Carolyn Mackler The Future of Us

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Future of Us“ von Carolyn Mackler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Future of Us" von Carolyn Mackler

    The Future of Us

    xpurpledawn

    06. February 2013 um 09:26

    Emma und Josh sind schon immer befreundet. Josh kennt Emma besser als jeder Andere und kann allein an ihren Gesichtsausdrücken ablesen, was sie gerade denkt. Doch leider liegt dies in der Vergangenheit. Eines Abends vor 6 Monaten haben die Freunde eine Runde auf dem Friedhof gedreht und dabei ein altes Ehepaar entdeckt. Beide Eheleute sind am gleichen Tag gestorben. Genau das ist der richtige Moment, denkt Josh, der richtige Moment, Emma zu gestehen, dass er mehr für sie empfindet als reine Freundschaft. Doch Emma ist schockiert von seinem Annäherungsversuch und versucht ihm klarzumachen, dass sie seine Gefühle nicht teilt. Josh ist zerschmettert, er hat ihre Freundschaft ruiniert. Seit diesem Tage ist alles anders zwischen Emma und Josh. DIe Nachbarn sehen sich nur noch in der Schule und verbringen nur einen geringen Teil ihrer Freizeit miteinander. Doch dann, eines Tages bekommt Emma einen Computer von ihrem Vater geschickt und eine AOL CD-Rom von Josh. Emma entdeckt die Welt des Internets, welches damals, 1996, in den Startlöchern stand und stößt auf eine merkwürdige Seite: Facebook. Auf dieser Seite entdeckt sie ein Foto einer Frau, welche ihr zum verwechseln ähnlich sieht, allerdings 15 Jahre mehr auf dem Buckel hat. Emma und Josh erforschen die Seite und stellen fest, dass ihrer beider Zukunft auf Facebook zu sehen ist. Sie entdecken mit wem sie verheiratet werden sein, wo sie wohnen und arbeiten und mit wem sie befreundet sind. Werden auch sie in 15 Jahren noch befreundet sein? oder ist da vielleicht sogar mehr? ________________________________ Dieses Buch wurde hochgelobt. Bereits der erste Erfolgsroman von Jay Asher (13 reasons why / Tote Mädchen lügen nicht) schlug ein wie eine Bombe. Persönlich betrachtete ich diesen eher skeptisch und auch nach dem Lesen hat er mich nicht umgehauen. The future of us stellt allerdings das genaue Gegenteil dar. Es ist ein einfaches Buch, welches den Leser nicht zu sehr in emotionale Schwankungen entführt und dennoch spannend genug ist, es an einem Tag anzufangen und zu beenden. Die Beziehung zwischen Emma und Josh wird sehr liebevoll beschrieben, immer wieder werden Passagen der Vergangenheit zitiert und der Leser erhält ein gutes Bild, wie eng sich die beiden einst standen. Auch ich war sehr traurig, dass dies nicht mehr der Fall ist. Jeder Abschnitt hat gezeigt, dass diese beiden Menschen wundervoll zusammenpassen und jeder weiß: wahre Freunde gibt es wenig im Leben. Das Buch hat mir verdeutlicht, wie wichtig und selten Freundschaft ist und dass man daran festhalten sollte auch wenn es noch so schwer ist. Allerdings ist die gegengeschlechtliche Freundschaft schon immer ein DIskussionsthema gewesen. Können Männer und Frauen wirklich nur befreundet sein? Ich habe auf diese Frage immer ganz spontan mit Ja, klar! geantwortet. Dennoch habe ich über diese Frage währen und nach dem Lesen des Buches eindringlicher nachgedacht. Ein bester Freund ist Jemand, auf den man sich verlassen kann, in jeder Lebenslage, egal wie schwer die Zeiten sind. Man kann mit ihm lachen, weinen und einfach genau so sein wie man ist. All dies sind Eigenschaften, die der perfekte Partner mitbringen sollte. Ist es da so einfach, größere Gefühle der Freundschaft fern zu halten? Ich für meinen Teil kann den inneren Konflikt Joshs sehr gut nachvollziehen und hatte an so mancher Stelle Mitleid mit ihm. __________________________________ Bringt ein Buch mich schon dermaßen zum Nachdenken, so kann ich es nur gut finden. The future of us ist eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Liebe und die Zerbrechlichkeit des Momentes. Mit nur einem Wimpernschlag kann sich die Zukunft verändern. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid, empfehle ich euch schnell dieses Buch zu lesen, auch "Jay Asher-Skeptikern" empfehle ich dieses Buch wärmstens. Viel Spass beim Lesen! :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks