Carrie Vaughn

 4 Sterne bei 352 Bewertungen

Lebenslauf von Carrie Vaughn

Carrie Vaughn wurde am 28. Januar 1973 in Sacramento (Kalifornien) geboren. In ihrer Kindheit zog sie mehrfach um, da ihr Vater Pilot bei der US-Air Force war. Nach ihrem Schulabschluss studierte sie Englische Literatur in Los Angeles, York (England) und Boulder (Colorado). Danach arbeitete sie im Theater, bis sie sich ganz dem Schreiben widmete. Durch ihre Fantasy-Reihe rund um die Werwölfin Kitty Norville wurde sie bekannt. Ihr Debüt „Kitty and the Midnight Hour“ wurde sie mit dem Romantic Times´ Reviewer´s Choice Award ausgezeichnet. Heute lebt die Autorin in Boulder.

Alle Bücher von Carrie Vaughn

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Carrie Vaughn

Neu
denise7xys avatar

Rezension zu "Die Banner von Haven" von Carrie Vaughn

Nicht überzeugend
denise7xyvor 2 Monaten

Erster Satz

Als Enid in die Küche kam, strahlte die Sonne durchs Fenster und fettiger Bratwurstdunst hing in der Luft.

Meinung


Enid sorgt als Ermittlerin dafür, dass die Regeln der neuen Welt eingehalten oder Regelverstöße bestraft werden. Eines Tages wird sie zu einem rätselhaften Todesfall gerufen, um diesen zu untersuchen. Dabei trifft sie auf ihre erste große Liebe und einige Geheimnisse.

Abwechselnd erzählt ein personaler Erzähler Enids Gegenwart und Vergangenheit, in der es größtenteils nur um ihre Beziehung zu Dak, ihrem Exfreund, geht. Währenddessen konzentriert sich das Hier und Jetzt auf die Ermittlungen rund um den Tod eines Mannes. Der Schreibstil war flüssig und ließ sich gut lesen, dennoch plätscherte die Geschichte nur so vor sich hin, ohne irgendwelche Highlights oder Spannung.
Nach unzähligen Stürmen ist die Welt nicht mehr wie sie einmal war. Viele Menschen starben oder verloren ihre Heimat, Technologien und Wissen verschwanden. Nach Jahren bildete sich eine neue Gemeinschaft mit Regeln und Ordnung. Sie bauten Dörfer neu auf, sorgten für eine gewisse Struktur. Diese neue, dystopische Welt spielt sich größtenteils m Hintergrund ab und war für die Geschichte nur von wenig Bedeutung. Viel mehr stand die Ermittlung im Vordergrund und gab der Geschichte eher das Gefühl eines Krimis.

Charaktere

Obwohl über die Ermittlerin und Protagonistin Enid recht viel erzählt wird, besonders was ihre Vergangenheit angeht, wurde ich das gesamte Buch nicht warm mit ihr. Das lag teils an ihrer Denkweise, aber auch an ihrem Verhalten.

Wie die meisten anderen Charaktere wurden ihr Partner Tomas und Dak nur teilweise näher gebracht. Dafür ließ die Geschichte aber auch einfach keinen Platz. So konnten mich auch diese Charaktere nicht für sich gewinnen.

Fazit

Nichts besonderes oder hoch interessantes. Einfaches und ausgenutztes Weltendesign und eine langweilige Ermittlung, ohne besondere Ereignisse oder Auswirkungen, im Mittelpunkt. Leider nicht meines. 2 Sterne

Kommentieren0
1
Teilen
Carlosias avatar

Rezension zu "Die Banner von Haven" von Carrie Vaughn

Eine sehr interessante Welt.
Carlosiavor 5 Monaten

Cover
Dieses Cover zeigt nicht viel sagt aber ein wenig über den Inhalt des Buches. Mir gefällt das Cover recht gut und ich finde es weckt das Interesse.

Thematik
In dem Buch geht es um eine Zukunft die möglich sein kann. In dieser Zukunft leben die Menschen weiter, aber mit sehr wenigen Gerätschaften aus der Vergangenheit. Alles ist genau ausgerechnet und es gibt nichts wichtigeres als sich an die Regeln zu halten.

Charaktere
Enid ist in einer Welt groß geworden in der man immer wieder Angst hat vor dem nächsten Sturm. Sie ist eine der die für die Regeln zuständig ist und darauf achtet das sie nicht gebrochen werden.

Handlungsort
Die ganze Handlung spielt an einer Küstenregion die sehr gut beschrieben worden ist. Man kann sich diese daher wirklich gut vorstellen.

Umsetzung
Die Geschichte ist wirklich sehr gut wieder gegeben und die Idee ist fast perfekt erklärt. Doch mir ist nicht alles wirklich logisch erschienen bzw. ich habe es nicht verstanden. Mir hat jedoch sehr gefallen wie die Personen gehandelt haben, weil es einfach gepasst hat.

Fazit
Insgesamt finde ich das Buch gut und es hat eine sehr interessante Zukunftsvision die hoffentlich nicht zutreffen wird.

Kommentieren0
1
Teilen
Asbeahs avatar

Rezension zu "Midnight Hour - Die Stunde der Vampire" von Carrie Vaughn

Kitty in Washington
Asbeahvor 6 Monaten

Midnight Hour 2: Kitty hat sich von ihrem gewalttätigen Rudel getrennt, musste deshalb aber auch die Stadt verlassen. Sie reist nun als Streuner durch die Staaten, ohne festen Wohnsitz. Ihre Radio Sendung moderiert sie als Gast bei immer neuen Sendern quer durch die USA. Kitty ist erstmal sicher, doch ihre Feinde schlafen nicht. Elija Smith, der dubiose Wanderprediger schart nach wie vor Werwölfe und Vampire um sich. Ein ultra christlicher Senator will beweisen, dass die Übernatürlichen seelenlos, böse und gefährlich sind. Er beruft eine Anhörung in Washington DC ein, zu der auch Kitty vorgeladen wird. In Washington angekommen, wird Kitty erstaunlicherweise die Gastfreundschaft der dortigen Vampirherrscherin aufgezwungen. Sie macht die Erfahrung, dass man nicht alle Vampire über einen Kamm scheren kann, und dass die Persönlichkeit des Menschen vor seiner Wandlung als Vampir oder Gestaltwandler die selbe bleibt.

Dieser zweite Band der Reihe hat mir schon wesentlich besser gefallen als der erste. Er ist nachdenklich und intelligent geschrieben und lässt eine Weiterentwicklung Kittys Persönlichkeit deutlich werden. Auch dieser Band kommt ohne detaillierte Erotik aus, was definitiv zum Gesamteindruck des Romans passt, da auch Kittys Gefühlsebene, sowie die der anderen Beteiligten, etwas oberflächlich bleibt.

Mein Fazit: Actionreich und nachdenklich, was Vorurteile betrifft: “Anders” bedeutet nicht zwingend gefährlich! Gute 4 Sterne


Kommentieren0
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

... wenn ein Banner entscheidet, ob du schwanger werden, Kinder bekommen und eine Familie gründen darfst.

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde mit einem aktuellen Titel aus dem Arctis Verlag.
Wir suchen interessierte Leser, die gerne »Die Banner von Haven»  von Carrie Vaughn in einer gemeinsamen Leserunde lesen möchten.


Haven, eine Stadt an der Küste: Nach einer Reihe von apokalyptischen Stürmen ist hier eine neue Zivilisation entstanden. Die Menschen, nun in kleinen Gemeinschaften organisiert, erhalten symbolische Banner, mit denen sie sich das Privileg für Nachwuchs verdienen können. Enid ist eine junge Ermittlerin, die Zuwiderhandlungen gegen die herrschenden Regeln aufdeckt. Eines Tages soll sie in einem rätselhaften Todesfall ermitteln und muss sich bald selbst fragen, für was sie in dieser neuen Welt wirklich stehen will.



Carrie Vaughn wurde 1973 in Kalifornien geboren. Sie ist Autorin der New-York-Times-Bestsellerserie »Midnight Hour« und zahlreicher Science-Fiction- und Fantasy-Romane. Ihre Geschichten waren für den Hugo Award nominiert und sind u.a. in George R.R. Martins Wild-Cards-Serie erschienen. Sie lebt heute in Boulder, Colorado.

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, diesen Roman zu lesen.  Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Wie ist dein Eindruck zum Klappentext & warum möchtest du mitlesen?


Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Carrie Vaughn wurde am 28. Januar 1973 in Sacramento (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Carrie Vaughn im Netz:

Community-Statistik

in 296 Bibliotheken

auf 90 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks