Carsten K. Rath

 4.2 Sterne bei 26 Bewertungen
Carsten K. Rath

Lebenslauf von Carsten K. Rath

Der Grand Hotelier Carsten K. Rath ist Unternehmer, Vortragsredner, Hochschuldozent und Coach für Führungskräfte. Doch er ist vor allem eins: ein leidenschaftlicher Gastgeber und Qualitätsenthusiast. Und das seit über 20 Jahren. Einem Gedanken bleibt er seit seiner Ausbildung treu: „Nicht das Produkt ist der Star, sondern der Gast.“ Fremde Kulturen, exklusive Grand Hotels und kompromissloser Service sind seine Passion. Und davon erzählt er in seinem neuen Buch "Sex bitte nur in der Suite. Aus dem Leben eines Grand Hoteliers. Dass er dabei den ein oder anderen Prominenten in manchmal prekären Situationen antrifft, ist nur ein Teil seines „Berufsrisikos“. Christoph Daum bietet er ein Dach über dem Kopf, nachdem ihn Deutschland nicht mehr wollte, und für Calli lässt er schon mal das Badewasser ein. Von Helmut Kohl bis Bill Clinton: Bei Carsten K. Rath waren sie alle zu Gast. Sein Handwerk als Hotelier hat Carsten K. Rath von der Pieke auf gelernt. Der Weg des 1966 in Lahnstein geborenen Betriebswirts führte vom Terrassenkellner in einem Familienhotel im Schwarzwald über die Leitung besonderer Luxushotels in der ganzen Welt – wie das Adlon in Berlin und das Ritz-Carlton in Naples Florida – bis hin zum Gründer und CEO der Kameha Hotels & Resorts. Er wurde zum Hotelmanager des Jahres gekürt, als bester Gastgeber Deutschlands ausgezeichnet, erhielt den Innovationspreis der deutschen Tourismusbranche und ist darüber hinaus als Dozent und Redner, der auf der internationalen Bühne viel beachtete Vorträge hält, sehr gefragt. Als durch und durch überzeugter Service- und Qualitätsenthusiast repräsentiert Carsten K. Rath den Grand Hotelier unserer Zeit. „Er versteht es, Menschen zu begeistern, und ist ein großartiger Redner. Er ist einerseits ein Visionär und andererseits ein Detailversessener – eine seltene Kombination“, urteilt der bekannte Grand Hotelier Frank Marrenbach im Nachwort.

Alle Bücher von Carsten K. Rath

Das Leben. Ein bunter Hund

Das Leben. Ein bunter Hund

 (10)
Erschienen am 02.09.2016
55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

 (10)
Erschienen am 01.09.2015
Sex bitte nur in der Suite

Sex bitte nur in der Suite

 (6)
Erschienen am 01.01.2015
Schluss mit Everybody’s Darling!

Schluss mit Everybody’s Darling!

 (0)
Erschienen am 19.02.2019
Kameha kocht Fusion

Kameha kocht Fusion

 (0)
Erschienen am 01.12.2016
Sex bitte nur in der Suite

Sex bitte nur in der Suite

 (0)
Erschienen am 01.03.2015
Sex bitte nur in der Suite

Sex bitte nur in der Suite

 (0)
Erschienen am 17.03.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Carsten K. Rath

Neu
Tine13s avatar

Rezension zu "Das Leben. Ein bunter Hund" von Carsten K. Rath

Was ist dir denn wichtig ?
Tine13vor 2 Jahren

Im Buch "Das Leben. Ein bunter Hund" schreiben die beiden Autoren Sabine Hübner und Carsten K. Rath über das Leben....aber nicht tierisch ernst, sondern Augenblinzelnd. 
Die Beiden sprechen viele wichtige Themen an. wie z.Bsp. Unabhängigkeit, Erfolg, Status, Liebe, Familie, Religion.....usw. 
Dazu gibt es viele Geschichten, Erlebnisse aus ihrer Sicht, Berichte aus ihrem Erfahrungsschatz und was für sie Relevanz bedeutet. 
Sie erforschen ihr Leben, stellen Fragen, regen an Nachzudenken.
Das Buch soll aber weder Belehren noch Anweisung sein, sondern Fragen "Sind diese Dinge auch für mich relevant?" 
Da das Leben bunt ist und viele Ansichten kennt, ist man ab und an natürlich anderer Ansicht, doch oft auch am Nicken, ja genau gut getroffen ! 

Das Buch ist also kein typisches langweiliges Fachbuch, nein es ist sehr persönlich gestaltet, interessant und daher auch gut und flüssig zu lesen.

Viel neue Erkenntnisse für mich habe ich allerdings nicht daraus gewonnen, das liegt wohl einfach daran, dass ich schon zu lange fest im Leben stehe und nicht mehr auf der Suche bin. Was für mich Relevant ist weiß ich eben, es wird mir aber nochmals deutlich. 
Auf alle Fälle ein gutes Buch um ein wenig über sein Leben nachzudenken und sich wieder mal bewusst zu machen, was einem im Leben wirklich wichtig ist. 

Kommentieren0
12
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Das Leben. Ein bunter Hund" von Carsten K. Rath

Das Leben-ein bunter Hund
Vampir989vor 2 Jahren

Die beiden Autoren schreiben in diesem Buch über viele Fasetten des Lebens.Was ist ein erfülltes Leben in unserer Welt?Was macht es aus?Was ist uns wichtig?Auf all diese Fragen versuchen sie eine Antwort zu geben.
Das buch ist in 10 Kapitel untergliedert.Jedes Kapitel davon hat sein eigenes Thema.Da geht es um Sexualität,Arbeit,Freiheit,Familie usw.
diese werden ausführlich dargestellt und interpretiert.Ihre eigenen Erfahrungen bauen die Autoren mit ein.Dabei regen sie uns selbst zum Nachdenken an,ohne uns Ihre Meinung aufzudrängen.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig und an versteht alles sehr gut.
Das Cover ist sehr gut gewählt und macht gleich  Lust zum Lesen.Das Buch selbst ist noch einmal in einem Schuber versehen,was ich sehr schön finde.
Ich finde es ist ein sehr schönes interessantes buch das zum Nachdenken anregt.Jeder kann sich dann selbst seine eigene Meinung bilden.Ich kann das Buch nur empfehlen.

 

Kommentieren0
3
Teilen
Angelika123s avatar

Rezension zu "Das Leben. Ein bunter Hund" von Carsten K. Rath

Das Leben ist so und anders!
Angelika123vor 2 Jahren

Die Autoren gehen mit uns auf eine Reise zu unserem inneren „ Ich“ und zeigen dabei interessante Aspekte der Selbsterkenntnis auf.
Die Biografie der beiden ist sehr vielfältig und ebenso bunt wie der Titel des Buches.
Wir werden ermuntert uns Gedanken über unser Leben in den unterschiedlichsten Bereichen zu machen. Indem wir uns selbst Fragen stellen zu Gesundheit, Liebe, Partnerschaft, Geld usw. und die Relevanz dazu ermitteln, sehen wir, welchen Stellenwert die einzelnen Positionen in unserem Leben haben und können aus der Erkenntnis daraus versuchen das Beste für uns und unser Leben herauszuholen.

Es stecken viele Informationen und Wissenswertes in der Thematik und das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen.
Ich musste auch an der einen oder anderen Stelle herzlich lachen.
Das Buch unterteilt sich in zehn Abschnitte, die jeweils einem Thema gewidmet sind und besprochen und beleuchtet werden.
Das ist sehr schön übersichtlich und ich kann bei Bedarf gezielt auf ein Thema zurückgreifen und Details und Beispiele nachlesen.
Auch Fakten und Statistik kommen nicht zu kurz.
Es gibt Fragen, die man sich selbst beantworten kann, und Vorschläge, wie es gehen kann.
Dabei gibt das Autorenduo keine Ratschläge (Ratschläge sind ja auch Schläge), sondern setzt Impulse zum Nachdenken und Abwägen.
Sie geben quasi „Hilfe zur Selbsthilfe“.
Das gefällt mir sehr gut und lässt mich gerne über das eine oder andere nachdenken. Wenn etwas so transportiert wird, nehme ich auch gerne etwas für mich an.

Kommentieren0
71
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Murmann_Verlags avatar

Liebe Leserinnen und Leser,

auf der Achterbahn des Lebens kommen wir doch alle mal an den Punkt, an dem wir uns fragen: »Wo stehe ich eigentlich in meinem Leben?« Und vor allem: »Wo will ich hin?«

Sabine Hübner und Carsten K. Rath beschäftigen sich mit den »wirklich wichtigen« Fragen des Lebens, finden ihre eigenen Antworten und geben doch keine allgemeingültigen. Stattdessen regen sie dazu an, selbst zu überlegen: »Wer macht mich glücklich?« – »Für wen arbeite ich?« – oder auch: »Woran kann ich glauben?« Lasst Euch auf ihre Fragen ein und überlegt für Euch, worauf es wirklich ankommt.

Intelligent und humorvoll, teils abgeklärt, teils verträumt, aber stets fokussiert setzen sich die beiden Autoren kritisch mit der Gesellschaft im Allgemeinen und ihrem eigenen Leben im Besonderen auseinander. Eine wunderbare Selbsterkenntnisreise durch das Leben und zu sich selbst.

Bleibt die Frage: Was hat in Eurem Leben wirklich Relevanz?

Zur Leseprobe.

Haben wir Euch neugierig gemacht?
Dann macht mit bei der Leserunde zum Buch und bewerbt Euch bis zum 28. August um eines der 15 Buchexemplare, die wir verlosen.

Tine13s avatar
Letzter Beitrag von  Tine13vor 2 Jahren
Zur Leserunde
Murmann_Verlags avatar
Liebe Leserinnen und Leser,

Ihr liebt Hotels genauso sehr wie wir? Und Ihr wolltet euch schon immer so mal so fühlen wie Bruce Willies?

Dann eröffnet ein Grand Hotel, empfehlen die beiden Autoren Carsten K. Rath und Susanne Rath. Am 28. August haben die beiden das Hotel Kameha Grand Zürich eröffnet. Nach 705 Tagen Baustress mit guten sowie bösen Überraschungen, großen Anstrengungen und vielen Rückschlägen. In ihrem Buch erklären die Autoren, verpackt in 55 witzige, informative, fesselnde Anekdoten, warum sie nicht aufhören können, immer wieder Luxus-Hotels zu eröffnen.

Was macht ein Grand-Hotel besonders? Welche Eigenschaften muss ein Hotelier haben? Gibt es die im Hotelzimmer randalierenden Rockstars wirklich? Und was sind eigentlich hwc-Gäste? Wer dieses Buch liest, erfährt alles über die Grand-Hotellerie, ihre Geschichte und die Menschen dahinter. Und bei der nächsten Auswärts-Übernachtung wird er sein Hotel sicher mit ganz anderen Augen betrachten.

Zur Leseprobe.

Haben wir Euch neugierig gemacht?
Dann macht mit bei der Leserunde zum Buch und bewerbt Euch um eines der 15 Buchexemplare, die wir verlosen.
Zur Leserunde
Ckraths avatar
Jeder Mensch hat seine Geschichte – ich habe meine nun aufgeschrieben. Am 29. Januar 2015 ist mein neues Buch "Sex bitte nur in der Suite – Aus dem Leben eines Grand Hoteliers“ im Herder Verlag erschienen. In diesem Buch gebe ich Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen einer geheimnisumwitterten Branche...

12 Hotels. 12 Storys. 12 Meilensteine eines 5 Sterne-Lebens.

Alles für ein Ziel: den besten Service der Welt.


Ich nehme Sie  mit auf eine heitere und manchmal irrwitzige Reise hinter die Kulissen der Haute Hotellerie - und einmal um die Welt. Von Nelson Mandela über Margaret Thatcher und Helmut Kohl bis hin zur ersten Liga der Hollywood- und Musikstars der letzten Jahrzehnte: Ich habe ihnen allen ein Dach über dem Kopf gegeben.

In einem Hotel erlebte ich den prägendsten Service-Moment meines Lebens. Er wurde mir von einem Menschen beschert, der ebenfalls nicht als Kind von Traurigkeit bekannt ist. Bis heute ist Bill Clinton einer der beliebtesten Präsidenten, den die Vereinigten Staaten von Amerika je hatten – trotz seiner Affäre mit der Praktikantin Monica Lewinsky. Kein Geringerer als jener Präsident der USA hatte sich also angekündigt – während eines Staatsbesuchs im Mai 1998 war er unser Gast. Von allen hohen Gästen, die ich schon beherbergt hatte, war er der  höchstrangige. Ich bekam Gänsehaut, als ich das hörte.

Was an diesem besonderen Tag passierte und warum danach eine neue Service-Ära für mich - der »Post-Clinton-Abschnitts« meiner Karriere - begonnen hat, lesen Sie in Kapitel 7 meines Buches "Sex bitte nur in der Suite - Aus dem Leben eines Grand Hoteliers".

Nun aber zum Gewinnspiel: Wer von Ihnen errät, in welchem dieser drei  Hotels ich Bill Clinton empfangen habe und von ihm gelobt wurde, kann eines von 10 Exemplaren meines Buches gewinnen.

1. Adlon - Berlin
2. Kempinski - London
3. Ritz-Carlton - Naples


Schreiben Sie mir Ihren Tipp bis zum 28. Februar 2015 und mit etwas Glück gehören Sie zu den glückliche Gewinnern!

PS: Eine Leseprobe des Buches finden Sie unter http://sex-bitte-nur-in-der-suite.de
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Carsten K. Rath wurde am 17. August 1966 in Lahnstein (Deutschland) geboren.

Carsten K. Rath im Netz:

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks