Cassandra Clare City of Bones

(106)

Lovelybooks Bewertung

  • 96 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 26 Rezensionen
(43)
(36)
(19)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „City of Bones“ von Cassandra Clare

Die fünfzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter in New York. Als diese entführt wird, lüftet Clary das Familiengeheimnis: Ihre Mutter gehörte einst der Bruderschaft der Shadowhunter an, einer Gruppe, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Nach und nach beginnt auch Clary in diese Welt einzudringen. Doch die Welt der Dämonenjäger ist zerrissen. Werden Clary und ihre Freunde es schaffen, ihre Mutter zu retten? "Andrea Sawatzki hat eine solch gewaltige Stimme, was den Ausdruck anbelangt, dass man sich ihr nicht entziehen kann. Ihre Klangfarbe drück mehr aus als die Gefühle der einzelnen Personen, denn sie verleiht ihnen ihren eigentümlichen Charakter und zwar in seiner ganzen Vielfalt. Diese Lesung geht unter die Haut." Querlesen - Neue Kinder- und Jugendmedien, Bern

Für zwischendurch gar nicht schlecht, angenehm anzuhören!

— Maiximaix
Maiximaix

Oft ziemlich nervig und anstregend.

— Hybrid
Hybrid

Wunderschön. Anders kann ich es nicht beschreiben. Die Unterwelt hat mich vollkommen gefesselt. Einer meiner aller liebsten Buchreihen.

— Lu1se
Lu1se

Ich habe es als ungekürztes Hörbuch gehört und fand es sehr gut. Der Inhalt war spannend und die Autorin hat toll gesprochen.

— Keri
Keri

Tolles Hörbuch, mit guter Story

— Fantworld
Fantworld

Super atmosphärisches Hörbuch. Und sowieso ein tolles Buch.

— Wayland
Wayland

Ein gelunenes Filmhörspiel

— lilia
lilia

Etwas langatmig teilweise, dennoch gut.

— Sarih99
Sarih99

Billige Bedienung von Klischees, in der die Heldin selbstverständlich sofort in die ach so geheimen Untergründe aufgenommen wird.

— Nebu
Nebu

Ein schöner Auftakt in die Welt der Schattenjäger. Hat mir gut gefallen!

— krissysch
krissysch

Stöbern in Jugendbücher

Snow - Die Prophezeiung von Feuer und Eis

Märchenhaft, voller Magie, geheimnisvoll und Romantisch

Rajet

Wir zwei in fremden Galaxien

Ein spannender Fantasyroman

Corpus

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Gefühle, Emotionen, Kampf, Fantasy, Vertrauen, Liebe, Spannung... alles in einem! Die Fortsetzung toppt den ersten Band um Längen!

Bandelo

This Love has no End

Konnte mich leider nicht ganz so überzeugen wie erhofft.

Mimmi2601

Mondfunken (Sternenmeer)

Gute Lektüre zum Entspannen mit schönen Szenen - schade, dass es keine Rezepte gibt

Claire20

Auf ewig dein

Anfang wundervoll, dann leider nicht mehr so gut wie Band 1-3. Zu viele Dämonen...

-booklover-

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gute Unterhaltung für mich

    City of Bones
    banditsandra

    banditsandra

    24. April 2017 um 00:24

    Spannung, ein bisschen Nervenkitzel und Action und natürlich Herzschmerz, eigentlich von allem etwas dabei. Ich mag diese Reihe, hab gerade in kürzester Zeit alle 6 Teile "verschlungen". Zum Hörbuch... ich mag die Erzählerin, sie hat eine sehr angenehme Stimme, ist mir nicht zu aufdringlich und auch nicht zu langweilig. Ich muss sagen, sehr guter Stoff zum "Nebenbeihören" da es ja doch eine leichte Unterhaltung ist. Aber genau so etwas braucht man doch ab und zu um den Alltag zu vergessen, das hat dieses Hörbuch sowie die anderen Teile für mich voll erfüllt.

    Mehr
  • Eher ein Hörbuch für Kinder als für Erwachsene/Jugendliche

    City of Bones
    Hybrid

    Hybrid

    15. March 2017 um 16:23

    Ich höre sehr gerne Hörbücher. Dabei ist es mir vor allem wichtig den Erzähler gut zu verstehen und das das Feeling des Buches rüber kommt, eine Sache die dieses Hörbuch leider nicht geschafft hat.Die Chroniken der Unterwelt und das Buch City of Bones habe ich vor einiger Zeit gelesen, kenne also das Buch und wollte zur auffrischung mir das Hörbuch anhören. Nur leider konnte ich es mir gar nicht anhören, da es mich permanent nur genervt hat.Anfangs kommt eine Musik. Keine Spannende, coole Musik, die zum Buch passt. Nein, eher eine Melodie die auch bei Bibi & Tina hätte verwendet werden können. Eigentlich ist es ja so, dass diese "Eingangsmusik" dann aufhört und der Erzähler anfängt. Hier lief die Musik jedoch noch im Hintergrund, was ich als ziemlich ablenkend und penetrant empfunden habe. Auch Hintergrundgeräusche gab es sehr oft, was ich einfach störend finde, da der Fokus ja auf dem Erzählten liegen sollte. Die Stimme der Erzählerin sagt mir allgemein nicht zu, da ich sie ziemlich kindlich finde, aber das empfindet ja jeder etwas anders. Eine der Dinge, die mich jedoch am Meisten aufgeregt hat, ist das Namen sehr oft falsch ausgesprochen werden und verdeutscht werden, was ich überhaupt nicht mag.Insgesamt kein sehr schlechtes Hörbuch. Man kann es sich anhören, wenn man eben mit den oben genannten Dingen keine Probleme hat. Jedoch hat mir vor allem durch die Musik der Ernst im Buch gefehlt, da es ja eher ein Jugendbuch ist und keine leichten Themen behandelt. Ich jedenfalls konnte es mir nicht ganz anhören, weil ich es mit der Zeit zu nervig fand.

    Mehr
  • "All die Geschichten sind wahr"

    City of Bones
    Lu1se

    Lu1se

    30. January 2017 um 18:39

    Also es geht um Clary die bei der suche nach ihrer Mutter auf die verborgene Welt trifft. In dieser gibt es Krieg, Tod und Dämonen. Aber auch Liebe, Gefühle, Frieden und Bündnisse... Ich wollte das Hörbuch zuerst gar nicht hören. Der Titel kam mir komisch vor. Aber als ich  es dann doch hörte war ich hellaufbegeistert. Diese Welt hat mich fasziniert und zu einem riesigen Fan gemacht. Cassandra Clare hat mich einfach verzaubert. Ich habe mich in ihren Schreibstil verliebt und auch in ihre Bücher rund um die Schattenjäger.  Einfach eine tolle Autorin mit tollen Büchern

    Mehr
  • Tolles Film Hörspiel!

    City of Bones
    ChristineChristl

    ChristineChristl

    28. April 2016 um 13:37

    Kurzbeschreibung:Das Filmhörspiel mit den Synchronstimmen"Chroniken der Unterwelt – City of Bones" erzählt die Geschichte der 15-jährigen Clary, die entdeckt, dass sie einer viele Generationen alten Gruppe von Schattenjägern angehört, einem Geheimbund von Halbengel-Kriegern, die dafür kämpfen, die Welt vor Dämonen zu bewahren. Nach dem rätselhaften Verschwinden ihrer Mutter schließt sich das Mädchen einer Gruppe von Schattenjägern an, die ihr das andere, parallele New York „Downworld“ zeigen – voll mit Dämonen, Zauberern, Werwölfen, Vampiren und anderen tödlichen Kreaturen …Hörbuch Spieldauer: 1 Stunden und 51 MinutenFormat: 2 Cd's Version: Film HörspielVerlag: Constantin Film / Der HörverlagEmpfohlen: ab 14 JahreGelesen:Erscheinungsdatum: Sprache: DeutschMeine Meinung:Ich liebe dieses Hörbuch. Ich war ja schon vom Film begeistert, aber das Hörspiel zum Film ist wirklich fesselnd und Spannend. Mich fasziniert die Welt die Cassandra Clair gestalten und erschaffen hat wirklich sehr! Ich kann dieses Filmhörspiel wirklich nur allen empfehlen die diese Serie Lieben. Auch etwas für jemanden der vielleicht den Film nicht so mochte. Ich bin wirklich begeistert und finde es nur schade das es keine weiteren Filme mehr geben wird. Sehr Harmonisch finde ich die Erzählstimme, auch Film Szenen mit Musik und Hintergrund Geräuschen sind sehr angenehm und wirken nicht überladen.Für mich gibt es daher volle 5 von 5 Masken ! Ich denke zum Inhalt muss ich nicht al zu viel sagen. Für die, die das Buch noch nicht gelesen haben bzw. den Film nicht gesehen haben könnte es etwas verwirrend sein. Alle anderen Fans müssen sich dieses Hörspiel einfach holen <3 

    Mehr
  • City of Bones - Cassandra Clare

    City of Bones
    HoneyIndahouse

    HoneyIndahouse

    18. February 2016 um 23:01

    Gutes Hörbuch. Es ist interessant vorgelesen, jedoch an einigen Stellen etwas zu Jungendlich/Kindlich gehalten. Jedoch ist das nicht schlimm, da es ein Jugendbuch ist.  Generell gefällt mir die Handlung gut, da das gewöhnliche Vamir, Werwolf etc Drama nicht aufkommt. Die Geschichte wird aus der Perspektive von den "Schattenjägern" erzählt, was die Handlung deutlich spannender macht und von unzähligen anderen Vampir, Werwolf und Feen - Stories abgrenzt.  Von mir gibts nur 4 Punkte, da es für mich fast etwas zu "kindlich" herüber kommt. Das kann natürlich auch nur an der Vorleseart liegen.  Nichtsdestotrotz kann ich das Buch bzw. Hörbuch absolut empfehlen.  Alles Liebe, Honey

    Mehr
  • Super gelesen, tolle Geschichte

    City of Bones
    Fantworld

    Fantworld

    03. February 2016 um 16:22

    City of Bones ist ja eh eins meiner Liebelingsbücher...
    Das Hörbuch ist toll gesprochen und die weibliche Stimme passt super.Man kann sich toll in die Personen hereinversetzen und zu lang ist es auch nicht. Von daher ;-)
    Fazit: 5 Sterne

  • Super gelesen, tolle Geschichte

    City of Bones
    Fantworld

    Fantworld

    03. February 2016 um 16:22

    City of Bones ist ja eh eins meiner Liebelingsbücher...
    Das Hörbuch ist toll gesprochen und die weibliche Stimme passt super.Man kann sich toll in die Personen hereinversetzen und zu lang ist es auch nicht. Von daher ;-)
    Fazit: 5 Sterne

  • Rezension von Bücherwelt von Fräulein Eule

    City of Bones
    lilia

    lilia

    23. November 2015 um 18:34

    Dieses Hörbuch, ist das Filmhörspiel zum Film die Chroniken der Unterwelt. Wenn man den Film kennt, merkt man sofort, dass es ziemlich nah am Film ist und auch mit den original Stimmen. Finde ich sehr schön gelöst, denn die Sprecherin zwischendurch erzählt was passiert und die genauen Gefühle der Person. Und das macht bringt die Sprecherin gut rüber. Ein bisschen gestört hat mich, dass die Filmszenen genau übernommen werden. Wenn also jemand im Hörspiel etwas schreibt oder beschäftigt ist, kann man die Stimme der Person nur leise hören und man muss sich sehr konzentrieren um die Unterhaltung zu verstehen. Natürlich kann man seinen CD Player lauter machen aber das nervt auch. Denn die Stimme der Sprecherin ist lauter und sehr klar. Es werden immer wieder kleine Musikstücke in das Hörspiel miteingebunden, dass hat mir sehr gut gefallen, denn sie waren sehr passend. FazitIch finde das Hörbuch sehr gelungen, auch wenn ich kleine Kritikpunkte an manchen Stellen habe. Hat es mir Spaß gemacht, das Hörbuch zu hören.

    Mehr
  • Einfach schön

    City of Bones
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    29. October 2015 um 20:44

    Meine Meinung zum Hörspiel: Chroniken der Unterwelt Erwartungen:  Ich kenne diesen Film sehr gut, ich mag den Film auch total gerne, und war neugierig wie der Verlag, diesen Film als Hörbuch heraus bringen würde. Gedanken: Wird das Hörbuch so gut sein, wie ich den Film empfunden habe? Wie werden besondere Szenen dargestellt werden? Wie wird wohl die Sprecherin überzeugen? Inhalt in meinen Worten: Clary ist ein Mundi, nein ist sie nicht, sie hat kostbares Blut. Das stellt sie schneller fest, als ihr lieb ist. Ihre Mutter wollte sie schützen und verbarg dieses kostbare Geheimnis, bis eines Tages etwas passiert, was das Leben von Clary komplett auf den Kopf stellt. Wird sie den Erwartungen die nun auf ihr liegen, die Suche nach ihrer Mutter und das Thema Liebe sie beherrschen oder wird sie es schaffen, einen Punkt nach dem anderen zu lösen? Wie fand ich das Hörspiel? Zu erst einmal, ich kann keine "typische" Rezension zu diesem Hörvergnügen erstellen. Ich werde also nach und nach auf Punkte eingehen. Wer den Film kennt, so wie ich, wird schnell feststellen, dass alles wie im Film ist, nur ohne Bilder. Jedoch einen einzigen Unterschied gibt es, die Sprecherin, die zwischen drin dem Hörer erklärt was gerade passiert. Hier finde ich es teilweise nicht gut. Denn die Sprecherin spricht Gefühle an, die ich als Filmkennerin nicht so wahr nehme. Gut Gefühle kann jeder für sich selbst interpretieren, aber in diesem Fall störte ich mich ein wenig daran.  Nachdem der Film sonst 1 zu 1 übernehmen wurde, finde ich es richtig schön zu hören (Wenn jetzt die Störquelle nicht wäre). Gut finde ich, dass ich einfach nicht den Fernseher mit der DVD anwerfen muss, sondern mich während dessen mit den Stimmen berieseln kann und einen Teil des Haushaltes oder Schreibarbeit erledigen kann. Denn es ist lebhaft vor meinen Augen. Für die Nacht würde ich es eher nicht hören, dafür ist es immer wieder neu spannend, ich kann aber mit Hörbuch so oder so nicht gut einschlafen.  Besonders passend war die Musik, die ich auch im Film gefunden habe. Besondere Szenen wurden nicht besonders betont, aber ich merkte schon, dass es Höhepunkte gab. Fazit: Wer gerne den Film mag, wird auch das Hörbuch mögen.  Sterne: Vergebe ich 4. 

    Mehr
  • City of Bones - Hörbuchrezension

    City of Bones
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. August 2015 um 15:21

    Inhalt Das Filmhörspiel mit den Synchronstimmen "Chroniken der Unterwelt – City of Bones" erzählt die Geschichte der 15-jährigen Clary, die entdeckt, dass sie einer viele Generationen alten Gruppe von Schattenjägern angehört, einem Geheimbund von Halbengel-Kriegern, die dafür kämpfen, die Welt vor Dämonen zu bewahren. Nach dem rätselhaften Verschwinden ihrer Mutter schließt sich das Mädchen einer Gruppe von Schattenjägern an, die ihr das andere, parallele New York „Downworld“ zeigen – voll mit Dämonen, Zauberern, Werwölfen, Vampiren und anderen tödlichen Kreaturen …   Das CD-Cover Ich finde das Cover der CD ist wirklich gut gelungen! Da es sich um das Filmhörspiel zum Buch "City of Bones" handelt, sehen wir die Hauptdarsteller aus dem Film: Clare, Jace, Alec, Isabelle & Simon. Im allgemeinen wirkt das Cover auf mich sehr düster und geheimnisvoll was super zur Handlung und zu den Charakteren passt! Der Titel ist in einer tollen Schriftart geschrieben und die Farben Schwarz und Orange bilden einen guten Kontrast! Das CD-Cover ist wirklich gut gelungen! Die Geschichte Den ersten Kontakt mit den Chroniken der Unterwelt hatte ich mit dem Buch "City of Bones". Ich war damals ein totaler Fan der Reihe, habe aber erst Band 1&2 gelesen. 2013 kam dann der Film in die Kinos. Von diesem war ich leider etwas enttäuscht, die mir zu viele Stellen gefehlt haben und ich mit dem Jace-Darsteller nicht zufrieden war:-( Deshalb dachte ich mir, dass es ganz interessant werden könnte mir das Hörbuch zum Buch mal anzuhören und war sehr froh als ich es beim Bloggerportal bestätigt bekommen habe! Im Hörspiel geht es um Clary, die bisher ein relativ normales Leben geführt hat und von einem Tag auf den anderen erfährt, dass alle Mythen und Sagen die man sich Abends am Lagerfeuer erzählte wirklich wahr sind. Es gibt Dämonen, Engel, Vampire, Werwölfle und auch alle anderen "Schattenwesen"! Nach dem Verschwinden ihrer Mutter schließt sie sich dem Kämpfer-Bund "Schattenjäger" an und wird in eine Paralelwelt geführt. Dabei lernt sie Jace kennen und schon bald beginnt für sie eine neue Liebe und sie befindet sich in einer ihr völlig Fremden Welt... Wie wird Clary damit umgehen? Haben sie und Jace eine Chance? Und wie kann sie ihre Mutter retten?   Die Charaktere Clary finde ich wirklich bewundernswert. Sie erfährt an einem Tag dass ihre Mutter verschwunden ist, dass Schattenwesen existieren und ihre Welt nicht so ist wie sie es immer glaubte, und trotzdem kämpft sie sich durch und bricht nicht zusammen! Ich finde sie ist eine so starke Person und tut alles in ihrer Macht stehende um den Schattenjägern zu helfen und ihre Mutter zu retten. Allgemein ist sie mir sehr sympathisch. Ich mag ihre lockere Art und ihre Neugierde, da ichs elbst sehr neugierig bin und immer alles wissen muss! Jace konnte ich irgendwie noch nie leiden. Weder im Buch, noch im Film, noch im Hörbuch! Auf mich wirkt er immer sehr eingebildet und selbstgerecht und allgemein verströmt er für mich eine Art "negative Energie" und ich verstehe nicht wie Clary sich in ihn verlieben konnte... Ich werde einfach nicht warm mit ihm... Simon hingegen mag ich total! Er würde alles für Clary tun, beschützt sie und ist schon immer ihr bester Freund gewesen! Die beiden habe eine gemeinsame Vergangenheit und kennen sich gegenseitig sehr gut. Er wirkt auf mich immer sehr offen und ehrlich und das finde ich toll! Ich finde ihn so cool:-D Die anderen Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen. Jeder ist auf seine Art und Weise etwas besonderes und hat seine Macken. Niemand ist perfekt aber wenn es drauf ankommt halten sie alle zusammen um gegen die Schattenwesen zu kämpfen und die Welt zu etwas besserem zu machen! Natürlich gibt es auch wieder die Bösen. Die die alles zerstören wollen, die alleinige Macht für sich beanspruchen! Allerdings kamen mir diese Charaktere im buch noch etwas gruseliger rüber als im Hörspiel...   Das Hören Jetzt kommt mein eigentliches Problem: Ich konnte mich beim hören einfach nicht besonders gut in die Geschichte hineinfühlen! Ich weiß nicht genau ob das generell daran liegt dass ich lieber lese als höre, oder daran dass ich ein Problem mit der "Art" des erzählens hatte... Mich hat es genervt dass die Geschichte immer schwankte! Erst erzählt die Sprecherin etwas, dann kommen die Stimmen aus dem Film usw. Ich muss dazu sagen dass ich zu spät bemerkt habe dass es sich hierbei um ein "FILMhörspiel" handelt. Und selbst als ich das gelesen habe wusste ich noch nicht genau was ich mir darunter vorstellen muss. Jetzt weiß ich es: Das Filmhörspiel ist der Film aber die Stellen die wir nicht sehen werden erzählt. Die Stimmen der Sprecher haben mir zwar gut gefallen, aber für mich kamen einfach keine Emotionen rüber. Mir hat die Leidenschaft beim erzählen gefehlt! Das Fazit was ich mir daraus ziehe ist folgendes: Ich lese viel lieber Bücher als dass ich Hörspiele höre, aber wenn ich es doch nochmal mit dem hören probieren möchte, kaufe ich mir ein richtiges Hörbuch und nicht die Filmverfassung! Die Länge des Hörspiels finde ich sehr angemessen. Knapp 2 Stunden werden auf 2 CDs verteilt und mir kam es auch nicht zu lang vor.   Mein Fazit Die Geschichte an sich gefällt mir super gut! Ich mag Clary und die Welt der Schattenjäger, die Dämonen Geister und Engel und die Charaktere. Eine dunkle und geheimnisvolle Welt wurde erschaffen. Da hat sich Cassandra Clare etwas großes einfallen lassen! Allerdings hat mir das Buch viel besser gefallen als das Hörspiel. Beim selbstständigen lesen kamen bei mir die Emotionen viel besser rüber als beim hören... Das Hörspiel ist zwar an sich sehr gut, aber die Sprecher konnten mich nicht überzeugen und für mich war es nervend dass immer zwischen den Film- und den Hörspielstimmen gewechselt wurde! Bewertung  Ich habe mich letzendlich für 3 Sterne entschieden. Es wird jeweils ein Stern für die fehlende Spannung und die für mich nicht überzeugenden Sprecherstimmen abgezogen. Trotzdem war es eine schöne Erfahrung mal ein Hörspiel zu hören! Danke an das Bloggerportal und den Hörverlag Mir wurde dieses Hörbuch vom Bloggerportal zu Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank nochmal dafür!

    Mehr
  • Chroniken der Unterwelt - City of Glass

    City of Bones
    Kerst

    Kerst

    Meine Meinung: Cover: Das Cover finde ich ganz nett, doch es gäbe bestimmt auch noch bessere Möglichkeiten um dem Buch gerecht zu werden. Dennoch zeigt das Cover das mystische um das es eben auch geht. Klappentext: Der Klappentext verrät eigentlich schon sehr viel und dennoch bleiben noch genug Geheimnisse, Überraschungen und Wendungen übrig um zu sagen, dass der Klappentext gelungen ist. Außerdem macht er neugierig auf diese geheime Bruderschaft. Charaktere: Clary, lebt in New York. Eines Tages fallen ihr immer wieder seltsame Dinge in ihrer Umgebung auf. Und so passiert es das sie in das größte Abenteuer ihres Lebens stürzt. Sie zeigt sich dabei als starker Charakter, der nicht so leicht nachgibt. Sie will unbedingt ihr Ziel erreichen und schafft dies auch. Dennoch hat sie auch ein verletzliche Seite, die man gerne beschützen möchte. Alles in allem zeigt sich Clary als eine Charakter den man gern hat, denn sie offenbart ihre Gefühle und sie ist authentisch. Jace, gibt den Bad Boy. Er ist rau und ungehobelt und oft auch unverschämt. Er kann jedoch auch charmant und witzig sein und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Er ist ebenfalls ein starker Charakter, doch auch von ihm werden mehrere Facetten gezeigt, wodurch eine Nähe entsteht die ihn sehr sympathisch macht.  Simon, ist Clarys bester Freund und ein Mensch. Und obwohl er deswegen immer wieder von Jace schlecht gemacht wird, bleibt er an Clarys Seite und hilft ihr in diesen schweren Seiten. Er ist ein liebevoller Charakter und oft auch sehr tollpatschig. Dennoch bringt er das gewisse Etwas in die Geschichte hinein. Denn er zeigt Clarys Wurzeln und dadurch bleibt auch sie authentisch. Sprecherin: Andrea Sawatzki hat ihre Sache wirklich toll gemacht. Man hört ihrer Stimme gerne zu und sie schafft es durch kleinste Veränderungen die unterschiedlichen Charaktere voneinander Abzugrenzen. Auch schafft sie so oft Spannung und bringt sehr viel Gefühl in die Geschichte. Das einzige was mich manchmal gestört hat, war die Hintergrundmusik, aber dafür kann die Sprecherin nichts. Gesamteindruck: Ich war von "Die Chroniken der Schattenjäger" absolut begeistert, weswegen ich mich auch endlich an "Die Chroniken der Unterwelt" gewagt habe. Und ich wurde nicht enttäuscht, Das Buch trifft absolut meinen Geschmack, denn es vereint Fantasy, Liebe und Spannung in einem. Dazu kommen noch diese tollen Charaktere die einen absolut überzeugen und in ihren Bann ziehen. Besonders die Dialoge zwischen Clary und Jace aben mich oft zum schmunzeln gebracht. Cassandra Clare hat mit City of Bones einen tollen Auftakt geschaffen, der einen auf mehr hoffen lässt und bei dem man auch unbedingt weiter lesen/hören möchte. Für mich 5/5 Punkte absolut verdient.

    Mehr
    • 3
    Kerst

    Kerst

    13. July 2015 um 16:40
  • City of Bones

    City of Bones
    Kurousagi

    Kurousagi

    03. August 2014 um 01:17

    Werwölfe, Vampire, Dämonen und Schattenjäger. Für Fantasy-Liebhaber eine sehr unterhaltsame Geschichte mit einigen schockierenden Momenten und glückliche Wendungen. Leider merkt man bei der gekürzten Version, dass einiges geschnitten wurde. Dennoch sehr unterhaltsam und spannend.

  • City of Bones

    City of Bones
    cybersyssy

    cybersyssy

    *** Klappentext *** Die fünfzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter in New York. Als diese entführt wird, lüftet Clary das Familiengeheimnis: Ihre Mutter gehörte einst der Bruderschaft der Shadowhunter an, einer Gruppe, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Nach und nach beginnt auch Clary in diese Welt einzudringen. Doch die Welt der Dämonenjäger ist zerrissen. Werden Clary und ihre Freunde es schaffen, ihre Mutter zu retten? *** Meine Meinung *** Nachdem ich nun schon so viel über diese Reihe gehört hatte und nun sogar der erste Teil verfilmt wird, musste ich das Buch einfach hören. Und ja, es hat sich gelohnt. Trotz der übernatürlichen Figuren, die in der Parallelwelt existieren, bleibt die ganze Geschichte authentisch. Die Verbindung zwischen den Welten ist gut gestaltet und die Autorin kann durch ihren flüssigen Schreibstil den Leser fesseln. Auch schafft sie es den Spannungsbogen durch die ganze Geschichte hinweg zu halten. Die Figuren sind lebendig kreiert, haben ihre Stärken und Schwächen und kämpfen mit alltäglichen Problemen. Auch sind die Dialoge gut geschaffen worden, da gibt es Wortwitz, schwarzer Humor und eine gute Portion Sarkasmus. Da die Charaktere unterschiedlich sind, kommt es dadurch auch zu Spannungen, die aber auch das wahre Leben widerspiegeln und auch der Geschichte den Pfiff geben. Auch gibt es Überraschungen, die ich besonders liebe, denn nichts ist schlimmer als eine vorhersehbare Story. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und ich finde es klasse -> volle Punktzahl.

    Mehr
    • 2
  • City of Bones / Cassandra Clare

    City of Bones
    Lenny

    Lenny

    30. January 2014 um 15:25

    Mir macht es immer wieder Spass ein gelesenes Buch irgendwann mal vorgelesen zu bekommen, konnte es gar nicht erwarten, dass  Simon in eine Ratte verwandelt wurde ( meine absolute Lieblingsszene)!!! Wurde auch hier von der Geschichte gepackt!

    Gelesen von Andrea Sawatzki, hat mir richtig gut gefallen und immer wieder mit Musik untermalt, das mag ich sehr gern!


  • Leider nicht ganz mein Geschmack

    City of Bones
    Primrose

    Primrose

    14. September 2013 um 22:53

    Wie ich die Chroniken der Unterwelt liebe! Für alle, die noch nicht wissen, was es mit der Geschichte auf sich hat, kommt hier eine kurze Zusammenfassung: Clary trifft in einem New Yorker Nachtklub auf den gut aussehenden, geheimnisvollen Jace, der einen Dämon zur Strecke bringt. Entsetzt über den Mord kreischt Clary auf und erregt somit Jaces Aufmerksamkeit. Sie unterhalten sich und es stellt sich heraus, dass Clary keineswegs ein normales Mädchen ist, wie sie bisher immer geglaubt hatte. Sie ist eine Schattenjägerin, genau wie ihre Mutter, die von feindlich gesinnten Schattenjägern verschleppt wurde. Gemeinsam mit Jace versucht Clary, ihre Mutter wiederzufinden und begegnet dabei auch Werwölfen und Vampiren. Doch es ist gar nicht so einfach, ihre entführte Mutter wiederzufinden. Erst recht nicht, wenn sie nebenbei die Schattenwelt vor dem bösen Schattenjäger Valentin retten muss. Und dann ist da noch die Sache mit Jace, dem sie immer näher kommt, was wiederum ihr bester Freund Simon gar nicht gerne sieht. Ich liebe die Buchreihe und ich mag den Film total. Als ich eines Tages mich wieder mit der Film-Clary und dem Film-Jace in die Schattenwelt begeben wollte, habe ich die erste CD des Filmhörspiels eingelegt. Ich liebe Filmhörspiele, bei denen man die Atmosphäre der Geschichte spürt und sich gedanklich mit den Protagonisten auf Abenteuerreise begibt. Es gibt doch nichts Besseres, als sich von einer schönen Stimme langsam in einen Dämmerzustand versetzen zu lassen, bei dem die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Leider muss ich sagen, dass das Filmhörspiel zu „City of Bones“ meinen Erwartungen nicht wirklich gerecht werden konnte. Die Erzählerin Simona Pahl hat an sich eine helle, angenehme Stimme, doch ihre Betonung und Erzählweise finde ich alles andere als schön. Sie spricht übertrieben und teilweise regelrecht hysterisch. In Maßen spricht nichts gegen ein bisschen Betonung in der Geschichte, aber zu viel ist einfach zu viel. Ich finde es schade, dass ich mit der Stimme der Erzählerin nicht richtig warm werden konnte. Zuweilen hatte ich das Gefühl, dass Frau Pahl zwar wusste, bei welchen Handlungen Spannung, Traurigkeit oder Humor angesagt war, jedoch konnte sie diese Gefühle nicht mit Überzeugung und mit Lebendigkeit füllen, sodass die Geschichte letztlich irgendwie hohl klingend vorgelesen wird. Das Hörspiel entspricht natürlich nicht der Filmlänge und doch finde ich es schade, dass einige Szenen, die mir im Film so gut gefallen haben (wie z.B. die Szene im Gewächshaus), im Hörspiel komprimiert werden. Die dramatische Musik, die auf der Beschreibung der CDs als „atmosphärischer Sound“ angepriesen wird, finde ich zur Untermalung dramatischer Szenen ganz nett, jedoch frage ich mich, ob das ganze Hörspiel nicht auch mit weniger Drama-Musik ausgekommen wäre. Mir hat das Filmhörspiel leider nicht zugesagt. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich so viele Geschichten höre und deshalb auf Dinge achte, die anderen Leuten nicht stören oder gar nicht erst auffallen. Vor allem jüngere City-of-Bones-Fans mögen mit diesem Filmhörspiel voller Dramatik und Spannung sicherlich ihre Freude haben. Für mich jedoch gab es hier einfach von der Lebendigkeit zu wenig und von den aufgesetzten Gefühlen zu viel.

    Mehr
  • weitere