Carrie Elks

 4.1 Sterne bei 63 Bewertungen

Alle Bücher von Carrie Elks

Kiss you

Kiss you

 (13)
Erschienen am 09.09.2016
Falling Hearts: Niemals ohne dich

Falling Hearts: Niemals ohne dich

 (4)
Erschienen am 18.11.2016
Coming Down (Love in London Book 1)

Coming Down (Love in London Book 1)

 (1)
Erschienen am 24.09.2014

Neue Rezensionen zu Carrie Elks

Neu
bine174s avatar

Rezension zu "Falling Hearts: Niemals ohne dich" von Carrie Elks

falling hearts
bine174vor 13 Tagen

In diesem letzten Band der Love in London-Serie geht es um Amy, Alex´ Schwester.

Dieser Band hat mir von allen dreien fast am besten gefallen. Er geht lange nicht so tief wie Band 1 mit den Drogenproblemen und Band 2 mit Laras Depressionen. Trotzdem ist es auch hier nicht unbedingt eine locker-leichte Liebesgeschichte, obwohl die Probleme, die hier geschildert werden, nicht so tiefgreifend sind wie in den Vorbänden.

Ich mochte Amy sehr gerne, aus ihrer Sicht wird auch die Geschichte erzählt. Sie ist eine junge Frau, die sogar von ihrer eigenen Familie verkannt wird, die annimmt, dass sie alles über sich ergehen lässt. In Wirklichkeit ist sie jedoch eine Person, die sehr wohl weiß, was sie will, und auch einen dementsprechend festen Charakter hat - bis ihr Callum über den Weg läuft, mit dem sie anfangs so gar nicht klar kommt.

Es ist eine witzige und wirklich süße und romantische Liebesgeschichte. Amy hat jedoch mit Problemen aus ihrer Vergangenheit zu kämpfen, ebenso wie Callum. Ich habe mit den beiden mitgelebt, und was mir an ihnen so gut gefallen hat, ist, dass sie miteinander reden und ihre Sorgen gemeinsam zu lösen versuchen, und sich gegenseitig unterstützen. Da gibt es von Anfang an Ehrlichkeit in ihrer Beziehung, keine falschen Aussagen oder nicht ausgesprochenen Tatsachen, die irgendwann wie ein Boomerang zurückkommen.  Es ist eine Beziehung, die sich langsam aufbaut und eine Tiefe entwickelt, die man beobachten kann. 

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Lara/Alex und auch Beth/Niall,

Das war eine Buchserie, die mich von Anfang an gefesselt hat, weil die Autorin einen superflüssigen Schreibstil hat, die einen sofort in ihren Bann zieht, und weil sie Geschichten erzählt, die nicht unglaubwürdig sind, sondern aus dem Leben gegriffen.

Ich vergebe auch für dieses Buch die volle Punktezahl und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen
bine174s avatar

Rezension zu "Broken Melody: Nur mit dir (Love-in-London 2)" von Carrie Elks

Broken Melody
bine174vor 13 Tagen

Das Buch ist Teil 2 der Love in London-Serie, es ist allerdings nicht zwingend notwendig, den Vorband gelesen zu haben, da es um andere Personen geht und die Bücher jeweils in sich abgeschlossen sind.


Hier geht es nun um Lara und Alex. Lara ist die beste Freundin von Beth. Die Handlung schließt zeitlich nahtlos an das Ende von Teil 1 mit Beth und Niall an.


Mir hat dieses Buch wieder sehr gut gefallen. Obwohl es nicht ganz so tragisch ist wie Teil 1, in dem es um Drogenprobleme und deren Bewältigung ging, war auch dieses Buch nicht locker-leicht, sondern hat es die Autorin sehr gut geschafft, den stressigen und anstrengenden Alltag mit einem Baby zu schildern, sowie die daraus resultierenden möglichen Beziehungsprobleme.


Ich mochte Lara sehr gerne – als zweifache Mutter konnte ich ihre Verzweiflung, ihr Ringen um die Bewältigung des Alltags, sehr gut verstehen, auch wenn ich keine postnatalen Depressionen hatte wie sie. Der Kampf um die gemeinsame Beziehung, wie sehr sie an sich zweifelt, ihren Zorn und ihre Wut auf Alex konnte ich ebenfalls nachvollziehen. Im Gegenzug mochte ich auch Alex sehr gerne, der damit kämpft, die Beziehung aufrechtzuerhalten, verwirrt ist über Laras Verhalten und auch verletzt. Beide können nicht so einfach aus ihrer Haut, aber mir hat sehr gut gefallen, wie sehr sie dafür kämpfen, dass es klappt und dass sie wieder ein "Wir" werden. Durch die Erzählung der Geschichte aus Laras Sicht fällt es natürlich dann besonders leicht, sich in sie einzufühlen. Als Leser darf man ein knappes Jahr der Beziehung der beiden begleiten, sehr gut gefiel mir, wie sehr sich beide verändern, aber trotzdem sie selbst bleiben.


Die Autorin hat es auch hier wieder geschafft, eine Geschichte zu gestalten mit Charakteren, die man einfach gernhaben muss, so lebensecht, dass man sich vollkommen in sie hineinversetzen und verstehen kann.


Ein Buch, das mir wieder sehr gut gefallen hat und für das ich gerne eine Leseempfehlung gebe.

Ich bin nun schon sehr gespannt auf die Geschichte von Alex´ Schwester Amy in Teil 3.


Ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplares.

Kommentieren0
1
Teilen
aly53s avatar

Rezension zu "Kiss you" von Carrie Elks

Eine Liebesgschichte wie sie das Leben nicht besser schreiben könnte
aly53vor 2 Jahren

Vor einiger Zeit wurde ich auf dieses Buch aufmerksam gemacht und war von daher doch gespannt, ob es mich ebenso fesseln würde.
Bereits der Einstieg hat mich schon unheimlich mitgenommen hat und einen tieferen Einblick verschafft.
Danach kehrt man zum ursprünglichen zurück und erfährt wie alles begann.
Die Geschichte von Hanna und Richard.
Eine Geschichte die mich von Anfang an mitgenommen und nicht mehr loslassen wollte.
Dabei sind die beiden wirklich ganz tolle Charaktere, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Sie sind Personen, in die man sich wirklich gut hineinversetzen kann.
Beide sind auf den ersten Blick sehr verschieden. Aber sind es nicht genau die Gegensätze, die sich anziehen?
Doch was für ein Leben wartet auf die beiden?
Interessant empfand ich hierbei den Aufbau der Geschichte. Denn man erfährt einen ziemlich langen Zeitraum. Man sollte meinen, es gäbe Schwierigkeiten da mitzukommen oder es würde nicht genug Tiefgründigkeit vorherrschen. Aber dem war erstaunlicherweise überhaupt nicht so.
Man taucht von Anfang an immer weiter in die Geschichte ein und lässt sich verzaubern und hinabziehen.
Dabei erfährt man nach und nach auch immer mehr über die zentralen Charaktere. Man bemerkt, das sie deutliche Ecken und Kanten entwickeln, was sie nur umso authentischer macht.
Sie haben einen Lebensweg der nie einfach ist und doch wird allem getrotzt.
Sie wachsen an ihren Aufgaben und Erfahrungen und verstehen sie mit viel Mut und Stärke zu meistern.
Doch werden sie dieses Leben auch gemeinsam verbringen?
Hat man gegen das Schicksal denn überhaupt eine Chance?
Aber auch die Nebencharaktere haben mich unglaublich begeistert, allen voran Ruby, Tom und Claire.
Dieses Buch ist ein stetiges Auf und Ab der Gefühle. Ich hab so gelitten und die Tränen sind gekullert. Ich hab geflucht, gewütet und hab so unendlich mitgezittert.
Und dann gab es da diese Momente, an denen man meinte, die Zeit würde Still stehen.
Eine Berührung, ein Blick, ein Kuss und man fühlt sich völlig gefangen von diesem einzigen Moment, der alles andere in den Schatten stellt.
Er uns zeigt wieviel Glück und Liebe, das Leben zu bieten hat. Das sind diese Momente die alles besonders machen und einfach alles fühlen lassen, was sich einem offenbart.
Die Leidenschaft, die Sehnsucht aber auch die Traurigkeit waren sehr gut zu spüren für mich.
Es ist ein Buch über das Leben, Schicksalsschläge, den Mut sich selbst zu finden und zu wachsen. Und auch darüber, das man manchmal unmögliches wagen sollte, um sein Glück ergreifen zu können.
Aber es geht hier nicht nur um eine wirklich schöne und herzzereißende Liebesgschichte.
Neben diesem wirklich zentralen Punkt geht es auch um Freundschaft und Vertrauen.
Dinge die niemals selbstverständlich sind.
Die Autorin hat es hierbei auch gekonnt verstanden ernste Themen miteinfließen zu lassen. Es hat mich wirklich erschüttert,zutiefst bewegt, mich dem Abgrund nähergebracht und ich habe unglaublich dabei gelitten. Auch die Wendungen hierbei sind wirklich toll gelungen und ja, man ist sprachlos, schockiert. es ist kaum zu beschreiben.
Letztendlich ist es ein Liebesgeschichte, die das Leben nicht besser schreiben könnte.
Lebendig, intensiv und voller Höhen und Tiefen.
Auch mit den Beschreibungen konnte mich die Autorin sehr begeistern, da so alles noch viel gefühlvoller und intensiver würde.
Ein Buch, das einfach jeder lesen sollte.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Hanna und Richard, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft.
Die Charaktere sind ausdrucksstark, lebendig und verzaubern völlig mit ihrem Wesen.
Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
Die Geschichte umfasst den Zeitraum von zwanzig Jahren.
Der Schreibstil ist gefühlvoll, fließend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Die Atmosphäre ist teils etwas schwer und drückend, aber auch sehr belebend. Eine Mischung die sehr gut zu allem passt. Es fällt schwer es in Worte zu fassen, wie ich es wahrgenommen habe.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.

Fazit:
Hinter dieser wirklich sehr tollen Geschichte verbirgt sich so viel an Emotionen, Schicksalsschlägen und Lebenswegen.
Es ist voller Dramatik, Leidenschaft und zieht einfach von Anfang an , in den Bann.
Ich hab mich verloren, widergefunden. War verzweifelt, verletzt.
Ich hab so gelitten und geweint und es hat mich einfach völlig umgehauen.
Eine Liebesgschichte wie sie das Leben nicht besser schreiben könnte.
Ein Buch, das ich jedem ans Herz legen möchte.
Ich liebe es und es gehört zu meinen Highlight in diesem Monat.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 78 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks