Carsten Steenbergen Crane 1 - Maskerade

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(3)
(7)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Crane 1 - Maskerade“ von Carsten Steenbergen

Crane - die große Thrillerserie: ein ungewöhnliches Agententeam , temporeiche Action, exotische Handlungsorte! Unter der Leitung des charismatischen Nahkampfspezialisten Alexander Crane widmet sich das geheime Einsatzteam OMBUS (Organisation zur mobilen Bekämpfung unkonventioneller Situationen) dem Kampf gegen das internationale Verbrechen. Mehrere mobile und eine stationäre Zentrale in Brüssel (Belgien), sowie bestes technisches Equipment ermöglichen OMBUS das weltweite Agieren gegen Kriminelle, deren Verbrechen sowohl nationale als auch Staaten übergreifende Auswirkungen befürchten lassen. Hierbei ist eigenständiges und im höchsten Maße effektives Handeln gefordert, selbst unter Einsatz tödlicher Gewalt. Crane ist dabei der Mann an der »Front« und ein Draufgänger mit Hang zu Extremsportarten und hübschen Frauen. Seine vier Teammitglieder sorgen für Rückdeckung und jegliche erforderliche Unterstützung. Die Aufträge werden OMBUS direkt vom UNO-Sicherheitsrat erteilt, bei Bedarf wird selbstbestimmtes Eingreifen nicht nur toleriert, sondern ist überaus erwünscht, sofern dadurch keine politischen Verwicklungen ausgelöst werden. In so einem Fall stünde das Team alleine dar.

James Bond mit einem Team im Hintergrund.

— Elenas-ZeilenZauber

Actionthriller um Protagonist Alexander Crane Auftakt zu ein Serie

— sabrinchen

Action pur, schön geschrieben

— SandraFlorean

Ok. Für zwischendurch

— gorgophol

Erfrischender, wortwitziger und spannungsgeladener Agentenspaß - genau die richtige Dosis für einen unterhaltsamen Leseabend

— Patno

Fesselnder, rasanter Thriller- bietet sehr gute Unterhaltung. Empfehlenswert.

— Michelangelo

Frische Mischung aus Mission Impossible und James Bond !

— Lesestille

Toll geschrieben! Super Story!

— rebell

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Ein toller spannender neuer Roman von Dan Brown

Odenwaldwurm

Hangman - Das Spiel des Mörders

Eine gelungene Fortsetzung

ErbsenundKarotten

Wie Wölfe im Winter

Lesenswerte postapokalyptische Dystopie in Eis und Schnee mit bildhafter einfacher Sprache für angenehme Lesestunden auf dem Sofa.

OliverBaier

Schlüssel 17

Hochspannender Thriller, den ich nur weiterempfehlen kann. Kann einen weiteren Band um die Ermittler rund um Tom Babylon kaum erwarten.

SaintGermain

Suizid

Insgesamt unterhaltend, aber leider etwas langatmig!

misery3103

Das Jesus-Experiment

Spannend, lesenswert, zum Glück nicht wahr

omami

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • James Bond mit Team

    Crane 1 - Maskerade

    Elenas-ZeilenZauber

    16. July 2015 um 20:15

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Noch während ich das Buch las, fiel mir spontan „James Bond mit Team“ ein. Crane handelt wie James Bond, er hat Aufträge wie James Bond und das Ganze mit einem Team im Rücken. Dementsprechend geht es rasant zu und es geht auch viel kaputt - Crane hinterlässt auf Verfolgungsjagden eine Schneide der Verwüstung. Aber auch das kennen wir ja von Bond. Die Story ist voller Action und der Schreibstil des Autors lässt die Verfolgungen, trotz stellenweiser detailfreudiger Beschreibungen, so richtig im Kopfkino miterleben. Die Figuren erfüllen hübsch die Klischees, die man so erwartet, aber das tut der Lesefreude keinen Abbruch. Ich wollte Abenteuer und Action und genau das habe ich bekommen. Wegen der Klischees war dann die Spannung auch nicht so hoch, da einiges vorhersehbar war. Der Schreibstil Steenbergens ist locker flockig - meist kurz-knackig actionreich, doch auch detailliert in einigen Beschreibungen und vor allem recht dicht. Von mir gibt es 4 Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Unter der Leitung des charismatischen Nahkampfspezialisten Alexander Crane widmet sich das geheime Einsatzteam OMBUS (Organisation zur mobilen Bekämpfung unkonventioneller Situationen) dem Kampf gegen das internationale Verbrechen. Mehrere mobile und eine stationäre Zentrale in Brüssel (Belgien), sowie bestes technisches Equipment ermöglichen OMBUS das weltweite Agieren gegen Kriminelle, deren Verbrechen sowohl nationale als auch Staaten übergreifende Auswirkungen befürchten lassen. Hierbei ist eigenständiges und im höchsten Maße effektives Handeln gefordert, selbst unter Einsatz tödlicher Gewalt. Crane ist dabei der Mann an der »Front« und ein Draufgänger mit Hang zu Extremsportarten und hübschen Frauen. Seine vier Teammitglieder sorgen für Rückendeckung und jegliche erforderliche Unterstützung. Die Aufträge werden OMBUS direkt vom UNO-Sicherheitsrat erteilt, bei Bedarf wird selbstbestimmtes Eingreifen nicht nur toleriert, sondern ist überaus erwünscht, sofern dadurch keine politischen Verwicklungen ausgelöst werden. In so einem Fall stünde das Team alleine da.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. July 2015 um 16:09
  • Actionthriller um Protagonist Alexander Crane Auftakt zu ein Serie

    Crane 1 - Maskerade

    sabrinchen

    24. June 2015 um 16:41

    Crane ist eine coole Agentenstory um den Hauptprotagonisten Alexander Cane und seine Crew. Hier ist mit Maskerade der Auftakt im Knaurverlag erschienen. Sofort wird man beim Lesen in die Handlung gezogen und es wird Spannung aufgebaut. Ein bisschen erinnert die Story an Mission Impossible im positiven Sinne . Der Schreibstil ist angenehm zu lesen aber mir fehlte ein bisschen die Tiefe. Kurze Kapitel treiben die Handlung schnell voran und sorgen für den Spannungsbogen. Crane ist in einer Spezialeinheit für die heiklen internationalen Fälle und natürlich geht nicht alles glatt. Das macht die Geschichte immer ein bisschen überraschend und nicht vorhersehbar. Am Anfang mochte ich es sehr aber es flachte später einfach ab und war mir dann gleichgültig und ich konnte mit dem Kopf nicht dabeibleiben. Daher von mir 3 Sterne aber macht euch selbst eine Meinung das ist nur meine persönliche.

    Mehr
  • Leserunde zu "Crane 1: Maskerade" von Carsten Steenbergen

    Crane 1 - Maskerade

    Carsten

    Hallo zusammen! Ich möchte euch hiermit herzlich zu einer Leserunde zu den ersten drei Folgen der Agententhriller-Reihe "Crane" einladen. Die Verlagsgruppe Droemer Knaur stellt hierfür dankenswerterweise jeweils 5 Leseexemplare zur Verfügung, die ich unter allen Interessierten verlosen werde. Jeder Gewinner erhält also Folge 1 - 3 der Reihe (Maskerade, Herzbruch und Kernschmelze). Bitte beachten: Es geht hier ausschließlich um eBooks, da es sich bei "Crane" um eine digitale Reihe von KNAUR eRiginals handelt. "Crane" ist überdies kein Roman, der in verschiedene Teile gesplittet ist. 6 Folgen bedeutet: insgesamt 6 verschiedene Abenteuer.  :) Jede Folge hat zwischen 90 und 120 Buchseiten, so dass wir diese vermutlich nicht weiter unterteilen müssen. Falls das gewünscht ist, kann ich das natürlich gerne noch einrichten. Die Bewerbungsfrist läuft bis (einschließlich) 10. Januar 2015. Danach wird ausgelost und die Gewinner erhalten so schnell wie möglich ihre Exemplare zugesandt, das gewünschte Format (ePub, Mobi, etc.)  solltet ihr mir dann einfach mitteilen. Ich werde versuchen, regelmäßig bei der Leserunde dabei zu sein, und mich schonungslos euren Fragen und Anmerkungen zu stellen. :) Also, wenn irgendetwas gibt - immer raus damit. Viel Spaß! Zur Serie Crane - die große Thrillerserie: ein ungewöhnliches Agententeam , temporeiche Action, exotische Handlungsorte! Unter der Leitung des charismatischen Nahkampfspezialisten Alexander Crane widmet sich das geheime Einsatzteam OMBUS (Organisation zur mobilen Bekämpfung unkonventioneller Situationen) dem Kampf gegen das internationale Verbrechen. Mehrere mobile und eine stationäre Zentrale in Brüssel (Belgien), sowie bestes technisches Equipment ermöglichen OMBUS das weltweite Agieren gegen Kriminelle, deren Verbrechen sowohl nationale als auch Staaten übergreifende Auswirkungen befürchten lassen. Hierbei ist eigenständiges und im höchsten Maße effektives Handeln gefordert, selbst unter Einsatz tödlicher Gewalt. Crane ist dabei der Mann an der »Front« und ein Draufgänger mit Hang zu Extremsportarten und hübschen Frauen. Seine vier Teammitglieder sorgen für Rückendeckung und jegliche erforderliche Unterstützung. Die Aufträge werden OMBUS direkt vom UNO-Sicherheitsrat erteilt, bei Bedarf wird selbstbestimmtes Eingreifen nicht nur toleriert, sondern ist überaus erwünscht, sofern dadurch keine politischen Verwicklungen ausgelöst werden. In so einem Fall stünde das Team alleine da.

    Mehr
    • 155
  • Action à la Jason Bourne zum Lesen

    Crane 1 - Maskerade

    SandraFlorean

    25. February 2015 um 08:48

    "Crane 1" ist vor allem eins: actionreich! Man rast von einer spannenden Szene in die nächste. Viele Figuren tauchen auf, von denen man jedoch nur kurze Einblicke erhält.  Die Schreibweise von Carsten Steenbergen ist super. Flüssig, abwechslungsreich und sehr schön zu lesen. Die Kampfszenen sind richtig, richtig gut geschrieben und zeigen einen erstaunlichen Einfallsreichtum des Autors. Ich konnte mir jeden Kampf sehr bildhaft vorstellen und fühlte mich immer an die großen Hollywood-Streifen erinnert, was klasse war! Überraschend, wenn auch eher im Hintergrund, war die zarte Romanze zwischen dem Helden Crane und der Zielperson Sophie. Damit hätte ich nicht gerechnet, ist aber durchaus ein I-Tüpfelchen für diese gut durchdachte Geschichte. Alles in allem ist "Crane 1 - Maskerade" eine rasante Geschichte mit vielen überraschenden Wendungen, die es dem Ombus-Team ganz nach James-Bond- oder Jason-Bourne-Art nicht leicht machen. Einziges Manko: die Figuren wirkten auf mich ein bisschen zu eindimensional. Da hätte ich mir mehr Tiefe, mehr Hintergründe gewünscht. Aber da "Maskerade" der Auftakt einer Reihe ist, kann das ja durchaus noch kommen.

    Mehr
  • Ein sehr spannungsgeladener und temporeicher Agententhriller, leider etwas zu kurz.

    Crane 1 - Maskerade

    aly53

    23. February 2015 um 09:51

    Aufbau und Handlung: Hierbei handelt es sich um eine Thrillerreihe eines Agententeams. Allen voran steht im Zentrum des Teams Alexander Crane. Ich werde jetzt die Organisation OMBUS nicht weiter erläutern, denn das steht bereits in der Kurzbeschreibung. Der Anfang ging sehr temporeich und actiongeladen zu. Zunächst war es für mich nicht klar ersichtlich, worin der Auftrag des Teams bestand. Jedoch erfuhr ich relativ bald davon. Es ging darum einen Schlüssel in ihren Besitz zu bringen, der von enormer Wichtigkeit ist. Die Person die diesen Schlüssel von ihrem Vater geerbt hat,wurde scheinbar entführt. Doch handelt es sich wirklich um eine Entführung? Dies soll nun aufgeklärt werden. Soweit so gut, Crane sticht sofort aus der Masse hervor. Er gibt alles in seinem Job, egal welche Konsequenzen es nach sich zieht. Regeln werden dabei schonmal missachtet. Das Team lässt schon mal ein ziemliches Chaos zurück. Die Figur des Crane fand ich sehr gut dargestellt, er wirkte sehr draufgängerisch auf mich. Was mir aber auch sehr gut gefallen hat, wie das Team zusammengespielt hat, einer konnte sich auf den anderen verlassen. Doch dieser Fall ist für das gesamte Team nicht einfach, denn sie haben es mit einem Gegner zutun, der Ihnen immer einen Schritt voraus ist. Nicht einfach, aber das Team gibt nicht auf. Was sie aber letztendlich herausfinden, ist selbst für sie überraschend. Für mich war diese Geschichte sehr vorhersehbar,  die Entwicklung war  nicht weiter überraschend. Es tat der Spannung jedoch keinen Abbruch. Dieser Thriller besticht vor allem durch viel Action und Turbulenz. Aufgrund dessen, daß dieses Buch sehr kurz war, konnte ich mich nicht völlig auf die Personen einlassen, sie hatten mir etwas zu wenig Tiefgang. Es ist jedoch auf jeden Fall ein guter temporeicher Agententhriller, den man mal eben zwischendurch lesen kann. Ich hätte es begrüßt, wenn dieses Buch länger wäre. Man hätte die Story weiter ausarbeiten und mehr in die Tiefe gehen können. So war für mich alles relativ oberflächlich. Daher konnte mich die Story auch nicht völlig überzeugen. Wir erfahren hier alles aus der Sicht vom Team, allen voran Crane. Hat mir daher gut gefallen, weil wir so gute Einblicke in die Aufgabengebiete der verschiedenen Personen bekommen. Es ließ sich sehr angenehm und fließend lesen. Die einzelnen Kapitel haben jeweils noch Unterkapitel, die relativ kurz sind. Die Überschriften haben mir sehr gut gefallen. Titel und Cover sind gut auf das Buch abgestimmt. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen Meine Meinung: Sehr temporeich, turbulent und actiongeladen. Die Story liess sich gut weglesen. Ich konnte jedoch zu wenig Emotionen entwickeln. Ein guter Ansatz, jedoch war mir die Story zu kurz. Eine Geschichte die mich leider nicht weiter berührt hat. Alles ging einfach viel zu schnell, man kam dabei kaum zum nachdenken.

    Mehr
  • gute James Bond Adaption

    Crane 1 - Maskerade

    robberta

    05. February 2015 um 15:53

    Crane 1 Maskerade 120s Crane - die große Thrillerserie: ein ungewöhnliches Agententeam , temporeiche Action, exotische Handlungsorte! Unter der Leitung des charismatischen Nahkampfspezialisten Alexander Crane widmet sich das geheime Einsatzteam OMBUS (Organisation zur mobilen Bekämpfung unkonventioneller Situationen) dem Kampf gegen das internationale Verbrechen. Mehrere mobile und eine stationäre Zentrale in Brüssel (Belgien), sowie bestes technisches Equipment ermöglichen OMBUS das weltweite Agieren gegen Kriminelle, deren Verbrechen sowohl nationale als auch Staaten übergreifende Auswirkungen befürchten lassen. Hierbei ist eigenständiges und im höchsten Maße effektives Handeln gefordert, selbst unter Einsatz tödlicher Gewalt. Crane ist dabei der Mann an der »Front« und ein Draufgänger mit Hang zu Extremsportarten und hübschen Frauen. Seine vier Teammitglieder sorgen für Rückdeckung und jegliche erforderliche Unterstützung. Die Aufträge werden OMBUS direkt vom UNO-Sicherheitsrat erteilt, bei Bedarf wird selbstbestimmtes Eingreifen nicht nur toleriert, sondern ist überaus erwünscht, sofern dadurch keine politischen Verwicklungen ausgelöst werden. In so einem Fall stünde das Team alleine dar. Meine Meinung: Die kurze und temporeiche Aktion, der flüssige Schreibstil, der gute Spannungsbogen passen zum knallharten und sympathischen Protagonisten Crane der an James Bond erinnert. Thema Verrat in den eigenen Reihen. Eine gute James Bond Adaption, Fortsetzung folgt...

    Mehr
  • Actionreicher Auftakt

    Crane 1 - Maskerade

    gorgophol

    31. January 2015 um 10:38

    Crane 1 ist der Auftaktband zu einer neuen Agenten-Thriller-Serie rund um Crane und sein OMBUS - Team. Dabei handelt es sich um kurze (100 - 120 ebook-Seiten), in sich geschlossene Geschichten, die jeweils ein Abenteuer des Teams beschreiben.  Vor diesem HIntergrund muss man natürlich einige Abstriche machen, was die Tiefe und die Ausführlichkeit angeht. Aber das ist ja gar nicht das Ziel der Reihe. Sie soll einfach gut unterhalten und genau das tut der erste Teil.  Das Team ist auf der Suche nach einem geheimnissvollen Schlüssels, um Nachrichten zu dekodieren. Wer dabei auf welcher Seite steht wird erst am ENde klar. Das Abenteuer führt das TEam um die halbe Welt und erinnert stark an Reihen wie James Bond und Mission Impossible.  Das Ganze wird dem Leser sehr actionlastig präsentiert. Für viel mehr ist keine Zeit auf den wenigen Seiten. Die Kapitel sind kurz, das Tempo hoch. Wer die Geschichte mit diesem Anspruch liest, wird jedoch gut unterhalten.  Ein durchaus gelungener Auftakt. Kurzweiliger Lesespaß für zwischendurch.  Leseempfehlung für Action- und Agenten-Fans. 

    Mehr
  • Cool, charmant und unverwüstlich

    Crane 1 - Maskerade

    Patno

    29. January 2015 um 22:08

    Mit "Maskerade" veröffentlicht Carsten Steenbergen die erste Folge der Agententhriller-Reihe "Crane." Der Nahkampfspezialist Alexander Crane fungiert mit seinem ungewöhnlichen Team als OMBUS (Organisation zur mobilen Bekämpfung unkonventioneller Situationen) und kämpft gegen das internationale Verbrechen. Sie sind in geheimer Mission unterwegs und erhalten ihre Aufträge direkt vom UNO-Sicherheitsrat. Schon zu Beginn der ersten Episode verbindet man Crane sofort mit James Bond. Nur das eben hier ein ganzes Team am Werk ist. Der Informationshändler Talotes, der sein Wissen wohl mit dem Leben bezahlt hat, hinterlässt einen überaus wichtigen Schlüssel mit heißen Daten in einem Schließfach. OMBUS erhält den Auftrag, dieses brisante Material zu finden. Nachdem Talotes Adoptivtochter Sophie Arlequin den Datenstick in der Bank abholt, beginnt der Einsatz. Wurde Sophie entführt? Spannend, mit viel Wortwitz und gut verständlich inszeniert Carsten Steenbergen diese erfrischende Agentenstory. Crane ist ein cooler Typ, hat Nerven wie Drahtseile und immer einen Plan B. Von Anfang an hat mich die Geschichte gefesselt und ich war mitten im Geschehen. Die Spannung bleibt bis zum Schluß erhalten. Während man sich bei anderen Handlungen oft mehr Ausführlichkeit wünscht, gilt hier wohl eher : in der Kürze liegt die Würze. Fazit: Diesen spritzigen, spannungsgeladenen Agentenspaß kann ich sehr empfehlen. Genau die richtige Dosis für einen unterhaltsamen Leseabend.

    Mehr
  • Crane 1- Maskerade

    Crane 1 - Maskerade

    Michelangelo

    28. January 2015 um 17:10

    Klappentext: „Crane - die große Thrillerserie: ein ungewöhnliches Agententeam , temporeiche Action, exotische Handlungsorte! Unter der Leitung des charismatischen Nahkampfspezialisten Alexander Crane widmet sich das geheime Einsatzteam OMBUS (Organisation zur mobilen Bekämpfung unkonventioneller Situationen) dem Kampf gegen das internationale Verbrechen. Mehrere mobile und eine stationäre Zentrale in Brüssel (Belgien), sowie bestes technisches Equipment ermöglichen OMBUS das weltweite Agieren gegen Kriminelle, deren Verbrechen sowohl nationale als auch Staaten übergreifende Auswirkungen befürchten lassen. Hierbei ist eigenständiges und im höchsten Maße effektives Handeln gefordert, selbst unter Einsatz tödlicher Gewalt. Crane ist dabei der Mann an der »Front« und ein Draufgänger mit Hang zu Extremsportarten und hübschen Frauen. Seine vier Teammitglieder sorgen für Rückendeckung und jegliche erforderliche Unterstützung. Die Aufträge werden OMBUS direkt vom UNO-Sicherheitsrat erteilt, bei Bedarf wird selbstbestimmtes Eingreifen nicht nur toleriert, sondern ist überaus erwünscht, sofern dadurch keine politischen Verwicklungen ausgelöst werden. In so einem Fall stünde das Team alleine da.“ Maskerade ist die erste Folge dieser Serie : Crane soll einen wichtigen Schlüssel aus einem Nachlass sichern, von dem die Sicherheit vieler Länder abhängt..... Sie hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Vom ersten bis zum letzten Kapitel agierten Crane und sein Team temporeich und waghalsig und hinterliessen zum Teil ein ordentliches Chaos…. Da diese Folge nur ca. 120 Seiten umfasst, muss die Handlung zwangsläufig komprimiert werden und temporeich sein, um zum Abschluß kommen zu können. Dies ist dem Autoren sehr gut gelungen. Er hat eine sehr spannende Folge geschrieben, die mir keine Atem- und Lesepause gönnte. Ich mochte vor Spannung das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Zudem ließ es sich sehr leicht und flüssig lesen. Das agierende Team ist mir sehr sympathisch und ich freue mich sehr, noch weitere Abenteuer mit ihnen erleben zu dürfen. Ich empfehle „Crane 1“ jedem, der Thrillerfan ist und vor alledem keine dicken Wälzer lesen mag.

    Mehr
  • Temporeiche Agentenstory

    Crane 1 - Maskerade

    Lesestille

    26. January 2015 um 19:13

    "Crane - die große Thrillerserie: ein ungewöhnliches Agententeam , temporeiche Action, exotische Handlungsorte! Unter der Leitung des charismatischen Nahkampfspezialisten Alexander Crane widmet sich das geheime Einsatzteam OMBUS (Organisation zur mobilen Bekämpfung unkonventioneller Situationen) dem Kampf gegen das internationale Verbrechen." Man fühlt sich, als ob James Bond teil des Mission Impossible Teams geworden ist. Temporeich und immer mit einem Spritzer Sprachwitz agieren Crane und sein Team zwischen den internationalen Fronten, immer mit dem Auftrag keine politischen Verwicklungen auszulösen. Im ersten Fall der Serie soll das Team eine angebliche Entführung aufklären und einen wichtigen Datenstick, dessen Inhalt für viel Furore sorgen könnte, sicherstellen. Bestes technisches Equipment und Spezialisten aus verschiedensten Bereichen scheinen hier nicht auszureichen. Wer jetzt lange verwirrenden Handlungen erwartet, sei informiert, dass die Kürze des Buches dem Tempo keinen Abbruch tut. Das Wichtigste wird be- und auch ausführliche umschrieben, so dass man der Handlung begeistert in ungetrübten Lesevergnügen folgen kann.

    Mehr
  • Kurz aber Spannend

    Crane 1 - Maskerade

    rebell

    19. January 2015 um 20:44

    Inhaltsangabe: Crane - die große Thrillerserie: ein ungewöhnliches Agententeam , temporeiche Action, exotische Handlungsorte! Unter der Leitung des charismatischen Nahkampfspezialisten Alexander Crane widmet sich das geheime Einsatzteam OMBUS (Organisation zur mobilen Bekämpfung unkonventioneller Situationen) dem Kampf gegen das internationale Verbrechen. Mehrere mobile und eine stationäre Zentrale in Brüssel (Belgien), sowie bestes technisches Equipment ermöglichen OMBUS das weltweite Agieren gegen Kriminelle, deren Verbrechen sowohl nationale als auch Staaten übergreifende Auswirkungen befürchten lassen. Hierbei ist eigenständiges und im höchsten Maße effektives Handeln gefordert, selbst unter Einsatz tödlicher Gewalt. Crane ist dabei der Mann an der »Front« und ein Draufgänger mit Hang zu Extremsportarten und hübschen Frauen. Seine vier Teammitglieder sorgen für Rückdeckung und jegliche erforderliche Unterstützung. Die Aufträge werden OMBUS direkt vom UNO-Sicherheitsrat erteilt, bei Bedarf wird selbstbestimmtes Eingreifen nicht nur toleriert, sondern ist überaus erwünscht, sofern dadurch keine politischen Verwicklungen ausgelöst werden. In so einem Fall stünde das Team alleine dar. Zuallererst: Der Schreibstyl gefällt mir gut. DIe Kapitel sind kurz und knackig. Sie sind mit den wichtigsten Infos gefüllt und halten sich weniger mit unnötigem auf. Totzdem findet man gut beschriebene Orte, die man sich super vorstellen kann. Die Kürze der Ebooks ist,meiner Meinung nach, kein Nachteil. Ich finde es ganz erfrischend. Der Hauptcharakter Alexander Crane lässt mich immer an James Bond denken :D :) Alexander Crane und sein Team sind sympathische Protagoniesten mit viel Humor. Die Story ist trotz ihrer kürze Spannend und man grübelt mit. Ich konnte mich gut in der Geschichte verlieren und spürte bei mir selber das Adrenalin pulsieren. Sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks