Cassandra Clare City of Bones

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(14)
(6)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „City of Bones“ von Cassandra Clare

Hat mir gut gefallen, aber meiner Meinung nach ist da noch Raum nach oben da :) Freue mich auf Band 2!

— leemaree
leemaree

Viel besser als der FIlm, aber dadurch, dass ich den Fim vorher gesehen habe, etwas langatmig.

— maike97
maike97

Kannte den Film schon. Aber das Buch ist genial ud viel komplexer - vor allem der Schluss.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Anything for Love

Kaum eine Autorin schafft es mit solch einem Schreibstil über das Leben zu schreiben. ♥ 

Samirabooklover

Morgen lieb ich dich für immer

Ich liebe es!

sunnybookloverin

GötterFunke - Liebe mich nicht

Zum Ende leider abgeschwächt

AnnaLange

Glücksspuren im Sand

Eine wunderschön gefühlvolle Geschichte. So viel mehr als man erwartet.

steffis_bookworld

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Wieder einmal ein absolut mythologischer Spaß in gewohnter Riordan-Manier. Lesen!

FreydisNeheleniaRainersdottir

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Die liebenswertesten Protagonisten die man sich vorstellen kann.

herzzwischenseiten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vampire, Werwölfe etc mal wieder toll verpackt!

    City of Bones
    Mirrorbecks

    Mirrorbecks

    27. November 2013 um 22:40

    ** SPOILER ALARM ** Direkt mal zu Anfang: Endlich keine Dreiecksbeziehung!!! Klar, es fängt so an mit dem besten Freund und dem neuen, tollen Typen, aber glücklicherweise entpuppt sich Jace ja als großer Bruder. Gut gemacht! Das gibt direkt einen Begeisterungsstern, allgemein, dass nicht so richtig eine Liebesschnulze vorkommt. Ich war ja nach dem Film schon begeistert und dieser war auch der Grund, warum ich mir das Buch überhaupt gekauft habe. Aber es war ein guter Kauf und ich kann es sehr empfehlen. Die Geschichte ist spannend und man kann viel neues entdecken. Ich musste an verschiedenen Stellen schmunzeln und habe gerade Simon sehr ins Herz geschlossen.

    Mehr
  • Rezension zu "City of Bones" von Cassandra Clare

    City of Bones
    vielleserin

    vielleserin

    07. February 2009 um 12:33

    Eine sehr spannende Geschichte von Cassandra Clare und super gelesen von der amerikansichen Schauspielerin Ari Graynor. Leider ist der erste Teil der The Mortal Instruments Triologie der einzige gelesen von ihr. Die anderen beiden werden gelesen von Natalie Wood, die leider nicht so gut vor allem die männlichen Charaktere liest. Der erste Teil der Triologie ist jedenfalls sehr spannend und erinnert ein wenig an Buffy, Twilight und Star Wars. und auch Harry Potter (zumindest erahnt man welcher Charakter sehr abgewandelt Vorbild für Jace war). Manche Leser stören die relativ eindeutigen Einflüsse, aber ich finde, dass Cassandra Clare durchaus genug eigenes mitbringt und es ist ja auch nicht schlimm, wenn Geschichten gewisse Motive haben und diese aber auch weiterspinnen. Zum Inhalt: Clary beobachtet in einem Club eines Nachts wie ein merkwürdig aussehender Junge von drei anderen Jugendlichen in einer Art Ritualmord umgebracht wird. Der Junge war aber kein Mensch sondern ein Dämon und Clary bemerkt das erste Mal in ihrem Leben, dass es fantastische Geschöpfe auf der Welt gibt, Als sie nach Hause kehrt, folgt ihr einer der Dämonenjäger. Zu Hause findet sie ihre Mutter nicht mehr vor und muss gegen eine Art Monster kämpfen. Sie und Jace entkommen und Jace nimmt sie mit zu seinem zu Hause. Dort lernt sie die anderen beiden Dämonenjäger kennen und deren Lehrer. Clary erfährt nun nach und nach ihre wahre Identität kennen und was ihre Mutter sonst noch vor ihr verheimlicht hat.

    Mehr