Carsten Schlüter

 3.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Das dunkle Ende der Straße, Malteser Uhl und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Carsten Schlüter

Malteser Uhl

Malteser Uhl

 (1)
Erschienen am 01.10.2016
Das dunkle Ende der Straße

Das dunkle Ende der Straße

 (1)
Erschienen am 01.08.2018
Uhl Noir

Uhl Noir

 (1)
Erschienen am 04.04.2016
Farewell My Uhl

Farewell My Uhl

 (0)
Erschienen am 01.10.2017

Neue Rezensionen zu Carsten Schlüter

Neu
Taluzis avatar

Rezension zu "Das dunkle Ende der Straße" von Carsten Schlüter

Wie würde ich mich entscheiden?
Taluzivor 2 Monaten

In einer kleinen Stadt an der Ostküste Englands lebt der Lokaljournalist Quinn Carew. Immer auf der Suche nach einer großen Story.

Aber was soll schon in einem kleinen Fischerort großartiges passieren? Die Leute gehen zur Arbeit, die meisten in der ortsansässigen Fischfabrik, ein neuer Investor kauft brachliegendes Gelände und im Krankenhaus gibt es eine neue Forschungsabteilung.

Da ist es nicht verwunderlich, dass immer mal wieder Menschen für ein paar Tage aus ihrem Trott ausbrechen. Oder steckt mehr hinter dem Verschwinden der Menschen, die nach ein paar Tage wieder auftauchen und sich an nichts erinnern können? Als Quinns Ex-Freundin tot aufgefunden wird, weitere Menschen plötzlich sterben und die Ärztin Juliana Lang aus dem Krankenhaus sich ihm offenbart, verdichten sich die Ahnungen und Geschehnisse zu einer übernatürlichen, gefährlichen Wahrheit.

Wird Qiunn die richtige Entscheidung treffen?


„Das dunkle Ende der Straße“ von Carsten Schlüter ist ein spannender Mysterythriller, der sich mit den Ressourcen der Erde beschäftigt.

Der Schreibstil ist flüssig und lebendig. Man ist schnell in der Geschichte drin und fiebert gemeinsam mit dem Protagonisten Quinn mit und fragt sich, was ist da los in dem kleinen Fischerörtchen in England.

Die Charaktere dieser Geschichte sind alle sehr authentisch und liebevoll gestaltet, auch die skurrilen Gestalten, wie z. B Theresa Bogg, die Ehefrau eines verschwundenen Mannes oder Lee Galveston, der Chef einer Sicherheitsfirma, kommen gut rüber. Keiner wirkt zu klischeehaft, obwohl natürlich das ein oder andere Stereotyp natürlich nicht fehlen darf.

Die Spannung ist in der Geschichte von Anfang an da, hält sich während der Geschichte und steigert sich sogar noch mal zum Ende.

Trotz der Spannung am Ende wird hier der Thriller recht nachdenklich und ernst. Die Kombination ist dem Autor aber gut gelungen und wirkt nicht instruiert.

Das Cover des Buches ist in schwarz-weiß gehalten und wirkt dadurch recht trist. Auf dem Cover fehlt ein farbiger Hingucker. Die Verarbeitung des Covers ist nicht hochwertig. Schon beim Lesen wellen sich die Ränder und sehen unschön aus.

Trotz der Kritik am Cover gibt es 5 Sterne, denn den Leser erwartet eine spannende und nachdenkliche Mystery-Geschichte.

Kommentieren0
5
Teilen
Lennys avatar

Rezension zu "Uhl Noir" von Carsten Schlüter

Uhl Noir
Lennyvor 10 Monaten

Ein Uelzen Krimi! Meine Stadt! 
Allerdings komme ich  mit dem Schreibstil des Autors überhaupt nicht zurecht. Das konnte ich leider nicht bis zu Ende lesen.....
Schade, denn ich finde es toll, wenn man die Plätze des Geschehens kennt. 

Kommentieren0
16
Teilen
Taluzis avatar

Rezension zu "Malteser Uhl" von Carsten Schlüter

Die Stadt, die immer schläft, niemals wacht
Taluzivor 2 Jahren

Ich habe das Hörspiel gehört und reznsiert:

Holger Hammer wird von Collette Klöthke beauftragt einen Brandstifter zu entlarven. Dieser Brandstifter hat es auf leerstehende Immobilien abgesehen, die die Immobilienmaklerin Collette verkaufen will. Hammer taucht ab in die Uelzener Rotlichtwelt „Rote Lagune“ und steigt auf zu den führenden Geschäftsleuten Uelzens, immer auf der Suche nach einer heißen Spur. Schnell findet er heraus, dass ein rätselhaftes Zeichen einer Eule „Malteser Uhl“ mit den Bränden und auch mit den ersten Toten in diesem Fall zu tun hat.

Privatdetektiv Holger Hammer schreckt vor nichts zurück und löst unaufhaltsam den „Malteser Uhl“-Fall.

Nicht nur die rauhbeinige Art von Protagonist Holger Hammer, sondern auch seine ironische Sichtweise machten diesen Buch erlebenswert und unterhaltsam. Da gab es die ein oder andere Spitze und den ein oder anderen Seitenhieb in Richtung Lokalpolitik und den Uelzer (Ureinwohner Uelzen) an sich, so dass der Hörer des Hörspiels jede Menge zum Schmunzeln und zum Lachen hatte. Carsten Schlüter führt den Zuhörer an stadtbekannte Plätze und stellt sie unter einem ganz anderen Licht dar. Die Kriminalität schläft in hier nie! Im Gegensatz zu Uelzen, der Stadt, die immer schläft, aber niemals wacht.

Carsten Schlüter ist unglaublich vielschichtig und las mit verschiedenen Stimmen lebendig aus seinem Krimi.

Es wird Zeit, dass man die Hörspiele nicht nur beim Autor direkt kaufen kann, sondern auch im Handel.

Das Buch ist überall beim Buchhändler erhältlich.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Carsten Schlüter?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks