Carsten Sebastian Henn Carpe Vinum

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carpe Vinum“ von Carsten Sebastian Henn

Spitzenkoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff hat schon viele Leichen gesehen, doch damit hat er nicht gerechnet: Ein toter Mann liegt vor seinem Restaurant – erstochen mit einem harten Brötchen. Das in dünnen Spitzen endende Teigstück war eine Spezialität des besten Bäckers Bad Neuenahrs. Und genau dieser ist nun tot. Doch es kommt noch schlimmer: Die Tür zu Julius‘ Restaurant ist aufgebrochen und das Familienkochbuch der Eichendorffs gestohlen. Nun geht es um die Ehre der gesamten Sippe! Der neue Fall von Julius Eichendorff – härter als ein altes Roggenbrot. Ein spannend-witziger Kurzroman um den kulinarischen Detektiv, kongenial gelesen von Jürgen von der Lippe – köstlicher geht nicht!

Stöbern in Krimi & Thriller

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Sehr empfehlenswert!

Love2Play

Death Call - Er bringt den Tod

Wie erwartet ... spannend bis zum Schluss.

Popi

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Carpe Vinum, 2 Audio-CDs" von Carsten S. Henn

    Carpe Vinum
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    19. September 2012 um 01:11

    Altbackene Brötchen sind für vieles zu gebrauchen. Frikadellen, Königsberger Klopse – und Mord. Jedenfalls eigneten sich die speziellen Brötchen des besten Bäckers Bad Neuenahrs mit ihren spitzen Enden hervorragend dazu, ihn zu ermorden. Spitzenkoch Julius Eichendorff muss aber nicht nur auf seinen Lieblingsbäcker verzichten, sondern auch auf das Wertvollste, was er besitzt: Das berühmte Familienkochbuch wurde gestohlen! All die Rezepte, die seine Familie über Generationen hinweg zusammengetragen hat, sind unwiederbringlich verloren. Zwar hatte Julius seiner Verlobten Anna versprochen, sich nicht mehr als Hobbydetektiv zu betätigen, aber dies ist ja nun wirklich ein Notfall. Und so gerät er in fürchterlichen Stress, denn er muss Anna belügen, Erpresser fordern von ihm ein Feinschmeckermenü nach dem anderen, und dann funkt auch noch seine Mutter dauernd dazwischen, weil er ein Geburtstagsbuffet ausrichten soll. Schade, dass die Geschichte so kurz ist. Genossen habe ich sie trotzdem, denn Jürgen von der Lippe liest mit seiner herrlich lakonischen Betonung, die er auch durchhält, wenn eine Textstelle schreiend komisch ist. Lediglich die Frauenstimmen sind ihm nicht ganz gelungen, ich hatte Schwierigkeiten, sie auseinander zu halten. Dieses Hörbuch war genau das Richtige, um es beim Kochen zu hören, und im Booklet finden sich sogar noch Rezepte. Den „Heißen Spätburgunderkuchen an Zimteis“ merke ich schon einmal für das Weihnachtsmenü vor.

    Mehr