Neuer Beitrag

katja78

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Zusammen!

Zum Start in ein schönes Osterwochenende möchte ich zu einer Leserunde vom Dumont Buchverlag einladen.

Niceville von Carsten Stroud ist diesen Monat als Taschenbuch erschienen, und der 2. Teil ist bereits im Herbstprogramm 2013 geplant.

 

Niceville. Eine Kleinstadt im Süden der USA, idyllisch, altmodisch und noch immer fest in den Händen der Gründerfamilien. Hier lässt es sich leben. Aber irgendetwas läuft schief in Niceville. An einem Sommertag verschwindet der kleine Rainey Teague. Zehn Tage später wird er gefunden – in einer alten Gruft. Er liegt im Koma. Nick Kavanaugh, der Ermittler, steht vor einem Rätsel. Niceville findet keine Ruhe mehr. Merle Zane und Charlie Danziger überfallen eine Bank und machen sich mit 2,5 Millionen Dollar aus dem Staub. Nach einer Meinungsverschiedenheit knallen sie sich gegenseitig ab. Beide überleben schwerverletzt. Niceville wird zu einem Ort ohne Gnade.

Während eines infernalischen Wochenendes überschlagen sich die Ereignisse. Liegt ein Fluch über Niceville? Geht er aus von einem mit schwarzem Wasser gefüllten Loch indem Felsen oberhalb der Stadt? Man sagt, etwas lebt darin. Doch was?

Carsten Stroud war Surfer, Bootsbauer an der Baja California und Berufstaucher in der US Army. Er hielt sich in geheimer Mission in den gefährlichsten Gegenden der Dritten Welt auf. Er ist Journalist und preisgekrönter Sachbuchautor, seine Romane sind Bestseller in den USA.
Carsten Stroud hat drei erwachsene Kinder und lebt heute mit seiner Frau in Toronto. ›Niceville‹ ist sein erster ins Deutsche übersetzter Roman.

 

 

Klingt interessant für Euch?

Dann sagt mir, ob ihr schon ein Buch vom Dumont Buchverlag gelesen habt und wenn ja, welches?

Bewerbt euch mit der Antwort bis einschließlich 6.4.2013 für eines von 15 Leseexemplaren für diese Leserunde.

Gemeinschaftliches Lesen in der Runde und das schreiben einer Rezension sollten selbstverständlich für euch sein.

 

Wenn ihr wollt, könnt ihr euch auch auf der Homepage des Dumont Buchverlags umschauen und stöbern :-)

http://www.dumont-buchverlag.de

In diesem Sinne wünschen wir ein schönes Osterwochenende!

Autor: Carsten Stroud
Buch: Niceville

Cellissima

vor 5 Jahren

Leute, bewerbt Euch :)! Ich hab das Buch kurz nach dem Erscheinen als HC gelesen und fand es so gut!

Kitty411

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Beschreibung des Buches klingt sehr interessant, daher würde ich es gerne lesen und bewerbe mich daher für die Leserunde! Die Teilnahme an selbiger und das Schreiben einer Rezension ist natürlich selbstverständlich.

Ich hab jetzt überlegt und auch einen Blick auf die Seite des Verlages geworfen, aber mir fehlt die Zeit, alle Bücher dort durchzusehen... von daher kann ich momentan nicht sagen, ob ich bereits ein Buch vom Dumont Verlag gelesen habe, der Name ist mir allerdings bekannt.

Beiträge danach
259 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

britta70

vor 4 Jahren

Seite 230-300
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Ich hab mich inzwischen zwar besser in das Buch eingefunden als anfangs, aber das lesen geht nicht so locker wie ich es gewohnt bin. Was ich schade finde, denn das Thema ist eigentlich genau mein Fall. Frustrierend dass ich nicht mal sagen kann, woran es genau liegt. An den schnellen Wechseln, den vielen kleinen Details, einem Überangebot an Informationen? Ich weiß es nicht,....... wenigstens mit den Personen hab ich keine Probleme mehr.

Es beruhigt mich ja ein wenig, dass ich nicht die einzige bin, die sich schwer tut, durchzublicken. Mir fehlt auch irgendwie der rote Faden und mir fehlt der Überblick, wie alles zusammenhängt

britta70

vor 4 Jahren

Seite 301-371
Beitrag einblenden

mabuerele schreibt:
Genau die Frage habe ich mir auch gestellt!

Ich bin auch sehr gespannt, wie sich das auflöst...

britta70

vor 4 Jahren

Seite 301-371
Beitrag einblenden

dorli schreibt:
Jetzt haben die Chinesen Interesse an der CD. Was mag da nur drauf sein, dass die so wichtig ist? Die Szene mit Andy Chu und Tony Bock hat mir sehr gut gefallen, Andy hat diese miese Kröte ganz sanft auseinandergenommen. War es Zufall, dass das Böse kurz nachdem Dillon mit Kate telefoniert hat, zugeschlagen und so ein Treffen der beiden verhindert hat? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich Vergangenheit und Gegenwart vermischen – „Sie benutzt die Spiegel“ - rächt sich jemand aus der Vergangenheit mittels der Spiegel an den Familienangehörigen in der Gegenwart? Glynis Farm wird ja als ein wenig rückständig beschrieben. Ist Glynis vielleicht um einiges älter als sie Merle erscheint? Die ganze Geschichte bleibt weiterhin sehr mysteriös…

All das habe ich mich auch gefragt....
Eine mysteriöse Geschichte, aber ich bin jetzt besser drin :-)

britta70

vor 4 Jahren

Seite 372-451
Beitrag einblenden

elisabethjulianefriederica schreibt:
Das fuerchte ich auch, aber es ist ja auch ein Grund, das Buch einfach nochmal zu lesen (das mache ich oft bei Fortsetzungen).

Ich glaube, ich muss das Buch eh nochmal lesen, um es zu verstehen...

britta70

vor 4 Jahren

Seite 372-451
@Ignatia

Puh, das mit den Nägeln war ziemlich gruselig...
Tja, was real ist und was fiktiv - damit tue ich mich auch schwer :-(

britta70

vor 4 Jahren

Seite 452- Ende
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Ich ahbe hier auch nur gedacht - heilige Schei*e! Ich wollte noch so viel wissen. Was auf der CD drauf ist, wie es mit Bock und Chu weitergeht, was es mit rainey auf sich hat (Wiedergeburt? Seelenwanderung? - der Ort an dem der Crater Sink ist, war doch indianisches Gebiet, oder?) und was in diesem Crater ist. Das wurmt mich am meisten, wird irgendwann jemand hinabsteigen? Ich will den zweiten band lesen - unbedingt :-)

Fragen über Fragen...
Wie formulierte es Reich-Ranicki immer so schön:
"Und so sehen wir betroffen, den Vorhang zu und alle Fragen offen"
Ich finde, das passt gut zu diesem Roman. Eine Fortsetzung kann ich mir sehr gut vorstellen und ich bin v.a. gespannt, was es mit diesem Rainey auf sich hat?
Ich bin also auch gespannt auf die Fortsetzung, werde aber vorher noch mal dieses Buch lesen müssen, denn ich befürchte Einiges überlesen zu haben.

britta70

vor 4 Jahren

Eure Eindrücke zur Leseprobe "Die Rückkehr"
Beitrag einblenden

Die Leseprobe bestärkt den Eindruck meiner Rezension: jaaa- den zweiten Teil werde ich auch lesen :-)
http://www.lovelybooks.de/autor/Carsten-Stroud/Niceville-774213454-w/rezension/1044923688/
Herzlichen Dank an Katja und den Verlag, dass ich hier mitlesen durfte!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks