Carsten Sebastian Henn Vino Diavolo

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vino Diavolo“ von Carsten Sebastian Henn

Die prachtvollen Martinsfeuer auf den Hügeln rund um Ahrweiler sind noch nicht erloschen, da wird bei der Eisweinlese am Kloster Calvarienberg eine Leiche gefunden: Julius Eichendorffs schärfster Konkurrent – tiefgefroren in einem Block Eis. Schnell gerät der Chef der 'Alten Eiche' unter Mordverdacht. Zu allem Unglück kann er sich wegen eines ausgewachsenen Vollrauschs in der Tatnacht an nichts erinnern. Julius versucht verzweifelt, seine Unschuld zu beweisen, doch seine Chancen stehen schlechter als die eines Eiswürfels in der Hölle. Eine fesselnde Kriminalgeschichte, originelle Charaktere und kulinarische Geheimnisse - perfekt abgeschmeckt mit einer guten Prise Humor.

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Primitiv. Protas agieren wie unbedarfte Teenager, konstruierte, unglaubwürdige Handlung, dürftige Sprache. Paar gute Ideen, aber insg flach.

Wedma

Die 13. Schuld

Nanu - so kenne ich Patterson gar nicht! Der flapsige Sprachstil hat die Spannung etwas abgeflacht.

Mrs_Nanny_Ogg

Unter Fremden

Eine spanedne Geschichte, die mitreißt und zum nachdenken anregt

Diana182

Crimson Lake

Meisterhaft. Ich bin extrem begeistert.

Suse33

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Wein zum Buch

    In Vino Veritas

    cshenn

    14. April 2011 um 23:52

    Hallo, zusammen,
    in meinen Krimis geht es fast immer um Wein. Mich würde interessieren, was ihr eigentlich beim Bücherlesen trinkt? Wein aus einem passenden Land - also einen Italiener bei einem Buch über Italien? Oder passend zum Genre, zum Beispiel Tee bei einem klassischen Krimi?
    Beste Grüße!
    Carsten

    • 23
  • Rezension zu "Vino Diavolo" von Carsten S Henn

    Vino Diavolo

    Bellexr

    26. May 2009 um 19:39

    Nach einer durchzechten Nacht wacht Julius Eichendorff mit einem Blackout bei der Eisweinlese im Weinberg auf. Ganz in der Nähe liegt die im Eisblock (!) eingefrorene Leiche seines ärgsten Widersachers. Natürlich fällt der Verdacht sofort auf Eichendorff und dieser hat nichts Besseres zu tun, als selbst zu versuchen, den Fall zu lösen. Und hierbei schlägt er des Öfteren der Polizei ein Schnippchen. Selten habe ich so einen skurrilen und witzigen Krimi gelesen, indem die Hauptakteure so liebenswert mit ihren ganzen Macken dargestellt werden, wie bei Vino Diavolo". Zusätzlich lässt der Autor dem Leser auch noch das Wasser im Mund zusammen laufen, wenn er die verschiedensten Gerichte beschreibt, die Eichendorff kredenzt, einfach herrlich! Ein wirklich absolut lesenwerter Krimi, der einen immer wieder schmunzeln oder sogar laut auflachen lässt. Hey, in welchen Krimi fliegen schon Kühe durch die Luft!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks