Carsten Dohme , Klaus Bötig Rhodos: Lanyrinth der Jahrtausende

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rhodos: Lanyrinth der Jahrtausende“ von Carsten Dohme

Kaum ein historischer Kern einer Stadt auf dieser Welt ist so gut erhalten, wie die Altstadt von Rhodos. Die Herausforderung für Klaus Bötig und Carsten Dohme sollte darin bestehen, im dritten Band der edition pantravel zu den Fotos ihrer Frauen aus einer Mischung aus Fakten und Fantasie eine Story zu entwickeln. Für einen mit äußerster Sorgsamkeit recherchierenden Journalisten wie Klaus Bötig, sind es die in die schweren Quader gemeißelten Wappen oder der Trophäensaal im Großmeisterpalast, welche die Geschichte des Johanniterordens erzählen. Der Schriftsteller Carsten Dohme hingegen schickt seine Romanfigur, Richard Boyle, auf einen Rundgang durch die Befestigungsanlagen der wehrhaften Stadt. Der Weg zwischen dem äußeren und inneren Ring des Schutzwalles gehört zu den schönsten und aufregendsten Spaziergängen, die man auf Rhodos unternehmen kann. Bemüht man seine eigene Fantasie oder folgt den Spuren von Richard, wird die Geschichte, die sich hinter den schweren mit Stahlgittern verrammelten Tunneln, Schießscharten und Zugbrücken versteckt, wahrhaft lebendig und man selbst mit seinen Bildern und Gedanken Teil eines Romans.

...tolles Projekt mit meinem Kollegen, dem Reisejournalisten Klaus Bötig.

— CDohme
CDohme
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen