Carsten Stroud Niceville

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Niceville“ von Carsten Stroud

Das Böse stirbt. Aber die Bosheit stirbt nie. Niceville. Eine Kleinstadt im Süden der USA, idyllisch, altmodisch und noch immer fest in den Händen der Gründerfamilien. Hier lässt es sich leben. Aber irgendetwas läuft schief in Niceville. An einem Sommertag verschwindet der kleine Rainey Teague. Zehn Tage später wird er gefunden – in einer alten Gruft. Er liegt im Koma. Nick Kavanaugh, der Ermittler, steht vor einem Rätsel. Niceville findet keine Ruhe mehr. Merle Zane und Charlie Danziger überfallen eine Bank und machen sich mit zweieinhalb Millionen Dollar aus dem Staub. Nach einer Meinungsverschiedenheit knallen sie sich gegenseitig ab. Beide überleben schwer verletzt. Niceville wird zu einem Ort ohne Gnade. Während eines infernalischen Wochenendes überschlagen sich die Ereignisse. Liegt ein Fluch über Niceville? Geht er aus von einem mit schwarzem Wasser gefüllten Loch auf dem Felsen über der Stadt? Man sagt, etwas lebt darin. Doch was? ›Niceville‹ ist wie die perfekte Vorlage für eine neue Kultserie: schweißtreibend wie ein Roman von Stephen King oder Lee Child, meisterlich wie einer von Cormac McCarthy, mysteriös wie ›Twin Peaks‹ und ›Lost‹, abgefahren wie ein Film von den Coen-Brüdern und abgebrüht wie einer von Quentin Tarantino.

Stöbern in Krimi & Thriller

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

Crimson Lake

Nach der Eden-Trilogie ist "Crimson Lake" der Auftakt zu einer neuen Reihe, die hoffentlich schnell weitergeht!

RubyKairo

Angstmörder

Tolles Duo, mit einem spannenden Fall inkl. unvorhersehbarer Wendungen ...

MissNorge

Im Traum kannst du nicht lügen

Absolut empfehlenswert! Mein persönliches Krimihighlight 2017!

marielilith

Origin

Mein erster Dan Brown: unglaublich interessant und spannend!

marielilith

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Niceville" von Carsten Stroud

    Niceville

    World_of_tears91

    Normalerweise packe ich an den Anfang einer Rezension immer eine kurze Inhaltsbeschreibung in eigenen Worten, dass der Leser nochmal kurz geschildert bekommt, um was es in dem Buch geht. Zu diesem Buch ist es mir nur leider nicht möglich eine Inhaltsbeschreibung zu verfassen, weil ich bereits nach wenigen Stunden des Hörens völlig den Überblick verloren habe. Das Ganze beginnt ganz vielversprechend mit dem mysteriösen Verschwinden eines Jungens, der in einem Grab wieder auftaucht und endet in einem heillosen Durcheinander von zig Handlungssträngen in denen massenweise Personen vorkommen. Schon während des Hörens musste ich mich immer angestrengt erinnern, wer jetzt wie da mit reingehört und das ist einfach nur nervig. Angepriesen wurde Niceville als mysteriöser, spannender Thriller ala Stephen King, von dem ich zugegebener Maßen noch nicht wirklich viel gelesen habe. Allerdings reicht mir diese kleine Menge aus, um zu beurteilen, dass es definitiv nicht auch nur ansatzweise so spannend wie ein King ist! Höchstens die letzten zwei Stunden sind dann wirklich mal interessant und auch nur da kommt wirklich ein wenig Gänsehaut auf, obwohl der Mystery-Anteil schon fast lächerlich gering ist. Hauptsächlich geht es um Korruption und Familienstreitigkeiten und die hängen dann auch irgendwie in dem Mystery-Teil mit drin. Aber ich bin ganz ehrlich: es ist mir noch nie passiert, dass ich schon während des Hörens nicht mehr mit dem Buch klar kam. Es passiert ja durchaus mal, dass man nach dem Lesen ein Detail vergisst, aber weil ich hier schon so zeitig den Überblick verloren habe, war es fast eine Qual, das Buch zuende zu hören. Der Sprecher macht seine Sache an und für sich recht gut, nur leider gelingt es ihm nicht wirklich, die Personen voneinander abzuheben, was allerdings bei der Vielzahl an sprechender Figuren auch kein Wunder ist. Ich weiß nicht, ob er immer so eine rauchige Stimme ala "Der Pate" hat, aber das ist mir mit der Zeit ein wenig lästig geworden. Ich bin total enttäuscht von Niceville und trotzdem treibt mich irgendetwas dazu, ein Auge auf die beiden geplanten Fortsetzungen zu haben, vielleicht das mysteriöse schwarze Loch von Niceville?

    Mehr
    • 3

    thursdaynext

    03. July 2014 um 17:28
    Bri schreibt Ich bin von der Reihe mehr als begeistert, aber ich glaube, dass man es lesen muss und zwar aufmerksam, sehr aufmerksam. Es liest sich supergut, meine Meinung, aber man muss dem ganzen folgen. ...

    Ich bin ebenso begeistert von den Niceville und harre des Erscheinens von Bd. 3 . Ich gebe dir recht, man muss es lesen *g* , aber die Aufmerksamkeit stellt sich von selbst ein, eben weil es ...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks