Casey McQuiston

 4,4 Sterne bei 336 Bewertungen
Autor von Royal Blue, Red, White & Royal Blue und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Casey McQuiston

Casey McQuiston wuchs im südlichen Teil Louisianas auf, wo sie eine bis heute anhaltende Vorliebe für Kuchen und Geschichten mit viel Herz entwickelte. Sie studierte Journalismus und arbeitete jahrelang in der Zeitschriftenbranche bevor sie zum Bücherschreiben fand. Heute verfasst sie unkonventionelle romantische Komödien und Geschichten, mit denen man herrlich dem Alltag entfliehen kann. Casey lebt und arbeitet - immer begleitet von Mischlingshund Pepper - in New York City.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Casey McQuiston

Cover des Buches Royal Blue (ISBN: 9783426526156)

Royal Blue

 (170)
Erschienen am 01.04.2020
Cover des Buches Royal Blue: Roman (ISBN: B07ZPV98FQ)

Royal Blue: Roman

 (47)
Erschienen am 27.03.2020
Cover des Buches One Last Stop (ISBN: 9783426527719)

One Last Stop

 (38)
Erschienen am 01.06.2021
Cover des Buches Red, White & Royal Blue (ISBN: 9781250316776)

Red, White & Royal Blue

 (75)
Erschienen am 14.05.2019
Cover des Buches One Last Stop: Casey McQuiston (ISBN: 9781250244499)

One Last Stop: Casey McQuiston

 (2)
Erschienen am 01.06.2021
Cover des Buches Red, White & Royal Blue: A Novel (ISBN: B07HM9K25C)

Red, White & Royal Blue: A Novel

 (3)
Erschienen am 14.05.2019
Cover des Buches One Last Stop (ISBN: B08G2KD4DB)

One Last Stop

 (1)
Erschienen am 01.06.2021

Neue Rezensionen zu Casey McQuiston

Cover des Buches Royal Blue (ISBN: 9783426526156)ray_reads_bookss avatar

Rezension zu "Royal Blue" von Casey McQuiston

Wie bekommt man seinen Prinz Charming?
ray_reads_booksvor 4 Tagen

Wie kommt es, dass nicht mehr Leute dieses tolle Buch kennen? Ich kann den Hype aus dem Englisch-sprachigen Raum definitiv nur unterstreichen.

In Royal Blue geht es um die Liebesgeschichte von Zwei Menschen, die in so verschiedenen Umfeldern aufgewachsen sind und doch so vieles teilen. Durch den wohl peinlichsten Skandal überhaupt sind Prinz Henry und Präsidentensohn Alex also jetzt gezwungen sich zu mögen, obwohl der gegenseitige Hass nicht größer sein könnte.

Obwohl die Handlung absolut zugespitzt und übertrieben ist, habe ich das Buch geliebt. Wie konnte ich bei den ganzen LGBTQ+ Anspielungen auch nicht? Ich musste bei manchen Sätzen einfach so lachen und habe die Charaktere, wie auch Autorin für ihre Aussagen gefeiert. Aber gerade weil die Story nicht so real wirkt, konnte die Autorin das Buch glaube ich so auflockern. Und dabei eben Punkte ansprechen, die einfach gesagt werden müssen. Ich jedenfalls, habe den Schreibstil geliebt, dir Briefe, E-Mails und Nachrichten zwischen Henry u. Alex wahren einfach traumhaft. Ach und wie könnte ich den Zweien nicht verfallen. Ey, die waren einfach so knuffig.

Generell ist Royal Blue meiner Meinung, dass perfekte Buch, um jemanden an die LGBTQ+ - Community heranzuführen. Und das in einer verspielten und doch sehr ernst zunehmenden Art und Weise.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches One Last Stop (ISBN: 9783426527719)F

Rezension zu "One Last Stop" von Casey McQuiston

Subway Girl & Pancake Girl, eine unbeschreibliche Wahre Liebe
flower2vor 20 Tagen

Habe leider einige Rechtschreibfehler gefunden, man kann teilweise nicht unterscheiden, ob es gesprochen wird oder erzählt.


Wird noch beendet.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Royal Blue (ISBN: 9783426526156)S

Rezension zu "Royal Blue" von Casey McQuiston

❤️🤍💙“History, huh? Bet we could make some.“❤️🤍💙
samisbookblogvor 23 Tagen

Ich habe es auf Englisch gelesen und der Schreibstil der Autorin war super flüssig und angenehm zu lesen. Dazu kommt, dass wirklich so viele Zitate darin zu finden sind, die mich wirklich berührt haben. 

Außerdem war es so unglaublich humorvoll geschrieben, dass ich wirklich oft schmunzeln oder laut loslachen musste.

Trotzdem haben mich auch die ernsten Momente gecatcht und ich habe total mit den Charakteren mitgefühlt. 


Geschrieben ist das Buch mit einem personalen Erzähler von Alex, des FSOTUS, also des Sohnes der regierenden Präsidentin der USA. 

Er ist so ein unglaublich sympathischer Charakter, der alle zum Lachen bringen kann, aber auch sehr hart für seinen Traum arbeitet, der jüngste Mann im Senat zu werden. Gleichzeitig ist er sich sehr unsicher, was seine Sexualität angeht, was vor allem daran liegt, dass er Henry gar nicht so schlecht findet, wie ursprünglich gedacht.

Henry, der Thronfolger des britischen Königshauses, ist sehr verschlossen und verschweigt seine Probleme, doch es war wunderschön zu lesen, wie er sich gegenüber Alex immer mehr öffnen konnte.


Die Nebencharaktere sind ebenfalls gut beschrieben und gehen neben so starken Protagonisten nicht unter. June und Zahra mochte ich besonders.


Ich habe die Geschichte der beiden unglaublich geliebt. Auch mochte ich es total, dass das Drumherum nicht vergessen wurde, sondern trotzdem gleichzeitig der Alltag der Beiden, vor allem von Alex mitten im Wahlkampf, beschrieben wird.


Alles in allem ist dieser Enemies-to-Lovers-Roman zu einem Lieblingsbuch von mir geworden, der sich noch einige Male gelesen wird. Ein wirklich einzigartiges Buch über Liebe und Hass, Sexualität, Rassismus, Vorurteile und Jugendliche im 21. Jh.


⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️/5


xx, S. 🌈

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks