Carsten Feddersen Blattschüsse /Auf dem Hochsitz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blattschüsse /Auf dem Hochsitz“ von Carsten Feddersen

Blattschüsse: Von Jagdglück und Stoßgebeten, von Beute, die sich wehrt, und Jägern, die nicht immer ganz Herr des Reviers sind: Carsten Feddersen, dessen Jagdfieber erwachte, hat aus seinem Jägerleben eine solche Fülle von überaus vergnüglichen Jagdgeschichten zu erzählen, dass auch jeder Nicht-Jäger daran seine helle Freude hat. Auf dem Hochsitz: Ein großer Jäger vor dem Herrn war er nicht, aber ein Waldmensch mit Leib und Seele und ein grüner Münchhausen dazu, für sein Jägerlatein war er berühmt. Doch seine Holzhauer verehrten ihn, und das Viehzeug im Wald, im Garten und im Haus hatte in ihm einen guten Pflegevater. Sein besonderes Interesse galt dem weiblichen Geschlecht. Josef Gehrer bringt uns das Leben des Oberförsters Schwaighofer in seiner unverwechselbaren Sprache und mit viel Liebe zum Detail nahe.

Stöbern in Romane

Gott, hilf dem Kind

Der Vierte Teil rettet das gesamte Buch.

sar89

Mein Leben als Hoffnungsträger

Ein echter Lesegenuß!

Himmelfarb

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Das Leben in den Siebzigern in Schweden: Ein überehrgeziger Vater, seine Frau und drei nichtsnutzige Kinder.

killmonotony

Heimkehren

mit Tiefgang

KSteffi1

Der Duft von Honig und Lavendel

Wundervoller Roman über das Leben und die Liebe.

Katzenauge

Underground Railroad

Sklaverei, eines der grausamsten Kapitel der amerikanischren Geschichte, großartig erzählt

ulrikerabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen