Carsten Eicke

 4,7 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Arschkarten-Abo.
Autorenbild von Carsten Eicke (©Carsten Eicke)

Lebenslauf von Carsten Eicke

Carsten Eicke wurde 1967 in der Löwenstadt Braunschweig geboren und läuft zufällig auch mit demselben Sternzeichen herum. Ansonsten ist er Comedy-Autor und schreibt überwiegend fürs Fernsehen. Zunächst schrieb er für "Die SAT.1-Wochenshow". Danach folgten "7 Tage - 7 Köpfe", "Mensch Markus", "Versteckte Kamera" und "Die Comedyfalle". Außerhalb des Fernsehens tobt er sich mit Standup-Programmen und Buchprojekten aus. Er spricht fließend Deutsch, Englisch und Schwedisch, macht einen Killer-Caesar´s-Salad und schmutzt nicht. Viel Zeit verbringt er in Schweden, umarmt Bäume und macht sie zu Papier, falls das Notebook wieder mal ins Wasser gefallen ist und zum Trocknen überm Feuer hängt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Carsten Eicke

Cover des Buches Arschkarten-Abo (ISBN: 9783751932950)

Arschkarten-Abo

 (11)
Erschienen am 27.05.2020

Neue Rezensionen zu Carsten Eicke

Cover des Buches Arschkarten-Abo (ISBN: 9783751932950)
seschats avatar

Rezension zu "Arschkarten-Abo" von Carsten Eicke

Ein wahres Gagfeuerwerk
seschatvor 2 Jahren

INHALT

Tom Scharf (30) scheint das Pech magisch anzuziehen. Nachdem ihn seine Freundin Yvonne verlassen hat und er sich die gemeinsame Wohnung in Hamburg Eppendorf nicht mehr leisten kann, ist guter Rat teuer. Sein Job als Callcenter-Agent wirft nicht genügend Geld ab und sein BWL-Studium möchte er auch nicht wieder aufnehmen, obschon ihn nur 2 Scheine zum Abschluss fehlen. Ein Zahnmedizinstudium und die Übernahme der väterlichen Praxis in Salzgitter ist auch keine Option. Kurzerhand bietet er ein Zimmer seiner Wohnung zur Untermiete an und wird ungeplant zum tierischen Star einer RTL-Castingshow. 

MEINUNG

Carsten Eickes Roman ist die perfekte Lektüre für Liebhaber humorvoller Literatur im Stil von Tommy Jaud, Friedrich Kalpenstein oder Thorsten Steffens. Ich habe mich herrlich über die manches Mal echt skurrilen Fremdschämsituationen/-aktionen von Hauptfigur Tom Scharf amüsiert. Der Sohn aus gutem Hause hat keinen Plan für sein Leben und hebt sich damit sympathisch von seinen oftmals konservativ denkenden Altersgenossen ab. Zielsicher und mit einem Lächeln auf den Lippen tritt er in jedes sich ihm bietende Fettnäpfen. Kurzum, der Plot besteht aus Chaos und Gags am laufenden Band. Und Eickes facettenreichen Humor sowie seinem Gespür fürs richtige Gag-Timing kann sich wirklich kein Leser entziehen. 

FAZIT

Bei diesem Buch ist Lachmuskelkater vorprogrammiert. Einfach aufschlagen und sich munter unterhalten lassen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Arschkarten-Abo (ISBN: 9783751932950)
H

Rezension zu "Arschkarten-Abo" von Carsten Eicke

humoriger Lesespass
Hexipexivor 2 Jahren

Das Cover ist auffällig durch die Farbe, kann allerdings mit dem Buchinhalt nicht mithalten.

Der junge Tom gerät immer wieder in Situationen - wer kennt das nicht: Die A-Karte gezogen!?

Das Buch ist locker, flüssig, unterhaltsam geschrieben.

Die richtige Lektüre um Abzuschalten, um Abzutauchen ...

Wer immer etwas zum Schmunzeln braucht, ist hier ganz richtig.

Daher 5 Sterne und eine absolute launige Leseempfehlung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Arschkarten-Abo (ISBN: 9783751932950)
Dandys avatar

Rezension zu "Arschkarten-Abo" von Carsten Eicke

sehr witzig
Dandyvor 2 Jahren

Bei“ Arschkarten-Abo“ von Carsten Eicke handelt es sich um einen Roman mit „Schmunzelgarantie“.


Der lockere, humorvolle Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Auf fast jeder Seite konnte ich schmunzeln. Tom ist ein lieber junger Mann, der leider sehr oft in ein Fettnäpfchen tritt oder in nicht alltägliche Situationen kommt und sich dann aber wieder auf geschickte Art und Weise mit seinen Mitmenschen verträgt, bzw. seine Problemen löst.


Die Geschichte geht rasant vorwärts und ich war die ganze Zeit über so neugierig, was auf der nächsten Seite „passiert“. Normalerweise bin ich nicht schadenfroh, aber da Tom ja nie wirklich etwas schlimmes passiert, habe ich mich über seine „Arschkarten“ sehr gefreut und ich konnte sehr gut vom Alltag abschalten und ich fühlte mich nach dem Lesen positiver, besser gelaunt.


Kein Gag, Vorfall etc. ist unglaubwürdig, überzogen. Alles hätte wirklich so stattfinden können.


Ich empfehle dieses Buch weiter.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo zusammen, ich starte eine Leserunde zu meinem Roman „Arschkarten-Abo“ und verlose dazu 5 Taschenbücher und 10 E-Books (ePub oder MOBI).

Ob im Visier der Bundespolizei oder spätes Erwachen auf dem Behandlungstisch eines Veterinärs - Tom Scharf fliegen die Arschkarten rechts und links nur so um die Ohren. Bis ihm ein rauchendes Känguru und Lady Gaga den Weg weisen.

Hallo zusammen,

ich freue mich, dass Ihr Euch für meinen Roman interessiert! Und umso mehr würde ich mich natürlich freuen, wenn Ihr ihn auch mögt. :-D
Wir kennen uns noch nicht, aber ich hoffe natürlich, dass wir uns im Laufe der Leserunde ein bisschen besser kennenlernen werden. Als Autor habe ich beim Fernsehen als Comedy-Autor angefangen und dort für diverse Shows geschrieben. Da man dort aber auch häufig von Redakteuren beurteilt wurde, die zum Lachen in den Keller gingen, ist das eigene Buch natürlich eine bessere Spielwiese, um die eigenen Ideen umsetzen zu können. Ich wollte in jedem Fall einen lustigen Roman schreiben, den Leser zum Lachen bringen. Ob mir das gelungen ist, das müsst Ihr jetzt entscheiden. Humor ist eine sehr subjektive Sache, und ich hoffe natürlich, dass ich Eueren treffen werde. Und ich bin gespannt auf Euer Feedback.
Da dies meine erste Leserunde ist, möge man mir verzeihen, dass ich auch noch dabei bin, alle Gepflogenheiten hier zu verstehen. Aber ich werde nach bestem Wissen und Gewissen hier für Euch dasein. Also, dann lasst es uns mal angehen!
Carsten

113 BeiträgeVerlosung beendet
seschats avatar
Letzter Beitrag von  seschatvor 2 Jahren

Sorry, dass es etwas länger gedauert hat. Aber hier nun meine Rezension. Ich habe mich wirklich prächtig beim Lesen deines Buchs amüsiert. Weiter so!

https://www.lovelybooks.de/autor/Carsten-Eicke/Arschkarten-Abo-2624704680-w/rezension/2944531468/


Auf Wiederlesen

seschat

Zusätzliche Informationen

Carsten Eicke im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Carsten Eicke?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks