Neuer Beitrag

Murmann_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser,

auf der Achterbahn des Lebens kommen wir doch alle mal an den Punkt, an dem wir uns fragen: »Wo stehe ich eigentlich in meinem Leben?« Und vor allem: »Wo will ich hin?«

Sabine Hübner und Carsten K. Rath beschäftigen sich mit den »wirklich wichtigen« Fragen des Lebens, finden ihre eigenen Antworten und geben doch keine allgemeingültigen. Stattdessen regen sie dazu an, selbst zu überlegen: »Wer macht mich glücklich?« – »Für wen arbeite ich?« – oder auch: »Woran kann ich glauben?« Lasst Euch auf ihre Fragen ein und überlegt für Euch, worauf es wirklich ankommt.

Intelligent und humorvoll, teils abgeklärt, teils verträumt, aber stets fokussiert setzen sich die beiden Autoren kritisch mit der Gesellschaft im Allgemeinen und ihrem eigenen Leben im Besonderen auseinander. Eine wunderbare Selbsterkenntnisreise durch das Leben und zu sich selbst.

Bleibt die Frage: Was hat in Eurem Leben wirklich Relevanz?

Zur Leseprobe.

Haben wir Euch neugierig gemacht?
Dann macht mit bei der Leserunde zum Buch und bewerbt Euch bis zum 28. August um eines der 15 Buchexemplare, die wir verlosen.

Autor: Sabine Hübner
Buch: Das Leben. Ein bunter Hund

X-tine

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Worauf es im Leben ankommt ... genau das Frage ich mich seit einiger Zeit.
Ich hoffe in dem Buch eine Antwort zu finden.

Simi159

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Der Titel und die Beschreibung machen mich neugierig...ja das Leben ist ein bunter Hund, da kann ich nur zustimmen, denn mit bitte vierzig ist schon soviel davon vergangenen und passiert, dass ich dies zumindest auch schon bemerkt habe...
....und meist kommt es anders als gewünscht/geplant und ist rückblickend meist gar nicht so schlecht, wie erst gedacht....
einen Teil der Fragen um Beispiel ob Kinder ja/nein, sind natürlich schon beantwortet, dennoch gibt es auch mit bitte vierzig noch genug Baustellen/Dinge über die man nachdenken könnte...
Würde mich freuen hier dabei zu sein

Beiträge danach
185 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Tine13

vor 12 Monaten

Schön leben: Stil

Stil entwickelt sich....meist, gut es gibt auch Leute die mit Stil nicht viel am Hut und es wohl auch nie lernen werden....ok dann einfach mal kurz Augen zu und sich seinen Teil dazu denken;)

Queenelyza

vor 12 Monaten

Schön leben: Stil
@Tine13

Stil ist ja auch relativ. Es kann auch Stil sein, keinen Stil zu haben... :-)

elvire

vor 12 Monaten

Gemeinschaftlich leben: Freundschaft

Freunde sind genauso wichtig wie Familie. Ganz echte Freunde kann man an einer Hand zaehlen, aber auf die ist verlass

elvire

vor 12 Monaten

Social leben: Vernetzung

Die Vernetzung hat Vor- und Nachetiele. Die junge Generation kann ja gar nicht mehr ohne Handy, FB und Co. Wenn sie so alle nebeneinander sitzen und jeder mit seinem Handy beschaeftigt ist, tun sie mir irgendwie leid...

elvire

vor 12 Monaten

Schön leben: Stil
Beitrag einblenden

Das Kapitel interessiert mich ueberhaupt nicht und ich habe auch keine Meinung dazu

elvire

vor 12 Monaten

Lange leben: Gesundheit
@Angelika123

Das sehe ich genauso.

Tine13

vor 12 Monaten

Lange leben: Gesundheit
Beitrag einblenden

Nepomurks schreibt:
"Relevanzdenken statt Glücksstress." Das sagt es wohl aus. Ich hatte es in den vorherigen Abschnitten schon einmal geschrieben. Man sollte mit allem im Leben bei sich sein und nicht irgendwelchen unerreichbaren Inhalten hinterherhetzen. Insbesondere, um "zwanghaft glücklich zu werden". So funktioniert Glück nicht, wie ich meine. Gut aufbereitetes Kapitel und ein guter Abschluss. Ob ich insgesamt Neues aus dem Buch ziehen konnte? Eher nein. Für andere mögen einzelne Themenbereiche hilfreich gewesen sein. Insbesondere, wenn man sich möglicherweise im Umbruch befindet. Nett zu lesen war das Buch trotzdem.. ;)

Dem kann ich nur zustimmen:)
Für ein Sachbuch war das Buch sehr flüssig zu lesen aber viel neue Erkenntnisse konnte ich auch nicht daraus ziehen...bei einigen Dingen war ich auch anderer Meinung als die Autoren;) aber das soll ja auch der Zweck sein. Für jeden Einzelnen sind eben unterschiedliche Sachen relevant....das Buch macht es eben nochmals bewusst. Eben Selbsterkenntnis;) Fand das Buch auch recht nett !
Rezi folgt...

Neuer Beitrag