Cassandra Clare City of Glass

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „City of Glass“ von Cassandra Clare

Hach, auch Band 3 kann mich nicht überzeugen...

— hauntedcupcake

Stöbern in Jugendbücher

Tochter der Flut

lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen

msBlack99

Wovon du träumst

Einfach nur zauberhaft. Das Buch gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights 💕

Sternschnuppi15

Dash & Lily

Eine süße Geschichte. Jedoch hat mich der Schreibstil nicht angesprochen und die Protagonistin hat auf die Dauer genervt.

annika_buecherverliebt

Aquila

Sehr spannend und atmosphärisch dicht geschrieben. Teilweise aber ein bisschen unlogisch. Macht Lust auf einen Trip nach Siena.

caruso

Als wir fast mutig waren

Eine abenteuerliche, herzerwärmende Geschichte über geschwisterliche Liebe und Opferbereitschaft.

EmmyL

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • City of Glass

    City of Glass

    hauntedcupcake

    22. May 2016 um 19:49

    InhaltDüstere Zeiten sind angebrochen. Valentin sammelt sein dämonisches Heer, sein Ziel: Idris, die gläserne Stadt. Während Clary verzweifelt nach einem Heilmittel für ihre Mutter sucht, versuchen ihre Freunde die Schattenjäger auf ihre Seite zu ziehen, denn nur, wenn die ihren Hass überwinden, kann Valentin gestoppt werden.Meine MeinungLangsam glaube ich, dass diese Reihe nichts für mich ist. Denn so richtig warm bin ich auch mit Band 3 nicht geworden. Clary nervt mich, Jace erst recht, und auch die anderen Charaktere sind nicht so nach meinem Geschmack.Einige Stellen fand ich interessant und spannend aber vieles war wieder vorhersehbar und dann gab es mir zu viele von diesen "Ja, ne, is' klar"-Momenten. Und die mag ich einfach nicht. Wie in den vorherigen Bänden habe ich auch hier wieder die fehlende Charakterentwicklung zu bemängeln. Ja, es gibt ein paar Änderungen im Leben der Protagonisten, aber so richtig weiterentwickeln tut sich niemand.Band 3 spielt im Institut und in und um die Stadt Idris. So wirklich viel ist mir aber von dieser nicht geblieben. Leider hat mich das Setting dieses Mal nicht überzeugt.Clary bleibt, wie sie ist. Sturköpfig, naiv und irgenwie dümmlich. Und auch Jace bleibt arrogant und eigenbrötlerisch. Nichts Neues also in Band 3.FazitDie "Chroniken der Unterwelt" und ich werden einfach nicht warm miteinander. Fehlende Charakterentwicklung und immer wieder derselbe Ablauf, ich weiss nicht, ob ich Band 4 auch noch eine Chance geben werde ...

    Mehr
  • Rezension zu "City of Glass" von Cassandra Clare

    City of Glass

    vielleserin

    22. July 2009 um 20:08

    Endlich: Der dritte und abschließende Teil der "The Mortal Instruments"-Serie von Cassandra Clare. Auch beim dritten Teil gab es wieder einige Twists and Turns. Ich habe zwar bis zum Ende gebannt zugehört, aber ich muss auch sagen, dass mich auch bei diesem Teil Cassandra Clares erzählerische Qualität nicht vollends überzeugt hat. Unterhaltend sind aber alle ihre Bücher, keine Frage. Der dritte Teil spielt fast ausschließlich in Alicante. Durch verschiedene Umstände reisen Jace, Simon, Isabelle, Alec, Luke und natürlich Clary in die Stadt der Shadowhunter. Jace hat große Probleme mit sich selbst wegen seiner Gefühle für Clary. Für Clary wird dieser abschließende Band besonders ungewohnt, da sie endlich einen viel bildlicheren Eindruck von ihrer Herkunft und den Leben der Shadowhunter bekommt. Es tauchen viele Charaktere aus den vorherigen Büchern überraschend auf und der Leser erfährt viel mehr von den Hintergründen und der Vergangenheit von Valentine und Jocelyn. Cassandra Clare schafft es auch ein relativ zufriedenstellendes Ende der Serie zu erzählen, in dem die meisten Fragen beantwortet werden. Einiges ist vorhersehbar, klar, aber clevererweise taucht auch ein ganz neuer Charakter auf, der unglaublich gutaussehende, aber auch sehr mysteriöse Sebastian, der sogar Jace Eifersucht erweckt und hinter dem aber ein viel heftigeres Geheimnis steckt als bei irgendeinem Charakter in der Serie. Ja die „The Mortal Instruments“ Serie ist eine ziemliche Soap Opera, aber mit viel Action und Twists und Turns auch nicht komplett vorhersehbar. Außerdem unterhalten mich manche Soap Operas schon, weshalb ich „City of Glass“ auch gerne gehört habe. Ich bin aber auch froh, dass die Trilogie erst mal so abgeschlossen ist. Ich kann mir vorstellen, dass Cassandra Clare noch mal an Clarys Geschichte anknüpfen könnte, aber zunächst erscheint eine Prequel Trilogie- The Infernal Device-Trilogy. Der erste Teil „The Clockwork Angel“ soll im Herbst 2010 erscheinen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks