Flüchtlinge in Neumünster

von Carsten Obst
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Flüchtlinge in Neumünster
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Flüchtlinge in Neumünster"

Die holsteinische Stadt Neumünster erlitt im Zweiten Weltkrieg durch Luftangriffe großflächige Zerstörungen. Die Lage war sehr ernst, denn es mangelte an Wohnraum, Lebensmitteln und Heizmaterial. In dieser schwierigen Situation musste Neumünster bis 1946 mehr als 16.000 Flüchtlinge und Heimatvertriebene aufnehmen – eine schier unlösbare Aufgabe. Carsten Obst, Leiter des Stadtarchivs Neumünster, schildert basierend auf Quellen und Fotomaterial des Stadtarchivs die Auswirkungen der Flüchtlings- und Vertriebenenproblematik, ihre Aufnahme und Versorgung sowie die Ansätze zur Betreuung und Integration. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf das Schulwesen und die Errichtung der Böckler-Siedlung im Jahre 1951. Obst dokumentiert das Zusammenwachsen von Alteingesessenen und Flüchtlingen, ohne die kulturellen und materiellen Differenzen auszusparen. Er zeigt, wie aus Heimatvertriebenen echte Neumünsteraner wurden und erinnert an die großartige Integrationsleistung, die zum Beispiel für ganz Schleswig-Holstein avancierte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783866801219
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:127 Seiten
Verlag:Sutton
Erscheinungsdatum:14.06.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Sortieren:

Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

Gespräche aus der Community zum Buch

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Stöbern in Sachbücher

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks