24)
Erschienen am 20.04.2011
Cover des Buches The Future of Us (ISBN:9780606264983)

The Future of Us

 (2)
Erschienen am 16.10.2012
Cover des Buches Guyaholic (ISBN:0763628018)

Guyaholic

 (2)
Erschienen am 28.04.2009

Neue Rezensionen zu Carolyn Mackler

Neu

Rezension zu "Sommer in New York" von Carolyn Mackler

Carolyn Mackler - Sommer in New York
Chrissy87vor einem Jahr

Sammie's Eltern lassen sich scheiden und sie zieht mit ihrer Mutter nach New York. In ihrem ersten Sommer dort lernt sie Phoebe kennen und die beiden freunden sich schnell an und auch die Liebe erwischt Sammie im Big Apple zu ersten Mal.
An sich fand ich die Geschichte von Sammie gut, nur ist meiner Meinung nach kaum Handlung in diesem Buch. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und irgendwie erwartet man, dass da doch noch was kommen muss. Tut es aber nicht.
Es war ein nettes Buch, mehr aber auch nicht.

Kommentieren0
56
Teilen

Rezension zu "Veganerin, siebzehn, Jungfrau, sucht..." von Carolyn Mackler

Warum gab es solche Bücher nicht in meiner Teenagerzeit?
Queenelyzavor 2 Jahren

Mara ist 17, und seit sie sich von ihrem Freund Travis getrennt hat, Veganerin. Aus guten Grund - das Lesen der ellenlangen Zutatenliste von Lebensmitteln lenkt sie von ihrem Liebeskummer ab. Travis wollte zu viel zu schnell - wie sie halt nun mal sind, die gleichaltrigen Teenagerjungs. Dann gibt es da aber auch noch James. Er ist der Eigentümer des Cafés, in dem Mara neben der High School arbeitet. Er ist zweiundzwanzig, und ausgerechnet Maras Kollegin Claudia ist in ihn verliebt...

Und dann ist da noch Maras Nichte Viv, die Tochter ihrer wesentlich älteren Schwester, die zu ihnen zieht, weil ihre Mutter auf Reisen ist. Die beiden sind fast gleich alt, nur ist Viv erheblich cooler und hat in vielen Dingen schon viel mehr Erfahrung. Auch hier ist Konfliktpotential genug vorhanden.

Ich habe diesen inteliigenten Teenagerroman förmlich verschlungen, obwohl ich nun wahrlich nicht mehr zur Zielgruppe gehöre. Er ist authentisch, mit grandiosen Charakteren, die glaubwürdige Ecken und Kanten aufweisen. Mara und Viv versuchen, ihren Weg ins Leben und Richtung Erwachsensein zu finden und schlagen sich dabei grandios. Auch Maras Eltern sind treffend und nicht allzu unmenschlich dargestellt. Und so machen das Buch und die ganzen Dinge, die man selbst aus seiner Teenagerzeit so kennt - das erste Verliebtsein, die "Darf-man-einer Freundin-den Mann-wegnehmen-Zwickmühle", Pickel und schlimme Sprüche auf dem Schulklo Spaß, als wäre man selbst mittendrin in diesem Szenario. Wie gerne hätte ich ein derartiges Buch in meiner Sturm-und-Drang Zeit gehabt - vielleicht hätte es mir viel Chaos erspart!

Kommentieren0
32
Teilen

Rezension zu "Sommer in New York" von Carolyn Mackler

Gute Unterhaltung, etwas Spannung, aber keine Begeisterung oder Emotionalität
BlackTeaBooksvor 3 Jahren

Wenn die Autorin eins geschafft hat, dann ist es die Darstellung der komplizierten Teenager-Zeit, in der alles auf einmal problematisch wird und man, wie Sammie, mit mehr zu kämpfen hat als man glaubt bewältigen zu können. Erst trennen sich die Eltern, dann der Umzug von der gewohnten Klein- in die vermeintlich furchtbare Großstadt, dann ist die beste Freundin nicht mehr das was man von ihr dachte, und dazu kommen Schwärmereien, Stress mit Mum und die ersten echten Gefühle. Für mich war das wie eine kleine Zeitreise, bei der ich schon manchmal schmunzeln musste.


Trotzdem hat mich etwas gestört...


Mehr lesen?
Zur kompletten Rezension geht's hier entlang

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Carolyn Mackler wurde am 13. Juli 1973 in Manhattan (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Carolyn Mackler im Netz:

Community-Statistik

in 310 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks