New York Diaries – Zoe

von Carrie Price 
4,4 Sterne bei67 Bewertungen
New York Diaries – Zoe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

laurasworldofbookss avatar

Fantastische Story, die Familie im Knights Building ist toll.

PaulasBookPlanets avatar

Zoe und Matt, eines Liebesgeschichte fürs Herz und noch so viel mehr. Ich wünschte, es gäbe noch mehr Titel aus der Reihe!

Alle 67 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "New York Diaries – Zoe"

Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426519424
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:03.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne35
  • 4 Sterne25
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    laurasworldofbookss avatar
    laurasworldofbooksvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Fantastische Story, die Familie im Knights Building ist toll.
    Rezension: New York Diaries

    Ich hab mich sehr auf den 4 Teil gefreut 

    aber auch gefürchtet, da es das Finale 
    dieser tollen Reihe ist. Der Schreibstil von 
    ihr war erneut sehr locker und schnell zu 
    lesen. Leider hatte ich ein paar Probleme 
    mich in die Geachichte rein zu finde. Matt 
    und Zoe haben eine sehr schöne Chemie, 
    dennoch konnte ich ein paar ein paar 
    Reaktionen nicht nach voll ziehen. Die Hoch 
    und Tiefs werden von ihren Agenten Peter 
    nur noch unterstützt. Auf den letzten 40 
    Seiten hat das Buch noch mal voll rein 
    gehauen. Trotzdem fande ich den 4 ganz 
    ok, trotz des haperns am Anfang. Trotzdem 
    war dieses eine erfolgreiche Reihe die ich 
    nur empfehlen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jurenis avatar
    jurenivor 8 Monaten
    New York Diaries – Zoe❤

    Ein wunderschöner Abschluss der Reihe..,schade das es schon wieder vorbei ist.Ich habe die Reihe echt verschlungen..,so wie diesen Teil auch wieder.❤


    Zoe die den großen Traum hat Schauspielerin zu werden..,manchmal wirkte sie zwar etwas naiv und ging mit Schaltklappen durch die Gegend..,bis hin zu den Zeitpunkt,als sie merkt das sie alles zu verlieren scheint.Freunde und Ihre große Liebe Matt..,


    und dennoch,gefiel sie mir sehr gut.Weil sie sich nicht verbiegen lassen will,nicht dieses Klischee von Modelfigur und Glamour.Nicht mit Lügen an der Spitze gelangen und im Mittelpunkt zu stehen.Sie will sich selbst treu bleiben,egal wie schwierig es wird.


    Matt ist ein sehr geheimnisvoller Typ.Gibt sehr wenig von sich preis und bleibt trotzdem sehr interessant.Er ist nicht so ein typischer Bad Boy,sondern sehr liebe voll und für Zoe immer da.Er macht Ihr Mut und stärkt sie,für ihren Traum.


    Peter..,bei ihm hatte ich von Anfang an kein gutes Gefühl und hat sich bis zum Schluss auch nicht geändert.


    Was mir auch hier wieder gefiel,das man immer wieder was von den anderen Knights - Mädels las. ❤


    Es waren unglaubliche tolle Geschichten.Man mag wirklich jede einzelne davon und dieses New Yoker feeling wächst ungemein in den Büchern.Man verliebt sich nicht nur in die Charakteren,sondern auch in die Stadt.Man hat es direkt vor den Augen und man will einfach nicht, das dieses Gefühl aufhört.


    Wirklich schade das es vorbei ist,den ich werde die Knights Mädels echt vermissen. ❤

    Kommentieren0
    62
    Teilen
    Die_Lisas avatar
    Die_Lisavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Zoe ist der PERFEKTE Abschluss einer leider viel zu kurzen Serie.
    Zoe goes New York

    Inhalt: Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
    Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?
    Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"!


    Meine Meinung: 
    Zoe kommt mit einem großen Traum in NY an, erlebt aber erstmal eine Bruchlandung. Alleine der Einstieg in die Story ohne ewige Einführungen sondern sofort im hier und jetzt war für mich super! Man lernt Zoe und Matt sehr schnell kennen und ich habe mich sofort in Zoe verliebt. Auch wenn mein Traum ein anderer ist, hat es sich total so angefühlt, als jönne ich sie verstehen. 
    Natürlich ist da auch Matt, den sie aber erstnal aus den Augen verliert und erst später im dem Leser aus dem vorherigen Band bekannten Club Tuned trifft sie ihn wieder. 
    Matt ist ein typischer Popescu/Price Charakter. Nicht perfekt, etwas schräg und total liebenswert. Ich liebe die Figuren von Adriana Popescu alle einfach so sehr, weil sie mal nicht so typisch Klischee sind. Matt und Zoe bilden hier keien Ausnahme. 
    Peter, ihren Agenten, mochte ich gar nicht und ahnte, er führt etwas um Schilde. Was und wie Zoe damit umgeht, das müsst ihr shcon selber lesen!


    Großes Highlight waren für mich die Dialoge und das Wiedersehen mit fast allen Knights Girls! Und dann taucht auch noch Jackson, den man schon in dem Make it count Roman Sommersturm kennenlernt auf! Ich kann nur sagen, ich wurde toll unterhalten, verwöhnt und mit diesem Roman glücklich gemacht!
    Einzige Kritikpunkt: Wieso gibt es nicht noch zehn weitere Bände dieser tollen Reihe!


    Fazit: 
    Zoe bildet, direkt nach Sarah, meinen Lieblingsband, aber ich kann alle vier Bücher empfehlen, wer tolle, echte Liebesromane lesen mag! 
    5 Sterne!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    saras_bookwonderlands avatar
    saras_bookwonderlandvor einem Jahr
    Kurzmeinung: In Punkto Liebesgeschichte und Handlungsverlauf kann dieser Band mit seinen Vorgängern leider nicht mithalten.
    New York - es geht weiter!


    INHALT:


    Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
    Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?
    Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"!


    Quelle: Knaur


    COVER:


    Zum Buchcover gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, da alle Cover der Buchreihe, bis auf die farbliche Gestaltung der Schrift, gleich aussehen.
    Daher geben sie im Regal einen einheitlichen und meiner Meinung nach schönen Anblick ab.

    MEINE MEINUNG:


    Da ich bereits die anderen Bücher aus den gemeinsamen Buchreihen der Autorinnen Carrie Price und Ally Taylor gelesen habe, durfte auch der vierte Teil der "New York Diaries" nicht fehlen.

    Der Schreibstil ist wieder gewohnt flüssig, humorvoll und schnell und leicht zu lesen.
    Dabei ist das Buch aus Sicht von Protagonistin Zoe geschrieben, die einen Neustart in New York wagen will und gleich an ihrem ersten Tag ohne Job und ohne Bleibe auf der Straße landet.

    Zoe ist eine ziemliche sympathische Protagonistin, die sich mit Problemen des alltäglichen Lebens herumschlagen muss. Kein Job, kein Geld und zumindest am Anfang nicht einmal eine Wohnung.
    Da ist es natürlich besonders tröstlich, dass ihr der freundliche und hilfsbereite Matt über den Weg läuft.
    An Zoe hat mir ganz besonders eines gefallen: ihr eigener Wille.
    Und obwohl sie deswegen vielleicht sogar karrieretechnisch einstecken muss, lässt sie sich, nach einigen Umwegen, nicht von anderen beeinflussen.

    Die Knights-Girls haben mir ebenfalls wieder sehr gefallen. Vor allem, da ich ja schon einige aus den Vorgängerbüchern kannte und mich daher sehr über das Wiedersehen gefreut habe.
    Nichtsdestotrotz ist Matt mein Lieblingscharakter aus diesem Buch.
    Seine wunderbar beruhigende Art und die unermüdliche, positive Einstellung, haben mich beeindruckt.

    Inhaltlich war die Geschichte ganz nett, hat mich aber nicht so sehr fesseln und überzeugen können, wie die Storys der anderen Protagonistinnen der Buchreihe.
    Obwohl ich das Buch recht schnell verschlungen habe, hatte die Story in der Mitte ein paar Längen.
    Ebenso war der Verlauf wieder sehr vorhersehbar und hält nur wenige, überraschende Wendungen parat.
    Ich habe immer auf DEN Moment gewartet. Auf das gewisse Etwas. Beides hat mir in diesem Buch irgendwie gefehlt, sodass der Funke nicht vollständig übergesprungen ist.
    Auch die Liebesgeschichte hat mich nicht so sehr mitgenommen, wie ich es sonst gewohnt bin. Erst zum Ende hin kochen die Emotionen richtig hoch und spiegeln das wider, was ich mir schon vorher gewünscht hätte.


    BEWERTUNG:



    Alles in allem ergänzt der Roman um Zoe die Reihe aber nahezu perfekt und eignet sich super für einen verregneten Sonntag auf dem Sofa.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: ich habe gerne im Knights Building gewohnt , denn die Mädels sind klasse ♥
    Willkommen im Knights Building , Zoe ♥

    Vielen Dank an den Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !
    New York Diaries hat mich optisch und vom Klappentext her angesprochen. Da ich die Vorgänger auch gelesen habe , wollte ich auch Zoe kennenlernen .
    Der moderne , flüssige Schreibstil lässt die Seiten nur so an einen vorbeifliegen und der tolle Einstieg hat mich direkt festgehalten und so habe ich das Buch fast in einem Rutsch verschlungen . 
    Die Geschichte handelt von Träumen , Manipulation , echten Freunden , die man nie mehr missen möchte und natürlich die große Liebe und aus alledem hat Carrie Price eine tolle Geschichte gezaubert .
    Schade , das dies der letzte Teil war , ich habe gerne im Knights Building gewohnt , denn die Mädels sind klasse ♥

    Empfehlung:
    Ja ! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lesegenusss avatar
    Lesegenussvor einem Jahr
    Ein rundum gelungener Abschluss der NY-Diaries mit Zoe

    Zoe Hunter zieht es nach New York. Dort möchte die ehemalige "Miss Idahoe" durch Film oder am Broadway berühmt werden. Ihr Traum, denn bislang hatte sie es gerade mal zu einer Nebenrolle in einer TV-Serie in Los Angeles geschafft. Und wo als im Knights Building wurde ihr ein Appartment zugesagt. Doch das ging schief und nun saß sie inmitten ihrer Sachen einschließlich der geliebten pinken Couch vor dem Gebäude.
    Ein Fremder hilft ihr weiter. Sie räumen die Sachen in eine Seitengasse. Denn zur späten Stunde findet sich leider kein Unternehmen, die Möbel abzuholen. Der Unbekannte ist es auch, der ihr was zu essen bringt, sich kümmert. Und am nächsten Morgen steht ein Truck bereit, die Möbel werden aufgeladen und eingelagert. Matt, so heißt der Fremde, kennt viele Leute, so sein Spruch. Matt ist es ebenfalls, der Zoe sagt, sie solle sich bei Becca im Knights Building melden. Und es tauchen alte Bekannte aus den vorherigen Bänden in der Geschichte auf, was ich ganz klasse fand.
    Zitat S. 38
    "Jeder kennt das Knights."
    "Nun, ich nicht."


    Was für Zoe nicht weiß, dass Becca sie aus der TV-Serie wiedererkennt. Und so geht alles seinen Weg. Herrlich erfrischend die Ausdrucksweise. Ich mußte oft schmunzeln.
    Die Kapitel sind nicht zu lang und tragen die Überschrift eines Musiktitels aus der Playlist der Autorin. Diese LIste findet sich im Innendeckel des Buches. Tolle Idee, gut aufgemacht mit der Silhouette von New York.
    Das Cover ist passend zu den vorherigen Bänden. Wer die New York Diaries-Serie bislang gelesen hat, sollte unbedingt Zoe nicht verpassen.
    Nach etlichen Schwierigkeiten ist es kein Problem für Zoe sich zu orientieren. Wobei sie natürlich ihre Karriere nicht aus den Augen verliert. An ihrer Seite hat sie nun einen Agenten. Oh nein, ich mochte ihn von Anfang an nicht.
    Was es mit Matt Booker, dem Retter in der Not der ersten Nacht in New York auf sich hat? Nun es gibt eben die Menschen, die zurückhaltend, schwer durchschaubar sind. Eine Maßnahme um sich selbst zu schützen, nicht noch mehr verletzt zu werden. Mag sein, findet es selbst heraus bei Matt.
    Alle Protagonisten sind charakterlich gut dargestellt, sympathisch und authentisch; bis auf einen. Die Entwicklung von Zoe ist glaubhaft geschildert.
    Und über all dem schwebt der Flair von New York, der Stadt, die niemals schläft.
    Das allein lädt zum Lesen ein☺

    New York Diaries - Zoe" ist der Abschluß der Reihe. Auch wenn man den Ausgang erahnt, ist der Weg bis dahin teils turbulent, amüsant und am Ende wartet eine tolle Überraschung. Nun, vielleicht hat man gewußt, dass es so kommen sollte, aber …
    Die unterhaltsame Story um Zoe, dem Knights Building in New York, sorgt für ein paar kurzweilige Lesestunden.

    Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist , sagt der Volksmund.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    lenisveas avatar
    lenisveavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein gelungener Abschluuss dieser tollen Reihe
    New York Dairies -Zoe-

    Klappenbroschur, Knaur TB 03.07.2017, 336 S. ISBN: 978-3-426-51942-4 Diese Ausgabe ist lieferbar € 9,99 E-BOOK (€9,99) Zum Buch: https://www.droemer-knaur.de/buch/9254861/new-york-diaries-zoe New York Diaries Reihe Band 1: Claire von Ally Taylor Band 2: Sarah von Carrie Price Band 3: Phoebe von Ally Taylor Band 4: Zoe von Carrie Price Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe. Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe? Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"! Meine Meinung: Ich habe ja auch schon die anderen drei Teile begeistert gelesen. Daher habe ich mich natürlich ebenfalls auf diesen letzten Teil der Reihe sehr gefreut. Freundlicherweise wurde mir das Buch vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Der Einstieg in das Buch ist mir wieder sehr leicht gelungen, ich war gleich in der Geschichte drin. Auch der Schreibstil war wie gewohnt sehr flüssig, so dass es schnell zu lesen war. Die Hauptprotagonistin Zoe hat mir direkt sehr gut gefallen, ich konnte ihre Not total verstehen und habe Matt daher natürlich auch sofort ins Herz geschlossen, der ihr so völlig selbstverständlich geholfen hat. Was ich in diesem Teil besonders toll fand, war, dass die vorherigen Protagonistinnen immer mal zwischendurch eine Rolle gespielt haben. Eigentlich müsste Zoes neuer Freundin auch noch ein Teil gewidmet werden. Meiner Meinung nach können bei dieser Reihe aber dennoch alle Teile unabhängig voneinander gelesen werden. Mir hat in diesem Buch das Thema Schauspielerei sehr gut gefallen und auch die Entwicklung, die Zoe hier mit gemacht hat. Es gab hier Höhen und Tiefen, mir kam es schon realistisch vor. Alles in allem war dieser 4. Teil ein absolut gelungener Abschluss dieser tollen Reihe. Ich könnte gar nicht sagen, welcher Teil mein Favorit war. Mir haben eigentlich alle Bücher gleich gut gefallen. Ich kann hier auf jeden Fall eine Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Von mir bekommt auch dieser Teil der Reihe 4 Sterne.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    lottis_buecherwelts avatar
    lottis_buecherweltvor einem Jahr
    Eine Geschichte über Träume, Wünsche und die Realität

    >>Ich bin nach New York gekommen, weil ich Erfolg wollte. Aber weißt Du was? Ich habe was viel Wichtigeres gefunden.<<

    Gleich an ihrem erstem Tag in New York muss die aufstrebende Schauspielerin Zoe aus Idaho lernen, dass die Stadt, die niemals schläft, ein schwieriges Pflaster ist. Nicht nur ihre zugesagte Wohnung ist futsch, sondern auch ihr Nebenjob, der vorerst ihren Lebensunterhalt sichern sollte. Und als sie schon befürchtet, die Nacht alleine mit ihrem Hab und Gut auf ihrer pinken Couch in einer Seitenstraße verbringen zu müssen, taucht Matt Booker auf und erweist sich als Retter in der Not. Nachdem er die Nacht über sie gewacht hat, organisiert er ihr eine Wohnung im Knights Building und regelt den Umzug. Aber schnell muss Zoe feststellen, dass New York nicht grade auf sie gewartet hat. Wenigstens findet sie schnell Anschluss bei den Mädels im Knights, und auch Matt steht ihr bei ihrem Alltagschaos bei und fängt ihr Herz mehr und mehr ein. Doch dann wird Zoe von ihrem neuen Agenten vor die Wahl gestellt: Matt oder die große Filmkarriere…

    „New York Diaries – Zoe“ ist der 4. und letzte Band der gleichnamigen Reihe von Carrie Price, die sie gemeinsam mit Ally Taylor geschrieben hat, und ich glaube, obwohl alle Geschichten toll waren, hat mir diese Geschichte hier am besten gefallen. Es ist eine realitätsnahe Geschichte aus dem Leben in einer Großstadt, die wunderbar erzählt, ohne dabei kitschig zu sein.
    Der Schreibstil ist unterhaltsam und bewegend. Man fiebert einfach mit.
    Zoe ist eine sympathische Powerfrau, die mit einem großen Traum im Gepäck nach New York kommt. Etwas blauäugig und naiv schlägt sie einen fragwürdigen Weg ein, der sie von ihren Freundinnen und Matt entfernt. Im Laufe der Geschichte macht sie aber eine tolle Charakterentwickelung durch.
    Matt ist Zoes spezieller, geheimer Superheld. Er ist Multi-Jobber, der genau wie Zoe für seinen Traum lebt. Er ist ein herzensguter Kerl, der aber auch sehr in sich gekehrt ist und mysteriös rüber kommt, weil er eben nicht so viel von sich preisgibt.

    Gelungen fand ich das pinke Sofa, das ein Synonym für Ihr zuhause ist. Auch die 'Schwäne-Sache' ist sehr schön.

    Fazit: Eine Geschichte über Träume, Wünsche und die Realität 💜

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Sternenstaubfees avatar
    Sternenstaubfeevor einem Jahr
    Neubeginn in New York

    Zoe Hunter zieht von Los Angeles nach New York, da sie hofft, ihre Schauspielkarriere in New York ausbauen zu können. Kleinere Rollen hat sie in Los Angeles schon spielen dürfen. Der Start in New York ist allerdings schon mal alles andere als gelungen: Ihre versprochene Wohnung wurde bereits anderweitig vermietet, so dass sie ihre erste Nacht auf der Straße verbringen darf. Doch Zoe hat Glück; sie bekommt schon bald eine neue Wohnung und lernt außerdem den außergewöhnlichen Matt Booker kennen, der ihr schon bald nicht mehr aus dem Kopf geht...

    Mein Leseeindruck:

    "New York Diaries - Zoe" ist der vierte und letzte Band dieser Reihe, den man allerdings auch problemlos als Einzelband lesen kann. Zwar tauchen Charaktere aus den Vorgängerbänden in dieser Geschichte wieder auf, aber man benötigt kein Vorwissen, um der Handlung folgen zu können.

    Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr leicht und locker, so dass sich das Buch flüssig und schnell lesen lässt.

    Die Handlung hat mir recht gut gefallen, allerdings hat mir "das gewisse Etwas" gefehlt. Ich konnte leider nicht wirklich mit den Charakteren mitfühlen und auch ihre Handlungen nicht immer nachvollziehen. Gerade Zoe erschien mir oft etwas zu naiv.

    Die Geschichte plätscherte so dahin. Das Buch hat sich zwar leicht lesen lassen, aber oft haben mir Spannung und Gefühl gefehlt und ein paar überraschende Wendungen. So muss ich leider sagen, dass die Handlung mich manchmal ein bisschen gelangweilt hat.

    Als Buch zum "Abschalten" oder "für zwischendurch" ist es damit allerdings wiederum sehr gut geeignet.

    Kommentieren0
    81
    Teilen
    iris_knuths avatar
    iris_knuthvor einem Jahr
    Zoe und Matt

    In dem letzten Teil der Reihe geht es dieses Mal zum Zoe und die Mädels.
    Auch hier sind die Vorgängerinnen wieder mit dabei. Und man trifft sie wieder.
    Was ich echt klasse finde.
    Schade, das die tolle Reihe vorbei.

    Das Cover ist einfach klasse. Das "Rot" ist einfach sehr schön. Ein toller Farbton.
    Das Innenleben ist einfach klasse mit der Playlist. So ist jedes Buch was besonders.
    Und man kann beim lesen ein wenig abschalten.

    Der Schreibstil ist einfach klasse. Leicht und locker. Für den Sommer bzw Urlaub eine tolle Lektüre.
    Es ist sehr unterhaltsam und man muss auch manchmal ein wenig schmunzeln.
    Man liest das Buch aus der Sicht von Zoe.

    Die Hauptcharaktere Zoe und Matt haben mir sehr gut gefallen.
    Für mich wirken beide sehr authentisch.
    Zoe ist eine tolle Person und möchte gerne den Durchbruch als Schauspielerin schaffen.
    Doch es geht gleich am ersten Tag alles in die Hose.
    Durch das Chaos lernt sie dann Matt kennen.
    Und dann muss sie sich auch noch entscheiden zwischen der Karriere oder Matt.
    Was ihr nicht leicht fällt.
    Zum weiteren Inhalt, möchte ich nichts weiter verraten, den dieses Buch muss man
    gelesen haben. Genau wie die Vorgänger der Reihe.

    Man kann das Buch auch alleine lesen, genau wie die Bücher davor.
    Aber man wird gespoilert wenn man dieses als erstes lesen sollte.
    Also dann doch die Reihenfolge "Claire,Sarah,Phoebe und Zoe" einhalten.

    Große Träume und Gefühle in einem wunderbaren Buch.
    Romantisch, Spannend, aufregend und eine tolle Freundschaft.

    Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.
    Vielen Dank an den Knaur-Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks