New York Diaries – Sarah

von Carrie Price 
4,2 Sterne bei143 Bewertungen
New York Diaries – Sarah
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (116):
Nachtschattenmaedchens avatar

Tolle Geschichte, die mich gegen Ende nicht mehr losgelassen hat ♥

Kritisch (6):
L

Es konnte mich leider nicht so packen, was wirklich schade ist, da die Idee dahinter wirklich gut war

Alle 143 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "New York Diaries – Sarah"

Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426519400
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:10.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne67
  • 4 Sterne49
  • 3 Sterne21
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Nachtschattenmaedchens avatar
    Nachtschattenmaedchenvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte, die mich gegen Ende nicht mehr losgelassen hat ♥
    Liebe, Musik & New York

    „Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.“

    Endlich bin ich dazugekommen einen weiteren Band der Buchreihe „New York Diaries“ zu lesen. Und auch der zweite Band konnte mich absolut überzeugen!

    „Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie unbeirrt daran fest: Musikjornalistin mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah kurz nacheinander den Sänger Will und Charlie kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal kümmern sich ihre Gefühle nicht darum und stellen ihr Leben vollkommen auf den Kopf.“

    (Klappentext)

    Mich hat das Buch auf jeden Fall begeistert. Denn es hat mich es hat mich in sich eingezogen und an manchen stellen nicht mehr losgelassen. Das Buch hat mich während dem lesen zum lachen, schmunzeln und auch zum Kopfschütteln gebracht. Es hat es geschafft mich auf die Reise der Charaktere mitzunehmen und sie zu lieben. (Auch wenn ein paar Sachen etwas vorhersehbar waren.)

    Die Autorin erzählt die Geschichte der Hauptprotagonistin Sarah in einem sehr angenehmen Schreibstil. Ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen und für einige Stunden alles um mich herum vergessen.

    Einen keinen Kritikpunkt habe ich aber dennoch. Für mich hat es sich in der Mitte des Buches leicht gezogen, bzw. ist mir dort die Liebesgeschichte etwas auf die Nerven gegangen. Ansonsten hat mich die Dreiecksbeziehung zwischen Sarah, Charlie und Will allerdings nicht gestört.

    Vor allem aber mag ich an dem Buch die Musik. Denn diese wird so toll beschrieben und macht dem Leser Lust, die genannten Lieder auch zu hören.

    Ich hätte nur gerne noch zwei bestimmte Lieder gehört, wer da Buch gelesen hat, weiß denke ich welche ich meine:) Das wäre das i-Tüpfelchen.

    Ein tolles Buch, mit einer Liebesgeschichte und viel Musik. Wer daran Interesse, dem kann ich das Buch nur empfehlen! 4,5 Sterne

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    laurasworldofbookss avatar
    laurasworldofbooksvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Süßer 2 Teil, tolle Zitate.
    Rezension: New York Diaries

    Es ging dieses mal um Sarah. Sie wirk sehr 
    stark und selbstbewusst. Wir durften Sarah 
    ja schon im 1 Band kennenlernen, sie liebt 
    die Musik und war schon sehr gespannt auf 
    das Buch. Das Buch hat mich nicht 
    entäuscht. Es ist eine turbulente 
    Geschichte mit höhen und tiefen. Sarah will 
    unbedingt ihren Traumberuf ausüben, in 
    der Zeit ist es nicht so leicht für sie. Sarah 
    sucht in New York ihren Mr. Right..ob sie es 
    schafft müsst ihr selber lesen😉
    Ich hatte sehr hohe Erwatungen an das 
    Buch, die aber von weiten übertroffen 
    wurden. Dieses Geschichte ist so humorvoll 
    aber auch romantisch und traurig. Dieses 
    Buch ist sehr zu empfehlen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Zelia2000s avatar
    Zelia2000vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Nettes Buch für zwischen durch. Für Musikfreaks ist es perfekt.
    Rezension - New York Diaries - Sara

    Titel: New York Diaries, Sarah Autor: Carrie Price  (Adriana Popescu) Verlag: Knauer Verlag Reihenteil: Teil 2 der New York Diaries Reihe Seitenzahl:352 Seiten Genre: Liebesroman / Jugendbuch Aufmachung: Paperback, Klappbrochur Preis: 9,99 € DE ISBN: 978-3-426-51940-0

    Klappentext:

    Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren
    Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
    Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

    (Quelle: Droemer Knauer )

    Meine Meinung:

    Ich habe mit diesem Buch aus einer Laune heraus begonnen. Ich wollte eigentlich eins meiner neuen Rezensionsexemplare weiterlesen……doch naja ich hatte keine Lust dazu jedenfalls hatte ich einfach viel mehr Lust auf Liebe und Jugendroman. Also viel meine Wahl auf dieses buch und ich habe es direkt noch am Sonntag begonnen und die ersten Seiten nur so verschlungen.

    Wenn ich aus dem Lied Leiser von LEA zitieren darf. „Und alle meine Freunde finden das ich bin Leiser seit ich bei dir bin“ – Ich finde das trifft so mega gut auf Sarah und ihre kleine Dreiecksliebe zwischen den beiden Herren ihres Herzen. Bzw. trifft es auf einen der beiden Herren zu denn der andere lässt sie eher erblühen. Doch welcher dieser beiden Herren ist der der sie wirklich berührt und welcher der bei dem sie denkt er sei der den sie wirklich Liebt? Das müsst ihr wohl selber herausfinden  denn ich werde es euch nicht verraten.

    Aber kommen wir mal dazu was das Buch so ausmacht, den Schreibstil, ja es ist schön flüssig und sehr einfach geschrieben. Es hat sie wie fliegen angefühlt wenn man so las, da dadurch das es recht groß geschrieben ist war man einfach recht schnell durch die Seiten und damit auch durch das Buch durch. Es gab nicht viele richtig schwere Wörter, klar es waren jetzt nicht immer die leichtesten der leichtesten, aber an sich gut verständlich und man kam nie aus dem Flow beim lesen. Ich fand es zum Ende hin recht schnell, als ob der Autorin die Ideen ausgegangen sind denn unbedingt der Hammer war es nicht und ich fand auch recht berechnbar und einfach gestrickt. Hmm eben einfach nichts besonderes. Klar war das Buch mal etwas anderes aber eben auch nicht wirklich besonders und zeichnet sich durch etwas ganz bestimmt aus.

    Ich würde auch zu den Charakteren sagen das Sie jetzt nicht mega schwer gestrickt sind eher so das jeder in den Kopf der anderen Blicken kann wenn er es eben nur will. Leider machte dass das Buch wirklich recht flach und nicht wirklich Spannend. Okay wirkliche Spannung habe ich nie in diesem Buch gefühlt. Es war halt einfach da und hat mich gut unterhalten. Wirklich gelangweilt habe ich mich aber auch nie es war halt eben einfach nur nicht speziell und aufregend.

    Ja mein Lieblingscharakter war eindeutig bei den männlichen Will weil ich seine Sicht auf die Dinge und vor Allem auf die Musik total genossen habe, bei den weiblichen war es Becca die beste Freundin von Sarah weil sie mir einfach so verdammt dolle gleicht mit ihrer guten Laune. Diese beiden waren wohl die Personen welche das Buch für mich gut gemacht haben, ansonsten waren die anderen ganz okay, hatten ihre Schwächen und auch ihre Stärken.

     

    Fazit:

    Dieser zweite Teil der Reihe war recht angenehm, das Gute ist man kann die Bücher auseinander lesen und nichts wird auf den ersten gespoilert weswegen ich mich einfach an diesen gewagt habe. Leider wurde ich einfach nur gut unterhalten und fand jetzt nichts mega super neues. Klar es hat Spaß gemacht doch eben nicht soviel das ich sage das es auch 5 Sterne wert ist sondern eher nur , es hatte seine Schwäche, das Ende gehörte leider dazu da es einfach so schnell ging zum ende hin und dann das Ende auch noch berechenbar war. Es hat mir einfach einiges gefehlt um es zu einem einzigartigen Buh zu machen und ich bleibe dabei meine Meinung frei zu sagen und das ist eben meine Meinung.

    Deswegen auch diese Bewertung: 3 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    live_between_the_liness avatar
    live_between_the_linesvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein absolut tolles Buch. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, aber das Beste daran war das man bis zum Ende nicht wusste wie es ausgeht.
    Ein absolut tolles Buch. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen!

    Das Buch ist der zweite Teil der New York Diaries Reihe, netterweise habe ich auch diesen Teil vom Kanur Verlag als eBook zur Verfügung gestellt bekommen. Ich war super gespannt, denn ich hatte noch nie vorher was von Adriana Popescu gelesen, die hier unter dem Pseudonym Carrie Price schreibt, gelesen

    Zum Buch 
    Sarah und die Musik sind eins. Sie und ihr Blog sind perfekt doch Sarah möchte mehr, sie möchte in der Musikbranche arbeiten. Am liebsten möchte sie neue Musiker Entdecken, auf einer ihrer allabendlichen Runden durch die Clubs, hört sie den Song der sie komplett umhaut. Will Brown, eigentlich nur Hintergrundmann singt in der Pause die sie Band macht sein selbst geschriebene Song. Einfach unglaublich. Kurz darauf trifft Sarah auf Charlie, den Kellner mit dem sie scheinbar zusammenarbeitet. Doch Charlie kann ihr etwas bieten was Will der "einfache" Musiker nicht kann!

    Meine Meinung 
    Das Buch konnte mich noch mehr überzeugen als der erste Band. Es war so unglaublich toll geschrieben und ich habe an die 10- 15 Stelen im Buch markiert, weil sie einfach so gut waren. Ich konnte das Buch schon nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen, leider hatte ich durch die Abreit und den Weihnachtsstress wenig Zeit zum lesen, dennoch ist man nur so durch das Buch geflogen.
    Die Charaktere sind etwas ganz besonderes, sie sind total authentisch und sympatisch, vor allem Will mochte ich wohingegen Charlie mich oft aufgeregt hat.
    Das Buch vermittelt einem zudem noch eine sehr sehr wichtige Lebensweisheit. Man stellt sich seinen Traum immer unglaublich toll vor und alles scheint perfekt zu sein wenn man ihn dann erreicht hat. Doch oft merkt man dann, dass es gar nicht das ist was man wollte. Man sollte sich dann nicht daran klammern oder den Kopf in den Sand stecken, sondern immer weiter suchen. Irgendwann findet man schon noch seinen Traum!

    Ich freu mich schon auf Band 3.

    Fazit 
    Ein einfach unglaubliches Buch, was mal komplett anders ist. Außerdem hatte ich bin zum Ende hin keine Ahnung wie es ausgehen wird und das ist bei Romanen ja doch eher selten und was besonderes.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    live_between_the_liness avatar
    live_between_the_linesvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein absolut tolles Buch. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, aber das Beste daran war das man bis zum Ende nicht wusste wie es ausgeht.
    Ein absolut tolles Buch. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.

    Das Buch ist der zweite Teil der New York Diaries Reihe, netterweise habe ich auch diesen Teil vom Kanur Verlag als eBook zur Verfügung gestellt bekommen. Ich war super gespannt, denn ich hatte noch nie vorher was von Adriana Popescu gelesen, die hier unter dem Pseudonym Carrie Price schreibt, gelesen

    Zum Buch 
    Sarah und die Musik sind eins. Sie und ihr Blog sind perfekt doch Sarah möchte mehr, sie möchte in der Musikbranche arbeiten. Am liebsten möchte sie neue Musiker Entdecken, auf einer ihrer allabendlichen Runden durch die Clubs, hört sie den Song der sie komplett umhaut. Will Brown, eigentlich nur Hintergrundmann singt in der Pause die sie Band macht sein selbst geschriebene Song. Einfach unglaublich. Kurz darauf trifft Sarah auf Charlie, den Kellner mit dem sie scheinbar zusammenarbeitet. Doch Charlie kann ihr etwas bieten was Will der "einfache" Musiker nicht kann!

    Meine Meinung 
    Das Buch konnte mich noch mehr überzeugen als der erste Band. Es war so unglaublich toll geschrieben und ich habe an die 10- 15 Stelen im Buch markiert, weil sie einfach so gut waren. Ich konnte das Buch schon nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen, leider hatte ich durch die Abreit und den Weihnachtsstress wenig Zeit zum lesen, dennoch ist man nur so durch das Buch geflogen.
    Die Charaktere sind etwas ganz besonderes, sie sind total authentisch und sympatisch, vor allem Will mochte ich wohingegen Charlie mich oft aufgeregt hat.
    Das Buch vermittelt einem zudem noch eine sehr sehr wichtige Lebensweisheit. Man stellt sich seinen Traum immer unglaublich toll vor und alles scheint perfekt zu sein wenn man ihn dann erreicht hat. Doch oft merkt man dann, dass es gar nicht das ist was man wollte. Man sollte sich dann nicht daran klammern oder den Kopf in den Sand stecken, sondern immer weiter suchen. Irgendwann findet man schon noch seinen Traum!

    Ich freu mich schon auf Band 3.

    Fazit 
    Ein einfach unglaubliches Buch, was mal komplett anders ist. Außerdem hatte ich bin zum Ende hin keine Ahnung wie es ausgehen wird und das ist bei Romanen ja doch eher selten und was besonderes.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jurenis avatar
    jurenivor 9 Monaten
    New York Diaries – Sarah❤

    Eine tolle Fortsetzung..,die mir genauso gut gefallen hat wie der erste Teil...


    Sarah..,Ihre Leidenschaft ist die Musik und Ihr größter Traum ist es Musikjournalistin zu werden.Sie fühlt die Musik,so wie in dem einen Abend als sie in Ihre vertraute Bar sitzt,wo immer mal wieder Bands auftreten.Ein magischer Moment der ihr Gänsehaut bereitet,einen Song der Ihr unter die Haut geht..,


    und es ist nicht nur dieser Song der für sich anziehend ist,sondern auch dieser Sänger,als sie vor ihm stand.Will Brown..,der sich in Sätzen ziemlich kurz hält,aber dennoch selbst merkt,wie Sarah es von ersten Moment anzieht.


    Doch dann taucht auch noch dieser Charlie kennen,der sich einen Tag später als Musikproduzenten entpuppt und sie plötzlich unerwartet eine Chance als Muskiscount bekommt.


    Ihr Traum scheint wahr zu werden..,was aber nur einen kurzen Moment anhält und sehr schnell wie eine Seifenblase zerplatzt.Sie lernt eine ganz andere Seite des Musiklebens kennen und das was sie wirklich liebte und schätzte..,entfernte sich alles von Ihr. 


    Das sie merkte das sie da überhaupt nicht hinpasste..,und nur aus Hilfe und Naivität fast alles verlor....,vielleicht auch Will??


    Eine tolle liebesgeschichte und ich freue mich echt auf teil 3.❤

    Kommentieren0
    88
    Teilen
    sarahs_buecher_universums avatar
    sarahs_buecher_universumvor 10 Monaten
    Rezension zu "New York Diaries Sarah" von Carrie Price

    Klappentext:
    Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind. 
    Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

    Charaktere:
    Sarah lernt man schon kurz im ersten Teil kennen und auch Claire kommt ab und zu in diesem Band vor. Die große Liebe ihres Lebens ist die Musik und sie möchte in der Musikbranche tätig werden. Auf ihrem Blog schreibt sie regelmäßig über Musik und über Auftritte, die sie besucht. Sie lernt sowohl Will als auch Charlie kennen und sie lernt beide näher kennen. Schon bald steckt sie in einem Liebesdreieck und muss sich am Ende für einen Mann entscheiden. An Sarah gefiel mir am meisten, dass man immer das Gefühl hatte, dass sie sich nicht verstellt hat. Sie blieb sich selbst immer treu, auch wenn sie so manches dafür hinter sich lassen musste. Sarah ist immer aktiv, immer unterwegs und ich denke, dass es mit ihr nie langweilig werden würde. Im Laufe des Buches gewinnt man sie immer mehr lieb und ich bin wirklich gespannt auf die nächsten Bände, da man die Charaktere noch nicht kennengelernt hat. Claires Geschichte hat mir besser gefallen und mit Claire konnte ich mich besser identifizieren, aber Sarah ist ein toller Charakter und das Ende war wirklich zuckersüß. Charlie ist genauso wie Sarah in der Musikbranche tätig und die beiden lernen sich auf einer Party kennen. Charlie ist genau der für den Sarah ihn hält und er ist das komplette Gegenteil von ihr. Nichtsdestotrotz ziehen sich die Gegensätze an und die beiden lernen sich näher kennen. Charlie ist sehr charmant und weiß ganz genau wie er Sarah umwerben kann. Er war mir im Großen und Ganzen sehr sympathisch, aber man merkt, dass er selbst nicht genau weiß was für eine Art Mensch er ist. Es gibt zum Einen den lieben und charmanten Charlie und auf der anderen Seite den geschäftlichen Charlie. Als Sarah auf ein Konzert geht, lernt sie dort Will kennen. Will ist schüchtern und eher wortkarg. Als Sarah Wills Song hört, ist sie von seiner Stimme verzaubert. Sie liebt seine Musik und die Gefühle, die er in ihr auslöst. Will erzählt wenig von sich selbst und sagt selbst, dass er lieber zuhört. Immer wenn Sarah Probleme hat oder traurig ist, ist er immer wieder für sie da und ist ihr ein guter Freund. Will lässt Sarah nie im Stich und ich fand das von ihm sehr süß. Will war mein kleiner Favorit und auch wenn man ihn weniger kennenlernt als Charlie, weiß man, dass er ein guter Charakter ist und er Sarah gut tun würde. 

    Meine Meinung:
    Was mir am besten am Buch gefallen hat, ist doch überraschenderweise das Liebesdreieck. Denn man wusste bis zum Schluss nicht für wen sich Sarah entscheiden wird. Es war wirklich mal ein Buch, wo man das Ende nicht vorausahnen konnte. Auch Sarah und die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen und ich hoffe, dass diese vielleicht auch noch in den anderen Büchern ein wenig vorkommen. Ich fand Adriana Popescus Schreibstil wirklich sehr erfrischend und das war mein erstes Buch von ihr und ich bin sehr gespannt auf weitere Werke von ihr. Für mich war Claires Geschichte ein wenig gefühlvoller, deshalb hat sie mir besser gefallen. Aber auch diese ist fast genauso gut wie der erste Band und bin auf Phoebe und Zoe gespannt.

    Bewertung: 
    4,5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ayaneas avatar
    Ayaneavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Toller 2ter Teil mit einem Liebesdreieck welches überzeugt!
    *2TER TEIL*

    Auch wenn ich den ersten Teil der New York Diaries nicht kenne, habe ich das Buch gelesen, weil alle Geschichten unabhängig von einander zu lesen sind. Es geht immer um ein anderes Pärchen- hier sogar um eine Dreierkonstellation, was ich in der Regel nicht so gut finde, hier hat es mich jedoch mitnehmen können.

    Es geht, wie man auch schon vermuten könnte um Sarah. Eine freiberufliche Bloggerin, die sich dem Musikgenre verschrieben hat. Sie will eigentlich nur eines: über Musik bloggen und den nächsten größen Hit entdecken, bevor ihn jemand anderer findet.

    Als sie eines Abends durch Zufall einen Mann in einer Bar einen selbst komponierten Song vertonen hört, ist sie sofort Feuer und Flamme von diesem Song und auch etwas zu diesem Mann.

    Kurz darauf trifft sie jedoch auch einen anderen Mann, der sie ebenso berührt und es beginnt eine kleine Liebesgeschichte mit Irrungen und Wirrungen. Die Autorin hat es glänzend verstanden die innere Zerrissenheit von Sarah rüber zu bringen. Lange Zeit wusste man als Leser nicht, welcher Mann wohl zum Ende hin das Rennen machen würde. Obgleich man es irgendwann schon erahnen kann, einfach weil sie sich für einen der Männer zu sehr verbiegen müsste (und das geht nie gut, wie jeder weiß).

    Leider habe ich mich beim Lesen eher in den einen verliebt, der es zum Ende hin nicht das Rennen machen durfte/konnte. Das fand ich natürlich schade, auch wenn ich einsehe, warum sich Sarah letzten e
    Endes so entschieden hatte, wie es kam Schön finde ich eben an dieser Stelle, weil der, der das Rennen nicht gemacht hat, dennoch kein Arsch war. Sondern ich ihm nun im Nachhinein einfach wünsche eine Frau zu finden, die die richtige für ihn ist- vielleicht in einen der Fortsetzungsromane?

    Ich habe nach dieser Lektüre definitiv Lust auf weitere Romane dieser Reihe bekommen!

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    buchstaplerins avatar
    buchstaplerinvor einem Jahr
    Schöne Liebesgeschichte mit Großstadtflaire

    Inhalt

    Sarah Hawks wohnt im Knights Building und hat den großen Traum Musikjournalistin zu werden. Während sie sich finanziell mit Kellnern über Wasser hält sucht sie mit ihrem Gespür für Musik im Nachtleben New Yorks nach unbekannten Bands und Künstlern, die darauf warten entdeckt zu werden und schreibt über sie auf ihrem Blog. So lernt sie auch den Sänger/Songwriter Will kennen und verliebt sich in seine Musik. Kurz darauf trifft sie aber auch noch den charmanten Charlie, der sich als bekannter Musikproduzent herausstellt und ihre Gefühle fahren Achterbahn.

    Cover und Gestaltung

    Wie alle Bände der Reihe hat dieser seine eigene Farbe, in dem Fall ist das Pink. Wieder das Highlight auf dem Cover ist die Skyline von New York, die den Schriftzug des Titels ausfüllt.

    Meine Meinung 

    Ich habe viele Meinungen von Leuten zu diesem zweiten Teil der Reihe gelesen, die sagen, dass ihnen der erste Band besser gefallen hat. Bei mir war es tatsächlich andersherum, mir hat dieser Band ein kleines bisschen besser gefallen als Band eins. In meiner Rezension zu Claires Geschichte hatte ich als Kritikpunkt aufgeführt, dass die Geschichte fast ausschließlich in der Wohnung im Knights Building spielt und daher der Schauplatz New York zu kurz kam. Bei Sarahs Geschichte ist es jetzt so, dass die Handlung zu 90 Prozent außerhalb des Knights Buildings spielt. Hier kommt New York selber endlich vor und man wird mitgenommen an verschiedene Orte: Parks oder auch Hot Dog-Buden und Bars. Ein weiterer Unterschied zum ersten Band ist auch, dass man wirklich lange nicht mit Sicherheit wusste, mit wem der beiden Herren Sarah am Ende zusammenfindet. Ich hätte mir zumindest bis ca. 50 Seiten vorm Schluss beide Szenarien vorstellen können. Die Handlung war also nicht ganz so vorhersehbar, das war wirklich sehr schön. Ich fand es auch sehr gut, dass neben der (den) Lovestory(/ies) auch noch andere Dinge thematisiert wurden. Natürlich spielt die Musik eine große Rolle und Sarahs beruflicher Wunsch und dann Werdegang, nimmt einen Großteil der Handlung ein. Sarah finde ich als Charakter schön ausgearbeitet, die beiden Herren fand ich auch nicht schlecht, sie bleiben in manchen Facetten noch etwas blass, aber im Großen und Ganzen waren die (Haupt-)Figuren gut durchdacht. 

    Was ich etwas schade finde ist, dass im Klappentext schon verraten wird, dass Charlie ein Musikproduzent ist, klar hätte man auch so beim Lesen ziemlich schnell rausgefunden, dass er kein Kellner ist und um wen es sich hier wirklich handeln könnte. Aber trotzdem hätte die Auflösung nochmal einen ganz anderen Effekt gehabt. Aber naja das ist nur eine Kleinigkeit.

    Als ich anfing die Reihe zu lesen, hatte ich tatsächlich von vorneherein angenommen, dass mir das Buch/die Bücher von Ally Taylor, also Anne Freytag, besser gefallen werden. Einfach weil mir ihr Schreibstil in ihren anderen Büchern, die sie unter ihrem echten Namen veröffentlicht hat so gut gefallen hat, dass ich ein Fan geworden bin. Von Carrie Price/Adriana Popescu hatte ich noch kein Buch gelesen. Und dazu kam die allgemeine Meinung, dass die Ally Taylor Bände etwas besser sind und meine Meinung war vorgefertigt. Tja.. vielleicht sollte ich mir mal ein Buch von Adriana Popescu zulegen =).

    Fazit

    Eine weitere schöne Liebesgeschichte mit Großstadtflaire. Klare Leseempfehlung !

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    afterreadbookss avatar
    afterreadbooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine richtig gut Liebesgeschichte mit unglaublich schönen Zitaten.
    Und schon wieder gehts nach New York

    New York Diaries - Sarah
    Carrie Price
    New York Diaries Band 2
    Genre: Roman
    Verlag: Knaur
    Preis: Buch - 9,99€
              E-Book - 9,99€
    Seiten: 304
    Erschienen: 10.Januar.2017
    ISBN: 978-3-426-51940-0
    Kaufen: Thalia / Amazon

    ACHTUNG!Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthaltenViel Spaß beim Lesen!
    Inhalt Träume, Liebe und Neuanfängein der aufregendsten Stadtder Welt Im Herzen von New York steht das Knights Building, ein ziemlich abgelegenes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind. Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie unbeirrt daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah kurz nacheinander den Sänger Will und den Musikproduzenten Charlie kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal kümmern sich ihre Gefühle nicht darum und stellen ihr Leben vollkommen auf den Kopf. Eigene Meinung Das Cover von New York Diaries Sarah ist bis auf die Farbe gleich dem des ersten Teils und immer noch wunderschön. Ich finde die Skyline im Schriftzug passte einfach perfekt zu der Geschichte, da sie zum einen in New York spielt und die Umgebung von der Autorin sehr gut beschrieben wird. Der Schreibstil von Carrie Price hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte enthielt so viele wunderschöne Zitate, Sprüche und Songtexte, welche man einfach lieben muss. An sich war das Buch richtig gut geschrieben und ich kam sehr gut in die Geschichte rein. Das Buch konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen, da es mich in einer Art und Weise richtig gepackt hat und so musste ich das Buch einfach an einem Tag durch lesen. Ich freue mich nun auch schon sehr auf den zweiten Teil der Reihe der von Carrie Price geschrieben ist. You sais we would stay Young like this forever.The answer to growin' up would always be never~ Seite 34  Die Protagonistin Sarah kennt man schon aus dem ersten Teil, wo sie bei der ein oder anderen Szene aufgetaucht ist. Dort wirkte sie auf mich sehr sympathisch und das hat sie auch in diesem Buch bewiesen. Sarah ist ein kleine, nein, wohl eher großer Musikfan und verfasst sogar Blogbeiträge über Konzerte und insgesamt über das Thema Musik. Bei diesem Hobby konnte ich mich voll und ganz mit ihr anfreunden, da ich genau das gleiche Hobby habe. Teilweise finde ich sie viel zu naiv, wie beispielsweise bei der Sache mit dem Job, aber trotzdem mochte ich sie gern. Was mich an ihr aber dennoch gestört hat, war das sie sich in beide Männer "verliebt" hat, aber den einen sobald sie beim anderen ist vergessen hat. Schon von Beginn der Geschichte an war ich Team Will. Ich fand ihn schon beginn sympathisch und irgendwie richtig süß. Vom aussehen her stelle ich mir richtig heiß vor. Die Texte die er im Laufe des Buches gesungen bzw. geschrieben hat haben mir auch richtig gut gefallen. Meiner Meinung nach ist Will viel zu bescheiden und zu schüchtern, aber genau das macht so süß. Ich fand auch richtig cool, das er in Parks seien Songs spielt, denn von so einer Person habe ich noch nie gelesen und das macht seinen Charakter für mich so besonders. Auch für eine Freundschaft stelle ich mir Will cool vor, da ich mir vorstellen könnte, das man mit ihm immer etwas zu lachen hat und vor allem ist er ein sehr guter Freund, da er für seine Freunde alles stehen und liegen lassen würde.
    Den zweiten männlichen Protagonisten Charlie alias Charles William Fitzgerald Carrington III. war mir irgendwie etwas suspekt, das ich mich mit ihm nicht wirklich anfreunden konnte. Am Anfang fand ich ihn ganz cool, da die beiden einen unvergesslichen und lustigen Abend hatten, aber dann, als er sie einfach so eingestellt hat, wusste ich nicht mehr so recht was ich von ihm halten sollte. Er hat zwei Seiten. Eine Seite, die des Charlies, welche nett, zuvorkommen und niedlich ist und die zweite Seite, die des Chucks, welche kalt, gefühlslos und ein richtiges Arschloch ist. Die Arschloch Seite kommt dem Charakter seines Vaters ziemlich ähnlich, was wohl auch der Grund ist warum ich nicht weiß was genau ich von ihm halten soll.
    That´s the risk your dreams require.The chance you take.The choice you make.~ Seite 153 Was ich persönlich an der New York Diaries Reihe liebe ist, das ganzen Songtexte, Sprüche und Zittat auf englisch belassen werden und nicht von den Autoren übersetzt wurde. Ich finde genau das macht die Bücher so besonders, da bei viele englischen Büchern auch die schönen Zitate schrecklich übersetzt werden. Daumen hoch dafür bei der New York Diaries Reihe. Die englischen Texte sind auch immer richtig schön geschrieben bzw. gewählt wurden und passen immer perfekt zur Situation oder zum möglichen Gedanken der Person.  Jetzt fragst du dich vielleicht wenn du meine Bewertung siehst, warum dieses Buch keine fünf Sterne bekommen hat, obwohl ich es so schnell gelesen habe. Der Grund ist folgender: Mich persönlich hat gestört, das eine Liebesgeschichte zu einem der Männer aufgebaut wurde und der andere so etwas in den Hintergrund gestellt wurde. Wie immer habe ich die letzte Seite vor Ende des Buches gelesen (eine sehr doofe Angewohnheit von mir) und habe mich dann wirklich gefragt warum nicht zu diesem Kerl die Geschichte aufgebaut wurde, sondern wieder nur so ganz kurz angerissen wird. Vielleicht bekomme ich in den nächsten zwei Teilen ja noch eine Gesichte wo eine Geschichte mit dem gleichen Mann aufgebaut wird. Ehrlich gesagt habe ich mich etwas vor diesem Buch gedrückt. Ich fand den Klappentext von diesem Buch echt gut, aber da es wieder um zwei Männer geht musste es etwas in meinem Regal stehen. Ehrlich gesagt frage ich mich jetzt warum eigentlich. Ich finde das Buch echt gut und bin echt überrascht das ich es so gut fand. Fazit  Eine richtig gut Liebesgeschichte mit unglaublich schönen Zitaten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries!

    Droemer Knaur und LovelyBooks präsentieren dir – Genau meins! Entdecke gefühlvolle Geschichten, leidenschaftliche Abenteuer und ergreifende Schicksale in einer großartigen Aktion!

    In unserer dritten und letzten Leserunde im Rahmen der großen "Genau meins"-Aktion stellen wir dir den ersten Band der neuen "New York Diaries"-Reihe vor! Die Autorinnen Ally Taylor und Carrie Price widmen sich in "New York Diaries" den Bewohnern des Knights Building, einem heruntergekommenem Wohnhaus in New York City. Wir begleiten in jedem der Bände eine andere Mieterin durch die Irrungen und Wirrungen des New Yorker Lebens. Im Mittelpunkt stehen dabei Träume, Liebe und Neuanfänge in einer der aufregendsten Städte der Welt! Komm mit und lerne Claire kennen, die sich nach einigen Rückschlägen gerade erst in New York niedergelassen hat ... 

    Mehr zum Buch:
    Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat. bereit für alles, was jetzt kommt. Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?


    ###YOUTUBE-ID=ZdyFX0cj7Qk###


    Mehr zur Autorin:
    Wenn Ally Taylor nicht gerade an ihren epischen Liebesromanen arbeitet, schreibt sie für ein total angesagtes Magazin in New York City (NY TRND) und scheucht eine Armee an Praktikanten durch die Gegend. Sie hat einen super Stil und eine eigene Meinung, trägt immer Nagellack und steht totaaaal auf Kenzo-Stoffe. Am liebsten mag sie Unikate und für die gibt sie gut und gerne auch einige Dollar aus. Sie liebt Filme und Serien, braucht Musik wie der Fisch das Wasser, trinkt ihren Espresso schwarz und bitter (so wie das Leben) und ist mit einem Kerl zusammen, der sie filmreif liebt und ihr jeden Abend die Füße massiert. Sarkasmus ist ihr zweiter Name und Klischees sind nur Teil ihrer fiktionalen Welt. Oder aber sie ist nur eine weitere Identität der deutschen Autorin Anne Freytag.

    Gemeinsam mit Droemer Knaur suchen wir 50 begeisterte Leser, die zusammen den neuen Roman von Ally Taylor entdecken möchten.
    Du möchtest dabei sein? Dann beantworte bis einschließlich 05.10. folgende Bewerbungsfrage über den blauen "Jetzt bewerben"-Button:

    Warum ist "New York Diaries – Claire" genau deins? 

    Ich bin schon gespannt auf deine Antwort und freue mich auf die gemeinsame Leserunde!

    Und aufgepasst! Als besonderes Geschenk verlosen wir unter allen Teilnehmern der "Genau meins"-Aktion ein großartiges Buchpaket von  Droemer Knaur. Was du dafür tun musst? Nimm an einer der drei Genau meins-Aktionen bei LovelyBooks teil und schon bist du im Lostopf! 

    Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks