Carrie MacAlistair Die Heimkehr des Highlanders

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Heimkehr des Highlanders“ von Carrie MacAlistair

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

wunderschönes Weihnachtsmärchen

Vampir989

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

Die Schlange von Essex

Opulent und sprachgewaltig. Grandiose Lektüre.

ulrikerabe

Ein Engel für Miss Flint

eine herzerwärmende Geschichte

teretii

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine wunderbar menschliche Erfolgsgeschichte, die zu Herzen geht. Ich habe viel gelernt und große Freude beim Lesen gehabt!

Schmiesen

Die Farbe von Milch

Eine der berührendsten, außergewöhnlichsten Geschichten des Jahres. Mary bleibt im Kopf und im Herzen.

seitenweiseglueck

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Heimkehr des Highlanders" von Carrie MacAlistair

    Die Heimkehr des Highlanders

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    21. July 2011 um 07:07

    Im Leben von Ewan und Joan ist Normalität eingekehrt, der Alltag mit seinen Problemen und Pflichten hat sie wieder. Was sie nicht ahnen sind die Rachegedanken von Milford und Anna, die sich an Ewan rächen wollen. Als Ewan einmal allein zu Pferd zur Burg seines Freundes Michael unterwegs ist, wird er von Milford und Anna in eine Falle gelockt. Sie schlagen ihn bewusstlos und verschleppen ihn in eine Höhle. Milford will Ewan töten, Anna hat sich jedoch vorher Zeit mit Ewan erbeten, wo sie ihn noch für sich gewinnen will. Ewan lässt sich darauf natürlich nicht ein und kann ihr nur seine Verachtung zeigen. Sie tickt aus und kurz darauf kommt es auch mit Milford zum Streit. Während sie streiten verschwindet Ewan, obwohl er an die Wand gefesselt war. Bei der Höhle, in die Ewan verschleppt worden war, handelte es sich um genau dieselbe, durch die Robin, ebenso wie Joan ein Zeitreisender, in die Vergangenheit gereist ist. Ewan landet 15 Jahre weiter in der Zukunft, im Jahr 1746 - nach der großen Schlacht in Culloden. Er sieht die Verwüstungen im Land und auch sein abgebranntes Zuhause und denkt mit Schrecken daran, was passiert sein könnte. Offensichtlich gab es einen weiteren Jacobineraufstand und die Schotten wurden von den Engländern vernichtend geschlagen. Er fragt sich, was aus seiner Familie geworden ist und weiß darauf keine Antwort. Es dauert nicht lange, da wird er von englischen Soldaten aufgegriffen, verhaftet und in einen Kerker geworfen. Um sich nicht als Sohn eines Clanoberhauptes zu outen, täuscht er Gedächtnisverlust vor. Aus Erzählungen von seinen Mitgefangenen kann er sich so langsam ein Bild der Geschehnisse um Culloden machen. Im Gefängnis freundet er sich mit Sin, einem Mitglied aus einem anderen Clan, an. Als klar wurde, dass sie in die Kolonien verschifft werden sollen, planen sie ihre Flucht. Diese gelingt ihnen auch, als die Kolonne auf dem Weg zum Schiff unterwegs ist. Wird es den beiden gelingen, unbehelligt in die Freiheit zu fliehen und kann Ewan wieder in die Zeit reisen, in der seine Frau Joan und sein Sohn lebt? Dieser 3. Teil ist ein würdiger Nachfolger der ersten beiden Teile "Im Bann des Highlanders" und "Die Sehnsucht des Highlanders". Das Hauptaugenmerk wird hier jedoch auf den Protagonisten Ewan gelegt, dessen Zeitreise hier erzählt wird. Ein sehr gefühlvoll geschriebener Roman. Neben der Erlebnisse um Ewan erfahren wir auch, was in der Zwischenzeit auf der Burg passiert. Der Leser ist nah dabei, wie sich Marion, die Mutter von Joan und Ewans Vater Dòmhnall näherkommen. Man fühlt sich als Leser mittendrin und lebt mit den Figuren. Ein Buch, dass sich schwer aus der Hand legen lässt, wenn man es denn einmal angefangen hat. Wie auch die ersten beiden Teile kann ich diesen Roman guten Gewissens weiterempfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks