Cassandra Clare City of Heavenly Fire

(121)

Lovelybooks Bewertung

  • 93 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 9 Leser
  • 16 Rezensionen
(85)
(26)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „City of Heavenly Fire“ von Cassandra Clare

Starke Charaktere tragen eine eher dünne Handlung

— Pergamentfalter
Pergamentfalter

Schönes Ende! Ich finde es gut das Simon die Welt der Schatten vergessen hat und so vielleicht ein normales Leben führen kann.

— Zaubernuss
Zaubernuss

Mein absoluter LIeblingsteil der Reihe

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Leider etwas enttäuschend :-(

— froschkuss
froschkuss

Ein tolles Ende für eine meiner Lieblings Reihen

— Clary_Booknerd
Clary_Booknerd

Bin auf die deutsche Ausgabe gespannt!

— Booksforfantasy
Booksforfantasy

Hammer mäßiges Ende einer unglaublichen Reihe <3

— life_of_bookaholic
life_of_bookaholic

toller Finalband! Einfach fantastisch <3

— reading-is-my-way-of-life
reading-is-my-way-of-life

langatmig, quasi Prolog für Emma; unnötiger Showdown & unnötiges Ende; das Buch an sich bekommt 2 Sterne, +1* für Dohring und Turner

— xoxoJade
xoxoJade

Perfektes und tränenreiches Ende! <3 Besser hätte Cassie es nicht machen können!

— ADozenBooks
ADozenBooks

Stöbern in Kinderbücher

Anschlag von rechts

Wissenschaftlich fundiert und sehr eindrucksvoll.

Nachtschattenpflanze

Flätscher - Krawall im Kanal

Toll illustrierte, flätscherastisch-schräger Krimi mit einem coolen Ermittlerteam und jeder Menge Krawall.

black_horse

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius

Ein wundervoll und liebvoll ilustriertes Buch für Erstleser.

maren78

2 Freunde für 4 Pfoten - Papageiplapperei

Ein herzliches Buch mit einem schönen Plot. Die Fortsetzung kann auch ohne Kenntnis des ersten Buches gelesen werden.

Siraelia

Lilo auf Löwenstein

Für Abenteuerinnen!!

Stups

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!

Eine Aneinanderreihung aus zu gewollten Absurditäten, die mich leider nicht überzeugt hat. Schade.

NicoleGozdek

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "City of Heavenly Fire"

    City of Heavenly Fire
    Pergamentfalter

    Pergamentfalter

    11. February 2017 um 11:45

    Sebastian Morgenstern überfällt Institute der Shadowhunter auf der Welt und wandelt ihre Bewohner in dunkle Shadowhunter - ihm zu Willen, nur noch Hüllen ihrer selbst, die sich gegen die eigenen Familien und Freunde wenden. Während in Idris der Rat tagt und nach Lösungen sucht, ohne große Fortschritte zu machen, droht Verrat von unerwarteter Seite. Schließlich sehen Clary, Jace und Co. ihre letzte verbliebene Chance darin, Sebastian in einer der dämonischen Dimensionen zu stellen... Niemals aufgeben - auch wenn es noch so hoffnungslos ist. Unter diesen Stern versucht Cassandra Clare den letzten Band der Mortal Instruments zu stellen. Wirklich überspringen konnte der Funke jedoch nicht. Die Handlung ist spannend und lesenswert, aber nicht mitreißend. Ein paar gute Wendungen lenken kurzzeitig davon ab, dass man eigentlich schon von Beginn an ahnt, wie es enden wird. Der Ausflug in die Dämonenwelt birgt die einzige wirkliche Überraschung, denn damit wird nochmal ein komplett neuer Handlungsort eingeführt, der allein aufgrund seiner Neuheit interessant war. Die Charaktere konnten dieses Mal wieder einige Punkte gutmachen. Clary ist nicht mehr ganz so kopflos und naiv. Ihre Fähigkeiten bewusst einsetzen kann sie im letzten Band jedoch immer noch nicht. Wo bleibt da der Lernprozess, den es spätestens nach sechs Bänden eigentlich geben sollte? Alec, Isabelle und Jace finden einige ihrer Charakterstärken wieder und wirken nicht mehr ganz so blass. Jace entdeckt sogar - zeitweise - seinen Sarkasmus wieder und bringt Humor in die Gespräche. Simon ist nicht ganz so stark wie in Band fünf, kann aber immer noch überzeugen. Von Magnus erfährt man endlich mal etwas mehr. Er ist noch der konstanteste aller Charaktere. Zudem kommen ein paar interessante neue Figuren dazu, die die Geschichte etwas weiter beleben. Gewinner des Charaktere-Checks ist für mich eindeutig Sebastian. Zwar ist er alles andere als sympathisch, dafür aber faszinierend und endlich mal nicht vorhersehbar wie viele andere Charaktere von Cassandra Clare. Zudem wagt Cassandra Clare in Bezug auf Sebastian den Blick auf ein "Was wäre wenn", das mir sehr gut gefallen hat und mich fast schon traurig darüber stimmte, dass es für manche keine Rettung mehr geben kann. Letztendlich tragen diese Charaktere eine wieder einmal recht dünne Handlung, die mir eindeutig zu glatt gebügelt war. Ein "großer, finsterer Krieg" - na gut. Aber mitten in diesem Krieg eine Sexszene, die ganz klar den Stempel "die musste einfach rein, wenn das schon der letzte Band ist" trägt? Ein Krieg ohne wirkliche Opfer unter den Hauptcharakteren? Und das einzige, was man als Opfer hätte betrachten können, wird letztendlich doch rehabilitiert? Das nahm der ohnehin recht schwachen Stimmung noch einmal einiges an Stärke. Fazit Hätte sie es doch nur bei einer Trilogie belassen ... Der sechste Band hat mich noch einmal darin bestätigt, dass vom Gefühl her die Geschichte nach drei Bänden auserzählt war. Was danach kam, wurde künstlich aufgeblasen - zu Lasten von Handlung und Charakteren - nur um für drei weitere Bände zu reichen. Der einzige, der davon wirklich profitiert hat, war Sebastian/ Jonathan - seine Geschichte habe ich gern verfolgt, weil er einfach nochmal was Neues, Interessantes war. Auch Simon und Magnus konnten zumindest etwas punkten. Alles in allem ist der sechste Band zumindest etwas besser als sein Vorgänger - was er aber auch nur dank der etwas stärkeren Charaktere schafft.

    Mehr
  • Wirklich gelungener Abschluss

    City of Heavenly Fire
    Jisbon

    Jisbon

    03. June 2016 um 21:10

    Endlich, endlich hat mich ein Band der Reihe wieder vollständig überzeugt. Nachdem "City of Fallen Angels" und "City of Lost Souls" für mich nicht an die erste Trilogie heranreichten, hatte ich ehrlich gesagt keine besonders hohen Erwartungen an diesen letzten Band. Aber das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte war von Anfang an fesselnd. Während die beiden Vorgänger mich mit ihren Wendungen und Dramen oft frustriert haben, läuft in "City of Heavenly Fire" alles zusammen, die Konflikte spitzen sich zu und endlich ergab das Handeln der Charaktere für mich wieder Sinn. Es gibt sehr viele Entwicklungen und Wendungen, lustige Momente, traurige Szenen... alles war dabei. Das Buch hat mich mitgerissen und emotional berührt. Gut gefallen hat mir, dass es viele kleinere Konflikte gab, die über die ganze Handlung hinweg ausgefochten werden mussten, anstatt einer großen Schlacht am Ende. Es war eine angenehme Abwechslung und hat zudem dazu geführt, dass es die ganze Zeit spannend blieb, vor allem, da tatsächlich tragische Verluste erlitten wurden. Auch gut fand ich, dass die 'Helden' nicht alles bekommen haben, was sie wollten, es aber Hoffnung gibt. So ist der Ausgang des Kampfes realistischer, aber das Ende ist trotzdem positiv und ich bin schon gespannt auf die nachfolgenden Bücher - wenn ich es richtig gelesen habe, soll Simons Situation in "Legenden der Schattenjäger-Akademie" behandelt werden, während die neu eingeführten Charaktere - vor allem Emma und Julian - die Protagonisten der "Die Dunklen Mächte"-Reihe sind. Die Figuren haben sich gut in die Handlung eingefügt und wurden ausreichend vorgestellt, sodass ich an der Fortsetzung ihrer Geschichte ebenso interessiert bin wie an den Schicksalen der Charaktere, die wir seit sechs Bänden begleitet haben. Außerdem mochte ich sehr, dass die Figuren aus den "Chroniken der Schattenjäger" vorkamen; deshalb würde ich wirklich empfehlen, die Bücher in der von Clare vorgeschlagenen Reihenfolge zu lesen (siehe hier), da man so die Hintergründe viel besser versteht - auch wenn man der Handlung auch ohne dieses 'Vorwissen' problemlos folgen kann. Insgesamt ist "City of Heavenly Fire" ein guter Abschluss der "Chroniken der Unterwelt" und auch wenn die beiden Vorgänger mich teilweise verärgert haben, bin ich doch froh, dass ich weitergelesen habe - die Figuren sind um einiges gereift und dieser letzte Band war wirklich gelungen; zudem gibt es einiges Potential für künftige Handlungsstränge, sodass ich mich auf die nächsten Bücher freue. 4,5/5 Sternen

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln könnt. Selbstverständlich sind auch all jene herzlich willkommen, die im letzten Jahr noch nicht dabei waren. Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 13. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Zusätzlich zu diesen Aufgaben, gibt es jede Woche ein Verlosungsspecial, an dem ihr eine Woche lang teilnehmen und so weitere Punkte sammeln könnt. Schaut dazu am besten immer am Montag auf unserer Aktionsseite zum Lesesommer vorbei, wenn dort das neue Special vorgestellt wird. Bitte beachtet, dass ihr hier immer nur eine Woche lang - von Montag bis Sonntag - teilnehmen & so Punkte sammeln könnt! Wer bis zum Ende des Lesesommers am 13. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Lissabon (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück). Außerdem gibt es für die Plätze 2-5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete, egal wie viele Punkte man sammeln konnte. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen! Wenn ihr über Twitter, Instagram und/oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet! Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden - egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon - und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher! P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 2823
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Finale ging daneben

    City of Heavenly Fire
    froschkuss

    froschkuss

    21. May 2015 um 10:07

    Eigentlich liebe ich das Schattenjäger-Universum von Cassandra Clare - soviel vorweg :-) In City of Heavenly Fire geht es mal wieder um Sebastian und eine Rettungsaktion in der Hölle. Opfer müssen gebracht werden und die Liebe einiger Paare entwickelt sich weiter. Leider hat der letzte Teil viel Werbung für den neuen LA-Ableger drin und die Figuren verhalten sich in der Hölle oft wie komplette Idioten. Selbst der Vampir Raphael hat mich total enttäuscht und Alex, der ja eigentlich ein überlegter Kämpfer ist, benimmt sich als würde er es ohne Magnus nicht mal mehr über den Zebrastreifen schaffen. Ich habe nach diesem Buch gehungert und vor Wut geschrien, als es zu Ende war. Super Enttäuschung :-( PS: Wahrscheinlich lese ich die LA-Reihe trotzdem - Bin halt ein Junkie :-)

    Mehr
  • Rezension: City of Heavenly Fire - Cassandra Clare

    City of Heavenly Fire
    rosebud

    rosebud

    28. March 2015 um 15:40

    Original-Rezension: The emotional life of books Meine Meinung: Keine Angst. Meine Rezensionen verhalten sich nicht proportional zu der Länge des Buches. Sonst wäre diese Rezension jetzt gigantisch, wenn man einmal die Seitenanzahl und Größe von City of Heavenly Fire betrachtet.  Ich persönlich kann jedoch nicht verstehen, warum City of Heavenly Fire so lang sein musste. In der ersten Hälfte war gefühlt kaum Handlung, erst danach kam das Ganze langsam ins Rollen.  Zunächst fand ich den Prolog auch etwas verwirrend. Eine neue Perspektive mit relativ neuen Charakteren, obwohl man etwas anderes erwartet hat, kann schon mal so eine Wirkung bei mir erzielen. Zwar konnte ich den Prolog danach doch relativ schnell in den Gesamtkontext einordnen und einsehen, wozu er gut war, dennoch: der holprige Einstieg blieb.  Auch wenn die Handlung im Prinzip spannend war, konnte sie mich dennoch nicht in ihren Bann ziehen. Warum? Sie wurde unheimlich breit getreten. Alles wurde aus x Perspektiven beleuchtet, was einfach nicht notwendig war. Ich bin mir sicher, dass das Buch mit der Hälfte der Perspektiven auch gut ausgekommen wäre. Ja, wahrscheinlich wäre es dann sogar noch spannender, da einen mehr Dinge hätten überraschen können. So fiel es einem nicht sonderlich schwer, die meisten Ereignisse vorherzusagen.  Irgendwie habe ich mich über die letzten Bände immer mehr von der Reihe entfernt. Wenn ich bei City of Glass noch voll dabei war, war bei City of Lost Souls irgendwie schon weniger Luft in der ganzen Sachen. Und nun war eben komplett die Luft draußen. Da war es nicht sonderlich hilfreich, dass das Buch so ewig lang ist.  Versteht mich jetzt aber bitte nicht falsch, mir hat das Buch durchaus gefallen. Und ich bin immer noch ein riesiger Fan der The Mortal Instruments Reihe und ich werde auf jeden Fall auch Cassandra Clares andere Reihen lesen, die in der Welt der Shadow Hunters spielen. Weiterhin sehr gut gefallen haben mir nämlich die Protagonisten – allen voran Magnus, aber wie soll es auch anders sein? Der Kerl hat einfach mein Herz erobert. Definitiv der beste Charakter der ganzen Reihe! Aber auch Alec, Clary und Jace mag ich immer noch sehr gerne. Bloß mit unserem Stehaufmännchen Simon werde ich einfach nicht warm, aber da habe ich die Hoffnung auch schon längst aufgegeben [wenn ihr wissen wollt, warum ich unseren lieben Simon so nenne, findet ihr die Antwort in meiner Rezension zu City of Lost Souls]. Was mir darüber hinaus auch noch sehr gut gefallen hat, ist Cassandra Clares Fähigkeit, ganze Welten mit ihren Worten entstehen zu lassen. Genau diese Fähigkeit hat sie hier bis zum letzten Tröpfchen ausgeschöpft. Einfach großartig, was die Autorin da erschaffen hat! Das verdient definitiv meinen größten Respekt. Und es war unheimlich interessant immer mehr Details herauszufinden und neue Welten zu entdecken! Jetzt kommen wir aber zu dem Ende, das ich nicht ganz so berauschend fand. Es sind ein paar Dinge geschehen, die für mich einfach zu glatt, perfekt und gezwungen gewirkt haben. Das sind diese Momente, wenn ein Charakter wider aller Umstände doch überlebt, was eigentlich komplett unmöglich ist und einfach nur frustrierend, auch wenn man den Charakter natürlich mag. In diesem Moment wirkt es dann halt einfach bloß so, als könnte die Autorin mit ihrer Entscheidung nicht recht leben und müsste deswegen sie irgendwie, auf welch unmöglichen Weg auch immer, rückgängig machen.  Mein Fazit: Auch wenn ich in dieser Rezension kaum Positives erwähnt habe, fand ich City of Heavenly Fire alles andere als schlecht. Es ist bloß so, dass es sich keineswegs mehr mit City of Ashes oder City of Glass messen kann. Man hat hier zu viele Perspektiven, wodurch sich die Handlung ziemlich zieht und weniger spannend ist, obwohl sie eigentlich genug Potenzial gehabt hätte, den Leser komplett in seinen Bann zu ziehen. Abgesehen von meiner immer noch sehr schwierigen Beziehung zu Simon haben mir die Protagonisten wieder sehr gut gefallen, allen voran Magnus, den ich mittlerweile einfach ins Herz geschlossen habe. Dass das Ende etwas zu glatt war, ist schade, im Großen und Ganzen gesehen aber nicht so tragisch. City of Heavenly Fire ist als definitiv ein guter, wenn auch nicht krönender, Abschluss einer einzigartigen Reihe, die man unbedingt gelesen haben sollte!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • Leserunde zu "Magisterium: Der Weg ins Labyrinth" von Cassandra Clare & Holly Black

    Magisterium - Der Weg ins Labyrinth
    Daniliesing

    Daniliesing

    Kommt mit ins Magisterium! Endlich gibt es Neues von den Autorinnen Cassandra Clare und Holly Black. Die beiden haben sich zusammengetan und ihre magischen Ideen in ein Buch gesteckt, das im neuen Imprint ONE von Bastei Lübbe erscheint. Ihr habt hier jetzt schon die Möglichkeit, Testleser für den fesselnden Alle-Age Roman "Magisterium: Der Weg ins Labyrinth" zu werden und in die fantastische Welt zwischen den Seiten einzutauchen, die Holly Black und Cassandra Clare geschaffen haben. Mehr zum Buch: Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn befürchten, das erste Schuljahr nicht lebend zu überstehen … Ihr möchtet euch den ersten gemeinsamen Roman der beiden Bestsellerautorinnen nicht entgehen lassen? Ihr liebt Bücher, die von der ersten Seite an fesseln sowie voller Magie und Geheimnisse sind? Dann bewerbt euch ab sofort als Testleser* für den Auftakt der "Magisterium"-Reihe und euch erwartet ein Buch in besonders schöner Aufmachung: das 180-Grad-Wendecover sowie der bronzefarbene Buchschnitt machen das Buch zu einem wahren Augenschmaus! Zusammen mit dem ONE Verlag vergeben wir 50 Exemplare des Buches. Davon sind 15 exklusiv für Blogger reserviert. Bitte gebt in eurer Bewerbung für eines der Bücher den Link zu eurem Blog an, sofern ihr einen habt. Jetzt müsst ihr nur noch die folgende Frage beantworten und schon habt ihr die Chance auf eines der Bücher: Wenn ihr eine Lehre an einer Schule für Zauberei machen könntet, was würdet ihr dort besonders gern lernen? * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Abschnitten der Leserunde nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer abschließenden Rezension.

    Mehr
    • 1464
  • Es war der WAHNSINN!

    City of Heavenly Fire
    MartinaBookaholic

    MartinaBookaholic

    Meine Gedanken zum Buch: Mir fehlen die Worte um zu beschreiben wie es mir jetzt nach dem letzten Teil der Mortal Instruments Reihe geht. Nach SECHS! langen Banden – oder genau genommen nach 9 Bänden – bin ich am Ende angelangt und es fühlt sich an, als hätte ich ein ganzes Leben oder beinahe zwei gelebt. Man hat so lange gebangt und auch, obwohl ich nicht immer ein Fan war, mit gezittert, dass man sich nach dem Ende nun etwas verloren fühlt. Losgelassen und abgeschnitten von einer fantasiereichen Welt voller spezieller Wesen und Magie. Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, hat mir der letzte Teil nun wieder besser gefallen als Teil vier und fünf und ich war lange der Meinung, dass Clare nach Band 3 hätte Schluss machen sollen. Außerdem war ich fest entschlossen mit diesem Buch die Welt der Shadowhunter endgültig hinter mir zu lassen, da es teilweise nur noch Geldmacherei der Autorin ist (meine Meinung)…aber auch hier wurde ich eines besseren belehrt. Natürlich ist es immer noch Geldmacherei ;-) , dennoch hat es Clare so gefinkelt gemacht, und schon jetzt Charaktere eingebaut und sie längere Passagen erzählen lassen, dass ich wieder wissen will, wie es mit Emma, Julian, Helen oder gar Tessa und Jem weitergeht. Ich weiß aber nicht, ob ich deswegen froh oder böse sein soll. ;-) die Zeit wird es wohl weisen. Wie immer glänzt Clare mit ihrem melodischen, schönen Schreibstil und genauen Beschreibungen, mit dem man sich alles bildhaft vorstellen kann und sich selbst in der Geschichte glaubt. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt und ich fand es gut, dass immer wieder die Erzählweise gewechselt wurde – dadurch hat man immer erfahren, was an den verschiedenen Orten passiert. Und wie schon erwähnt, die Einbringung von Emma und Julian schon jetzt war ein guter Schachzug von Clare aber auch, dass alte Namen aus der anderen Reihe aufgetaucht sind, war einfach toll und hier gestehe ich, dass ich schon immer ein Jem-Fangirl war :) Es ist wahnsinnig viel passiert in diesem Teil, der wirklich lange war – manches davon gut, anderes weniger, es gab Schönes und Trauriges und ja, man fühlt mit, ob man will oder nicht. Ich will dazu gar nicht viel sagen, um nicht zu spoilern, aber die Geschichte spielt überall, ob nun in New York, Alicante oder in einer anderen Dimension, mit so vielen Handlungssträngen, dass ich sie gar nicht einmal aufzählen will. ^^ Das Ende hat für mich gepasst, besonders da ich Angst hatte, dass es nur ein teilweise Happy End gibt, wie es auch schon bei ‚The infernal Devices‘ der Fall war. Aber nein, hier hat Clare aus ihren Fehlern – und es war ein Fehler! – gelernt und macht ihre Fans glücklich mit einem teilweise offenen Ende, das aber mit positiver Aussicht geschmückt ist und einem das Buch froooh beenden lässt. Was will man mehr? Ich nicht, und somit bleibt auch nichts mehr dazu zu sagen. Naja, wie ihr seht, leide ich jetzt zum Ende noch immer unter Wortkargheit, bin noch immer wie geflashed. ;-)Cover: Gefällt mir ebenfalls um einiges besser, als die von Teil vier und fünf, weil die Gesichter von Clary und Sebastian wieder verborgener sind und die Stadt und das Feuer rund um sie perfekt zur Story passt. *well done* All in all: Ein letzter Teil der mich mit der Reihe wieder versöhnt hat und mich nun doch neugierig auf die nächste Trilogie macht. Außerdem wurde ein Ende nach meinem Geschmack geboten, obwohl es zwischenzeitlich echt schlecht aussah und man nicht mehr damit rechnen konnte. Es war lustig, action- und abwechslungsreich, traurig und romantisch, und nicht nur – zum Glück – bei Clary und Jace. Magnus rulez!! =D Mehr dazu auf meinem Blog: http://martinabookaholic.wordpress.com/2014/08/18/rezension-city-of-heavenly-fire/

    Mehr
    • 3
  • Das große Finale einer tollen Geschichte...

    City of Heavenly Fire
    dreamer

    dreamer

    Das große Finale einer tollen Geschichte... Achtung Spoilergefahr! Hierbei handelt es sich um den finalen Band der Reihe! Jace und Clary endlich vereint, aber im Austausch wofür? Chaos und Tod, das ist es was sich in der Welt der Schattenjäger nun breit macht. Sebastian und seine neuerschaffenen dunklen Schattenjäger machen sich wie Ungeziefer in unserer Welt breit. Sie überfallen Institute auf der ganzen Welt und bringen die Schattenweltler gegen die Nephelim auf, aber wofür? Natürlich um die Hölle auf die Erde zu brinen. Kann Jace mit seinem himmlischen Feuer etwas ausrichten? Kann Clary ihren wahnsinnigen Bruder aufhalten oder ist bereits alles verloren?   Meine Meinung Wie lange warten wir alle nicht schon auf das endgültige Finale um Clarys und Jace Geschichte? Viel zu lange und daher möchte ich euch, die ihr noch auf die deutsche Version warten wollt, das ganze noch etwas schmackhafter machen. Das Cover ist an und für sich sehr gut gewählt, hier sehen wir den quasi Todesengel Sebastian und sein Objekt der Begierde Clary. Nimmt man den Umschlag vom Buch ab, kann man die wichtigsten Figuren des Buches zu Gesicht bekommen, die richtig gefährlich wirken :) Wie immer bei den Cassandra Clare Romenan schließen wir beinah nahtlos an die Geschehnisse von "City of Lost Souls" an. Sebastians dunkler Plan ist aufgegangen und die Schattenjäger fallen wie die Dominosteine. Aus unerfindlichen Gründen hat er die Macht ganze Institute lahmzulegen und seine Armee der herzlosen, dunklen Nephilim nimmt stetig an Macht und Zahl zu. Der einzige Lichtblick? Jace und das himmlische Feuer, doch wie soll er Sebastian besiegen wenn er noch nicht einmal selbst das Brennen in seinem Inneren kontrollieren kann? Spannung und atemlose Momente vermischen sich in diesem finalen Teil zu einer tollen Geschichte, die wie immer mitreißt. Der leicht faulige Geschmack des Verrates und des Todes zieht ebenso seine Spuren durch dieses Buch und lässt einen nicht nur einmal einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Einzig ein Handlungsstrang ist mit Vorsicht zu genießen und dabei handelt es sich um eine Vermischung mit den Infernal Devices, die zwar an und für sich spannend sind, aber eine extreme Spoilergefahr beherbergen! Fazit Tolles Ende für eine fantastische Buchreihe. Clary und Co geben mal wieder Vollgas und entführen einen in eine andere Welt. Einzig der Handlungsstrang der die Bücher mit den Infernal Devices verknüpft ist mit Vorsicht zu genißen, denn hier lauert ein gigantischer Spoiler auf den Leser. Dennoch gibt es von mir 5 von 5 Wölkchen. TIPP Ich habe bisher alle Bände von Cassandra Clare gelesen und lege euch folgendes ans Herz: Am Besten liest man zuerst die Infernal Devices und dann erst die Mortal Instruments, zuallerletzt sollten dann die Chroniken des Magnus Bane genossen werden um Spoiler zu vermeiden! Reihe "The Mortal Instruments" 1. City of Bones (eng / deutsch) 2. City of Ashes (eng / deutsch) 3. City of Glass (eng / deutsch) 4. City of Fallen Angels (eng / deutsch) 5. City of Lost Souls (eng / deutsch) 6. City of Heavenly Fire (eng)  weiteres von Cassandra Clare: "The Infernal Devices" 1. Clockwork Angel (eng / deutsch) 2. Clockwork Prince (eng / deutsch) 3. Clockwork Princess (eng / deutsch)

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    22. August 2014 um 03:48
  • Super Vollendung der besten Serie aller Zeiten!

    City of Heavenly Fire
    Stellalala

    Stellalala

    Vorab kann ich sagen, ich habe das Buch auf Englisch gelesen weil ich einfach nicht mehr warten konnte, und es war wirkloch LEICHT! Gut verständlich,  also traut es euch ruhig zu auf englisch zu lesen :) Man bekommt viele verschiedene Perspektiven zu sehen, wobei ich aber  immer nur die der Hauptcharacktere lesen wollte. Schön viel Sebastian/Jonathan was mich persönlich total gefreut hat! Auch interessant, Tessa und Jem aus der 'Chronicken der Schattenjäger' Reihe sind aufgetaucht! Es ist schön dick (über 700 Seiten) und die letzten 200 Seiten gefüllt mit dem großen Showdown waren einfach mega! Emotional, überraschend und traurig... Was mich gestört hat war das so oft Personen auftauchten deren Handlung dann viele Seiten eingenommen hat, die für die Geschichte nichts oder kaum etwas getan haben,  und auch nicht den Lauf der Geschichte beeinflusst haben.  Clare's Schreibstil ist mal wieder super! Ach ja und, teilweise fand ich das Buch total witzig, die Personen hatten wie ich finde echt lustige Sprüche drauf :D Außerdem kommt niemand zu kurz, Alec, Magnus, Isabell, Simon, Clary, Jace, Sebastian allen wird Aufmerksamkeit geschenkt :D Im Endeffekt bin ich total traurig dass ich das Buch jetzt durch habe, weil die Reihe jetzt zu Ende ist, so hab ich als ich das Buch durch hatte eher geflennt weil alles zu Ende ist und ich es einfach mega finde wie sich alles/alle  entwickelt haben wenn man sich nochmal den ersten Teil durchliest!  Uund, ich hoffe das ist jetzt kein Spoilern, wenn aber wirklich nichts wichtiges: Ich hatte mich sehr auf einen Epilog gefreut der weiter in der Zukunft liegt, wenn alle Erwachsen sind, vll. Kinder haben uns so weiter...der Epilog beschrieb aber doch nur das Leben ein paar Monate später.  Aber trotzdem ist durchgängig Spannung da und wenn ihr die anderen Teile gelesen habt, wisst ihr ja wie brillante Cassandra schreibt: Leute aus verschieden Perspektiven erleben/erfahren verschiedene Dinge die wiederrum für die anderen Leute ganz wo anders wissenswert wären. ..hoffe ich konnte das erklären. ..egal :D Spannung zieht sich durch das ganze Buch durch und es ist wirklich ein tolles Buch! Für mich Persönlich nicht DER beste Band, aber zusammen mit City of Glass und City of Lost Souls einer der besten Bände für mich. Fast Perfekt!! Hoffe das Buch wird bald übersetzt und viel, viel  Spaß beim Lesen!!

    Mehr
    • 2
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    TinaLiest

    TinaLiest

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer! 10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Drei Aufgaben stehen von Beginn an zur Bearbeitung bereit, jede Woche kommt eine weitere dazu. Wer bis zum Ende des Lesesommers am 14. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt ein riesiges Buchpaket mit 50 Büchern, und auch die Plätze 2-10 erhalten eine Überraschung von uns! Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema und stellt euch auch gerne kurz vor - wer sich nicht gleich traut mitzumachen, der kann auch gerne später erst loslegen! Es ist jederzeit möglich, in den Lesesommer einzusteigen. Ihr müsst euch also nicht gleich in der ersten Woche anmelden! Wir freuen uns auf viel sommerliche Lektüretipps, sonnige Lesestunden am Strand oder auf Balkonien und natürlich auf wundervolle Bücher! :-) P.S.: An alle Blogger unter euch: Wer mag, kann gerne die Grafik hier im Thema für seinen Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 3270
  • Nur mal eben die Welt retten

    City of Heavenly Fire
    walli007

    walli007

    Wieder einmal sind Clary und Jace entkommen, allerdings ist ihre Welt nicht mehr die Gleiche. Sebastian Morgenstern bedeutet noch immer eine übergroße Gefahr für die Shadowhunter und die, die ihnen nahe stehen. Immer häufiger schickt Sebastian seine Vasallen, um die Festungen der Shadowhunter anzugreifen und die Shadowhunter in etwas zu verwandeln, das schlimmer ist als der Tod. Damit bedroht er alles, was die Shadowhunter ausmacht und auch den Schutz, den sie der Welt bieten. Zunächst bleibt nichts als die Flucht nach Idris. In diesem letzten Band der „Mortal Instruments“ Reihe bietet die Autorin noch einmal einiges an Spannung auf. Die Aera der Shadowhunter scheint zu Ende zu gehen und von etwas Schlimmeren abgelöst zu werden. Bang fragt man sich, ob und wie dieses schlimme Schicksal abgewendet werden kann. So sind Clary und Jace zunächst gezwungen, sich den Gegebenheiten zu beugen. Ein Ausweg scheint nicht in Sicht. Wie bei einem Puzzle müssen kleine Hinweise zusammengesetzt werden, um Möglichkeiten aufzuzeigen. Packend liest sich die Auflösung der Geschichte um Clary, Jace und Sebastian, mit dem die Shadowhunter enger verbunden sind als ihnen lieb sein kann. Ineinander verwobene Handlungsstränge, die auch auf die weiteren Bücher der Autorin verweisen, fesseln, lassen es aber auch sinnvoll erscheinen, die Romane komplett gelesen zu haben. Nicht immer eine leichte Aufgabe, denn eine neue Welt, von der zu erzählen sein wird, ist bereits am Entstehen.

    Mehr
    • 2
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • weitere