Carsten Görig

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(4)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Gemeinsam einsam

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gemeinsam einsam" von Carsten Görig

    Gemeinsam einsam
    HarryF

    HarryF

    13. September 2012 um 08:10 Rezension zu "Gemeinsam einsam" von Carsten Görig

    Dieses Buch gibt - vor allem für Menschen die sich bisher nicht intensiv damit beschäftigt haben - einen guten Überblick über Google, Twitter und vor allem Facebook und deren Geschäftstaktikenum an unsere Daten zu kommen. Es wird genau beschrieben, wie diese Unternehmen mit unseren Daten Geld machen, indem sie personalisierte Werbung verkaufen. Was mir ein wenig gefehlt hat, waren Tipps um dem zu entgehen und ein Ausblick was die Zukunft bringen könnte.

  • Rezension zu "Gemeinsam einsam" von Carsten Görig

    Gemeinsam einsam
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    16. June 2011 um 10:26 Rezension zu "Gemeinsam einsam" von Carsten Görig

    Der in Hamburg lebende freie Journalist und Buchautor Carsten Görig unterzieht in diesem Buch die neuen Internetphänomene wie etwa Google, Facebook, Twitter etc. einer eingehenden Analyse und zeigt, mit wem die oft begeisterten und naiven Nutzer dieser Netzwerke es eigentlich zu tun haben, welche ökonomischen Interessen diese auf lange Sicht verfolgen und welche verhängnisvolle Sicht auf den Menschen sie haben. Er verdammt sie nicht, diese Netzwerke, die er selbst nutzt, doch er schreibt allen Nutzern warnend und ermutigend ...

    Mehr
  • Rezension zu "Julian Assange - Der Mann, der die Welt verändert" von Carsten Görig

    Julian Assange - Der Mann, der die Welt verändert
    bogi

    bogi

    28. February 2011 um 00:45 Rezension zu "Julian Assange - Der Mann, der die Welt verändert" von Carsten Görig

    Ein schmales Buch, das einem einen groben Einblick in Wikileaks und dessen Kopf Julian Assange verschafft. Die Darstellung von Assange ist biographieähnlich (ein ziemlich intelligenter Kopf, der allerdings von egomanischen Zügen, mindestens leichtem Verfolgungswahn und Verschwörungstheorien zersetzt ist). Der Sinn, die Entstehungs- historie und das Betreiben der Plattform an sich wird recht allgemeinpopulär und gut verständlich beschrieben. Meiner Vorstellung des Buches wurde voll Genüge getan (eben einen groben aber etwas ...

    Mehr