Carsten Tergast

 3,9 Sterne bei 133 Bewertungen
Autor*in von Die Schule brennt, Wer hier klaut, stirbt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Carsten Tergast (©)

Lebenslauf

Der ehemalige Buchhändler studierte Allgemeine sowie neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft an der Uni Paderborn. Bereits während des Studiums betrieb er journalistische freie Tätigkeit für eine Paderborner Lokalzeitung, u.a. mit Theaterkritiken, Filmkritiken etc.. Seit September 2000 ist er als Redakteur beim Branchenmagazin BuchMarkt, verantwortlich u.a. für die Themen Sortimentsbuchhandel, Fachinformationen Medizin, RWS, Architektur/Bauen, ab 2004 Chef vom Dienst beim BuchMarkt. Seit August 2005 ist er freiberuflich tätig u.a. für BuchMarkt, BÜCHER, buch-pr.de, Goethe-Institut mit Artikeln über Branchenthemen, Rezensionen etc.. Mehrere Buchpublikationen unter eigenem Namen ("Willi will's wissen-Band über die Polizei sowie ein Buch über Horst Lichter, "Wer hier klaut, stirbt") sowie als Co-Autor (4x Michael Winterhoff). Im Social Web unterwegs auf Facebook, Twitter, XING und mit zwei eigenen Blogs unter www.durchschuss-blog.de und www.leer-meinung.de

Neue Bücher

Cover des Buches Ostfriesland-Quiz (ISBN: 9783899784572)

Ostfriesland-Quiz

Neu erschienen am 16.05.2024 als Sonstige Buchform bei Grupello Verlag.
Cover des Buches Thomas Mann-Quiz (ISBN: 9783899784725)

Thomas Mann-Quiz

Erscheint am 15.08.2024 als Sonstige Buchform bei Grupello Verlag.

Alle Bücher von Carsten Tergast

Cover des Buches Die Herrschaft der Rotzlöffel (ISBN: 9783711002617)

Die Herrschaft der Rotzlöffel

 (4)
Erschienen am 20.08.2020
Cover des Buches Wer hier klaut, stirbt (ISBN: 9783579069968)

Wer hier klaut, stirbt

 (4)
Erschienen am 18.09.2008
Cover des Buches Die Schule brennt (ISBN: 9783711002907)

Die Schule brennt

 (4)
Erschienen am 26.08.2021
Cover des Buches Der Messie in uns (ISBN: 9783499631375)

Der Messie in uns

 (2)
Erschienen am 16.12.2016
Cover des Buches Das große Weihnachtsbuch Ostfriesland (ISBN: 9783954518937)

Das große Weihnachtsbuch Ostfriesland

 (1)
Erschienen am 22.09.2016
Cover des Buches Glücksorte auf den Ostfriesischen Inseln (ISBN: 9783770023448)

Glücksorte auf den Ostfriesischen Inseln

 (0)
Erschienen am 17.02.2023
Cover des Buches Ostfriesland-Quiz (ISBN: 9783899784572)

Ostfriesland-Quiz

 (0)
Erschienen am 16.05.2024
Cover des Buches "Refugees Welcome!" (ISBN: 9783442176311)

"Refugees Welcome!"

 (0)
Erschienen am 15.02.2016

Neue Rezensionen zu Carsten Tergast

Cover des Buches Warum unsere Kinder Tyrannen werden (ISBN: 9783442171286)
Jorokas avatar

Rezension zu "Warum unsere Kinder Tyrannen werden" von Michael Winterhoff

Der Autor hat bei vielem recht, aber ..
Jorokavor einem Jahr

.. er bietet so gut wie keine Ideen zum Umgang mit den beschriebenen Problematiken an. Ein Ratgeber ohne Lösungsansätze?? Nun ja, indirekt kann man schon seine Schlüsse ziehen, aber ein gut durchdachtes Buch liegt hier meiner Meinung nach nicht vor. Zu viele Wiederholungen und Verallgemeinerungen. Dass jedoch ein Notstand an der "pädagogischen Front" herrscht, das mag ich umfassend unterschreiben. Natürlich gibt es auch extreme Formen der Vernachlässigung von Kindern in unserer Gesellschaft. Aber das umfassendere Problem ist das der "haltlosen" Kinder und Jugendlichen, die in ihrer Erziehung eben nicht die entwicklungsfördernden "Leitplanken" ihrer erwachsenen Bezugspersonen erleben durften und so meist recht orientierungslos durch ihren Alltag trudeln.

Michael Winterhoff beschreibt dies drastisch, fügt einige Fallbeispiele ein und hat seine 3 Grunderklärungsmuster für solch fehlgeleitete Entwicklung: Partnerschaftlichkeit, Projektion und Symbiose im Umgang der Eltern mit ihren Kindern. Doch auch im schulischen und erziehungshelfenden Bereich sieht er diese Mängel flächendeckend beim pädagogischen Personal.

Fazit: Gut, wenn dieses Buch eine überfällige Diskussion mit anzuregen vermag, auch wenn es insgesamt eher massenwirksam polemisch geschrieben wurde, denn die Missstände, die dem Buch zugrunde liegen, könnten zu einem umfassenden gesellschaftlichen Problem heranwachsen (bzw. sind schon mitten auf dem Weg dorthin).

Cover des Buches Sterben (ISBN: 9783941905467)

Rezension zu "Sterben" von Arthur Schnitzler

Eine Ode an das Leben
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Ich gebe zu, der Titel dieser im Jahre 1895 veröffentlichten Novelle von Arthur Schnitzler zeigt sich gelinde gesagt unbequem. Doch birgt dieses Buch eine erlesene Auswahl von Erkenntnissen.

Zum Inhalt, Felix, deklariert als vermeintlicher Hypochonder, glaubt inständig er sei sterbenskrank. Er umgeht seinen besten Freund, den Arzt Alfred und sucht einen Professor auf, der ihm seine Vermutung auch bestätigt. Die junge Geliebte von Felix, Marie, ist derart verzweifelt, dass sie erwägt sich mit Felix das Leben zu nehmen.  Felix hingegen schwelgt in wirren Fantasien. Zum Beispiel will er seine Geliebte töten und sich hernach selbst. 

Marie leistet an Felix aufopfernden Beistand und Pflege. Der Arzt Alfred ahnt welches intrigante Spiel sein Freund mit der jungen Frau spielt und versucht sie zu warnen. Die Lage spitzt sich dramatisch zu und es geht wirklich um Leben und Tod.

Diese Novelle ist wohl folgender Maßen zu verstehen, zum einen zeigt es die Dekadenz  von Felix, der für die Veränderung der Gesellschaft in diesen Jahren um die Entstehung der Novelle steht. Und zum anderen zeigt es Marie, als eine im Verlauf der Geschichte, ernstzunehmende Frauenfigur. Dieses Buch ist eine Ode an das Leben.


Cover des Buches Die Schule brennt (ISBN: 9783711002907)
annlus avatar

Rezension zu "Die Schule brennt" von Carsten Tergast

Warum wir über Bildung sprechen müssen...
annluvor 2 Jahren

Was sind die aktuellen Problemfelder im Schulsystem? Welche Stellung sollte Bildung haben – und welche hat sie im Moment? Was sollen und müssen Schüler/Eltern/Lehrer für eine bessere Zukunft leisten? Hier wird ein Blick auf die Ist-Situation geworfen um sich Gedanken über die schulische Zukunft zu machen. 


Beim Thema Schule gehen die Meinungen auseinander – fragt man Schüler so haben sie eine andere Meinung als Eltern und die oft eine andere als Lehrpersonen. Von Politikern ganz zu schweigen – die sehen das System Schule wieder aus einer anderen Sicht. Der Autor dieses Buches vereint einige Sichtweisen in seiner eigenen Person – Schüler war es sowieso, sieht auch die Sicht seiner Kinder auf die Schule; als Elternteil kennt er die verschiedenen Meinungen von dieser Seite; zudem hat er selbst als Lehrkraft gearbeitet und so auch diese Seite kennengelernt. Einige Anekdoten aus seiner Zeit als Lehrer lockern die Lektüre auf. 


Einige provokante Aussagen werden hier gemacht – z.B. was den Einfluss der Digitalisierung auf Kinder angeht; wie weit die Bildungsschere auseinander reicht und wie wenig geeignet Schulabgänger als Berufseinsteiger sind. Nicht nur hier könnte man denken, dass das aktuelle Schulsystem nicht mehr in der Lage ist, zeitgemäß zu reagieren. Wenn man dann zu Kapiteln über Lehrergesundheit, Verhalten von Schülern (wo auch das Thema Gewalt angesprochen wird) und dem Reizthema Migration kommt, ist der Titel des Buches wirklich nicht mehr aus der Luft gegriffen. 


Fazit: Das Buch nimmt nicht für sich in Anspruch, eine Lösung für die Probleme im System Schule zu bieten – auch will es nicht nur anprangern. Wer sich aber mit dem Thema auseinandersetzen möchte findet hier ein Buch, das sich – meiner Meinung nach – nicht auf eine Sicht (z.B. Lehrer vs. Schüler/Eltern) versteift sondern Probleme offen anspricht und dennoch nicht vergisst, dass es immer auch Gegenbeispiele gibt. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Carsten Tergast im Netz:

Community-Statistik

in 201 Bibliotheken

auf 15 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks