Carrie Jones

 3,9 Sterne bei 1.016 Bewertungen
Autorin von Flüsterndes Gold, Finsteres Gold und weiteren Büchern.
Autorenbild von Carrie Jones (© Doug Jones)

Lebenslauf von Carrie Jones

Carrie Jones wuchs auf in den amerikanischen Bundesstaaten von New Hampshire und Maine, wo sie studierte. Nachdem sie erfolglos eine Karriere als Anwältin anstrebte, war Jones Herausgeberin einer Zeitung, bevor sie nochmal zur Uni ging und dort ihren Masterin Kreativem Schreiben machte. 2007 erschien ihr Debütroman "Tips on Having a Gay (ex) Boyfriend". Seitdem veröffentlichte sie mehrere Jugendromane und stand auf der New York Times Bestsellerliste. Carrie Jones lebt mit Mann und Tochter in Maine.

Alle Bücher von Carrie Jones

Cover des Buches Flüsterndes Gold (ISBN: 9783570308196)

Flüsterndes Gold

 (477)
Erschienen am 08.06.2012
Cover des Buches Finsteres Gold (ISBN: 9783570308622)

Finsteres Gold

 (251)
Erschienen am 09.04.2013
Cover des Buches Verhängnisvolles Gold (ISBN: 9783570308592)

Verhängnisvolles Gold

 (125)
Erschienen am 09.04.2013
Cover des Buches Verräterisches Gold (ISBN: 9783570309278)

Verräterisches Gold

 (69)
Erschienen am 11.08.2014
Cover des Buches Spirit - Du gehörst mir (ISBN: 9783570309018)

Spirit - Du gehörst mir

 (43)
Erschienen am 11.05.2015
Cover des Buches Spirit - Du gehörst mir (ISBN: 9783641139728)

Spirit - Du gehörst mir

 (0)
Erschienen am 11.05.2015
Cover des Buches Finsteres Gold (ISBN: 9783641135492)

Finsteres Gold

 (0)
Erschienen am 14.01.2014

Neue Rezensionen zu Carrie Jones

Cover des Buches Flüsterndes Gold (ISBN: 9783570308196)ilkagks avatar

Rezension zu "Flüsterndes Gold" von Carrie Jones

Wunderschöne Elfengeschichte
ilkagkvor einem Jahr

Das Buch "Flüsterndes Gold" von Carrie Jones ist aus dem cbt Verlag, hat 351 Seiten und hat von mir 5 von 5 Sterne bekommen. 

Worum geht es in dem Buch?

In diesem Buch geht es um Zara, die zu ihrer Großmutter in das einsame und verschneite Maine zieht. Gleich am ersten Schultag lernt sie dem attraktiven Nick kennen. Natürlich verliebt sie sich direkt in ihn. Nick beschützt sie vor einem seltsamen Fremden, der ihr immer wieder auflauert. Außerdem zeigt er ihr nicht nur die dunkle Seite ihrer idyllischen neuen Heimat offenbart, sondern selbst auch ein übernatürliches Geheimnis hat.

Wie fand ich das Buch?

Das Buch war so schön. Ich habe die Beschreibung von Maine so geliebt. Ich konnte es mir richtig gut vorstellen. Außerdem waren die Charaktere so gut beschrieben, dass ich sie mir ebenfalls bestens vorstellen konnte. Dazu kommt noch, dass die Geschichte so gut umgesetzt wurde, dass ich einfach nur durch das Buch durchgeflogen bin. Der Schreibstil war so angenehm und so flüssig und schnell. Ich kann von diesem Buch nur schwärmen und hoffe, dass ich es bald schaffe die anderen drei Teile zu lesen. Denn die liegen leider noch unangetastet auf meinem SUB.    

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Verhängnisvolles Gold (ISBN: 9783570308592)Jadesternchens avatar

Rezension zu "Verhängnisvolles Gold" von Carrie Jones

Schwache Geschichte und nervige Protagonistin
Jadesternchenvor einem Jahr

Inhalt:

Zara hat sich von Astley zu einer Elfe verwandeln lassen um nach Walhalla zu gelangen. Nur muss sie jetzt noch den Weg dorthin finden, was sich als sehr schwierig erweist. Der erste Hinweis erweist sich als Falle und kostet das erste Opfer. Zara lässt sich dennoch nicht davon abringen, ihren Nick wieder aus Walhalla zurück zu holen. Ein weiterer Hinweis bringen Zara und Astley  zu dessen Mutter und diese scheint ihrem Sohn nicht wohlwollend gesinnt zu sein. Der zweite Versuch nach Walhalla erweist sich als Reinfall und endet in einer Katastrophe. Dies führt dazu, dass die Gruppe von ihren Gefühlen zerrissen wird. Gelingt es dennoch Zara einen Weg nach Walhalla zu finden? Wird es weitere Opfer geben?


Meine Meinung:

Da ich bereits den ersten und den zweiten Teil dieser Buchreihe gelesen hatte, war ich sehr gespannt, wie sich die Geschichte im dritten teil weiter entwickelt. Leider war dies mehr als ernüchternd. Der Schreibstil wirkt lebendiger als in den Vorgängern. Dennoch bleiben die Charaktere sehr blass. Am meisten nervte mich in dieser Geschichte die Protagonistin. Sie hinterlässt eine Schneise der Verwüstung und Opfer. Dennoch beharrt sie darauf ihren Liebsten aus Walhalla zu holen. Tatsächlich hatte ich das Gefühl, dass es ihr anscheinend egal ist, was den anderen passiert. Auch Astley gegenüber mochte ich ihr Verhalten nicht. Es ist klar zu sehen, dass er etwas für sie empfindet und sie scheint ihn erst wirklich zu "beachten", wenn er sie wieder ein Stück näher an Walhalla heran bringt. Ich finde sie sehr selbstsüchtig und sie wurde mir in diesem Buch richtig unsympathisch. Auch wie die Geschichte sich in Walhalla abspielt, hatte mir nicht gefallen. Es wirkte irgendwie "schnell abgehandelt". 

Durch die blinde Protagonistin, der es vor allen Dingen nur um ihre eigenen Interessen geht, das "schnell abgewiegelte" Ende und die Blässe des Buches, kann ich leider nur zwei Sterne geben. Wäre mir die Protagonistin nicht so unsympathisch geworden, hätte ich drei Sterne geben können. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Finsteres Gold (ISBN: 9783570161128)Jadesternchens avatar

Rezension zu "Finsteres Gold" von Carrie Jones

Schöne Fortsetzung der Buchreihe mit einer Wendung der bisherigen Geschichte
Jadesternchenvor einem Jahr

Inhalt:

Zara und ihre Freunde haben den Kampf gegen ihren Vater gewonnen und halten ihn, und dessen Volk, in dessen Elfenanwesen, im Wald, fest. Alles scheint wieder einen Hauch von Normalität zu haben, aber eines Tages findet Zara im Wald einen gefangenen Elf. Schwer verletzt ist er am Baum gebunden. Zara befreit ihn und erfährt, dass er ein Elfenkönig ist um das Gebiet von Maine zu beanspruchen. Er verspricht, dass Elfen, Werwölfe und Menschen friedlich miteinander leben können. Das klingt mehr als verlockend, doch noch eh sie sich alle darüber Gedanken machen können, ereilt sie ein weiteres Unglück. Das Elfenanwesen von Zaras Vater wurde zerstört und zahllose Elfen wurde getötet oder sind geflohen. Beim Kampf, gegen einen weiteren Elfenkönig, wird Nick lebensbedrohlich verletzt und von einer Walküre nach Walhalla entführt. Zara steht nun vor einen Scherbenhaufen und weis nicht mehr wo ihr der Kopf steht. Astley, den Elfenkönig, den sie befreit hat, verspricht ihr zu helfen. Doch der andere Elfenkönig, der an der Befreiung und den Morden der anderen Elfen schuld hat, ist dabei Maine in ein Chaos zu stürzen, wie es vorher noch nie gab. Um ihren geliebten Nick zu retten, würde Zara alles auf sich nehmen. Würde sie sich selbst in eine Elfe verwandeln lassen, und sich an Astleys Seite stellen, um Nick aus Walhalla zurück zu holen?


Meine Meinung:

Ich habe bereits den ersten Teil dieser Reihe gelesen. Obwohl schon bei dem Teil meine Meinung eher gemischt waren, konnte ich nicht anders, als mir auch den zweiten teil zu Gemüte zu führen. Ich wollte unbedingt wissen, in welche Richtung sich die Geschichte um Zara und ihre Freunde entwickelt. Der Schreibstil in diesem Buch hatte ebenfalls einen eher oberflächlichen Schreibstil. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin einen schnell durch die Geschichte zu lotsen. Dennoch fand ich, dass sie die kühle Atmosphäre von Maine, gut beschrieben hatte. mehr als einmal nahm ich mir eine Decke, weil es mich plötzlich fröstelte.

Zu den bisherigen Charakteren, gesellen sich nun drei weitere hinzu. Besonders Astley konnte ich ins Herz schließen. Er war mir sehr sympatisch und ich mochte es, wenn er immer mal wieder, im Laufe der Geschichte, auftauchte. Die anderen Charaktere hatten sich sonst nicht wirklich zum vorherigen Buch weiter entwickelt. Tatsächlich mochte ich Nick nun noch weniger. Mir gefiel die Sprache nicht, wie er mit Zara sprach. Sie wurde oft mit dem Kosenamen "Baby" angesprochen und irgendwann nervte es mich doch ziemlich. Der neue Bösewicht wahr auch eher lästig, als Angst einflößend. Ich hätte mir in diesem Buch eine stärkere Charakterentwicklung gewünscht.

Von der Handlung her, mochte ich die neue Wendung schon. Mit Astleys Erscheinen änderte sich im Geschehen des Buches einiges. Die Entführung von Nick, ach Walhalla, war für mich okay. Ich hatte nicht gedacht, dass plötzlich die Götter in dieses Buch ihren Weg finden. Aber trotz dieser Wendungen, fehlte mich doch die Spannung. Immer mal wieder passierten natürlich Dinge, aber es baute sich nicht wirklich zu einem Höhepunkt auf. Tatsächlich verlief das Ende eher geradelinig aus. Also ein großer spannender Höhepunkt fehlte in diesem Buch. Dennoch endete dieses Buch so, dass man schon wissen möchte, wie es weiter geht. Aus diesem Grund werde ich mir auch das nächste Buch holen und lesen.

Insgesamt gebe ich dem Buch  drei Sterne.

In diesem Buch störten mich noch immer die blassen Charaktere und den oberflächlichen Schreibstil. Auch hätte des Buch potenzial gehabt, mehr Spannung einbauen zu können. Dennoch kann ich es empfehlen. Besonders an Menschen, die mal ein Buch über Werwesen und Elfen, der anderen Art lesen wollen

 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

hallo ich wollte fragen ob irgendjemand weiß ob das Buch "finsteres Gold" der erste teil ist oder ob es noch einen teil davor gibt?
4 Beiträge
Fines avatar
Letzter Beitrag von  Finevor 10 Jahren
Finsteres Gold ist der zweite Band.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Carrie Jones im Netz:

Community-Statistik

in 1.053 Bibliotheken

von 134 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks