Casimir Brown Der Sinn des Lebens - Großdruck

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sinn des Lebens - Großdruck“ von Casimir Brown

Ich bin Überlebender einer schweren Suchterkrankung, war 28-mal in stationärer Behandlung und galt als hoffnungsloser Fall. Seit einigen Jahren lebe ich komplett suchtmittelfrei und das ist unglaublich. Die Suchterkrankung als Wegbereiter für eine Antwort, die nicht viele Menschen geben können. Die Antwort auf den Sinn des Lebens. Meine Erzählungen ähneln einem „Wolf im Schafspelz“, denn Kapitel vier widmet sich ausschließlich meiner langjährigen Führungstätigkeit im deutschen Discount. Wahre Gegebenheiten und Fakten, die der allgemeinen Öffentlichkeit mit Sicherheit noch nicht bekannt sind. Erzählungen von Manipulationen und menschenverachtendem Führungsverhalten und ich persönlich machte Karriere im Suff. Dieses Buch handelt von Loyalität, Diebstahl, Sexsucht, autoritären Führungsstilen, Wahnsinnigen, Machtmissbrauch, Gesetzesverstößen, Sucht, kleinen und großen Dramen, Mord und natürlich vom Sinn unseres Lebens.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein fesselndes und aussergewöhnliches Buch, das sich nicht einordnen lässt

    Der Sinn des Lebens - Großdruck
    Bebe66

    Bebe66

    08. February 2016 um 12:58

    Bereits nach wenigen Seiten hatte ich das Bedürfnis weiter zu lesen und ich habe,da es bereits am späten Abend war, mir vorgenommen,nur noch das Kapitel fertigzulesen. Doch ich war so gespannt, wie es weitergeht, dass ich das Buch schliesslich um 3 Uhr morgens durchgelesen hatte.Das ist mir noch nie passiert. Ein tolles Buch, dem es gelingt ernste Themen auf äusserst unterhaltsame Weise zu behandeln, vor allem bei den Erzählungen über die Discounter musste ich sehr viel lachen. Auch ist dieses Buch der Beweis dafür, dass es in der Suchterkrankung keinen hoffnungslosen Fall gibt und wirklich spannend ist die Erkenntnis über den Sinn unseres Lebens. Wer von Euch Lust hat einmal ein einzigartiges Buch, das sich nicht schematisieren lässt, kennen zu lernen, sollte sich dieses Werk auf jeden Fall zu Gemüte führen.Ich werde es jetzt auf jeden Fall ein zweites Mal lesen.

    Mehr