Carter Wilson Das Dunkel der Schuld

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Dunkel der Schuld“ von Carter Wilson

Nach einer traumatischen Kindheit scheint Hannah Parks in der Ehe mit dem smarten, erfolgreichen Unternehmer Dallin ihr Glück gefunden zu haben. Aber als Dallin eines Nachts im Schlaf spricht, erschüttert das, was sie hört, Hannahs ganzes Leben. Ist ihr Mann etwa ein sadistischer Mörder? Zutiefst verstört versucht Hannah zu fliehen, doch sie wird überwältigt und entführt. Unerwartet kommt ihr ein Fremder zu Hilfe. Er nennt sich Black und ist Experte darin, Menschen verschwinden zu lassen. Er ist Hannahs einzige Chance, Dallin zu entkommen. Doch kann sie Black ihr Leben anvertrauen? Einem Mann, von dem sie nichts weiß, außer dass er ohne zu zögern bereit ist zu töten ...

Superspannend - ein echter Pageturner!

— Bluely

Ein genial guter Thriller. Von der ersten Seite an spannend ohne jede Längen. Das ist selten. Definitiv eines meiner Lesehighlights 2017!

— antonmaria

Das Buch macht einen echt fertig :D spannend, unerwartet,traurig und einfach krass, ein Buch das Gefühle weckt, einfach super!

— Kikibee

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Thriller für Zwischendurch

    Das Dunkel der Schuld

    ForeverAngel

    12. June 2017 um 10:58

    Dank ihrem gewalttäigen Vater Billy hatte Hannah eine traumatische Kindheit und selbst jetzt, als erfolgreiche, vermögende, verheiratete Frau muss sie immer wieder an die Vergangenheit denken. Besonders schlimm wird es, als sie ihren Mann Dallin im Schlaf reden hört: er fantasiert darüber, wie er eine Frau erst vergewaltigt und dann tötet. Hannah ist geschockt, weiß nicht weiter und konfrontiert ihren Mann schließlich damit - woraufhin dieser sie an die Wand drückt und würgt. Für Hannah bricht eine Welt zusammen und in ihrer Not wendet sie sich Hilfe suchend an Black, den sie gerade erst in einem Café kennengelernt hat, denn ihre jüngere Schwester Justin reagiert nicht auf ihre Anrufe. Black ist ein Mann für besondere Aufträge, der ihr versichert, dass er sie verschwinden lassen kann, ohne dass ihr Mann sie je wiederfindet. Der ihr verspricht, ihr zu helfen. Er behauptet, ein Ex-Cop zu sein und das schon öfters getan zu haben. Aber ist es wirklich so einfach? Kann sie ihm wirklich vertrauen? Das Dunkel der Schuld entwickelt sich anders, als ich nach dem Klappentext und den ersten Kapiteln vermutet habe. Es ist gar nicht so sehr Psychothriller mit dem typischen "Wem kannst du vertrauen?"-Spiel, sondern vielmehr die Geschichte einer Flucht. Hannah ist von Dallins Schuld überzeugt, aber sie will Antworten und sie will ihr Geld, vorher wird sie nicht verschwinden. Doch Dallin arbeitet nicht alleine und während sie versucht ihren Mann aufzuspüren, wird sie gleichzeitig von dessen Leuten gejagt. Und von ihrer Vergangenheit. Dieser Thriller hat mich überrascht, weil er immer dann, wenn ich denke, ihn durchschaut zu haben, eine neue Richtung einschlägt. Auch das Ende ist zwar keinesfalls originell, aber doch besser als das, was ich vermutet habe. Das Dunkel der Schuld hat immer wieder Längen und es ist auch keiner dieser Thriller, die mir eine schlaflose Nacht bescheren, aber er hat mich für einige Leseabende gut unterhalten und es ist immerhin eine Geschichte, die die Genrezuordnung 'Thriller' verdient hat. Kein absolutes Must-Read, aber nettes Lesefutter für Zwischendurch. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks