Carsten K. Rath , Susanne Rath 55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(2)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen“ von Carsten K. Rath

`Sie wollen sich einmal im Leben fühlen wie Bruce Willis? Eröffnen Sie ein Grand Hotel.´
Was macht ein Grand-Hotel besonders? Welche Eigenschaften muss ein Hotelier haben? Gibt es die im Hotelzimmer randalierenden Rockstars wirklich? Und was sind eigentlich hwc-Gäste?
In `55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen´ erfahren Sie alles über die Grand-Hotellerie, ihre Geschichte und die Menschen dahinter.
Und wer weiß - vielleicht eröffnen Sie demnächst ein eigenes Grand-Hotel?
Auf jeden Fall werden Sie Ihr Hotel bei der nächsten Auswärts-Übernachtung mit ganz anderen Augen betrachten!
Am 28. August 2015 eröffnen Carsten K. und Susanne Rath das Hotel Kameha Grand Zürich. Nach 705 Tagen Baustress mit guten sowie bösen Überraschungen, großen Anstrengungen und vielen Rückschlägen. In ihrem Buch erklären die Autoren, verpackt in 55 witzige, informative, fesselnde Anekdoten, warum sie nicht aufhören können, immer wieder Luxus-Hotels zu eröffnen.

Unterhaltsame Darstellung der Geschehnisse vor der Eröffnung eines Grand-Hotels

— xxxxxx

Das Buch bietet einen schönen Einblick hinter die Kulisse im Hotelgeschehen :)

— Bosni

Ein Buch, dass hinter die Kulissen eines Grand Hotels kurz vor Eröffnung blicken lässt

— Curin

Sie wollen ein Grand Hotel eröffnen? Ja? Dann lesen Sie ein Buch, dass Ihnen wirklich weiterhilft und nicht dieses hier!

— StSchWHV

Ein wunderbarer Einblick hinter die Kulissen der Hoterführung

— abetterway

Unterhaltsamer Einblick hinter die Kulissen der Luxushotellerie

— peedee

Stöbern in Sachbuch

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Heilkraft von Obst und Gemüse

Dieser Ernährungsheilratgeber ist wunderschön, voller Wissen und mit Rezepten, einfach anzuwenden. Ein wunderbares Buch!

Edelstella

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Drei Gründe zu viel

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    JoBerlin

    55 Gründe ein Grand Hotel zu eröffnen ist eine Publikation der Reihe „55 Gründe“ des Murmann-Verlags, ein Verlagshaus, das sich auf Bücher aus dem Bereich Wirtschaft, Management und Gesellschaft spezialisiert hat. Das hier vorliegende Buch des Hotelier-Ehepaares Carsten und Susanne Rath soll „eine Mischung aus Reportage, Alltagsphilosophie und Hotelgeschichte(n), kurz: Eine wunderbare Hommage an eine andere Welt“ sein.  Wer nun ein fundiertes Hotel-Sachbuch erwartet, wird enttäuscht, handelt sich hier doch eigentlich um eine Werbepublikation mit mit kaum kaschiertem Product Placement für ein Schweizer Grand Hotel und eine Consultingfirma des Hotelfachmanns und Managers Carsten Rath. Die interessanten Themen Hotelgeschichte und Grand Hotels in Literatur, Film, Politik werden halbherzig und nur sehr oberflächlich mit allseits bekannten Schlaglichtern wie - Felix Krull, Hotel Savoy, Menschen im Hotel - abgefertigt, Einlassungen zum Potsdamer Abkommen im angeblichen Grand Hotel Cecilienhof sind sogar falsch dargestellt, das Hohenzollernschloss wurde erst in den sechziger Jahren umgewidmet.  Die Unternehmenstipps basieren nach meiner Meinung kaum auf fachlich fundiertem Managementhandling sondern letztlich auf dem guten Willen und Opferbereitschaft der Mitarbeiter, ausgeklügelte Strategien neuer Mitarbeiterführung sucht man vergebens, die Werbestrategien jenseits der vorliegenden Promotionskampagne wirken ältlich und wenig originell. Zwar liest sich das Buch grundsätzlich bis auf kleinere Lektoriatsmängel gut, um auf die durch die Vorgabe der Reihe „55 Gründe“ = 55 kleine Kapitel zu kommen muss die Leserschaft jedoch sehr viele Wiederholungen ertragen. Ich will dem Fünfer-Wahn nicht auch erliegen, und beschränke mich hier auf die auch recht schöne Zahl drei. 3 Gründe das Buch nicht zu lesen: - zu viel Product Placement - zu viele Wiederholungen - zu viele Allgemeinplätze

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "55 Gründe, ein Grandhotel zu eröffnen" von Carsten K. Rath

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    Murmann_Verlag

    Liebe Leserinnen und Leser, Ihr liebt Hotels genauso sehr wie wir? Und Ihr wolltet euch schon immer so mal so fühlen wie Bruce Willies? Dann eröffnet ein Grand Hotel, empfehlen die beiden Autoren Carsten K. Rath und Susanne Rath. Am 28. August haben die beiden das Hotel Kameha Grand Zürich eröffnet. Nach 705 Tagen Baustress mit guten sowie bösen Überraschungen, großen Anstrengungen und vielen Rückschlägen. In ihrem Buch erklären die Autoren, verpackt in 55 witzige, informative, fesselnde Anekdoten, warum sie nicht aufhören können, immer wieder Luxus-Hotels zu eröffnen. Was macht ein Grand-Hotel besonders? Welche Eigenschaften muss ein Hotelier haben? Gibt es die im Hotelzimmer randalierenden Rockstars wirklich? Und was sind eigentlich hwc-Gäste? Wer dieses Buch liest, erfährt alles über die Grand-Hotellerie, ihre Geschichte und die Menschen dahinter. Und bei der nächsten Auswärts-Übernachtung wird er sein Hotel sicher mit ganz anderen Augen betrachten. Zur Leseprobe. Haben wir Euch neugierig gemacht? Dann macht mit bei der Leserunde zum Buch und bewerbt Euch um eines der 15 Buchexemplare, die wir verlosen.

    Mehr
    • 109
  • Hier ist der Gast König!

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    xxxxxx

    15. October 2015 um 17:58

    Wollten Sie schon immer wissen, was in den Tagen vor der Eröffnung eines Grand-Hotels passiert? Wird die Baustelle rechtzeitig fertig? Sind alle Mitarbeiter motiviert und professionell geschult? Und welche Herausforderungen warten sonst noch? Dieses Buch gibt einen unterhaltsamen Einblick in die Geschehnisse vor der Eröffnung des Kameha Grand Hotels in Zürich im Jahre 2015. Die Autoren benennen in dem Buch 55 Gründe, warum man ein Grand Hotel eröffnen sollte. Jeder Grund ist ein Kapitel und wird näher beschrieben und mit Anekdoten ergänzt. Beispielsweise beschäftigt sich Grund fünf mit den vier Ms, die man sich merken muss: "Man muss Menschen mögen". Das ist natürlich wichtig, um den Gästen den gewünschten Service zu bieten. Aber ist es möglich, noch vor dem Eröffnungstermin ein Galadinner für 60 VIPs zu veranstalten? Einem Hotelier ist keine Herausforderung groß genug! Ob Möbel bestellen, Badewanne putzen oder Fahrstuhlzeiten organisieren - Hoteliers bekommen jedes Problem in den Griff. Das Buch liest sich sehr gut. Der Schreibstil ist in Ordnung. Jeder Grund bietet interessante Informationen. Besonders gefallen hat mir das Kapitel über die Arten, wie man das Wort "Grand" aussprechen kann, eben französisch oder amerikanisch. In Grand Hotels wurde schon immer Geschichte geschrieben und sie werden oft in Filmen benutzt. Das Buch wird durch lustige Illustrationen aufgelockert. Diese passen immer gut zu den besprochenen Themen und Geschichten. Das Titelbild zeigt eine Hotelrezeption und den roten Teppich davor. Man sieht besonders schön, wie Schlüssel an der Wand hängen. Diese sind aber nur Dekoration, denn auch im Kameha Grand Zürich haben natürlich schon moderne Schlüsselkarten Einzug gehalten. Das Cover ist im Ganzen ansprechend, alles ist in goldenen Buchstaben geschrieben. Der Titel des Buches ist vollkommen passend. Einfach 55 Gründe für ein Grand Hotel. Und schön ist auch das integrierte Lesezeichen in Form eines roten Bandes. Fazit: Ein unterhaltsames Buch. Und vielleicht wird der ein oder andere ja doch selbst irgendwann einmal in die Lage kommen ein Grand Hotel irgendwo zu eröffnen?! ;-)

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • 55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    Bosni

    13. October 2015 um 18:24

    - Inhalt - Carsten und Susanne Rath eröffnen ein neues Grand Hotel,  das Kameha Grand Zürich - und die Leser begleiten sie dabei. In diesem Buch schreiben die beiden in 55 Gründen darüber, weshalb man überhaupt ein Grand Hotel eröffnen sollte. - Meine Meinung - Irgendwie habe ich keine richtige Meinung zu dem Buch...es war nicht schlecht, aber so besonders toll fand ich es jetzt auch nicht. Mich hat besonders gestört, dass einige Passagen gefühlt hundert Mal wiederholt wurden. Ich sage nur motivierte Mitarbeiter. Ist ja alles schön und gut - brauche ich aber nicht so oft. Den Schreibstil der Autoren kann ich aber sehr loben, das Buch liest sich auf Grund der kurzen Kapitel sehr flüssig und an einigen Stellen ist es auch ziemlich lustig ;) Was mir auch sehr gut gefällt, sind die Zeichnungen im Buch. Aber an einigen Stellen hätte ich mir lieber reale Bilder des Hotels gewünscht. Immerhin gibt es dieses ja wirklich. Insgesamt gefiel mir das Buch so mittelmäßig. Ich fand es wirklich interessant hinter die Kulissen einer Hoteleröffnung zu gucken, aber so ganz warm bin ich mit dem Buch leider nicht geworden... - Fazit - Eigentlich kann ich mich da einigen meiner Vorredner nur anschließen, für den ersten Einstieg ins Hotelgewerbe ist das Buch sicherlich sehr interessant, aber ich bezweifele, dass man nur anhand dieses Buches ein Grand Hotel eröffnen kann.

    Mehr
  • wer eröffnet ein Grand Hotel?

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    bine_2707

    30. September 2015 um 06:48

    Carsten und Susanne Rath haben schon einige Grand Hotels eröffnet. In diesem Buch begleitet der Leser die Eröffnung des neuen Hauses in Zürich. Es werden interessante Hintergrundinformationen gegeben und man bekommt einen tollen Blick in das Hotelgewerbe und wieviel Arbeit dahinter steckt.   Ich denke das Buch ist ganz praktisch, wenn man keine Ahnung vom Hotelgewerbe hat und nun mal reinschnuppern möchte, ob die Führung eines Hotels überhaupt zu der Person passt oder man einfach als Gast sich für den Blick dahinter interessiert. Die Texte waren interessant und toll erzählt. Jedoch wurde viel Werbung gemacht und einige Passagen doppelten sich. Das hat den Lesefluss ein wenig gestört. Die Idee des Buches gefällt mir gut und ich finde es interessant einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.      

    Mehr
  • Carsten K. Rath - 55 Gründe ein Grand Hotel zu eröffnen

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    StSchWHV

    Sie wollen ein Grand Hotel eröffnen? Ja? Dann lesen Sie ein Buch, dass Ihnen wirklich weiterhilft und nicht dieses hier! Wenn Sie allerdings einfach nur eine kurzweilige Unterhaltunglektüre brauchen, die rein zufällig in einem Grand Hotel spielt, dann los! Hier kriegen Sie in 55 Kapiteln ein paar witzige Dinge erzählt. Ich sage "Dinge", weil "Geschichten" zu viel wäre. Leider hat dieses Buch meine Erwartungen nicht erfüllt. Was umso mehr enttäuscht, weil man, wenn man "Grand Hotel" hört, ziemlich große Erwartungen hat. Nichtsdestotrotz: charmanter Witz, lockerer Stil, sympathisch elitär. Ich will das Buch auch nicht komplett zerreißen, weil es eben tatsächlich irgendwie Unterhaltsam war und die Illustrationen wirklich nett. Ein paar Kapitel waren richtig witzig und da ich aus dem Kundenservice komme, fand ich einige sogar recht motivierend. Aber ich will auch nicht verschweigen, dass Herr Rath besser nicht einen seiner Grundsätze aus den Augen verloren hätte: Der Gast steht immer im Mittelpunkt! In dem Fall: Der Leser!

    Mehr
    • 3
  • Kurz vor Eröffnung

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    Curin

    29. September 2015 um 18:51

    Ein Grand Hotel zu eröffnen ist eine spannende Sache, wie Carsten und Susanne Rath in diesem Buch beweisen. In 55 Kapiteln erzählen sie von der Vorfreude auf ihr neues Projekt und worauf es ihnen beim Service und der Hotelgestaltung ankommt, damit sich wirklich jeder Gast dort wohlfühlt. Es kommen aber auch kleinere Pannen und der Zeitdruck kurz vor Stichtag zur Sprache. Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten und mir gezeigt, was für ein wunderbares, aber auch anstrengendes Vorhaben es sein kann,  ein Hotel zu gründen. Beim lesen merkt man den Raths an, mit wie viel Kreativität und Freude sie ihr Projekt begleiten und das es ihnen gelingt, auch ihre Mitarbeiter anzustecken und zu begeistern. Als Leser bekommt man hier auch einen Blick hinter die Kulissen des Grand Hotels geliefert und erfährt z.B wie viele Trainings das Personal absolvieren muss und was bei den Vorstellungsgesprächen so alles schief laufen kann. Was mich ein bisschen gestört hat, ist der ständige Eigenlob der Hotelliers. Es kommt aber auch ganz klar hervor, dass bei Kameha, der Hotelkette der Raths wirklich der Gast im Mittelpunkt stehen soll. Insgesamt habe ich dieses Buch sehr gerne gelesen und viel Interessantes erfahren. Daher empfehle es gerne weiter.

    Mehr
  • Grand Hotel

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    abetterway

    26. September 2015 um 20:29

    Ob ich jemals ein Grandhotel eröffnen werde? Man sollte niemals nie sagen, aber ich halte es nicht für wahrscheinlich! Das Buch ist wie ein GrandHotel, von hpher Qualität, eins chöner Einfabn mit goldenen Schriftzügen und einem Bändchen...es schaut wirklich sehr edel aus. In 55 kurzen Kapiel (Gründen) wird erörtert was ein Grand Hotel ausmacht bzw. welche Punkte man beim führen eines solchen beachten sollte. Manches sind recht komplexe Dinge, aber auch manches sollte man meinen sind die einfachsten Dinge der Welt. Mir hat dieser Satz am besten gefallen: " Vor allem aber ist das lächeln die kürzeste Verbindung zwischen zwei Herzen!" Etwas kitschig aber wahr... Etwas störend fand ich die ganzen Markennamen die genannt wurden und die teilweise überschwängliches Loben der beiden Autoren für sich selbst... gut wenn man großen Erfolgt hat darf man das, aber vielleicht ist es gerade die Bodenständigkeit die wirklich erfolgreichen Leuten den Erfolg verschafft... Wirklich ein schönes Buch welches Einblick hinter die Kulissen gibt mit ein paar Schönheitsfehlern....

    Mehr
  • Ein Plädoyer für Grand Hotels

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    Mrs. Dalloway

    24. September 2015 um 12:39

    Carsten und Susanne Rath sind Grand Hoteliers aus Leidenschaft und haben Häuser auf der ganzen Welt eröffnet. Mit diesem Buch legen sie 55 Gründe dar, ein solches Hotel zu eröffnen. Das Buch wirkt sehr edel. Es hat ein Lesebändchen und der Titel schimmert golden. Es ist logischerweise in 55 Kapitel, bzw. Gründe aufgeteilt, die sich aufgrund der Kürze sehr schnell und gut lesen lassen. Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen. Ich mache, wie vermutlich die meisten Menschen, gerne Urlaub in Hotels und lasse mich mal so richtig verwöhnen. Wenngleich es auch nicht immer die höchste Stufe sein muss ;) Durch die Autoren konnte ich einen Blick hinter die Kulissen eines solchen Grand Hotels werfen, was sehr spannend war. Die Autoren versorgen die Leser nicht nur mit ausreichend Infos zum Thema, sondern lassen auch viel Humor mit einfließen. Besonders wird mir die Passage im Gedächtnis bleiben, in der es um Bewerber für Jobs in ihrem Hotel geht. So hat eine Dame Erfahrung vorzuweisen, da sie schon mal in einem Hotel genächtigt hat. Abgesehen davon nimmt die Selbstbeweihräucherung aber manchmal ein wenig überhand. Die Rathschen Grand Hotels sind tolle Arbeitgeber, immer auf Erfolg aus, haben die besten Mitarbeiter und machen alles ganz ganz super. Das mag sein und sollte auch so sein, wenn es sich wirklich um ein gutes Hotel handelt, aber wenn es einen gewissen Grad übersteigt wirkt es leicht überheblich. Fazit: Für alle, die schon immer mal ein Grand Hotel eröffnen wollten oder zumindest mal in einem geschlafen haben.

    Mehr
  • Wer will ein Grand Hotel eröffnen?

    55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

    peedee

    23. September 2015 um 17:16

    Das Autorenpaar Carsten K. und Susanne Rath hat im August 2015 das Hotel Kameha Grand in Zürich eröffnet. In diesem Buch listen die Hoteliers 55 Gründe auf, weshalb jemand ein Grand Hotel eröffnen sollte – oder eben auch nicht eröffnen sollte. Es werden etliche Einblicke hinter die Kulissen der Luxushotellerie gewährt. Die grosse Schlussfrage für den Leser: Wer möchte ein Grand Hotel eröffnen? Erster Eindruck: Ein hochwertiger weisser (Leinen-?) Einband, Lesebändchen, schöne goldgeprägte Buchstaben. Das Bild des Rezeptionsbereiches wird zum grossen Teil durch den Buchtitel verdeckt. Auffällig sind jedoch die grossen Glocken über der Rezeption. Das Inhaltsverzeichnis macht Lust auf mehr. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen, die Unterteilung in verschiedene Kapitel hat mir gefallen, ebenso die Illustrationen. Gefehlt haben mir Fotos von der Baustelle bzw. dem Hotel selbst. Mir haben insbesondere folgende Abschnitte gefallen: - „Gäste verhalten sich oft nicht vorhersehbar. Gäste sind nämlich Menschen.“ Einfache Sätze, die doch so vieles aussagen. Ich habe mich in Hotels auch schon nicht wirklich willkommen gefühlt. - „Vor allem aber ist das Lächeln die kürzeste Verbindung zwischen zwei Herzen.“ Wie wahr… - Die Geschichte über César Ritz; er hat es weit gebracht – chapeau! - Im Kapitel 40 musste ich mich grad mal fremdschämen: Ein Jobbewerber wusste nicht mal, wer/was Kameha ist („Kamel?“)! Oder eine andere Bewerberin, die sich für qualifiziert hielt, weil sie selbst schon mal in einem Hotel übernachtet hat! Peinlich… Mich haben die Werbehinweise auf grosse Automarken, Autoverleiher oder eine Schweizer Grossbank gestört – es hätte auch ohne diese Namen funktioniert. Etwas lässt mich zudem nachdenklich zurück: Der Autor schreibt, dass ein Grand Hotel (bzw. dessen Eröffnung) viel Arbeit ist, aber trotzdem scheint alles easy-going zu sein. Ich meine, nur weil man für das Hotel bzw. seinen Job „brennt“, kann man nicht unendlich viel leisten, ohne Schaden zu nehmen. Die Antwort auf die grosse Frage war mir schon vor der Lektüre bekannt: Ein Grand Hotel eröffnen? Ganz. Sicher. Nicht. Vielen Dank für unterhaltsame Lesestunden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks