Cassandra Clare , Robin Wasserman Legenden der Schattenjäger-Akademie: Der verschollene Herondale

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(10)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Legenden der Schattenjäger-Akademie: Der verschollene Herondale“ von Cassandra Clare

Simon erfährt im Unterricht vom schlimmsten Verbrechen, das ein Schattenjäger begehen kann: Fahnenflucht. Anfang des neunzehnten Jahrhunderts ließ Tobias Herondale in der Hitze des Gefechts seine Kameraden im Stich - und diese mussten sterben. Damit war auch sein Leben verwirkt, doch Tobias kehrte nicht mehr nach Idris zurück und der Rat vollzog die Todesstrafe stattdessen an Tobias' Frau. Simon und seine Mitschüler sind entsetzt angesichts dieses brutalen Vorgehens, vor allem, als sich herausstellt, dass Tobias' Frau schwanger war. Aber was, wenn das Kind überlebt hätte ... Ist es möglich, dass noch heute Nachkommen des verschollenen Herondale existieren?

Mehr Informationen aus vergangen Jahren der Familie Herondale,ich fands ganz nett zu lesen.

— Silvermoonnight
Silvermoonnight

Interessant wie es mit der Familie Herondale weitergeht, aber Simon könnte man für seinen Umgang mit Isabelle schütteln!

— helsingirl
helsingirl

Gute Darstellung der Gefühle Simons

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Simons Gefühle kamen wieder gut zur Geltung!

— Lena205
Lena205

Die dunkle Seite der Nephilim

— Rineth
Rineth

Stöbern in Jugendbücher

Hochgradig unlogisches Verhalten

John Corey Whaleys neues Jugendbuch ist ohne jeden Zweifel hochgradig empfehlenswert!

Nightingale78

New York zu verschenken

Eine Chat-Story über eine Freundschaft und Liebe zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen, die versuchen sich online anzunähern.

Steffinitiv

Das Leben meines besten Freundes

tolles Buch, was ich nicht aus der Hand legen konnte

Luelue83

Lieber Daddy-Long-Legs

Schönes Buch, die Verfilmung hat (natürlich) gelitten, trotz einem himmlischen Fred Astair als Mr. Smith

Leseratte-uhu

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Für mich unverständlich, dass Jess immer wieder weich wird...

Zweifachmama

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Was für eine grandiose Fortsetzung und mir fehlen schlichtweg die Worte...

Uwes-Leselounge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neue Charaktere aus der Familie Herondale

    Legenden der Schattenjäger-Akademie: Der verschollene Herondale
    Silvermoonnight

    Silvermoonnight

    25. April 2016 um 10:10

    Meine Meinung:  In diesem Teil erfahren wir eine neue Geschichte aus der Vergangenheit der Schattenjäger und dazu noch ein paar tolle Details zu den Umständen, wie Schattenjäger und das Gesetz oft nicht im Einklang sind. Mit Simon zusammen erfahren wir einen weiteren Teil der Geschichte rund um die Familie Herondale, genau genommen von Tobias, der seine Kameraden im Stich lies. Und doch gibt es wieder einige Informationen, die so eine unschöne Tat durchaus nicht ganz so schwarz aussehen lässt, wie es auf den ersten Schein erscheint. Noch immer fiebert man mit Simon, der versucht sein Leben mit seiner Vergangenheit irgendwie zu vereinen, aber das ist leider oft schwerer als man denkt. Während seine Gegenwart schon schwer genug für ihn ist, erschweren ihn die Schatten der Vergangenheit, insbesondere seine alten Freunde Clary und Izzy, einfach neu anzufangen. Man leidet mit Simon zusammen, der im inneren eine große und tiefe Leere versucht zu füllen, mit Gefühlen anderer, die er selbst aber leider nicht kennt oder empfindet.  Ich sehe den restlichen Geschichten mit Neugier entgegen, denn wird Simon seine Erinnerungen noch bekommen, oder schaffen es die anderen, dass Simon auch ohne diese Erinnerungen wieder Gefühle und Vertrauen aufbauen kann ? Wie wird er weiter durch die Ausbildung kommen? Was erwarten uns für neue Abenteuer und Geschichten die wir noch nicht kennen ?  

    Mehr
  • Gute Darstellung der Gefühle Simons

    Legenden der Schattenjäger-Akademie: Der verschollene Herondale
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. November 2015 um 17:42

    Simon erfährt im Unterricht vom schlimmsten Verbrechen, das ein Schattenjäger begehen kann: Fahnenflucht. Anfang des neunzehnten Jahrhunderts ließ Tobias Herondale in der Hitze des Gefechts seine Kameraden im Stich - und diese mussten sterben. Damit war auch sein Leben verwirkt, doch Tobias kehrte nicht mehr nach Idris zurück und der Rat vollzog die Todesstrafe stattdessen an Tobias' Frau. Simon und seine Mitschüler sind entsetzt angesichts dieses brutalen Vorgehens, vor allem, als sich herausstellt, dass Tobias' Frau schwanger war. Aber was, wenn das Kind überlebt hätte ... Ist es möglich, dass noch heute Nachkommen des verschollenen Herondale existieren? Das Buch erklärt ziemlich gut, was in Simon vor sich geht. Wie er das Gesetz findet oder auch welche Gefühle er empfindet als er wieder Isabelle und Clary trifft. Mir hat das Buch schon gefallen, weil es auch zeigt wie menschlich Simon ist. Aber es macht mich immer noch neugierig auf das 3te Band

    Mehr
  • Die dunkle Seite der Nephilim

    Legenden der Schattenjäger-Akademie: Der verschollene Herondale
    Rineth

    Rineth

    12. July 2015 um 13:40

    im dritten Teil der Kurzgeschichten bekommen wir einen Einblick in die Vergangenheit der Herondales, was ebenfalls sehr interessant war, jedoch nicht so spannend wie die ersten Beiden. Dieses Mal lernen wir etwas über die unerbittliche und dunkle Seite der Nephilim, die nicht immer gütig und selbstlos sind, sondern gekonnt und gnadenlos ihre Gesetze durchzusetzen. Caterina Loss versteht es, dieses bedrückende Kapitel auf Simon zu übertragen, der als Stimme der Vernunft unter den Studenten ein guter Zuhörer ist. Das Hexenwesen hat damals in den Lauf der Dinge eingegriffen, was ihr Ansehen bei mir persönlich um einiges gesteigert hat.

    Mehr