Cassandra Clare Lady Midnight

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(12)
(12)
(2)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lady Midnight“ von Cassandra Clare

Neues von den „Chroniken der Unterwelt“Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt … (2 mp3-CDs, Laufzeit: 23h 8)

Eine neue Serie, die genauso spannend beginnt, wie wir es von Cassandra Clare erwartet haben.

— diebuchrezension
diebuchrezension

Gekürzt auf ein Drittel wäre es ein super Hörbuch und Buch. Mir waren es viel zu viele langatmige, endlose Beschreibungen. 3,5 Sterne

— Bella233
Bella233

Ein richtig spannendes Hörbuch mit vielen interessanten Charakteren und einer Story, die mich wirklich begeistern konnte!

— Sabriiina_K
Sabriiina_K

Ein sehr schöner Reihen-Auftakt mit vielen Emotionen und sehr abenteuerreich.

— lovely_bookworm
lovely_bookworm

Spannende Weiterführung der Chroniken der Unterwelt mit sympathischen Hauptcharakteren. Allerdings hat es leider ein paar Längen!

— Liyadis
Liyadis

Nicht ganz perfekt, mit ein paar Längen, dennoch wieder ein gelungenes Werk von Cassandra Clare!

— MsChili
MsChili

Endlich wieder so toller Stoff von Cassandra Clare!

— SLovesBooks
SLovesBooks

Zu viele Nebenstorys, aber dennoch ein super Serienauftakt, der Lust auf mehr macht

— VanessasBibliothek
VanessasBibliothek

3,5* Hat mir persönlich viel besser gefallen als Chroniken der Unterwelt, dennoch gab es wieder sehr viele Längen und zu viele Beschreibung

— pelia
pelia

Für mich war dieses Hörbuch ein fantastisches Erlebnis und ich kann es wirklich jedem nur empfehlen.

— -Bookbutterfly-
-Bookbutterfly-

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Dieses Buch macht süchtig!

saras_bookwonderland

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine neue Serie, die genauso spannend beginnt, wie wir es von Cassandra Clare erwartet haben.

    Lady Midnight
    diebuchrezension

    diebuchrezension

    07. July 2017 um 23:04

    Nachdem ich dieses Hörbuch beendet hatte, war ich ziemlich platt. 23 Stunden ist schon eine lange Zeit. Doch die Stimme von Simon Jäger war für diese lange Zeit sehr gut geeignet. Ich habe seine Hörbuchstimme für die Reihe von Lara Adrian kennengelernt und fand sie einfach großartig. Simon Jäger hat einfach die Stimme und Fantasy lebendig werden zu lassen.  Wer sich für dieses Buch bzw. Hörbuch entscheidet, sollte auf jeden Fall vorher die Chroniken der Unterwelt gelesen haben. Ich habe diese noch nicht vollständig beendet und musste feststellen, dass ich durch viele Spoiler in der neuen Serie nun auch weiß, wie die andere Serie ausgeht. Schade, aber nicht weiter tragisch. ich fand nur, dass ihr das wissen wolltet, falls ihr vorhabt beide Reihen zu lesen. Die Reihe Die dunklen Mächte schließt an die Geschichte der Chroniken der Unterwelt an. Lady Midnight ist der erste Teil der neuen Serie. Lord of Shadows ist der zweite Teil der Serie und erscheint im Oktober 2017.  Die Figuren der Geschichte sind sehr schon skizziert und haben viel Tiefgang. Sie sind sehr ausgefeilt und vielschichtig. Die Geschichte selber hat viele Wirrungen und wenn man mit einer Figur einen Weg geht, hat man das Gefühl, dass man mit einer anderen Figur auf einem anderen Weg weitergeht. Diese Wirrungen sind allerdings nicht unangenehm. Sie tragen zum Fortgang der Geschichte bei. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, weil sie mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Emma Carstairs, die eigentliche Hauptperson der Geschichte, hat sehr viel Tiefgang. Sie ist sehr sympathisch, aber auch sehr impulsiv. Man merkt einfach, dass ihre Vergangenheit sie nicht loslässt. Auf ihrer Suche nach der wahren Todesursache für den Tod ihrer Eltern wird sie von verschiedenen Personen begleitet. Die einzelnen Abschnitte sind sehr schön erzählt und Simon Jäger haucht der Geschichte mit seiner Stimme leben ein.  Zusammenfassend ist dieses Hörbuch wieder genau das, was man von Cassandra Clare erwartet. Sie findet wieder die richtige Mischung aus Fantasy, Romance und Action. Einige Passagen sind sehr lang geraten, aber ich finde, dass die Mischung aus Cassandra Clares Schreibstil und Simon Jägers Stimme auch diese Passagen schnell vorbei sind und somit kaum stören. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.   https://diebuchrezension.de/#/books/book/74

    Mehr
  • Komm mit in die Welt der Schattenjäger

    Lady Midnight
    Sabriiina_K

    Sabriiina_K

    28. December 2016 um 12:50

    Bei diesem Hörbuch wollte ich mal ein Experiment starten! Und zwar dachte ich mir, dass ich diese Geschichte einfach mal als Geschichte an sich höre, ohne zuvor die Chroniken der Unterwelt –Reihe gelesen zu haben. Sie liegt nämlich noch auf meinem Sub, doch ich konnte es einfach nicht abwarten. Erwartungen habe ich an dieses Hörbuch nicht wirklich gehabt, auch wenn ich schon so viel Gutes von der Autorin und ihren Geschichten rund um Dämonen und Schattenjäger gehört habe. Dieses Hörbuch hat mit 23h 8 eine wirklich erstaunliche Länge, die mich beeindruckt und zugleich auch ein wenig abgeschreckt hat. Ich habe dieses Hörbuch auch wirklich über Wochen hören müssen, da es in wenigen Tagen neben meinem normalen Unialltag einfach nicht machbar gewesen wäre. Gelesen wird dieses Hörbuch von Simon Jäger. Seine Stimme fand ich wirklich sehr angenehm zu hören und auch sehr passend für die Geschichte. Ich fand, dass er die einzelnen Figuren sprachlich sehr gut umgesetzt und sie so individuell gestaltet hat, dass sie sehr lebendig wirkten! Seine Stimme verlieh den einzelnen Situationen zudem immer noch die richtige Atmosphäre, die mich als Hörer stellenweise richtig in ihren Bann gezogen hat!Ich fand den Einstieg in die Geschichte relativ einfach, auch wenn einem am Anfang so einige Charaktere begegnet sind, die man erst mal einordnen musste. Mit der Zeit habe ich mich aber ganz gut an die ganzen Namen und Figuren gewöhnt und konnte sie sehr einfach zuordnen. Auch ohne die Vorgängergeschichte „Die Chroniken der Unterwelt“ zu kennen habe ich mich gut in die Geschichte eingefunden und konnte auch alles ziemlich gut verstehen und nachvollziehen. Dabei geholfen hat mir der wirklich wunderbare Schreibstil der Autorin! Sie hat die ganzen Szenerien in genau dem richtigen Maß beschrieben, nämlich so, dass ich mir alles gut vorstellen konnte ohne von den vielen Beschreibungen gelangweilt zu werden.An einigen Stellen wurde ich zwar, wie mir dann von Freundinnen erzählt wurde, im Hörbuch etwas gespoilert. Für mich war das jetzt persönlich zwar kein großes Problem, aber wer den ganzen Lesespaß bei der Reihe haben möchte, sollte zuerst die Chroniken der Unterwelt und dann im Anschluss Lady Midnight lesen. In diesem Buch hier geht es vor allem um Emma Carstairs, die herausfinden möchte, wie ihre Eltern wirklich ums Leben gekommen sind. Emma war mir direkt ziemlich sympathisch, auch wenn sie für meinen Geschmack manchmal ein bisschen zu naiv und zu undurchdacht gehandelt hat. Trotzdem gefiel sie mir, denn man hat bei ihr gemerkt, dass sie mit ihrem Herzen dabei ist und die Wahrheit wirklich finden möchte. Zur Seite stand ihr Julian, ihr Seelenverwandter. Das da was zwischen den beiden passieren würde war mir von Anfang an direkt klar. So war der zwischenmenschliche Verlauf zwischen den beiden auch nicht weiter verwunderlich, auch wenn es gedauert hat, bis die beiden sich endlich darüber im Klaren waren, was der Leser/Hörer schon Stunden zuvor festgestellt hat. Julian fand ich von seinem Wesen her auch sehr nett und sympathisch. Ich fand, dass er und Emma wirklich süß mit einander interagiert und sich echt charakterlich gut ergänzt haben! Besonders gut gefallen haben mir die Dialoge zwischen den Beiden. Das war zum Teil wirklich so typisch Pärchen :D Da musste ich wirklich stellenweise echt lachen!Vom Storyverlauf her hatte dieses Hörbuch wirklich alles, was ein spannendes Hörbuch braucht! Es gab genau die richtige Mischung aus Action, Mystik, Spannung und Liebe, die mich als Hörer wirklich tief in die Geschichte gezogen und mich dort bis zur letzten Minute gefesselt hat! Hier und da gab es auch immer mal wieder Wendungen, die ich entweder nicht auf dem Schirm, der mit denen ich so in der Form nicht gerechnet habe. Es blieb also bis zum Ende hin wirklich spannend!Mein persönliches Fazit: Dieses Hörbuch hat mir wirklich sowohl von der Handlung als auch von den Charakteren und der Story total überzeugen können! Wer den vollen Lese/Hörspaß haben möchte sollte aber zuerst die Vorgängerbänder der „Chroniken der Unterwelt“ lesen/hören, da man sonst gespoilert wird.Ich vergebe 5 von 5 möglichen (Hör)Büchern!Diese und weitere Rezensionen findest du auf meinem Blog: http://komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.de/Ich freue mich sehr auf deinen Besuch! :)

    Mehr
  • Gewinne einen Buch-Gutschein von arvelle.de

    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Mach dein Bücherregal UND deinen Geldbeutel glücklich! Wächst deine Wunschliste für neue Bücher auch immer weiter? Und dein schlechtes Gewissen gleich mit, wenn du an deinen Geldbeutel denkst? Unser Tipp für dich: Bei  Arvelle   gibt es über 10.000 reduzierte Bücherschnäppchen, mit denen du bis zu 90 % sparen kannst.  Damit du ausgiebig stöbern und reichlich Bücher in deinen Einkaufskorb packen kannst, verlosen wir gemeinsam mit  Arvelle insgesamt  25 Gutscheine  im Wert von  10 Euro ! Was du dafür tun musst? Verrate uns, welches Buch du dir am liebsten bei  Arvelle   kaufen würdest, indem du den Link dazu hier postest.  Deine Gewinnchance kannst du noch erhöhen, wenn du den Link zu deinem Wunschbuch bei Twitter oder Facebook mit folgendem Satz postest: Mit #Arvelle neuen Stoff fürs Bücherregal gewinnen. Mein Buchschnäppchen: [hier Link zu deinem Wunschbuch einfügen] Bitte füge den Link zu deinem Beitrag bei Twitter oder Facebook in deinen Bewerbungsbeitrag mit ein. Ich bin schon sehr gespannt darauf, welche Bücher ihr bei  Arvelle entdeckt!  Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 16.11.2016 – am 17.11.2016 werden die Gewinner hier bekannt gegeben. Blogger aufgepasst! Du bist Blogger? Dann haben wir noch ein ganz besonderes Angebot für dich! Bewirb dich als Arvelle-Tester, denn unter allen Bloggern verlosen wir noch einmal Buchgutscheine im Wert von 20 Euro! Für mehr Infos schreibe mir einfach eine Nachricht mit der Adresse deines Blogs!  Das Gewinnspiel ist beendet! Danke für eure Teilnahme! Blogbeiträge zu Arvelle: https://dierabenmutti.de/2016/12/23/arvelle-de-ist-ein-buechershop-den-ich-mir-genauer-ansehen-durfte/ https://kitsunebooks.de/2016/11/27/arvelle-testbestellung/ http://fliegende-gedanken.blogspot.de/2016/12/testbericht-arvelle-eine.html http://emis-buecher-universum.blogspot.co.at/2016/12/shop-test-arvellede.html http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/2016/12/bloggeraktion-lb-arvelle-im-test-mein.html http://www.angeltearz-liest.de/2016/11/getestet-shoppen-bei-arvelle.html http://missbooklicious.blogspot.de/2016/12/empfehlung-arvelle-gute-bucher-zu_6.html http://readingisliketakingajourney.blogspot.de/2017/01/arvelle-mein-erster-einkauf-und-meine.html https://youtu.be/djh0tuMR5o8 http://lasszeilensprechen.blogspot.com/2016/11/mein-arvelle-testbericht-lob-und-kritik.html http://bibilotta.de/buecherkauf-bei-arvelle-so-macht-schenken-spass/ http://buchzeit.blogspot.de/2016/11/shoptest-arvelle.html#more http://buecherfuechschen.blogspot.de/2016/11/arvelle-paket-ist-da-ich-bin-wirklich.html http://itsbooklove.blogspot.com/2017/01/meine-arvelle-neuzugange.html https://www.youtube.com/watch?v=rBiEPfMBE_Q http://buechersindfreunde.blogspot.de/2016/12/ich-habe-getestet-arvelle.html http://calliewonderwood.blogspot.de/2016/11/arvelle-testbericht.html http://sometimeswonderland.blogspot.de/2017/01/getestet-arvelle-getestet-mit-20-euro.html https://stellabloggtfuereuch.wordpress.com/2016/11/28/stella-testet-arvelle-de-onlineshop-fuer-buecher-schnaeppchen/ http://love-books-life-books.blogspot.de/2016/11/vorstellung-arvelle.html http://kejas-blogbuch.de/testbericht-arvelle-de/ http://donatasbuecher.blogspot.de/2016/11/lesen-arvelle-tester.html http://charliesbuecher.blogspot.de/2016/11/arvelle-von-buchern-die-durch-ihre.html https://eulenmatz-liest.com/2016/12/02/arvelle-bestellung-2/" https://room-of-faancy.blogspot.de/2016/12/kennt-ihr-schon-arvelle_2.html http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2016/11/shopvorstellung-arvelle.html http://gelas-home-of-books.blogspot.de/2016/12/aktion-testkauf-bei-arvelle.html http://glitzerfees.blogspot.de/2016/11/neuzugange-neues-lesefutter-im.html http://hannasbuecherwelt.blogspot.de/2016/11/arvelle-test-ich-durfte-den-onlineshop.html http://herbstmosaik.blogspot.de/2016/12/arvelle-was.html http://janine2610.blogspot.co.at/2016/12/meine-erste-bestellung-bei-arvelle-ein-erfahrungsbericht.html https://zeilenliebe.wordpress.com/2017/01/09/arvelle-zeilenprobiert/ http://johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/2016/11/neuzugange-november-2-arvelle-bestellung.html http://josettatestetprodukte.blogspot.de/2016/12/shoptest-arvelle-bucherschnappchen.html https://michaelaweber58.wordpress.com/2016/11/28/buecherversand-arvelle/ https://buchversum.wordpress.com/2016/12/09/proukttestung-arvelle/ http://krimines-buecherblog.blogspot.de/2016/12/bucherschnappchen-auf-arvelle.html http://tausendbuecher.blogspot.com/2017/01/plauerecke-mein-liebster-online.html http://dreaming-till-midnight.blogspot.de/2016/11/testaktion-arvelle.html http://zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/2016/12/meine-erfahrungen-mit-arvelle.html http://lavendelknowsbest.blogspot.de/2016/12/buchshoppen-auf-arvellede.html http://deineweltmeinewelt.blogspot.de/2016/12/mein-allererste-arvelle-bestellung-und.html https://sue-buechertraum.blogspot.de/p/arvelle.html https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/2016/11/30/arvelle-und-ich-eine-shopvorstellung/ http://lesen-ist-leben.blogspot.lu/2016/12/vorstellung-und-erfahrung-mit-dem.html https://www.youtube.com/watch?v=6bKbwZ_GkL0 http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/und-schon-wieder-arvelle.html http://blogvonmiri.blogspot.de/2016/11/meine-bestellung-auf-arvellede.html http://goldblatt-blog.de/weihnachtsshopping-fuer-buecherfans/ http://prowling-books.blogspot.de/2016/12/bucherplausch-mangelexemplare-bei.html http://runars-welt.blogspot.de/2016/12/kennt-ihr-schon-arvelle.html http://romanticbookfan.blogspot.de/2016/12/bericht-neuzugange-arvelle-unpacking.html http://plentylife.blogspot.de/2016/11/arvelle-meine-bucherbestellung.html http://sarahsbuechertraum.blogspot.com/2016/12/die-arvelle-erfahrung-oder-ich-als.html http://erdbeersekt-testet.blogspot.de/2016/12/shopvorstellung-arvelle.html https://www.youtube.com/watch?v=O1EXBs2BuU0 http://skyline-of-books.blogspot.de/2017/01/bericht-mangelexemplare-gerne-bei.html http://ta-und-ta.blogspot.de/2016/12/arvelle-onlineshop-auf-dem-prufstand.html http://theujulala.tumblr.com/post/153639792159/testshopping-bei-arvelle http://2nerds1book.blogspot.de/2016/11/arvelle-tester.html https://diebuchstabenstadt.wordpress.com/2016/12/06/arvelle-testbericht/ http://zsadista.blogspot.de/p/aktionen-und-besonderes.html

    Mehr
    • 586
  • Wirklich nur was für eingefleischte Fans ...

    Lady Midnight
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    11. September 2016 um 10:37

    Im Mai 2016 erschien im Hörverlag Cassandra Clares lang erwarteter Auftakt aus der „Lady Midnight“ Reihe. Die gekürzte Lesung wird von Simon Jäger gesprochen, welcher dennoch über 23 Stunden Hörmaterial zur Verfügung stellt.Emma Carstairs hat den Tod ihrer Eltern, welcher sich vor 5 Jahren ereignete, noch immer in ihren jungen Knochen sitzen. Und wieder erschüttern Mordfälle die Unterwelt. Emma und ihr Parabatei Julian Blackthorn wollen diesen nachgehen. Schnell befinden sie sich mitten im Geschehen …Leider, leider werde ich einfach nicht warm mit Cassandra Clares Welt und so empfand ich auch kein großes Hörvergnügen.Auch wenn die Geschichte von Emma mich unterhalten konnte, so hat Simon Jäger als Sprecher mich in der Geschichte gänzlich allein gelassen. Da war keine Freude zu spüren, kein Funken Leben in seinen Ausführungen – nur gähnende Langeweile! Als ob er so gar nicht begeistert von seiner Arbeit währe.Im Kopf hatte ich die Figur des Hexenmeisters Malcom Fade behalten, da dieser mit seiner etwas trotteligen Art es schaffte, diese bedrückte Stimmung, wieder aus ihrem finsteren Loch zu ziehen.Viele Figuren beginnen einen den Weg zu kreuzen und auch alte Gesichter findet man zwischen den gelesenen Worten wieder. So kommen Clary, Jace und Magnus Bane oft in den Dialogen vor, sind sie doch das Hauptaugenmerk der Fangemeinschaft.Aber auch alle neuen Figuren setzen die Szenen und Handlungsstränge ins rechte Licht, welche man wohl nur mit dem nötigen Hintergrundwissen nachvollziehen kann.Ich war geschockt, dass eine dennoch gekürzte Lesung auf 23 Stunden kommen kann, reihen sich doch die Dialoge und Handlungsstränge so extrem zusammen, dass man manches getrost hätte Herausnehmen können. Cassandra Clare scheint es zu lieben, Dinge bis ins Detail erklären zu müssen, ob man gern jeden Atemzug der Figur analysieren möchte, muss der Leser/Hörer für sich selbst entscheiden.Interessant ist dennoch diese besonders Chemie, welche Emma und ihren Parabatei Julian herrscht und nur sehr selten die Gedanken beherrscht, da sie selten nur ganz für sich allein gelassen werden.Teil zwei wird also nicht in meinen Ohren bzw. meinen Händen gelangen, mit „Lady Midnight“ schließe ich das Kapitel der „City of Bones“ Welt.„Lady Midnight“ ist wirklich nur etwas für eingefleischte Fans, welche sich gern in der Welt von Cassandra Clares Welt bewegen.Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.deCopyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

    Mehr
  • Es ist wieder Nephilim-Zeit

    Lady Midnight
    MsChili

    MsChili

    01. August 2016 um 18:56

    Das Hörbuch "Lady Midnight - Die dunklen Mächte" von Cassandra Clare ist 2016 im der Hörverlag erschienen und wird von Simon Jäger gesprochen. Es geht um Emma, die ohne ihre Eltern aufwachsen musste. Denn diese wurden damals im dunklen Krieg ermordet. Jeder behauptet das Sebastian Morgenstern Schuld am Tod ist, aber Emma kann das nicht hinnehmen. Auch noch nach 5 Jahren ist sie der festen Überzeugung, dass jemand anders hinter der Gräueltat steckt. Und dann passieren weitere Morde..Kann sie gemeinsam mit ihren Freunden aus der Familie Blackthorn den Mörder finden? Zuallererst muss ich sagen, dass ich die ungekürzte Hörbuchfassung gehört habe, d.h. ca. 28 Stunden Hörgenuss. Das war schon teils etwas lange, aber ich finde doch, dass es sich gelohnt hat. Denn Simon Jäger ist ein prima Sprecher mit einer angenehmen Stimme, er bringt es authentisch herüber und wechselt auch die Stimmen bei den einzelnen Charakteren. Zur Geschichte an sich, es ist eine typische Schattenjägergeschichte von Cassandra Clare. Anfangs bekommt man erst mal einen Einblick in die Familie, die Hintergründe und lernt alle Charaktere kennen. Und diese sind mir sofort ans Herz gewachsen, die ganze Familie Blackthorn und auch Emma und Christina. Zudem schafft die Autorin eine gute Mischung zwischen Spannung und Wohlfühlen und ich habe das Hörbuch genossen. Wobei ich jedoch sagen, muss das es am Ende doch nochmal ein wenig ausführlich geworden ist, das hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Die Autorin geht wie immer sehr ins Detail und hat einen neuen Abschnitt der faszinierenden Welt der Schattenjäger präsentiert, der sich definitiv sehen lassen kann! Ich empfehle es allen, die schon die Chroniken der Unterwelt gelesen/gehört haben, denn man sollte schon vorher alle Teile kennen, dann kommt man besser in die Welt der Schattenjäger. Denn die Autorin hatte viele Personen der vorherigen Teile mit in dieses Buch eingebracht! Von mir gibt es eine Hörempfehlung, ich mag den Sprecher und Cassandra Clare hat mal wieder eine tolle Station in der Schattenjägerwelt geöffnet! Das schreit nach mehr :)

    Mehr
  • Super

    Lady Midnight
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    27. July 2016 um 21:57

    Meine Meinung: Eines der wohl am heißesten erwarteten Bücher ist endlich erschienen. Ich bin ein großer Fan der Chroniken der Unterwelt Reihe und habe deswegen ebenfalls sehnlichst auf diese neue Reihe gewartet.   Einordnung: Sie setzt zeitlich nach den Chroniken der Unterwelt an. Dadurch kommen auch Figuren aus dieser Serie hier vor. Wer die Chroniken der Unterwelt noch nicht beendet hat, wird hier dann gespoilert. Somit würde ich dazu raten erst die Chroniken der Unterwelt zu Ende zu lesen, wenn ihr damit noch nicht fertig seid. Für Neuleser stellt dieser Besuch der Charaktere kein wirkliches Verständnisproblem dar. Man versteht die Geschichte auch ohne Vorkenntnisse gut, jedoch kann es sein, dass man dann auch die Chroniken der Unterwelt entdecken möchte und da wären man dann leider auch gespoilert. Um auf den Punkt zu kommen wäre die richtige Reihenfolge der Reihen durchaus empfehlenswert.   Inhalt: Die Geschichte hat mich richtig begeistert. Dass Cassandra Clare wirklich tolle Geschichten schreib wusste ich ja, aber hier zeigt sie, dass sie auf der einen Seite ihrer Fantasywelt treu bleiben und auf der anderen Seite einfach vollkommen andere Storylines mit unterschiedlichsten Protagonisten erfinden kann. Das Buch ist sehr spannend und an Action hat die Autorin auch nicht gespart, ebenso kommt die Romantik nicht zu kurz. Die Kampfszenen konnten mich überzeugen. Ich habe streckenweise wirklich mitgefiebert. Am Ende gibt es viele Auflösungen, mit zum Teil, wahrhaft erstaunlichen Ergebnissen, mit denen ich nicht unbedingt gerechnet hätte.Clare gelingt es somit auch noch den Leser ein wenig zu überraschem.   Charaktere: Ich finde, dass sich Clare hier bezüglich der Charaktere wenig bis gar nicht den Chroniken der Unterwelt bedient. Sie schafft vollkommen autonome und unterschiedliche Charaktere. Die Protagonistin, Emma, unterscheidet sich vom Charakter her sehr stark von Clary. Emma war mir von Anfang an sympathisch. Ihre Gedanken und Gefühle sind nachvollziehbar und authentisch. Ihr Love-interest, Julian, mochte ich von Anfang an. Ich finde ihre Neckereien sehr amüsant und mag sie auch als Paar gut leiden. Clare erschafft hier ein sehr individuelles Paar, dass meiner Meinung nach durch ihre Gemeinsamkeiten und Gegensätze sehr gut zusammen passt.   Schreibstil: Der Schreibstil ist bei Cassandra Clare das, was ein Cassandra Clare Buch ausmacht. Der Dialog zwischen den Charakteren ist einfach fantastisch. Ich kenne kaum eine Autorin, die mich schriftsprachlich in den Dialogen so Anholt und mitnimmt wie Cassandra Clare. Ich finde, dass sich die gesamten Dialoge sehr realistisch und vor allem jugendlich anhören. Gerade die Pärchen in ihren Büchern führen fantastisch unterhaltsame Streitgespräche. Ich muss so oft schmunzeln und lächeln, weil ich es mir entweder besonders gut vorstellen kann, oder die Aussagen einfach so wahr sind.   Sprecher: Der Sprecher, Simon Jäger, macht seine Arbeit wirklich gut. Seine Stimme klingt angenehm und trägt den Hörer auf eine gute Art und Weise durch das Hörbuch. Die Figuren werden realitätsnah und sehr individuell gesprochen. Die von ihm geschaffene Atmosphäre hat mich über die durchaus längere Hörzeit vollkommen erfasst, sodass das Hörspiel eindeutig eine gute Erfahrung war.   Fazit: Eine weitere Reihe in dieser Fantasywelt. Mich konnten die Charakter und die Handlung, aber vor allem auch der Schreibstil wieder richtig überzeugen. Ich empfehle das Buch jedem Fan der Schattenjäger Reihen von Cassandra Clare.

    Mehr
  • Lady Midnight

    Lady Midnight
    pelia

    pelia

    24. July 2016 um 16:01

    Erster Satz:Prolog"Schattenmarktnächte zählten zu Kits Lieblingsnächten."Meine Meinung zum Buch:Ich gehöre wohl zu den wenigen die Chroniken der Unterwelt nicht gelesen haben, bzw. die die Reihe abgebrochen hat. Allerdings wollte ich der Autorin mit Lady Midnight nochmal eine Chance geben. Wer Chroniken der Unterwelt noch nicht gelesen hat, dieses aber gerne tun möchte, sollte Chroniken der Unterwelt definitiv vor Lady Midnight lesen, denn in Lady Midight erfährt man sehr vieles über die Schlacht im letzten Band von Chroniken der Unterwelt. Mich selbst hat es nicht gestört gespoilert zu werden.Zugelegt habe ich mir das gekürzte Hörbuch welches von Simon Jäger gesprochen wird. Ich hatte beim Hören nicht das Gefühl Szenen zu verpassen, dennoch hat sich die Handlung totz gekürztem Hörbuch teilweise sehr in die Länge gezogen. Mich interessiert einfach nicht welche Wandfarbe Zimmer x hat. Sowas finde ich total unnötig, aber leider gehören die vielen Umschreibungen/Beschreibungen zum Schreibstil von Cassandra Claire.Im Großen und Ganzen mochte ich Lady Midnight viel lieber als CdU. Ich war nicht so genervt von den Charakteren oder der Story. Emma mochte ich ganz gerne. Teilweise kam sie ziemlich kindlich rüber und haut gerne sarkastische Sprüche raus. Zu Beginn dachte ich sie versteckt sich evtl. hinter ihren Spüchen, aber es ist einfach ihre Art. Aber auch Julian mochte ich sehr gerne. Er steht für seine Familie und Freunde ein und hat unglaublich viel in seinem jungen Jahren geleistet.Zum Sprecher, Simon Jäger, kann ich nur eins sagen: Er ist ein hervorragender Sprecher der den einzelnen Personen individuelles Leben einhaucht. Ich liebe seine Stimme!Fazit:Bis auf ein paar Kleinigkeiten hat mir Lady Midnight wirklich gut gefallen. ich mochte die Story und die Charaktere viel lieber als die in Chroniken der Unterwelt. Ob ich die Fortsetzung lesen/hören werde steht allerdings noch in den Sternen.Das Buch erhält von mir 3,5 von 5 Federn!

    Mehr
  • Für mich das letzte Abenteuer mit den Schattenjägern...

    Lady Midnight
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    22. July 2016 um 10:54

    Meine Meinung: Ich habe die Reihe der „Chroniken der Unterwelt“ sehr gerne gelesen, auch wenn ich bei Band 4-6 schon öfters gedacht habe, dass vieles sich immer wiederholt und wenig Neues dazukam. Ich habe mit dem Hörbuch einen Versuch gewagt, der für mich leider nicht geglückt ist! Das Hörbuch dauert 23 Stunden – das ist an sich schon mal eine Ansage und ich war gespannt, wie man bei einer solch langen Zeit die Spannung hochhalten kann und ob ich mit der Flut an Informationen zurechtkommen würde. Vorab noch eine Informationen! Man sollte die Reihe rund um Clary und Jace gelesen haben. Sonst erfährt man hier Dinge, die man noch nicht wissen will bzw. die man teilweise auch nicht so gut versteht! Ich fand den Großteil der Geschichte – in etwas 2/3 sehr langweilig. Die ersten fünf Stunden Hörzeit vergehen, ohne dass ich nennenswerte Informationen erhalten hätte, die die Geschichte spannend oder mitreißend gemacht hätten! Ich habe dann auch erstmal eine Hörpause eingelegt und andere Rezensionen gelesen. Da diese fast alle vor Begeisterung sprühten, habe ich weiter gehört. Ehrlich gesagt war ich froh, als ich das Hörbuch beendet hatte. Der Abschluss kann sich wirklich sehen lassen, auch wenn  ich zwei Entscheidungen nicht ganz verstanden habe. Am Ende habe ich dann endlich den Sog gespürt, die Geschichte weiter zu verfolgen! Vielleicht lag es auch daran, dass mir Emma  – als Protagonistin  – erst sehr spät sympathisch wurde. Sie war mir zu kindlich, teilweise zu impulsiv. Leider konnte auch der Sprecher Simon Jäger, der einen ausgesprochen guten Job gemacht hat, mich nicht dazu verleiten, der Geschichte begeistert zu lauschen. Denn er kann ja auch nur „vorlesen“ – nicht aber die Geschichte komprimieren oder verändern! Ich für meinen Teil warte darauf, dass die Autorin eine völlig neue Geschichte schreibt. Denn ihre Schreibweise und die Ideen gefallen mir sehr! ********************** Fazit: Für mich steht fest, dass ich keine weiteren Bücher rund um die Schattenjäger lesen werde. Ich warte auf etwas ganz Neues der Autorin, um dann wieder ihren Schreibstil und ihren Ideenreichtum genießen zu können. @books-and-cats.de  

    Mehr
  • Lady Midnight

    Lady Midnight
    Blacksally

    Blacksally

    14. July 2016 um 13:06

    Das Cover:Ich finde besonders die Farben unglaublich schön auf diesem Cover, die Frau mit dem Schwert die im Wasser treibt ist auch sehr schön gestaltet - auch wenn es ein wenig traurig aussieht, da man nicht weiß ob sie Lebt oder tot ist.Die Protagonistin:Emma ist ein Mädchen das früh ihre Eltern verloren hat, gerade mal 12 Jahre war sie alt als sie starben. Doch sie ist auch eine Kämpferin, wild entschlossen den Mörder ihrer Eltern zu finden. Sie ist sehr fixiert darauf, weswegen sie manchmal etwas engstirnig rüberkommt, dennoch mochte ich ihren Charakter. Sie kämpft eben für das was sie liebt, auch wenn es das genau genommen nicht mehr gibt.Der Schreibstil:Es war mein erstes Buch von Cassandra Clare und ich mag den Schreibstil total. Man merkt das es ein Jugendbuch ist und deshalb nicht mit schweren oder unbekannten Wörtern gespickt ist, was mir gut gefällt. Auch die Spannung die es im Buch gab war immer auf einem Hohen Level gehalten. Ich kann es kaum erwarten das Band 2 rauskommt.Der Sprecher: Simon Jäger, geboren 1972, ist u. a. die deutsche Stimme von Matt Damon und Heath Ledger. Außerdem arbeitet der gefragte Synchron- und Hörbuchsprecher als Dialogbuchautor und -regisseur. Für den Hörverlag hat Simon Jäger bereits "Die dunklen Gassen des Himmels" und "Happy Hour in der Hölle" von Tad Williams gelesen.Die Autorin:Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden über 36 Millionen Mal weltweit verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien "Chroniken der Unterwelt" und "Chroniken der Schattenjäger" gehören zu ihren größten Erfolgen und stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Mit "Chroniken der Dunklen Mächte" setzt sie ihre Erfolgsserie fort. Cassandra Clare lebt in Massachusetts, USA.Mein Fazit:Ein wirklich tolles Hörbuch, das mir großen Spaß gemacht hat. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht mit der Geschichte

    Mehr
  • Ein toller Serienauftakt

    Lady Midnight
    VanessasBibliothek

    VanessasBibliothek

    13. July 2016 um 17:35

    Also 23 Stunden Hörzeit ist echt nicht wenig und ich muss sagen, ich habe deswegen auch etwas länger gebraucht. Nicht immer bot sich mir die Gelegenheit, das Hörbuch zu hören, aber es war dennoch echt gut. Ich mochte fast alle Charaktere und viele lustige Szenen haben mich zum lachen gebracht. Das einzige, was mich gestört hat, waren die viele Nebenstorys und es waren wirklich sehr viele Charaktere. Da habe ich ab und an mal den Durchblick verloren. Und deswegen fand ich, zog sich die Hauptstory etwas. Ich hätte allerdings nie erwartet, wer der Bösewicht war, da hat uns sie Autorin gut getäuscht...Mal wieder :D  Und ausgerechnet von ihm wird auch noch was offenbart, was auf einen weiteren Teil hindeutet und das tut mir für die Zwei so leid.  Was ich auch sehr gut fand, dass alte Charaktere wie Jace und Clary auch noch aufgetaucht sind und dass auch diese sich weiter entwickelt haben. So ein Rückbezug verbindet die Reihen echt gut und gefiel mir. Auch einer meiner absoluten Lieblinge taucht auf, nämlich Magnus Bane.  Die neue Charaktere sind aber auch super, grade die Familie Blackthorn ist immer für einen Lacher gut, wenn ein kleines Kind z.B. in einem Sack Puderzucker sitzt.  Alles in allem lohnt sich das Buch auf jeden Fall und das Hörbuch erst recht, mit so einem tollen Sprecher, ist das ein Genuss für sich. Fazit 4/5 Mir waren die ganzen Nebenstorys manchmal etwas zu viel. Bei weit über 20 Stunden Hörzeit, kann das schon mal zu Verwirrungen führen und auch bei den Massen an Charakteren. Aber dennoch war es echt interessant und gut. Ich freue mich jedes Mal wieder in die Schattenjägerwelt abzutauchen. Die Reihe werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen und ich hoffe auch, das nächste Mal wird der gleiche tolle Sprecher genommen. 

    Mehr
  • "Lady Midnight: Die Dunklen Mächte 1 MP3 CD" von Cassandra Clare

    Lady Midnight
    -Bookbutterfly-

    -Bookbutterfly-

    03. July 2016 um 19:50

    Meine MeinungIch liebe die Werke von Cassandra Clare und auch diese Geschichte hat mich wieder total begeistert und verzaubert. Lady Midnight spielt 5 Jahre nach City of Heavenly Fire und ist der Start der neuen Reihe: Die dunklen Mächte. Man sollte die anderen beiden Reihen zuvor gelesen haben, damit man besser in die Welt der Schattenjäger eintauchen kann. Viele Protagonisten aus den Reihen zuvor kommen nämlich auch in diesem Buch vor oder werden zumindest erwähnt. Auch werden einige Story Verläufe vorausgesetzt, die man einfach braucht um die Geschichte besser zu verstehen.Die neu eingeführten Charaktere der Schattenwelt sind mir direkt ans Herz gewachsen, weil sie einfach nur wieder total toll sind. Emma ist eine selbstsichere und total sympathische junge Frau. Sie ist die beste Kämpferin ihre Alters, die im dunklen Krieg ihre Eltern verloren hat. Sie war mir von Anfang an, durch ihre Art, einfach total sympathisch. Ihr Parabatai ist Julian, der für seine Familie, Freunde und Emma sich in jede Gefahr stürzen würde um sie zu retten. Die Charaktere sind einfach wieder total toll und haben auch Tiefe und sind nicht so oberflächlich. Man kann sich in sie hineinversetzen, mitfühlen und mit fiebern. Ich möchte nicht zu viel verraten, damit ich euch die Freude beim Lesen/Hören vielleicht durch Spoiler nehme.Ich war von den ersten Minuten total gefesselt von dieser Geschichte, aber was mich nicht wirklich wundert, denn bis jetzt haben mich alle Bücher von Cassandra Clare immer sofort überzeugt. Cassandra Clare schafft es immer, einen sofort in ihren Bann zu ziehen und lässt einen nicht mehr so schnell los ;-). Cassandra Clare hat eine so beeindruckende und umwerfende Welt erschaffen in der man einfach nur versinken muss. Ich konnte gar nicht genug von dieser Geschichte bekommen, denn ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht und immer mehr über die Welt der Schattenjäger erfahren.FazitFür mich war dieses Hörbuch ein fantastisches Erlebnis und ich kann es wirklich jedem nur empfehlen.Bewertung 5 von 5 Schmetterlingen

    Mehr
  • Lady Midnight: Die Dunklen Mächte 1 von Cassandra Clare

    Lady Midnight
    yullana

    yullana

    20. June 2016 um 15:13

    Meine Empfehlung Die neue Schattenjäger- Serie von Cassandra Clare ist eine tolle Fortsetzung! Ich muss schon sagen, als ich von "Lady Midnight" erfuhr, da packten mich gleicher maßen Skepsis und Neugierde. Das Hörbuch hat mich wirklich gut unterhalten können, obwohl ich mir am Anfang nicht ganz sicher war womit diese - nennen wir es mal eine Fortsetzung - von den anderen Schattenjäger Büchern unterscheiden soll. Meine Erwartungen wurden jedoch übertroffen und ich bin wirklich angenehm überrascht. Bei einer Fortsetzung einer bereits guten Serie, läuft der Autor immer Gefahr, das es als billiger Abklatsch reklamiert wird. So ist Cassandra Clare jedoch nicht, wir treffen einige alte Protagonisten wieder, lernen einige neue und einige andere besser kennen. Es sind bereits 5 Jahre vergangen, seit der Geschichte von Clary und den anderen Protagonisten aus "Chroniken der Unterwelt". Es ist wirklich schön zu wissen, das ihr Leben weiter geht und die neuen Entwicklungen darin hier auch wieder aufgegriffen werden. Besonders gut gefallen hat mir die Bonusgeschichte am Ende dazu. Kleine Anmerkung nebenbei, ich empfehle jedem, die andere Serie zuerst zu lesen und sich erst danach "Lady Midnight" zu widmen, *weiter Spoiler ich hierzu nicht*. In "Die dunklen Mächte 1" geht es aber vor allem um Emma und ihren Parabatai Julian, das Institut in dem auch seine Familie lebt und ihr gemeinsames Leben als Schattenjäger. Natürlich sind die Schattenjäger nicht die einzigen Übernatürlichen Wesen, die in dieser Serie vorkommen, aber eins haben alle gemein, sie leben vor der Menschheit im Verborgenen. So wie schon einst Clary, so konnte mich die Hauptprotagonistin Emma direkt von sich überzeugen und ihr Parabatei erst recht. Das Gefühlchaos zwischen den Beiden kam etwas überraschend, da es ihnen schließlich verboten ist, dass machte es aber umso spannender, wie sie damit umgehen würden. Ein Satz frustrierte mich wegen den Beiden, während dem Lesen sehr, "Das Gesetz ist hart, aber es ist das Gesetz". Wie kann man damit Leben und es immer wieder als Erklärung vorschieben? Emma haben wir schon mal innerhalb der Schattenjäger Serie kennen gelernt, damals war die jedoch jünger und unerfahrener als heute. Mittlerweile ist sie eine tapfere junge Frau, die ein hartes Training durchzieht und den Mörder ihrer Eltern jagt. Ihr Familienersatz, Julian und seine Geschwister, sind immer an ihrer Seite und sie alle versuchen die mysteriöse Mordserie aufzuklären. Dabei haben sie einen ganz besonderen Ansporn, diesen Fall so schnell wie möglich aufzuklären und das alles im Verborgenen, ohne das der Rat davon Wind bekommt. Den Grund verrate ich nicht, ich will nicht weiter spoilern. Nur eins sage ich dazu, es hat viel mit Julians Familie, den Blackthorns, zu tun. Das ein oder andere hätte aber kürzer erzählt werden können, hin und wieder dreht sich alles im Kreis und die Autorin schweift vom Thema ab. Kurz um, den Plot finde ich toll, doch die Geschichte hätte wirklich etwas kürzer ausfallen können. Das liegt aber einfach am ausschweifenden Schreibstil der Autorin, ansonsten ist der Schreibstil der Autorin gewohnt lebhaft und emotional, wobei die Perspektive der Hauptprotagonistin im Vordergrund steht. Eins sei zum Ende dieses Bandes gesagt, ich fand es etwas vorhersehbar, wenn man Emma kennt und ihre Beschützerinstinkte betrachtet, dann war es nicht anders zu erwarten. Das macht meinen Lesevergnügen aber keinen Abbruch, daher freue ich mich auf die Fortsetzung. Fazit - Bewertung: 4,5 Sterne Mich juckt es schon in den Fingern den zweiten Band in die Finger zu bekommen, leider kommt der erst nächsten März (2017) auf Englisch in die Läden! Wer weiß, wann der auf Deutsch erscheint. Ich hoffe, dass für das nächste Hörbuch wieder Simon Jäger als Hörbuchsprecher vorgesehen ist, den er hat hier einen sehr guten Job abgeliefert und passt zu den rebellischen Protagonisten!

    Mehr
  • ich bin begeistert

    Lady Midnight
    Letanna

    Letanna

    17. June 2016 um 17:51

    Mittlerweile ist es 5 Jahre her, dass Emma Carstairs Eltern während der Schattenkriege getötet wurden. Der Rat hält Sebastian Morgenstern für den Mörder und stellt keine weiteren Ermittlungen an. Für Emma ist der Fall noch lange nicht abgeschlossen und als eine Mordserie in L. A. für Unruhe sorgt, erkennt sie sofort, dass es hier einen Zusammenhang zu den Morden an ihren Eltern gibt. Gemeinsam mit Julia Blackthorn ihrem Parabatai, in dem sie schon seit langer Zeit heimlich verliebt ist, geht sie den Hinweisen nach. Sie bekommen unerwartete Hilfe von den Elfen, was sie dem Rat aber verheimlichen müssen, weil das gegen das Abkommen des Kalten Krieges verstoßt. Gemeinsam kommen kommen finden sie heraus, dass sich hinter dem ganzen ein Kult verbirgt, der Schlimmes plant. In dem ganzen Wirrungen bringen die verbotenen Gefühle zwischen Julia und EmmaIch habe der Veröffentlichung dieses Hörbuches mit großem Freude entgegen gefiebert. Schon alleine die Tatsache, dass Simon Jäger es vorlesen wird, hat mich sehr besonders gefreut. Er liest es natürlich einfach nur genial vor und macht es somit zu einem Hörgenuss. Mit über 23 Stunden ist das Hörbuch extrem lang, was mich persönlich jetzt gar nicht gestört hat. Aber ich kann aber verstehen, dass einige Hörer es zu lang fanden.Zeitlich gesehen ist die Handlung 5 Jahre nach den Ereignissen aus Die Chroniken der Unterwelt angesiedelt. Hauptfiguren sind Emma Carstairs und Julia Blackthorn, beide ebenfalls Schattenjäger. Neben den Ermittlungen nach dem Mörder von Emmas Eltern spielt die Beziehung der beiden eine sehr wichtige Rolle. Als Parabatai dürfen sie keine romantische Beziehung eingehen, aber die beiden sind schon seit Ewigkeiten heimlich in den anderen verliebt. Warum diese Beziehung verboten ist, offenbart uns die Autorin ganz am Ende des Buches und macht es natürlich sehr dramatisch für die beiden.Neben Julian und Emma gibt es viele interessante Charaktere. Da wäre zum Beispiel Kristin, eine Schattenjägerin aus Mexiko, die zur Zeit in L. A. ist und auch einiges zu verbergen hat. Und natürlich die anderen Blacksthorns, die der ganzen Handlung einen sehr familiären Touch geben. Die Ermittlungen fand ich sehr spannend, ich hätte wirklich keine Ahnung wer hinter allem steckt und war sehr überrascht. Nachdem der Schuldige gefunden wurde, habe ich mich natürlich gefragt, was jetzt noch passiert, denn die Geschichte war noch gar nicht zu Ende. Die Autorin hat mich hier auch sehr überrascht und ich will am liebsten den 2. Teil sofort hören/lesen.Von mir bekommt das Hörbuch eine klare Hörempfehlung mit voller Punktzahl.

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016

    Die Gestirne
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 06.01. und 31.12.2016 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind. Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: AntekAscari0ban-aislingeachblack_horseBücherwurmBuchgespenstbuchjunkie Buchraettin ChrischiDDanni89danielamariaursulaFantworldgemischtetueteglueckGruenenteGinevraIrveJashrinKleine1984KrimielseKuhni77lenikslenisvealesebiene27Lesestunde_mit_MarieLetannalisamLuilineMelEMsChiliMissStrawberrymonerlNele75pardenPucki60robbertaSmilla507StarletStoneheavenTamileinThaliomeeWaylandWedma

    Mehr
    • 880
  • Tolle neue Reihe mit viel Aktion…

    Lady Midnight
    Carlosia

    Carlosia

    14. June 2016 um 16:11

    Klappentext: Neues von den "Chroniken der Unterwelt" Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt... Über den Autorin: (Amazon) Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in einer Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Cassandra Clare lebte, noch bevor sie zehn Jahre alt war, in vielen Ländern, darunter die Schweiz, England und Frankreich. Nach dem College ging sie nach Los Angeles und New York, um für diverse Unterhaltungsmagazine zu schreiben. Die Welt von Britney Spears und Paris Hilton war jedoch nicht wirklich die ihre. 2004 begann Cassandra Clare ihren ersten Roman zu schreiben, inspiriert vom Bezirk Manhattan in ihrer Lieblingsstadt New York. Mit ihren „Chroniken der Unterwelt“ war sie schnell so erfolgreich, dass sie 2006 den Job als Societyreporterin an den Nagel hängen konnte. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York. Erster Satz: Schattenmarktnächte zählen zu Kits Lieblingsnächten. Gestaltung: Die Gestaltung des Buches finde ich sehr passend, diese ist auch auf das Hörbuch übernommen worden. Dies finde ich sehr gut und so sollte es eigentlich auch immer sein. Dieser Teil hat viel mit Wasser zu tun und dies ist auch nicht zu viel verraten! Daher finde ich das dieses Cover sehr gut passt und ein bestimmtes Gefühl verursacht, in dem man doch ein wenig der Geschichte nahe kommt… Inhalt: Emma ist ein Mädchen das sehr früh ihre Eltern verloren hat. Für diesen Tod soll Morgenstern verantwortlich sein, doch Emma glaubt nicht daran. Doch der Rat sagt, dass dieser es getan hat. Nach all den Jahren die vergangen sind findet Emma endlich eine Spur, oder hat sie sich doch wieder geirrt? Zum Glück ist Julian immer an ihrer Seite, doch was ist wenn aus Glück Angst wird? Meine Meinung: Wir starten heute einfach mal mit der Stimme. Ich finde das diese Stimme wirklich sehr gut gewählt ist. Sie ist an den gewissen Stellen neutral  und dann wieder unheimlich einfühlend und verständnisvoll – Guter Spreche und genau der Richtige für dieses Buch! Nun kommen wir zum Buch selber. Die Fortsetzung zu Chroniken der Unterwelt finde ich sehr gut. (vorab ich habe erst den ersten Teil City of Bones gelesen und beziehe mich darauf, weil ich auch ein wenig gespoilert wurde). Ich finde den Ansatz, den Übergang und wie sich die Personen so kennen bezugnehmend auf die „Grundreihe“ sehr interessant. Die Charakter harmonieren miteinander selbst wenn sie in gewissermaßen Feinde sind. Man merkt richtig wie Emma stark bleibt obwohl sie am Boden liegt und ich finde sie hat sich im inneren sehr verändert. Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen, er war spitz, humorvoll und natürlich auch aktionreich. Ehrlich gesagt habe ich Parallel zu diesem Hörbuch, City of Bones gelesen, und ich muss sagen, dass es auch sehr gut als Dinge erklärt hat, die auf jeden Fall im ersten Buch der Chroniken der Unterwelt Reihe nicht deutlich genug wahren. Unter anderem wurden in der ersten halben Stunde Parabatai besser erklär als im aller ersten Band. Daher muss ich sagen, dass ich diesen Teil besser und schlüssiger finde. Vielleicht etwas lang, aber darüber lässt sich ja bekanntlich streiten. Bewertung: ∞∞∞∞∞

    Mehr
  • weitere