Kind der Lilie: Letzte Gefährtin

von Cassedy N. K. Morgan 
3,8 Sterne bei5 Bewertungen
Kind der Lilie: Letzte Gefährtin
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (4):
C

Spannend, manchmal düster, ein Vampirroman der mich begeistert

Kritisch (1):
TifaLockharts avatar

Ich habe die Geschichte abgebrochen, denn sie ist nicht meins. Steckt großes Potenzial dahinter, aber sie muss unbedingt überarbeitet werden

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kind der Lilie: Letzte Gefährtin"

Gezeichnet von einem harten Schicksalsschlag hat die junge Sayuri mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Denn ihre Eltern wurden vor neun Jahren ermordet. Sie gibt sich selbst das Versprechen den Mörder zur Strecke zu bringen. Alles scheint aussichtslos und die Suche vergeblich.

Als der geheimnisvolle Dashian plötzlich auftaucht und ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt, wird sie mit einer längst vergessenen Vergangenheit aus Kindheitstagen konfrontiert.

Auf bittere Weise muss sie feststellen, dass er mehr mit ihr verbunden ist, als sie jemals erahnt hätte...

Dieses Buch ist der erste Band in meiner Lilienkinder-Reihe und in sich abgeschlossen...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743871830
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:532 Seiten
Verlag:BookRix
Erscheinungsdatum:13.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    xotils avatar
    xotilvor 18 Tagen
    Band 1

      

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 2 Monaten
    Lilie

    Sayuri ist von einem schweren Schicksalsschlag gezeichnet, denn ihre Eltern wurden vor gut neuen Jahren grausam ermordet. Für Sie gibt es nur ein Ziel im Leben und das ist, den Mörder zur Strecke zu bringen. Aber das ist alles einfacher gesagt als getan…bis Sie plötzlich auf Dashian trifft, irgendwie haben die beiden eine gemeinsame Vergangenheit, aber kann Sayuri das verkraften?

    Die Autorin hat sich wirklich Mühe gegeben dem Leser ein passendes Kopfkino zu bescheren, man liest das Buch aus zweierlei Sichten und kann somit sich ein Bild von beiden Figuren machen.  Was ein bissel anstrengend war ist Sayuri, ich finde das Sie als Figur sich selber sehr bemitleidet. Das wird mal besser mal schlimmer, hat mich jetzt nicht so gestört aber manchmal nicht angebracht. Trotzdem finde ich die Geschichte wirklich sehr gelungen.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    C
    Calla66vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend, manchmal düster, ein Vampirroman der mich begeistert
    Ein Buch so schön wie die Lilie

    Es geht um Vampire, Sayuri, die Hauptperson dieses Buches, hasst die Vampire, sind sie doch für den Tod ihrer Eltern verantwortlich. Sayuri will Rache, sie ist eine sehr vielschichtige Protagonistin, einerseits wird sie eben von diesen Rachegelüsten getrieben, andererseits ist sie extrem verletzlich und versucht genau aus diesem Grund keine Gefühle zuzulassen. Sie hat Angst erneut verlassen zu werden. Deshalb ist es für sie auch unheimlich schwer sich auf Dashian einzulassen. Kann sie ihm vertrauen, sich ihm ganz hingeben. Wer ist er wirklich und welches Geheimnis verbindet sie mit ihm.
    Und welche Bedeutung hat das Feuermal, das sie besitzt.
    Ganz alltäglich erfährt man gemeinsam mit Sayuri, mehr über ihre Vergangenheit und wer sie wirklich ist.
    Dashian ist ein sehr interessanter Mann, arrogant, aber doch bereit alles für Sayuri zu geben, sie selbst mit seinem Leben zu beschützen. Er ist mächtig, stark, sexy und selbstbewusst, aber wenn es um Sayuri geht auch verletzlich.

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und ist als Ich-Erzählung aus der Sicht Sayuri geschrieben, so dass ich mich perfekt in ihre Gefühle und Handlungen einfühlen konnte. Einige Szenen werden aus der Sicht Dashians beschrieben, so dass man auch ihm dadurch näher kommt.

    Auch die Handlungsorte werden schön und ausführlich beschrieben, alles passt gut zur Geschichte. Vor allem die düsteren Szenen sind hervorragend gelungen, nächtliche Parks und Straßen, Verfolgungsjagten, man kann es direkt vor sich sehen.

    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, es ist sehr spannend und ich war wirklich von Anfang an von dieser Geschichte gefesselt. Obwohl ich schon eine Menge Vampirromane gelesen habe, war mir zu keinem Zeitpunkt langweilig oder war mir die Handlung bekannt und vorhersehbar.

    Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, wirkten obwohl es natürlich Fantasywesen waren, authentisch und gerade ihre innere Zerrissenheit machte das Ganze so lesenswert.

    Es geht um Liebe, Vertrauen, um den Mut sich auf den anderen einzulassen, um Opfer aus Liebe.

    Mein Fazit:

    Ein sehr gelungener Debütroman und ich bin gespannt was mich in weiteren Büchern dieser Reihe erwartet. Natürlich werden ich den Lilienkindern weiter folgen und auch die nächsten Teile lesen.

    Meine volle Leseempfehlung für dieses sehr spannende Fantasybuch. Man taucht ein in eine gefährliche und mystische Welt, in der es um Blut und Liebe, um Rettung und Tod geht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Boockaholic_Anes avatar
    Boockaholic_Anevor 3 Monaten
    Vampire ohne den ganzen glitzermist

    Klappentext:

    Gezeichnet von einem harten Schicksalsschlag hat die junge Sayuri mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Denn ihre Eltern wurden vor neun Jahren ermordet. Sie gibt sich selbst das Versprechen den Mörder zur Strecke zu bringen. Alles scheint aussichtslos und die Suche vergeblich.
    Als der geheimnisvolle Dashian plötzlich auftaucht und ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt, wird sie mit einer längst vergessenen Vergangenheit aus Kindheitstagen konfrontiert.
    Auf bittere Weise muss sie feststellen, dass er mehr mit ihr verbunden ist, als sie jemals erahnt hätte...
    Dieses Buch ist der erste Band in meiner Lilienkinder-Reihe und in sich abgeschlossen...

    Meine Rezension:

    Sayuri hasst Vampire, warum auch nicht den diese Kreaturen haben ihr Eltern getötet.
    Doch was ist wenn dein dir Vorbestimmter Gefährte ein Vampir namens Dashian ist?
    Und was verbirgt sich unter Sayuris Tattoo?
    Und warum ist Dashian nur so anziehend?

    Also ich lese im Moment nur noch werke die mich begeistern und mein Lieblingsbuchregal hat langsam Platzmangel, trotzdem finde ich einen weiteren platz für „Kind der Lilie: Letzte Gefährtin“ von Cassedy N. K. Morgan. Nicht nur weil man die Spannung hautnah spürt, nein auch der Schreibstil ist besonders, den sie vereint Spannung, Leidenschaft, liebe, Gefahr, Mythen und Fantasy. Und mal ernsthaft Dashian könnte echt meintet wegen real sein.
    Vampire müssen eben nicht glitzern dass man sich in sie verliebt.

    11 volle Herzen von 5 Sternen.

    Diese Rezension ist meine persönliche Meinung und keine Einnahmequelle.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    TifaLockharts avatar
    TifaLockhartvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe die Geschichte abgebrochen, denn sie ist nicht meins. Steckt großes Potenzial dahinter, aber sie muss unbedingt überarbeitet werden
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    CassedyNKMorgans avatar

    Hallo meine lieben Leser,

    ich möchte euch herzlich dazu einladen, mit mir zusammen an der Leserunde zu meinem Debütroman  "Kind der Lilie-Letzte Gefährtin" teilzunehmen. Der Roman ist am 13.06.2018 als Ebook in den Shops erschienen.

    Gerne lade ich euch ein, in eine spannende Fantasywelt einzutauchen, in der es um Liebe, Vertrauen, Verrat und einer längst vergessenen Vergangenheit geht.

    Was erwarte ich von meinen Lesern?

    Das sie mir ihre ehrliche Meinung über Sayuri und Dashian mitteilen und wie ihnen die Geschichte gefallen hat. Damit unterstützt ihr nicht nur mein Buch, sondern auch mich als Autorin um besser zu werden.

    Worum es in der Geschichte geht?

    Gezeichnet von einem harten Schicksalsschlag hat die junge Sayuri mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Denn ihre Eltern wurden vor neun Jahren ermordet. Sie gibt sich selbst das Versprechen den Mörder zur Strecke zu bringen. Alles scheint aussichtslos und die Suche vergeblich.

    Als der geheimnisvolle Dashian plötzlich auftaucht und ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt, wird sie mit einer längst vergessenen Vergangenheit aus Kindheitstagen konfrontiert.

    Auf bittere Weise muss sie feststellen, dass er mehr mit ihr verbunden ist, als sie jemals erahnt hätte...

    Dieses Buch ist der erste Band in meiner Lilienkinder-Reihe und in sich abgeschlossen...


    Ich verlose für diese Leserunde 10 Exemplare meines Romans als Ebook mit den Format (mobi/ebup). Bewerbt euch bis zum 29.07.2018! Schreibt mir Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung.

    Gerne dürft ihr natürlich auch mit eurem eigenen Exemplar an der Leserunde teil nehmen.

    *Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension selbstverständlich dazu. Falls Ihr dies nicht gewährleisten könnt, seht bitte von einer Bewerbung ab. 

    https://www.amazon.de/Kind-Lilie-Gef%C3%A4hrtin-Cassedy-Morgan-ebook/dp/B07DQLZ7CW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1529602725&sr=8-1&keywords=Kind+der+Lilie

    Eure Cassedy

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks