City of Bones

(6190)

Lovelybooks Bewertung

  • 3868 Bibliotheken
  • 231 Follower
  • 149 Leser
  • 556 Rezensionen
(3801)
(1724)
(504)
(123)
(38)

Inhaltsangabe zu „City of Bones“ von Cassandra Clare

Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

Gute Urban Fantasy, für junge sowie ältere Leser geeignet!

— MinaRico
MinaRico

Auf deutsch konnte ich es nicht einmal zu Ende lesen. Auf Englisch war es ganz okay, den Hype verstehe ich jedoch trotzdem nicht.

— may4la
may4la

Eine richtig spannende Fantasy reihe, die sehr empfehlenswert ist.

— Alina_tmk
Alina_tmk

Gelungener Auftakt einer Reihe

— DreamingYvi
DreamingYvi

Grandioses Buch und gelungener Auftakt dieser Reihe.

— LarasBookworld
LarasBookworld

Ich bin einfach begeistert! Das erste Band habe ich innerhalb eines Tages eingeatmet. Die Geschichte ist einfach wundervoll.

— Elisabeth_Kwiatkowski
Elisabeth_Kwiatkowski

Sehr tolle Geschichte mit starken Charakteren.

— Schnudl
Schnudl

Kann den Heib um diese Reihe ehrlich gesagt nicht ganz verstehen, doch vielleicht trifft es einfach nicht ganz meinen Geschmack.

— YellowFlickerBeat
YellowFlickerBeat

Ich liebe die ganze Reihe

— Marleen_Kimmel
Marleen_Kimmel

Ein absolut tolles und spannendes Buch! Ich bin so gespannt wie es weiter geht und freue mich darauf die nächsten Bände zu lesen ♥

— xLifewithbooks
xLifewithbooks

Stöbern in Jugendbücher

Spiegel des Bösen

Teilweise sehr gut. Aber die Spannung braucht sich in zuvielen surrealen Verfolgungsszenen schnell auf und die Charaktere bleiben blass.

lex-books

Das Jahr, in dem ich lügen lernte

Eindringlich mit Botschaft, ohne dabei aufdringlich zu sein.

Samaire

Diabolic

Am Anfang echt gut, aber viele Längen zwischendurch und am Ende einfach zu viel des Guten.

3millionen

Worte für die Ewigkeit

Ich kann das buch nur weiter empfehlen. Ich habe das buch sehr spannend gefunden und voralem wie es in den zeiten gesprungen ist.

Emmsi222

GötterFunke. Liebe mich nicht

Ein schöner Auftakt einer neuen Reihe, die sich um Liebe und Götter dreht - mit Potential nach oben.

JessiBuechersuchti

Haus der tausend Spiegel

Ein tolles Buch, dass mich total in seinen Bann gezogen hat und mir viele tolle Lesestunden bereitet hat.

JessiBuechersuchti

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur für junge Leser...

    City of Bones
    MinaRico

    MinaRico

    23. March 2017 um 21:02

    Clarissa Fray, genannt "Clara", ist ein 15-jähriges Mädchen, welches mit ihrer Mutter in einem Mehrfamilienhaus in New York lebt. Als sie eines Abends mit ihrem besten Freund in einen New Yorker Club geht, lernt sie die Schattenjäger Jace, Alec und Isabelle kennen und erfährt durch sie immer mehr über die ihr bisher unbekannte Welt der Dämonen, Vampire, Werwölfe und anderer unheimlicher Wesen. Als kurz darauf ihre Mutter entführt wird, stellt sich ihr Leben vollends auf den Kopf!Gemeinsam mit ihrem besten Freud Simon und den Schattenjägern macht sie sich auf die abenteuerliche Suche und erfährt dabei Dinge über sich und ihre Mutter, die sie nie für möglich gehalten hätte. Ich habe das Buch als E-Book gelesen und habe den Klappentext entweder überlesen oder er war nicht vorhanden. Jedenfalls wusste ich nicht, was mich erwartet. Da der Film vor einiger Zeit im Kino erschien, wollte ich das Buch lesen, bevor ich ins Kino gehe. Die Geschichte ist rasant und stellenweise sehr fesselnd geschrieben. Der einfach gehaltene Schreibstil liest sich gut und flüssig. Man muss klar bedenken, dass Jugendliche hier die bevorzugte Zielgruppe sind, so erinnerte mich das Ganze stellenweise an Twilight und teilweise auch an Star Wars. Damit meine ich keine Raumschiffe, die durch die Gegend fliegen oder an Lichtschwertkämpfe, sondern eher an die "familiären Umstände", um es mal so auszudrücken und nichts vorweg nehmen zu wollen. Mit zunehmendem Fortschritt der Geschichte war ich immer mehr gefesselt und habe durchaus Lust auf weitere Teile der Reihe bekommen. Wer auf Urban oder Contemporary Fantasy steht, der ist hier bestens bedient. Positiv aufgefallen ist mir, dass es keine allzu schwülstigen Szenarien gibt. Der Fokus wird eindeutig auf eine Handlung gelegt und nicht auf eine reine Liebesgeschichte, was diese Reihe z.B. von Twilight unterscheidet.Hier ist nichts kitschiges zu finden. Es lohnt sich auf jeden Fall, das Buch zu lesen und ich denke auch, dass die Fortsetzungen ihren Charme haben werden.Das Buch in der (gebundenen) Print-Version ist schon ein Hingucker und sollte in keinem Fantasy-Bücherregal fehlen.Klare Kauf-und Leseempfehlung!

    Mehr
  • Gelungener Auftakt einer Reihe

    City of Bones
    DreamingYvi

    DreamingYvi

    Da ich den Film gefühlte 237x gesehen habe und nun auch die Serie angeguckt habe, stand für mich fest, dass ich dieses Buch endlich lesen muss. Immerhin stand es ja schon lange auf meinem SUB. Ich habe mich nie rangetraut, da ich Angst hatte, dass es mir vielleicht besser als der Film gefallen könnte und ich ihn dann nicht mehr mögen würde.Glücklicherweise ist das nicht der Fall, denn das Buch ist einfach anders. Natürlich war ich manchmal frustriert, da ich ahnte, was bald passieren würde, aber im Buch wird das völlig anders beschrieben und ist logischerweise viel detaillierter.Anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten, in die Geschichte rein zu kommen. 99% der Bücher, die ich lese, werden in der Ich-Perspektive geschrieben und ich habe mittlerweile den Eindruck, dass das fast normal (Mode?) ist. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ich so noch besser in Clary und Jace hineinblicken hätte können. Schade, aber trotzdem wurde auf jeder Seite super unterhalten und konnte das Buch manchmal gar nicht weglegen.Im Buch erfährt man viel mehr Geheimnisse um das Drumherum, und warum und wieso es ist, wie es ist. Das weiß man vom Film nicht. Außerdem ist alles wunderbar detailliert beschrieben, so, dass man sich fühlt, als wäre man mittendrin.Ich hätte mir ein bisschen mehr "Spannung" zwischen Clary und Jace gewünscht, aber mich erwarten ja noch einige Bände und diese werde ich mir auf jeden Fall holen, denn ich gehe davon aus, dass mich noch jede Menge Geschichte erwarten wird und freue mich auf die Fortsetzung.Insgesamt ein wirklich gelungenes Buch. Wer den Film und die Serie liebt, MUSS dieses Buch lesen! Ihr werdet es nicht bereuen!

    Mehr
    • 5
  • City of Bones

    City of Bones
    LarasBookworld

    LarasBookworld

    20. March 2017 um 15:38

    Meine Meinung Da mein CR City of Fallen Angels ist, habe ich überlegt, wie ich den allerersten Teil der Reihe denn fande. Glücklicherweise kann ich mich noch sehr gut an dieses Buch erinnern!Das Cover finde ich wie auch die anderen dieser Reihe super schön gestaltet. Auf jeden Fall eines meiner Lieblingscover in meinem Schrank.Die Geschichte war eine der ersten die ich im Genre "Fantasy" gelesen habe. Erst hatte ich etwas Angst, dass mir die Geschichte mit der ganzen Fantasy, also direkt mit den ganzen Feen, Hexenmeistern, Vampiren und Werwölfen nicht zu viel werden würde für den Anfang. Aber ich muss sagen, dass es nie peinlich überzogen rüber kam und, obwohl sich das Buch nur um Fantasy dreht. Zudem fand ich ich das Buch sehr spannend und konnte es kaum aus der Hand legen, obwohl das Buch mit über 500 Seiten schon eine Anzahl ist, die ich sehen lassen kann. Dennoch war das Ende ein wenig Schwach und hat sich etwas in die Länge gezogen, doch da der Rest so gut war, kann ich gut darüber hinweg sehen. Den Schreibstil von Cassandra Clare mochte ich sehr, obwohl sie ziemlich viele Metaphern benutzt, was mich jedoch nur selten gestört hat, da sie meistens perfekt zu der Situation passen.Die Charaktere waren im großen und ganzen ganz sympathisch. Im Gegensatz zu vielen anderen mochte ich Clary und Jace gar nicht. Clary wirkte für ihr Alter schon sehr kindisch und hat sich kaum etwas sagen lassen, dennoch kann ich ihre Situation verstehen, da sie ihr ganzes Leben lang belogen wurde und sich jetzt alles für sie ändert. Jace fand ich sehr nervig, da er immer das letzte Wort haben musste und sich, wie Clary kaum etwas hat sagen lassen. Dafür waren mit Izzy, Simon, Alec & Magnus sehr sympathisch und habe sie wirklich ins Herz geschlossen. Fazit Ein gelungener Auftakt der Reihe, der, vor allem am Ende noch viel Potenzial hat. Auf jeden Fall lohnt sich das Buch und auch das weiterlesen.

    Mehr
  • Sound der Bücher - Plauderecke

    Sound der Bücher
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Kopfhörer auf, Alltag aus! Herzlich willkommen beim Sound der Bücher! Anders als sonst stehen hier Hörbücher bei LovelyBooks im Mittelpunkt, um für ungestörten Hörgenuss zu sorgen! Wir möchten mit euch ein Jahr lang großartige Hörbücher aus den verschiedensten Genres hören. Dazu wird es unterschiedliche Aktionen bei LovelyBooks geben. Freut euch schon mal auf spannende Hörrunden, tolle Verlosungen und Interviews mit Hörbuch-Sprechern!Wie könnt ihr mitmachen?Mitmachen ist ganz einfach. Meldet euch einfach auf der Aktionsseite für den Sound der Bücher an – das wars schon! Wir informieren euch regelmäßig per Mail über neue Aktionen rund um großartige Hörbucher von Random House Audio und der Hörverlag!Beim Sound der Bücher könnt ihr auf verschiedenen Wegen Hörminuten sammeln, die euch am Ende des Jahres zu ganz besonderen Preisen verhelfen! Für jedes Hörbuch, welches ihr 2017 gehört und bei LovelyBooks rezensiert hab, erhaltet ihr 20 Hörminuten – ganz unabhängig davon, aus welchem Verlag das Hörbuch stammt. Genre, Medium und die Länge des Hörbuches sind dabei auch egal. Damit euch die Hörminuten gutgeschrieben werden können, postet den Link zu eurer Rezension in das dafür vorgesehene Sammelthema. Bitte schreibt für jede neue Rezension einen eigenen Beitrag!  Für jede Bewerbung bei einer Hörbuch-Aktion im Rahmen vom Sound der Bücher erhaltet ihr 10 Hörminuten. Für eure aktive Teilnahme an einer Hörbuch-Aktion im Rahmen vom Sound der Bücher könnt ihr insgesamt bis zu 50 Hörminuten sammeln. Wie viele Hörminuten ihr bei der jeweiligen Aktion bekommt, erfahrt ihr im Startbeitrag der Aktion.  Wir werden regelmäßig die Hörminuten aktualisieren, sodass eure aktuelle Hörminuten-Anzahl auf der Aktionsseite zum Sound der Bücher angezeigt wird.Wer mindestens 250 Hörminuten gesammelt hat, landet am Ende des Jahres im großen Lostopf und hat die Chance auf großartige Gewinne! Als Hauptgewinn winkt ein hochwertiger Kopfhörer von Bang & Olufsen, mit dem ihr in Zukunft eure Hörbücher noch besser genießen kannst!Außerdem verlosen wir 10 Hörbuch-Pakete von Random House Audio und der Hörverlag sowie 50 Hörbücher unter allen im Lostopf. Bis einschließlich 31.12.2017 könnt ihr Hörminuten sammeln, die Verlosung findet dann Anfang Januar 2018 statt. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch ein Jahr lang neue hörenswerte Hörbücher zu entdecken! Viel Spaß beim Sound der Bücher!

    Mehr
    • 986
  • City of Bones

    City of Bones
    Lavendel_Julia

    Lavendel_Julia

    04. March 2017 um 14:38

    Inhalt: Es sollte ein ganz normaler Abend in New York City werden. Doch dann wir die fünfzehnjährige Clary im Pandemonium-Club Zeugin eines Mords. Drei Teenager, über und über mit Tattoos bedeckt, verschwinden durch den Hinterausgang. und zurück bleibt - nichts. Die Leiche hat sich einfach in Luft aufgelöst. Clary ahnt nocht nicht, dass sie das erste Mal auf Schattenjäger getroffen ist, die sich hdem Kampf gegen die Dämonen der Stadt verschrieben haben. Aber nicht einmal einen Tag später sieht es so aus, als ob ausgerechnet Clary eine ganz besondere Rolle in diesem gefährlichen Spiel einnimmt. Kann Clary den Schattenjägern - und allen voran dem gutaussehenden Jace - wirklich Trauen?Ein toller Einstieg in die Reihe. Die Welt der Schattenjäger hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ganz boesonders Jace. Und auch Clary habe ich in mein Herz geschlossen. Die Autorin erzählt von einer anderen Welt mitten unter uns die nur die wenigsten sehen können. Hexenmeister, Vampire oder Werwölfe alles ist dabei. Die spannung war schon am Anfang ziemlich groß und zog sich durch das ganze Buch. Es gab keine großen Lücken und auch der Schreibstil war super.Taschenbuch Preis: 13,99 EuroSeitananzahl: 502

    Mehr
  • City of bones - Chroniken der Unterwelt Bd1

    City of Bones
    die_kleine_naehkoenigin

    die_kleine_naehkoenigin

    25. February 2017 um 15:38

    Bevor ich hier jetzt meine Meinung niederschreibe, muss ich dazu sagen, dass ich das Buch ein zweites Mal gelesen habe. Und zwar diesmal mit ganz anderen Augen!!! Ich hatte ja erst vor kurzem die "Chroniken der Schattenjäger" gelesen und hatte daher jetzt einen ganz anderen Blick auf "City of bones". Aber jetzt zur Geschichte😊 Ich finde Clary einfach perfekt als unwissende Mundie....und Jace als ihr "Partner". Überhaupt mochte ich wirklich alle Protagonisten und die story war einfach genial! Man merkt aber jetzt im Vergleich zu den anderen Bücher, dass es Cassandra Clare Erstlingswerk ist und daher kommen die 4 Sterne. Gerne hätte ich 4,5 Sterne gegeben😁 Phantastisch war das "Wiedersehen" mit Magnus Bane!!!  Er ist wirklich einer meiner faves! Lustigerweise musste ich immer sowas denken wie:" Mensch Alec, du bist Blutsverwand mit Will!!! Jetzt zeig dochmal, was du drauf hast"😅😅😅 Aber auf eine schöne Art und Weise😉 Also, wer die "Chroniken der Schattenjäger" mochte, wird auch dieses Buch mögen!!! Auf zu Bd2😊

    Mehr
  • Schattenjäger in New York

    City of Bones
    ShineOn

    ShineOn

    25. February 2017 um 10:49

    Anfang: "Du willst mich wohl verarschen", sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner breiten Brust. Er schaute auf den Jungen in der roten Reißverschlussjacke hinab und schüttelte den kahl rasierten Schädel. "Du kannst das Ding da nicht mit reinnehmen." Das Buch liegt jetzt schon eine ganze Zeit lang auf meinem SUB und nun habe ich es endlich geschafft, es zu lesen und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es ist in einem sehr sehr tollen Stil geschrieben, perfekt für den Jugendbuchbereich, einfach zu lesen aber nicht kindisch. Dauernd passiert etwas Neues und man kommt aus der Spannung gar nicht mehr heraus. Nur eine Sache hat mich etwas gestört und das ist leider die Hauptprotagonistin Clary Frau. Sie ist mir nicht wirklich sympathisch und anstatt zu helfen, was sie immer machen will, macht sie alles nur schlimmer und setzt andere der Gefahr aus. Ansonsten sind die Charaktere toll und wunderbar ausgearbeitet. Jeder hat seine eigene Geschichte und man fühlt mit ihnen. Eine super tolle Idee und zurecht so erfolgreich.

    Mehr
  • Eigentlich kein Fantasyfan...

    City of Bones
    verosbuchparadies

    verosbuchparadies

    23. February 2017 um 19:41

    ... Aber dieses Buch hat mich so vom Hocker gerissen. Die Charaktere, der Schreibstil, die Geschichte. Alles ist vollkommen. Cassandra Clare hat ein Meisterwerk erschaffen. Wer eine ausführlichere Rezension lesen will, kann gerne auf meinem Blog vorbei schauen:
    http://veros-buchparadies.blogspot.de/2017/02/rezension-city-of-bones-cassandra-clare.html

  • Eins meiner Lieblingsbücher

    City of Bones
    lesen_leben_lachen

    lesen_leben_lachen

    21. February 2017 um 18:37

    Clary denkt sie wäre ein ganz normales Mädchen und wird in eine ganz andere Welt geworfen. Auf einmal sieht New York für sie ganz anders aus und sie erfährt Dinge aus der Vergangenheit ihrer Mutter, die alles verändern. Diese Geschichte zieht einen sofort in seinen Bann, weil sich innerhalb kürzester Zeit so viel für die Protagonistin verändert. Viele Beziehungen zwischen den Figuren verändern sich und das sorgt dafür, dass es einfach nicht langweilig wird. Alles in allem einfach eine tolle Geschichte, über die man nicht zu viel erzählen darf, weil man sonst zu viel erzählt, was auch für die Nachfolger noch wichtig sein könnte 😉

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 10.03.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                20                         22                       29,00€PollyMaundrell                   46                           60                     14,00€Kirschbluetensommer   179                         181                    15,00€ annlu                                      77                         100                   58,00€Nelebooks                          775                        703                   58,10€ulrikeu                                    63                          50                     11,00€Oanniki                                   36                          38                     6,00€dia78                                  1.204                     1.249                    37,00€ChattysBuecherblog          14                          20                     22,80€ StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€Kurousagi                             255                        251                     -5,00€Julie209                                    73                          76                     3,00€

    Mehr
    • 169
  • Wirklich gelungene Geschichte !

    City of Bones
    MrsClifford97

    MrsClifford97

    19. February 2017 um 22:00

    Worum gehts-?: Clary wird in die Welt der Schattenjäger -eine Welt voller Dämonen, Monster, Vampire,...- rein gezogen. Plötzlich steht ihr ganzes Leben auf dem Kopf, und das nicht nur wegen Jace. Ihre Mutter ist nicht die, für die sie sich ausgegeben hat und sie fühlt sich, als sei ihr ganzes Leben eine Lüge gewesen.  Meine Meinung: Ich habe die ersten 3 Teile vor Jahren schon einmal von einer Freundin ausgeliehen, weiß aber nicht mehr warum ich aufgehört hatte. Jetzt habe ich mir alle 6 Bänder gekauft und bin überglücklich, weil die immer noch genauso gut sind wie in meiner Erinnerung. 

    Mehr
  • Ein gelungener Start für eine tolle Buchreihe

    City of Bones
    leaphelina

    leaphelina

    19. February 2017 um 15:32

    ... Ich mag den Schreibstil von Cassandra Clare sehr gerne. Für mich schreibt sie sehr lebendig und detailreich. Das mag ich an Geschichten besonders. In die Welt der Bücher zu tauchen, gehört für mich einfach dazu. Wenn ich das nicht habe, dann fehlt mir immer etwas in einem Buch und das macht es dann für mich nicht mehr komplett. Ich habe „City of Bones“ angefangen auf dem Handy zu lesen und ich konnte mich kaum loseisen.Das Handy war also die Nacht mein Freund und ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen.Auf dem Handy oder Kindle zu lesen, geht manchmal schneller, als wenn ich ein Buch in der Hand habe. Dennoch bevorzuge ich Bücher. Ihr Schreibstil lässt einen sehr schnell in die Welt der Shadowhunter tauchen. Ich war unglaublich fasziniert von der Einleitung und dem ganzen drum herum. Das Leben von Clary, die mir schon irgendwie auf den Keks geht, über das Dasein eines Shadowhunters. Ich konnte viele Fassetten des Buches verfolgen: Spannung, Humor, emotionale Momente und das Gefühl, Harry Potter, Twilight und House of Night zu begegnen, was sich aber schnell wieder verflüchtigt hatte. Denn „City of Bones“ hat seinen eigenen Charme und daher kann ich euch das Buch nur empfehlen. Natürlich wird es einige unter euch geben, die es nicht gut finden, aber alleine die Geschichte hinter der Person Clary Frey und den Lightwoods ist es allemal wert. Besonders gut hat Cassandra die Charaktere Magnus Bane und Alexander Lightwood beschrieben. Sie waren sofort meine Lieblingscharaktere im ersten Teil. Als sie aufeinander trafen, hätte ich nie gedacht, was sich zwischen den beiden entwickeln könnte.

    Mehr
  • Rezension zu "City of Bones - Chroniken der Unterwelt" von Cassandra Clare

    City of Bones
    KleineNeNi

    KleineNeNi

    15. February 2017 um 21:38

    Ich gehöre ja noch zu den wenigen Menschen, die die Chroniken der Unterwelt noch nicht gelesen haben. Schande über mich! Inhalt: Ich kam gut ins Buch hinein. Es ist super geschrieben, sodass man auf einmal schon 20 Seiten weiter ist. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Irgendwie kann man es gut und schnell lesen. Die Kapitel sind ca. 20 Seiten lang und des öfteren in Abschnitte unterteilt. Die Geschichte ist einfach super gut und spannend! Es kommen immer mehr Dinge zum Vorschein und man startet mit Clary zusammen dieses Abenteuer in die Welt der Schattenjäger. Für den Leser ist alles genauso neu wie für Clary, deswegen wird auch alles bis ins kleinste Detail geschildert und erklärt. Also ich muss sagen, dass ich mich immer komplett darauf einlasse und mit dem Buch verschmelze. Man kann sich durch diese super gute Beschreibung dieser neuen Welt alles total gut vorstellen beim Lesen. Es ist einfach wahnsinnig gut! Die Charaktere sind alle toll, besonders Clary Fray, hat es mir angetan und Magnus Bane. Magnus Bane errinert mich übrigens sehr an Captain Jack Sparrow. Ich finde ihn einfach total witzig!  Das Ende hat mich dann komplett aus den Socken gehauen! Mein Gott, wie kann man sowas ins letzte Kapitel packen? Ich musste dann natürlich sofort mit "City of Ashes" beginnen, welches ich nun auch schon beendet habe. Diese Bücher fesseln einen einfach von Anfang an! "City of Glass" habe ich aber noch nicht begonnen...es ist soooo dick! Fazit: Dieses Buch kann ich euch nur empfehlen! Ein muss für jeden Fantasy-Fan und ein wunderbarer Auftakt von einer super Reihe!

    Mehr
  • Ein aufregender und viel versprechender Auftakt für die neue Reihe

    City of Bones
    Ani_in_Love

    Ani_in_Love

    13. February 2017 um 19:46

    Gut aussehend, düster und sexy. das ist Jace. Verwirrt, verletztlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Damönenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wir die Geschichte ein tödliches Ende nehmen. Meine Meinung: Da ich ja schon *Chroniken der Schattenjäger* gelesen hatte und völlig faziniert war von der Schattenjägerwelt, stand ja schon fest das ich auch *Chroniken der Unterwelt* verfolgen würde. ( Mittlerweile habe ich die Bücher bereits etliche Male gelesen) Und wie nicht anders zu erwarten, hat Cassandra Clare es auch dieses Mal geschafft mich wieder völlig in ihre Welt zu ziehen. Clary und Simon sind zwei total liebenswerte Charaktere und ich liebe ja ihre Dialoge. Und über Jace brauch ich eigentlich nicht viel sagen, außer - *dahin schmelz*... Alex und Isabell sind mir leider in diesem Buch noch nicht sympatisch - wobei ich Isabell doch ein wenig mehr mag als Alex. Und natürlich darf ja auch nicht der große Magnus Bane fehlen, den ich sowas von fazinierend finde.   Dem Leser wird wieder jede Menge Geheimnisse, Action und Spannung geboten mit einem Sahnehäupchen Liebe obendrauf. Ich finde ja Cassandras Schreibstil so toll, sie schafft es ihre Schattenjägerwelt und die Dämonen so bildlich zu beschreiben, das man meinen möge man wäre selbst da. Als Auftakt der Reihe *Chroniken der Unterwelt* ist dieses Buch super, es passiert nicht zu viel das man sich gleich erschlagen fühlt, aber auch nicht zu wenig das man sich langweilt. Und am Ende gibt´s natürlich einen miesen Cliffhänger und als Leser denkt man nur noch *NEIN!!! So kann das jetzt nicht enden!* Fazit: Wer schon *Chroniken der Schattenjäger* toll fand, wird diese Reihe ebenfalls lieben. ICH jedenfalls liebe sie und trotz dessen das ich alle Bücher schon etliche Male gelesen habe, können sie mich immer noch mit Haut und Haaren in ihren Bann ziehen!!!!

    Mehr
  • Alle Mythen sind wahr

    City of Bones
    VroniMars

    VroniMars

    11. February 2017 um 12:32

    Die "Chroniken der Schattenwelt" sind eine wunderbare Jugendbuchreihe, die durchaus mit Harry Potter und Percy Jackson mithalten kann. Im ersten Band "City of Bones" der sechsteiligen Reihe ändert sich das Leben der Hauptprotagonistin Clary auf einen Schlag, als ihre Mutter entführt wird und sie erfährt, dass sie eine Schattenjägerin ist.  Die Handlung fesselt einem sofort. Clary hat mit ihren neuen Freunden viele Abenteuer zu bestehen und muss sich zugleich über ihre Gefühle gegenüber ihren besten Freund klar werden. Der Band enthält längere Erklärungspassagen, um Hintergrundinformationen zu liefern. Das stört einem gerade bei einem Re-Read, aber letztlich sind diese Längen auch nötig, um die Handlung zu verstehen.  Die Figuren sind ganz interessant gezeichnet. Der Fokus liegt aber ganz eindeutig auf Clary und Jace, wodurch die Nebenfiguren ein bisschen blass bleiben. Das ändert sich jedoch zum Glück in den Folgebänden. Simon bringt immer wieder ein bisschen Humor in die Geschichte.  Der Schreibstil von Cassandra Clare ist angenehm und flüssig. 

    Mehr
  • weitere