Cassandra Norton Die Hure des Highlanders

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Hure des Highlanders“ von Cassandra Norton

Die junge französische Adlige Jeanne kommt eigentlich nur als Begleiterin der neuen schottischen Königin Mary nach Schottland. Doch ehe sie es sich versieht, wird sie nicht nur zum Opfer höfischer Intrigen, sondern auch zur Geisel des Clan- Chiefs Aidan McGregor. Dieser Mann, der seine archaische Sexualität voll auslebt, hat aber nicht genug an seiner ebenso promisken, wie verschlagenen Geliebten Aileen, sondern verlangt auch nach seiner wehrlosen Geisel. Bald muss Jeanne nicht nur um ihre Moral, sondern um ihre nacktes Leben kämpfen.

Echt lahm. Es geht eigentlich nur um Sex und ich frage mich, warum Frau Norton das in soviele Seiten mit einer langweiligen Story verpackt.

— Alix1872

Stöbern in Erotische Literatur

Perfect Touch - Vereinigt

Kurzweilig und unterhaltsam, aber großteils auch zu übertrieben und mit einigen Schwächen in der Handlung.

Betsy

Game of Hearts

Unglaublich spannend. Es ließ sich super flüssig lesen, so schnell habe ich schon lange kein Buch mehr beendet. Ich will Band 2 lesen!!!

live_between_the_lines

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Geniales Buch!!! Wo ist Band 2??

Mary0505

Sugar & Spice - Wildes Verlangen

Sugar & Spice – Wildes Verlangen ist der 2. Teil der Sugar & Spice – Reihe von Seressia Glass. Mich hat hier das Cover überzeugt, als auch d

manu710

For 100 Reasons - Enthüllung

Ein wunderbar angenehmes Ende für dieses chaotische Pärchen! Es gibt viele Erklärungen und Enthüllungen, auf die ich nur gewartet hatte!

Annabo

Paper Passion

Kommt leider nicht an die Vorgänger heran aber das Ende lässt auf besseres hoffen :)

Vivileins_Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geht gar nicht...

    Die Hure des Highlanders

    Alix1872

    13. May 2015 um 17:38

    Sie bekommt von mir einen Stern, weil sie sich die Mühe gemacht hat, sich hinzusetzen und zu schreiben, aber im Endeffekt frage ich mich wie anspruchslos die Leser sind. Es soll schnell zu lesen sein, oberflächlich und hauptsache es ist Sex drin...das ist keine Literatur, sondern schriftstellerischer Müll. ich will etwas lesen, wo ich in die Charaktere eintauchen kann, ein Buch, welches ich weglege und nachher drüber grübele, die Geschichte soll bewegen- hier ist das nicht möglich. Warum reiht sie nicht einfach nur ihre Sexfantasien aneinander und macht daraus ein Bändchen mit Leseheftung. Kopfschüttel- wer das gut findet- armer Reich- Ranicki- Du hattest Recht- Lesekultur gibt es nicht mehr.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks