Cassandra Clare City of Bones

(6.494)

Lovelybooks Bewertung

  • 4096 Bibliotheken
  • 246 Follower
  • 158 Leser
  • 580 Rezensionen
(3966)
(1824)
(533)
(130)
(41)

Inhaltsangabe zu „City of Bones“ von Cassandra Clare

Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

Tolles Buch, tolle Chataktere. Spannend bis zum Schluß. Meine absolute Lieblings Fantasy Serie.

— Valentine2964

Ich hab das Buch durch meine beste Freundin gelesen und bin ziemlich begeistert davon.

— Jacqueline_Fritzsch

Einer meiner all time favorites!

— Hannah_Dreher

Einfach nur Geil!

— LindaO2

Total spannend und fesslnd mit wirklich sehr symphatischen Charakteren❤

— MariesBuecherwelt01

Ein wirklich mehr als gelungener Auftakt, nur das Ende war nicht so ganz meins.

— Sternenguckerin

Den ersten Band kann man immer wieder lesen.

— Tatsodoshi

Absoluter all time favorite!! Kann ich jedem nur ans Herz legen. Eine der besten Buchserien die es auf dem Markt gibt! <3

— Susix

Spannung bis zur letzten Seite

— estellee

Der erste Band ist der Hammer! Hat alles was eine gute Fantasy Geschichte braucht.

— Jana_Schon

Stöbern in Jugendbücher

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Nette Protagonisten mit schwächen im Weltenbau und wenig Details

MonkeyMoon

Weißzeit

Eine Geschichte, die nichts beschönigt und deshalb in ihren Bann zieht!

pantaubooks

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mystisch, fantasievoll und einfach bombastisch

    City of Bones

    BookishMoments

    20. October 2017 um 18:30

    Infos Titel: City of BonesOriginaltitel: City of BonesReihe: Chroniken der UnterweltBand: 1 2 3 4 5 6Preis: € 17,99Seiten: 504ISBN: 978-3-401-06132-0Format: Print / E-BookGenre: FantasyAlter: ab 12Verlag: Arena / Goldmann (Taschenbuch)ET: 01. Januar 2008 (Hardcover)20. November 2017 (Taschenbuch)Gelesen: Oktober 2017 Inhalt Die fünfzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter Jocelyn in New York. Als diese unter höchst merkwürdigen Umständen entführt wird, offenbart sich Clary ein wohlgehütetes Familiengeheimnis: Ihre Mutter war einst eine Schattenjägerin, Mitglied einer Bruderschaft, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Als Clary selbst von düsteren Gestalten angegriffen wird, rettet der ebenso attraktive wie geheimnisvolle Jace ihr das Leben. Er nimmt sie mit ins New Yorker Institut der Gruppe, und nach und nach wird Clary immer tiefer in diese faszinierende Welt hineingezogen. Doch ein tödlicher Machtkampf zwischen Gut und Böse droht die Gemeinschaft der Dämonenjäger zu zerreißen. Werden Clary und Jace es schaffen, Jocelyn zu retten und die Welt der Schattenjäger vor dem Untergang zu bewahren?Neuausgabe des bereits 2008 erschienenen Romans.»Was für eine Serie! Freundschaft, Konflikte und Magie. Ich kann die ›Chroniken der Unterwelt‹ jedem empfehlen.«BookloonsQuelle: Goldmann Zitate "Mit diesem Schöselfrüchtchen?" Mann! Warum reagierte ich nur so überzogen?"Seite 63 "Was kam als Nächstes? Gestand mir Mum, dass sie eigentlich eine Außerirdische war?"Seite 199 Beurteilung Das Cover ist einfach traumhaft mit seiner grünen Farbe, der Illustation und der Gestaltung her. Den Klappentext und die Leseprobe habe ich ausgelassen, um vollkommen in die Geschichte eintauchen zu können.In dieser geht es um die 15jährige Clary Frey, die ein ganz normales Leben führt, zusammen mit ihrer alleinerziehenden Mutter, Luke (ein Freund von beiden) und ihrem besten Freund Simon, der in einer Band spielt. Gemeinsam mit ihm will sie einen tollen Abend verbringen und landen in einem Club, wo Party angesagt ist. Doch dann beobachtet sie einen Mord, den nur sie sehen kann, wie die Personen, die diesen ausüben. Das erscheint ihr sehr merkwürdig alles. Dann passiert etwas ganz schreckliches, was Clary's bisheriges geglaubtes normales Leben ziemlich auf den Kopf stellt und viele Fragen aufwirft. Sie lernt durch den geheimnisvollen Jungen, der sie vor dem Tod rettet eine verborgene Welt kennen, die sie noch nicht kannte und was sie bisher nicht wusste ist, dass Jace und seine Freunde Schattenjäger sind. Mit ihnen versucht Clary den Geschehnissen auf den Grund zu gehen. Doch dabei stößt sie immer wieder auf Geheimnisse, die man vor ihr verbarg (um sie zu schützen) und wovon immer mehr ans Tageslicht kommen. Auf der Jagd begegnen ihr immer wieder neue abscheuliche Kreaturen aus der Unterwelt, die Nachts ihr Unwesen treiben. Jemand totgeglaubtes ist zurückgekehrt und will den Kelch der Engel.Cassandra Clare hat einen unglaublichen und bombastischen Schreibstil. Sie lässt mich einfach nur so durch die Seiten fliegen und die Geschichte inhalieren. Selbst wenn man bei dem Buch tagelang Pause macht und dann weiterliest, kommt man super gut wieder in die Geschichte rein. Das find ich so faszinierend daran. Den Aufbau und die Grundidee der ganzen Handlung mit seinen 3 Hauptteilen und den nochmals unterteilten Kapiteln darin finde ich richtig gut umgesetzt. Das verschiedene Setting, wo die unterschiedlichen Szenen jeweils vorkommen und die Beschreibungen und Darstellungen der einzelnen Charaktere, die darin eine Rolle spielen, wirken sehr authentisch, loyal und real auf mich. Das Buch ist aus der Sicht von Clary geschrieben. Es ist dennoch einen Abstecher, wo aus der Sicht von jemand anderem erzählt wird.Clary's Wesen kann ich so gut nachempfinden, denn sie lebt anfangs ein normales und tolles Leben zusammen mit ihrer Mutter, Luke und Simon und geht ihrer Leidenschaft, dem Malen und Zeichnen nach und dann wendet sich alles um 360 Grad. Das ist echt heftig für so ein junges Mädchen, dass nun plötzlich auf sich alleine gestellt ist und Dinge erfährt über sich und andere Menschen. Wenn mich jemand ein Leben lang angelogen hätte und plötzlich die ganze Wahrheit ans Tageslicht käme, würde ich glaube ich, durchdrehen innerlich. Sie muss mit allem erstmal klarkommen und das ist nicht gerade einfach. Sie stößt dabei sehr oft an ihre Grenzen. Und dann ist da noch Jace, der ihr all das nicht gerade leicht macht.Jace ist so ein Typ, der einen schwarzen Humor und vor Sarkasmus nur so trieft. Entweder mag man so etwas oder nicht. Ich liebe sowas. Nur manchmal hätte ich ihn gegen die Wand klatschen können mit manchen Argumenten und Aussagen gegenüber Clary. Aber so ist er nunmal. Er hat schließlich auch sehr viel durchmachen müssen, wo man erst im Laufe der Geschichte von erfährt. Finde es bemerkenswert, wie er all das meistert. Respekt!Nur was hat es auf sich mit dem Kelch der Engel? Werden Clary und ihre Freunde dem Ganzen auf die Spur kommen? Und wer ist die geheimnisvolle Person, die zurückgekehrt ist? Fazit Ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen, weil sich eine sehr spannende, abenteuerliche, magische und düstere High-Fantasy Geschichte mit etwas Science-Fiction-Effekte dahinter verbirgt, mit tollen Dialogen, verschiedenen Charakteren, Abwechslung und einer sich entwickelnden Liebe. Und da die Autorin einen sehr speziellen und besonderen Schreibstil hat, ist es eines meiner absoluten Lieblingsreihen überhaupt und zu meinem Highlight geworden für den Monat Oktober 2017. Freue mich schon auf Band 2 - City of Ashes. Dieses Meisterwerk erscheint am 20. November 2017 neu als Taschenbuch im Goldmann Verlag und ist ein absolutes MUSS für jeden Fan dieser Reihe.Eins kann ich aber noch sagen: Man muss die Bücher unabhängig vom Film und der Serie lesen. Man kann nichts miteinander vergleichen und sollte es auch nicht. Und es hat einen bösen Cliffhanger wo man einfach weiterlesen muss! Autorin Cassandra Clare wurde in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Ihre Reihe Chroniken der Unterwelt sowie die neue Trilogie Chroniken der Schattenjäger wurden auf Anhieb zu einem internationalen Erfolg, ihre Bücher stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Cassandra Clare lebt mit ihrem Mann, ihren Katzen und einer Unmenge an Büchern in einem alten viktorianischen Haus in Massachusetts. Bewertung Cover: 6/6 Schreibstil: 6/6Charaktere: 6/6Handlung: 6/6Grundidee: 6/6Spannung: 6/6Wenn ihr bereits dieses Buch gelesen habt, würde ich mich sehr freuen, wenn ich eure Rezensionen hier verlinken könnte.

    Mehr
  • Ein absolutes Highlight! Ein Buch, dass man nie zu Ende lesen kann

    Der Schattenjäger-Codex - Chroniken der Unterwelt

    Sandra251

    19. October 2017 um 13:26

    Ein absolutes Highlight! Ein Buch, dass man nie zu Ende lesen kann"Dies ist die ganz persönliche Ausgabe von Clarys Schattenjäger-Codex. Hier lernt sie den Umgang mit der Stele und erwirbt sich ihre Kenntnis über die Dämonen. Und weil Clary gerne zeichnet, finden sich darin ihre Skizzen von Freunden und Familie sowie handschriftliche Notizen am Rand. Irgendwie konnte sie Jace und Simon nicht davon abhalten, ebenfalls ihre Kommentare zu hinterlassen. Also ist dieses Handbuch ein einzigartiges Werk - teils Nachschlagewerk, teils Geschichtsbuch, teils Trainingsanleitung, ergänzt mit Kommentaren von Schattenjägern, die schon viel erlebt haben." Ich bin so unglaublich begeistert. Da bekommt der Satz "Bücher sind Freunde" wieder eine ganz besondere Bedeutung. Wer denkt bei dem "Codex der Schattenjäger" handelt es sich nur um eine weitere Möglichkeit um Geld zu machen, nachdem die City of ... - Reihen zu Ende geschrieben sind, der hat keine Ahnung. Dieser Leitfaden steckt voller liebevoller Details und aufwendig zusammengetragener Informationen über die Welt der Shadowhunter. Die Autoren Cassandra Clare und Joshua Lewis haben mit diesem Buch wirklich alles gegeben und es ist ein absolutes Highlight. Der Codex klärt alle Shadowhunter(fans) über deren Geschichte, Aufgaben, den Eid, Waffenkunde, Kampfkunst, Geografie und Gesetze auf und enthält ein ausführliches Bestarium, das in mehrere Themen unterteilt ist. Alles in allem bekommt der angehende Schattenjäger, alle Informationen die er braucht, um seine Bestimmung zu erfüllen.Zusätzlich zu den Informationen, die offenkundig hauptsächlich vom Rat stammen, hat Clary ihrem Codex, den sie hier an uns weitergibt, mit vielen ihrer wundervollen Zeichnungen geschmückt und durch ihre Randnotizen nimmt sie ihm die strenge und verleiht dem "Leitfaden zu den Gesetzen und den Geschicken der Nephilim, den Auserwählten des Erzengels Raziel" (Worte des Rates) etwas das ihm "wahrheitsgetreuer" macht und er enthält "weniger von dem politischem Zeugs, dass der Rat geschrieben hat, um sich in besonders gutem Licht zu präsentieren"Ich liebe es wie in den einzelnen Notizen, die Charaktere von Clary, Jace und Simon deutlich erkennbar herausstechen. Es ist als würde sie einem beim Lesen über die Schulter schauen und ihren Senf dazu geben. Cassandra Clare hat auch einen Brief von Clary, an die neuen Besitzer den Codex, eingefügt der auch nochmal eine ganz besondere Verbundenheit darstellt.Der Codex ist definitiv ein Buch, dass man nie zu Ende lesen kann und will. Jedes Mal wenn ich ihn aufschlage, ist es wie ein Treffen mit einem alten Freund und mir wird ganz warm ums Herz. Er verleiht dieser großartigen Welt von Cassandra Clare noch mehr Zugehörigkeit zu unserer realen Welt. Ich bin unglaublich stolz, ihn in meinem Besitz zu haben und kann Das Buch auf jedem Fall weiterempfehlen.Der aufwändig und liebevoll gestaltete "Codex der Schattenjäger" ist der ultimative Ratgeber für angehende Schattenjäger wie Clary, Tessa, Emma und viele weitere. Dazu ist er mit seinen ca. 320 Seiten eine perfekte Ergänzung zu den Chroniken der Unterwelt, Chroniken der Schattenjäger, der Netflix-Serie dem Kinofilm und nicht zu vergessen zu "Lady Midnight" und das kürzlich erschienene Buch "Lord of Shadows"

    Mehr
  • Überraschend gut

    City of Bones

    Jacqueline_Fritzsch

    14. October 2017 um 16:06

    "City of Bones" von Cassandra Clare ist 2008 im Arena Verlag erschien und ist der erste Teil der Immortal Instruments Reihe.Es geht um Clary, die mit ihrem besten Freund Simon feiern geht und dort einen Mord sieht, den allerdings nur sie sieht. Dies liegt daran, dass sie eine Schattenjägerin ist. Obendrein wird noch ihre Mutter entführt und mit Hilfe von den Schattenjäger, die den Mord begangen haben sucht sie nach ihrer Mutter, wobei sie einiges über ihre Mutter und sich selbst raus findet, die ich hier aus spoilertechnischen Gründen nicht nennen werde. Aber abgesehen davon gibt es auch hier einen Jungen namens Jace, der ziemliche Anziehungskräfte auf Clary ausübt.Ich persönlich kannte die grobe Geschichte schon von dem Film aber natürlich konnte im Film gar nicht alles gezeigt werden. Also habe ich doch noch das Buch dazu gelesen und war echt überrascht, dass die Handlung teilweise komplett anders war als im Film und sogar ganze Teile ausgelassen wurde. Aber an sich war der Inhalt des Buches echt unglaublich gut. Hin und wieder ließ die Spannung ein wenig nach aber dennoch hatte ich das Buch ziemlich schnell durch, da ich einfach wissen wollte wie es endet (auch wenn ich es eigentlich schon wusste). Der Schreibstil war einfach und gut zu lesen. Ich bin ziemlich durch die Kapitel gerutscht ohne zu merken wie viel ich bereits gelesen habe. Man muss auf keinen Fall einen Satz zwei Mal oder mehrmals lesen um ihn zu verstehen sondern liest sich da einfach durch. Dabei muss ich ganz ehrlich sagen, ich hab dieses Buch erst dieses Jahr gelesen, da ich nicht sonderlich begeistert von der Reihe, da ich einfach nichts mit Schattenjägern, Werwölfen und Dämonen gar nichts anfangen konnte. Deswegen bin ich oft daran in der Buchhandlung daran vorbei gelaufen. Selbst meine beste Freundin hatte ziemlich lange gebraucht mich zu überzeugen. Erst als wir beide einen Deal hatten, der beinhaltete, dass ich erst eine andere Reihe lesen sollte, mit der ich allerdings überhaupt nichts anfangen konnte und sie dann den Kompromiss einging, dass ich Chroniken der Unterwelt lese. Also hab ich mir das Buch gekauft und war ziemlich begeistert. Auch wenn mir Clary hin und wieder doch ein wenig auf die Nerven ging, habe ich in Izzy mein Liebling gefunden und schwärme immer noch von ihr. Der zweite Band steht seit Kurzem bereits in meinen Regal und steht ziemlich weit oben auf meiner To Read Liste.Fazit ist also, dass ich dieses Buch echt lesenswert finde und man sich es definitiv kaufen sollte wenn man auf Fantasy steht.  Auch wenn man vorher gar nichts mit der Spezies anfangen kann. 

    Mehr
  • All time favorit! <3

    City of Bones

    Susix

    29. September 2017 um 22:15

    Ich habe die komplette Buchreihe nun schon mehrere Male gelesen und werde jedes Mal aufs Neue in den Bann gezogen. Einfach tolle Charaktere und eine durchgehend spannende Story. Ich habe auch schon einige meiner Freunde mit dieser Serie angesteckt und auch sie wurde ein großer Fan dieser Reihe! Die Liebesgeschichte von Clary und Jace ist einfach unglaublich. Sie gehen durch viele Höhen und Tiefen aber bleiben dabei immer liebevoll zueinander. Besonders spannend ist auch die Parabatai Beziehung zwischen Jace und Alec. Sowas hatte ich bisher noch in keiner anderen Buchreihe erlebt.Jeder der die Reihe noch nicht gelesen haben sollte, muss sich einfach ein eigenes Bild machen. Ich finde man kann sich in dieser ganzen Welt, die Cassandra Clare dort aufgebaut hat, absolut verlieren (und das im äußerst positiven Sinne!) Wenn ich die Bücher lese, vergesse ich alles um mich herum. Es ist einfach super spannend durch alle Bücher hindurch. Ganz große Klasse, was die Autorin dort auf die Beine gestellt hat!!! Ganz klare WEITEREMPFEHLUNG!! <3

    Mehr
  • Ein weiteres Meisterwerk von Cassandra Clare

    City of Bones

    estellee

    28. September 2017 um 16:41

    Clary ist ein ganz normales Mädchen, das sich mit ihrem besten Freund Simon mehr schlecht als recht durchs Leben schlägt. Doch als sie plötzlich merkwürdige Dinge zu sehen beginnt und ihre Mutter angegriffen wird ändert sich alles.Sie erfährt, dass sie ein sogenannter Shadowhunter ist, deren Aufgabe es ist die menschliche Welt vor der der Dämonen zu beschützen. Gemeinsam mit dem sehr attraktiven und nicht weniger mysteriösem Jace kämpft sie darum die Wahrheit über sich selbst herauszufinden.Ich habe dieses Buch vor ungefähr einem Jahr das erste Mal gelesen, wobei ich mit dem dritten Band anfing. Ich begann es zu lesen, da mir die Serie dazu sehr gut gefiel (was sie immernoch tut). Ich muss wirklich sagen, dass die Bücher noch um einiges besser sind. Ich habe sie auch einer Freundin weiterempfohlen und obwohl sie normalerweise überhaupt nicht der Fantasy/Science Fiction Typ ist konnte sie sich kaum davon losreissen. Ich würde es jedem empfehlen!

    Mehr
  • Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

    City of Bones

    CLABASTIAN_FOREVER

    23. September 2017 um 19:51

    Es ist schon eine Weile her, seit ich das Buch bekommen habe. Seit dem habe ich das Buch schon mehrmals gelesen, doch noch immer hat es kein bisschen seines Zauber verloren.Die Geschichte ist ist fesselnd geschrieben und die Handlung lässt einen einfach nicht mehr los. Wenn man erst einmal begonnen hat das Buch zu lesen, kann man es fast nicht mehr aus der Hand legen.Malec for life♥️Ein Muss für Fantasy Fans und alle anderen Menschen auf diesem Planeten!

    Mehr
  • Plauder-Salon zur Cassandra Clare Fanwelt

    Lady Midnight

    Marina_Nordbreze

    Herzlich Willkommen im Plauder-Salon zur Cassandra Clare Fanwelt! Hier ist euer Platz, um gemeinsam mit anderen Lesern über die geheimisvolle Unterwelt der Bestseller-Autorin Cassandra Clare zu plaudern! Im Rahmen unserer Cassandra Clare Fanwelt stellen wir euch in zahlreichen Aktionen die Bücher der Autorin vor und ihr habt die Gelegenheit tolle Preise zu gewinnen! Macht es euch bequem, diskutiert mit anderen Fans und seid gespannt, was die Cassandra Clare Fanwelt alles für euch bereit hält! Mehr zur AutorinCassandra Clare ist ein Künstlername, unter dem unter anderem die Jugendbücher der »Chroniken der Unterwelt«-Reihe veröffentlicht wurden. Die Tochter US-amerikanischer Eltern wurde in Teheran, Iran geboren. Die ersten Lebensjahre verbrachte sie in Frankreich, England und der Schweiz, bevor sie in Los Angeles und New York die Schule besuchte. Ihre ersten Gehversuche machte sie als Fan-Autorin einer Trilogie zu »Harry Potter« mit dem Titel »The Draco Trilog« oder zu »Herr der Ringe« mit dem Titel »The Very Secret Diaries of Middle Earth«. Der erste Band »City of Bones« ihrer »Chroniken der Unterwelt« erschien 2007 und war das Romandebüt der Autorin. Die Serie besteht aus sechs Bänden. Im Februar 2011 erschien außerdem der erste Band der »Chroniken der Schattenjäger«-Reihe mit dem Titel »Clockwork Angel«, ebenfalls im Arena Verlag und erzählt Ereignisse, die chronologisch vor den »Chroniken der Unterwelt« stattfinden. Im Jahr 2013 feierte die Verfilmung von "Chroniken der Unterwelt - City of Bones" einen großen Kinoerfolg. Außerdem wurden die Schattenjäger zu Stars der US-Fernsehserie "Shadowhunters". Mit "Lady Midnight" startete sie im Mai 2016 die neue Fantasy-Reihe "Die dunklen Mächte", welche in den Folgejahren von "Chroniken der Unterwelt" spielt.

    Mehr
    • 251
  • Hat mich umgehauen!

    City of Bones

    Nevana

    22. September 2017 um 19:33

    "Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten findet, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!" Nach langer Zeit habe ich mich endlich dazu entschlossen, diese Buchreihe zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht! Das Buch hat mich von Beginn an gefesselt - anders kann man es nicht sagen.  Ich war allerdings ein wenig skeptisch, als ich erfahren habe wie alt die Personen der Geschichte sind und dachte mir anfangs, dass es wohl eher etwas für Jugendliche sein würde. Doch damit lag ich weit daneben!Es gab meiner Meinung nach keine einzige langatmige Passage (wie es sie in den meisten Büchern gibt) und blieb rundum spannend.Es gab auch immer wieder Überraschungen und Wendungen, mit welchen man nicht rechnet. Endlich wieder ein Buch, welches nicht total vorhersehbar ist! Cassandra Clare schafft hiermit eine komplett neue Welt (in unserer Welt) und schöpft ihr Potenzial auch voll aus.Fazit Für jeden Fantasy Fan ein Muss!

    Mehr
  • Alle Mythen sind wahr!!!

    City of Bones

    Jenni97

    20. September 2017 um 18:15


  • Super Start in "Die Chroniken der Unterwelt" - Reihe

    City of Bones

    TheBookFreak

    19. September 2017 um 14:50

    City of Bones ist ein super start in "Die Chroniken der Unterwelt" Reihe und ein Must-Read für jeden Fantasy Fan.😍Man kommt sehr gut durch die Geschichte durch, da man von Anfang an mitgerissen wird und der Schreibstill von Cassandra Clare auch einfach zu lesen ist. Ausserdem wird man durch die detaillierten Beschreibungen der Autorin durch die Geschichte so geleitet, dass man sich das Geschehene sehr gut vorstellen kann. Des Weiteren macht dieses Buch nicht nur wegen der Spannung und Action die auf den Missionen geschehen Spass, sondern der Leser kann sich auf eine Reihe von Gefühlen und Beziehungen gespannt machen die sich zwischen einigen Figuren im Buch bilden werden. Und die LGBT Community kann sich auch freuen. 😉 Tolles Buch mit Spannung, Abenteuern, Intrigen, Gefühlen, Freundschaft und vieles mehr. Auf jeden Fall lesenswert !

    Mehr
  • Urban-Fantasy vom Feinsten!

    City of Bones

    YasiiChaan

    06. September 2017 um 14:48

    Die GeschichteDie fünfzehnjährige Clarissa 'Clary' Fray lebt ein ganz normales Leben in Mitten New Yorks, zusammen mit ihrer Mutter Jocelyn und Luke, einem guten Freund ihrer Mutter und ihrem besten Freund Simon Lewis. An ihrem sechzehnten Geburtstag wird ihre Mutter jedoch aus heiterem Himmel entführt und Clary erfährt, dass sie eine Schattenjägerin ist - Kämpferin gegen die Dämonen und Beschützerin der Unterwelt. All die Geschichten sollen wahr sein und zwischen den Problemen mit Vampiren, Werwölfen und Feenwesen, muss sie sich auch noch mit dem gut aussehenden Jace Wayland rumschlagen, dessen Charakter vorerst nur halb so schön zu sein scheint, wie sein Äußeres. Als wäre das Verschwinden ihrer Mutter nicht genug, ist die ganze Unterwelt hinter Clary her, denn alle sind hinter dem legendären Engelskelch her - den ihre Mutter Jocelyn als letztes in den Fingern hatte. Die CharaktereNatürlich, eine so lange Buchreihe beinhaltet viele Charaktere. Und wenn ich ganz ehrlich bin, sind mir einige tierisch auf die Nerven gegangen. Ich persönlich konnte zum Beispiel Clarys Mutter Jocelyn bis zum Ende nicht ausstehen und auch Simon ging mir auf die Leber, wobei er sich gegen Ende ein wenig besserte. Aber auch Clary selbst und viele andere Leute wie Jace, Isabelle und ihr Bruder Alec, hatten so ihre nervigen Momente. Der einzige Mensch, der mir niemals gegen den Strich ging, war Sebastian. Was irgendwie ironisch ist, aber ich will ja nicht spoilern, sondern rezensieren :)Nichtsdestotrotz, mochte ich eigentlich alle Charaktere auf ihre eigene Weise und obwohl die meisten nicht ganz Menschen waren, machten sie diese negativen Seiten eben doch menschlich. FazitDie Geschichte zieht sich hin und eigentlich, könnte man nach dem dritten Band bereits aufhören zu lesen - bloss, bleiben dann einige Fragen offen, die natürlich beantwortet sein müssen ;)Wer weiterlesen will, warne ich am besten gleich vor: Die letzten drei Bänder waren aus meiner Sicht sehr anstrengend und weil die Autorin sowieso wirklich alles detailliert und genau beschreibt (was an sich ja nichts Schlechtes ist), kann es schnell langweilig werden. Das Buch ändert am Band vier immer häufiger die Sichtweisen und es werden von Kapitel zu Kapitel andere Leute wichtiger, als bisher. Trotzdem, ist die Fortsetzung gelungen und gut. Ich persönlich, empfehle das Buch freudig weiter. Aber ich denke auch, dass man sich teilweise echt durchbeißen muss. Kurzum nochmal: City of Bones und die gesamte Reihe ist für jeden Leser und Liebhaber der Fantasy-Bücher ein absolutes Muss. Auch wenn es mitunter schwierig sein kann, durchzuhalten, so würde ich es trotzdem tun. Einfach weil das Ende episch und gut ist :)

    Mehr
  • Ich wurde nicht enttäuscht

    City of Bones

    EmilyTodd

    26. August 2017 um 18:44

    Ich hatte bereits den Film vor ein paar Jahren gesehen, so wie auch die Serie ShadowHunters bei Netflix. Den Film fand ich gut aber nicht Überragend, auch wenn ich immer mal wieder geschaut hatte ob es eine Fortsetzung geben soll. Die Serie hingegen habe ich verschlungen. Die Dreharbeiten zur dritten Staffel haben nun erst begonnen und ich überlegte wie ich geschickt die Zeit überbrücken könnte. Die Bücher sind da die beste Alternative.Vom ersten Band wurde ich nicht enttäuscht. Und nach dem ich ihn gelesen habe, finde ich auch die Verfilmungen nicht schlecht. Und der Film mit Lilly Collins kommt meiner Meinung nach besser als die Serie an Clary heran.Nach der Serienfigur hatte ich eine sehr starke Clary erwartet. Der Film hingegen zeichnet eine schwächere Clary ab. Und das ist sie auch im Buch. Eben eine 16jährige die verängstig ist und traurig. Aber trotzdem nicht aufgibt. Die Romanfigur hat mir gut gefallen und ihre Entwicklung wird bestimmt um einiges interessanter werden als im Film und in der Serie.Jace hingegen ist genauso kühl im Buch wie in den Verfilmungen. Isabell und Alec kommen mir allerdings viel zu kurz. Hodge ist der Serie gar nicht gut getroffen. Im Film schon eher. Diese unterschiedlichen Betrachtungsweisen finde ich sehr interessant.Das Buch ist toll, spannend und flüssig geschrieben. Ich hatte viel Spaß beim lesen und freue mich auf den zweiten Teil.Ich vergebe 4 Sterne. Etwas Luft nach oben ist noch.

    Mehr
  • Chroniken der Unterwelt- City of Bones

    City of Bones

    sabrinadam1

    26. August 2017 um 13:20

    Klappentext: Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und volllkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jace Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!Die Geschichte ist spannend, unerwartet und actionreich. Eine andere Welt neben unsere, finde ich echt toll! Die Handlung hat mich begeistert, die Dämonen und Engeln, Schattenjäger und die Wesen. Ich konnte meine Finger nicht mehr vom Buch lassen. Die Ereignisse passieren recht schnell, aber man kommt gut mit. Die Charaktere sind echt lustig, wenn sie ein paar Mal einen Schlagabtausch geben, am meisten Jace finde ich lustig, auch wenn er nicht streitet.Inhalt: Einestages als Clary von einer dunklen Kreatur angegriffen wird und bemerkt das ihre Mutter entführt wurde, zieht Jace Clary in seine Welt von Schattenjägern, Hexenwesen, Vampiren, Werwölfen und Dämonen mit hinein. Clary will herausfinden wo ihre Mutter steckt, dabei hilft ihr der gutaussehende Jace, der sich zu ihr hingezogen fühlt...Meiner Meinung nach ist die Geschichte sehr lesenswert und die restliche Reihe ist auch sehr empfehlenswert! 

    Mehr
  • Gelungener Auftakt

    City of Bones

    MellisBuchleben

    11. August 2017 um 10:13

    Die Idee hinter dem Buch und die erschaffene Welt (neben unserer) fand ich gelungen. Ich habe mich recht schnell in der Handlung zurecht gefunden und konnte das Buch durch die erzeugte Spannung kaum mehr aus der Hand legen. Die Ereignisse überschlagen sich recht schnell und der Leser befindet sich mitten in der Geschichte. Im Buch tauchen nicht nur Schattenjäger auf, sondern auch allerlei andere Wesen. Deren Beschreibung war so detailliert und bildhaft, dass ich mir sie richtig gut vorstellen konnte. Des Weiteren habe ich während des Lesens vieles über diese Wesen und die erschaffene Welt erfahren. Die handelnden Charaktere haben mir insgesamt recht gut gefallen. Hierzu muss ich aber anmerken, dass das Verhalten der jugendlichen Protagonisten meines Erachtens schwankte, und zwar waren sie mir teilweise zu kindisch und dann wieder etwas reifer. Außerdem hätten sie für meinen Geschmack gerne ein bisschen tiefgründiger dargestellt sein können. Vielleicht hat die Autorin dies in den Folgebänden umgesetzt.

    Mehr
  • Mega mega mega !!!! :) Lesenswert !

    City of Bones

    KathaaaBeee

    25. July 2017 um 11:59

    Das Buch ist einfach klasse ! Ich habe es 12 mal gelesen und jedes Mal war die Spannung dabei :) Es liest sich sehr leicht.  Jace und Magnus Bane sind meine Lieblingscharaktere in diesem Buch :) Empfehlenswert ! :)

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks